Verträge & Co ...

... auf dieser Seite erläutern wir Ihnen wie die Schutzgebühr zustande kommt, wofür und warum sie überhaupt notwendig ist.

Außerdem können Sie sich unsere Schutz-und Pflegestellenverträge ansehen und durchlesen .


Schutzgebühren

Die sogenannte "Schutzgebühr" beträgt 380,00 Euro für unsere Hunde.

Warum können und wollen wir keine Tiere ohne diese Schutzgebühren vermitteln ?

1. Schutzgebühren sind wichtig um Hundehändlern keine Chance zu geben unsere Hunde angeblich zu adoptieren und sie dann weiterzuverkaufen.

2. Schutzgebühren sind notwendig um die Kosten zu decken. Weder die Tierärzte in Griechenland noch die in Deutschland schenken dem Tierschutz etwas...hier müssen Rechnungen bezahlt werden. Ob es nun für OP's ist, für Impfungen, Pässe, Kastrationen usw...

Auch der Transport von Griechenland ist leider sehr teuer, oftmals deckt die Schutzgebühr nicht einmal einen Teil der Kosten...der Rest wird dann über Spenden gedeckt oder privat finanziert.

Bitte bedenken Sie dass hier in Deutschland alleine eine Kastration einer Hündin an die 400 euro kostet...

Als Beispiel hier eine Rechnung über die tatsächlichen Kosten bis zur Ausreise, dabei sind weder eventuelle Röntgenbilder, Futter oder Behandlungskosten von Krankheiten...also der günstigste Fall:

Impfung : 20,00 Euro (x2 oder x3)

Pass       : 15,00 Euro

Wurmkur:  3,00 Euro

Spot-On  :  8,00 Euro

MM Check: 90,00 Euro

Microchip: 16,00 Euro

Kastration: 80,00-120,00 Euro (Rüde/Hündin)

Cargo/Flugkosten : durchschnittlich 180,00 Euro ( gewichtsabhängig )



Zur Ansicht hier unser Schutzvertrag


der Pflegestellenvertrag :

Zusatz zum Pflegestellenvertrag mit Option:


der Geschirr-Flyer :

der Geschirr-Verleihvertrag:


Tasso Registrierung Ihres Tieres:

TASSO Registrierung


Die Hunde sind bei Tasso über uns meist schon registriert, die Adoptanten können dann über Besitzer./Tierhalterwechsel bei Tasso den Hund ummelden, vorheriger Besitzer: Tiere in Not Griechenland e.V.

TASSO Halterwechsel