Anbei ein paar Bilder nachdem Jenny endlich etwas aufgetaut ist.
 
Schönen Tag noch,
 
Grüße
____________________________________________________________________


Hallo ,
ich wollte mich mal bei ihnen melden, weil es mich interessieren würde
wo denn peppo untergebracht worden ist. wir würden gerne mal kontakt mit
der Familie aufnehmen um vielleicht mal hinzufahren und sich
auszutauschen. Wir würden uns sehr freuen, Elvis seinen Bruder nochmal
zeigen zu können und auch wir würden uns freuen die familie mal
kennenzulernen und zu sehen wie peppo sich entwickelt.
Elvis (Lupo) geht es sehr gut, er hat mittlerweile schon ca 20 kg und ist ein
sehr sehr liebevoller, verschmuster Hund. Er ist gerne draussen und
liebt es mir anderen Artgenossen zu spielen und wild herumzubalgen.

liebe grüsse an sie!!!!

steffi, achim und mia w.!
____________________________________________________________________


Hallo meine Lieben,

letzte Woche war es schon wieder 2 Jahre her, dass ich von Griechenland nach Holland gereist bin, und inzwischen habe ich mich natürlich total eingelebt hier. Immer wieder gibt's Kurse in der Hundeschule, richtig gebildet wird man auf die Dauer. Schon 3 Gehorsamkeitskurse habe ich mit bestandener Prüfung abgeschlossen.
Aber das ist wie mit der Schule der Zweibeiner: solange man büffeln muss, weiß man's vor Ort (manchmal), aber wenn man erst mal raus ist aus dem Pennal, vergisst man oft jeglichen Gehorsam und anderes nutzloses Zeug, vor allem in den hiesigen Wäldern, wo's aufregend riecht und alles Mögliche kreucht und fleucht. Vorige Woche habe ich sogar ein großes Wildschwein angebellt, das da plötzlich stand. Frauchen war allerdings nicht erbaut von meiner kriegerischen Pose.
Letztes Frühjahr machten wir dann einen Kurs `Behändigkeit` (= Agility), und da habe ich die Prüfung ebenfalls bestanden (siehe Foto mit Zertifikat). Das ist interessanter als Gehorsamkeit, man lernt viele vernünftige Sachen, die man im täglichen Leben brauchen kann, wie z.B. über Hürden springen. Mittlerweile schaffe ich auch im Wald & auf der Heide Umzäunungen von etwa 1,40 m locker, vor allem wenn ich dahinter nach Meinung der Wildhüter nichts zu suchen habe. Und in der Ferienpension kletterte ich cool über den Maschenzaun und meldete mich wedelnd bei der Eingangstür. Ja, da kam Freude auf!
Jetzt habe ich noch 1 Woche Sommerferien, und nächsten Samstag beginnt Behändigkeit 2, juppiiie!
Lasst's Euch gut gehen, bis zum nächsten Mal,

Euer
Malte
___________________________________________________________________


Hallo zusammen,

hier, wie versprochen, nun ein paar Bilder von unserem Griechen Raggie.
Wir wünschen allen vom TiNG-Team eine schöne Woche und melden uns demnächst wieder mit weiteren News... :-)

Viele Grüße
Familie G.
_________________________________________________________________

Hallo !

Als Anlage eine pdf-Datei mit einigen Bildern von Benita. Ein Brief mit einer gebrannten CD mit Bildern von Benita werde ich morgen an Frau Löttgen senden.

Benita ist unser Sonnenschein für Tim und für mich. Tim ist agiler geworden und ich habe wieder eine Schmusekatze.

Alles gute

Ihre

Brigitte J.

BENITA
_________________________________________________________________

Auch Wendy ist zuhause angekommen ;-) Der Bericht zeigt uns einen sehr glücklichen Hund ;-)

WENDY
____________________________________________________________________



Hallo ,
nach einem Jahr wollen wir uns mal wieder melden und Ihnen mitteilen, dass unser Loui wohlauf ist.
Er hat sich in dem einen Jahr wunderbar entwickelt. Er ist verspielt, verschmust und absolut unkompliziert (auch mit anderen Tieren). Wir genießen jeden Tag. Danke
Viele Grüße,
Claudia W. und Lorenzo P.
___________________________________________________________________


Hallo,
vielen Dank für die Fotos von Zoe als sie gefunden worden ist.
Wir möchten uns ganz herzlich bei Foteini bedanken, dass sie damals
Zoe von der Müllkippe mitgenommen hat.
Auch Ihnen danken wir nochmals, dass Sie Zoe (damals Barbie) als
Pflegehund aufgenommen haben und auch dass sie so schnell zu uns
durfte.

Wie versprochen schicken wir ein paar Bilder aus dem Urlaub in der
Provence.
Es war ein Traumurlaub und Zoe hat ihn sehr genossen. Wir haben ein
Haus mit sehr grossen Grundstück (über 3000 m2 ) gemietet.
Zoe hat den Garten geliebt und verbrachte die ganzen Tage und halbe
Nächte draussen.
Alle Ausflüge egal ob Kultur, Markt oder wandern waren kein Problem
für sie, im Gegenteil es war für sie ja so spannend.
Wir glauben sie ist schon ein bisschen enttäuscht wieder in Münster zu
sein.

Viele Grüsse
Fam.G.
_________________________________________________________________



Hallo!

Alles okay! Elmo (lebt jetzt zusammen mit Maja, ehemals Livia) hat sich schon schön eingelebt. Er ist noch was scheu, gewöhnt sich aber schnnell an alles. Er tippelt uns immer hinterher :) !

Viele Grüße,

Bettina P.
___________________________________________________________________


hallo!
wir wollten mal wieder von uns hören lassen..
waren im juli im urlaub bei meiner schwester in der schweiz, wo wir sehr viel draussen unterwegs waren zum wandern, fahrrad fahren, reiten, schwimmen usw.. jay entwickelt sich weiterhin prächtig. er hatte sogar eine kleine freundin ;)
ich hoffe ihen geht es auch gut!
liebe grüsse, diana mit jay
___________________________________________________________________


Hallo ,

Eigentlich wollte ich dir kurz von meinem Urlaub berichten. Ich war mit Herrchen und Frauchen im Oberrheintal in der Nähe vom Schwarzwald. Da sind ganz viele Bäume und ich wußte gar nicht, wo ich zuerst schnüffeln sollte. Und dann hab ich da ja noch meinen zweiten Geburtstag gefeiert und da habe ich einen dicken Geburtstags-Kauknochen geschenkt bekommen. Aber da wußte ich erstmal gar nix mit anzufangen.
Und warm war es da. Einmal hatten wir 42° im Schatten, das war wie in Griechenland. Ich habe mir dann unter dem Bus eine Kuhle gegraben und bin den ganzen Tag nicht rausgekommen. So ließ sich das dann aushalten.
Und überhaupt Griechenland: seit zwei Wochen habe ich einen neuen Freund bei uns auf der Strasse zwei Häuser weiter. Jasper von Korfu, der ist ein dreiviertel Jahr alt und mit dem spiele ich jetzt immer das schöne, alte, griechische Spiel "Erst fängst du mich, dann fang ich dich". Das macht Spass.

So, das war's schon wieder. In knapp zwei Wochen fahren wir wieder nach Holland an den Hundestrand bei Cadzant. Da freue ich mich schon drauf.

Mit einem lieben Gruß und einem lauten Kläff-kläff.
Dein Lasse
___________________________________________________________________


Hallo,

ich möchte mich nochmals bei dem ganzen Team sehr herzlich bedanken. Ich bewundere, wie sie das alles schaffen. Ich schaue mir täglich Ihre Internetseite an und lese die Berichte. Es macht mich traurig und auch wütend, wozu Menschen fähig sind. Unter diesen Umständen das alles in Griechenland aufrecht zu erhalten, ist grandios.
Ich versäume keine Gelegenheit auf die InternetseiteTiere in Not Griechenland hinzuweisen, mit der Bitte mir Decken, Halsbänder, Leinen und wie ich gesehen habe auch Handtücher zu geben, damit ich sie Ihnen schicken kann. Ich habe heute einen Umzugskarton Decken, Leinen, Halsbänder, Mäntelchen, Leckerlis usw gepackt und bei DHL abgegeben. Die Decken, Handtücher und das Hundekissen habe ich gewaschen. Ich weiß, dass sie noch viel mehr brauchen, ich werde fleißig sammeln.

Die Ronja heißt jetzt Lucy und ist ein richtiger kleiner Wirbelwind. So langsam taut sie immer mehr auf. Es ist alles noch sehr aufregend für sie. So langsam lernt sie auch die Hunde in unserer Nachbarschaft kennen. Sie ist genauso, wie sie beschrieben wurde. Ich würde sie nie wieder hergeben.
Mit der Stubenreinheit klappt es wunderbar, sie schaut auch was unsere Sally macht. Die beiden vertragen sich nach wie vor. Am Wochenende geht es wieder in den Garten, ich wollte diese Woche erst einmal Ruhe einkehren lassen, damit sie sich besser eingewöhnen kann. Sie liegt jetzt neben mir auf der Couch und schaut zu. Ich sende heute ein paar Fotos mit.

Liebe Grüße aus Berlin
Carola B.
_____________________________________________________________________


Hallo ,

hier mal wieder ein paar neue Bilder von Gary (Ifestos). Ihm gehts super, er und Cooper sind die besten Freunde und spielen wann immer sie können. Gary ist mittlerweile 50 cm. groß und einfach nur liebenswert. Er hat ein sehr einnehmendes Wesen und macht sehr viel Freude. Er hat richtig Leben in die Bude gebracht, wobei auch unser Wohnzimmer schon leiden musste (er mag die Tapete nicht und hat sie angefressen, manchmal liegt auch die Fernsehzeitung in kleinste Teile zerlegt im ganzen Wohnzimmer verteilt, er gibt sich wirklich Mühe). Aber böse sein kann man ihm nicht, er ist halt noch ein Baby.

Viele liebe Grüsse von

Gary und der G.bande
__________________________________________________________________


Hallo ,
heute wollen wir uns doch mal bei Ihnen melden, es ist ja schon eine ganze weile her das Sissy zu uns gekommen ist
Anfangs war sie bei allem sehr ängstlich, nicht einmal mit einem Ball traute sie sich zu spielen, das hat sich aber schon sehr gelegt, nur Autofahren ist wirklich nicht ihr Ding an manchen Tagen zittert sie wie Espenlaub und übergibt sich, an anderen tagen klappt es selbst bei längeren Fahrten sehr gut. Aber mit Leberwurst und viel Geduld wird es vielleicht noch besser werden
Wir haben sie vor einiger Zeit vorsichthalber auf Mittelmeerkrankheiten testen lassen, das Ergebnis war negativ und uns ist ein Stein vom Herzen gefallen
Anfang September ist sie dann auch kastriert worden. Sie tat unserem Kater so leid das er sich zu ihr ins Körbchen gelegt hat, was er sonst eigentlich nie tun würde .Sie hat alles sehr gut überstanden und ist wieder ganz die alte
Wir denken sie fühlt sich bei uns und unseren drei Katern sehr wohl, unseren Sohn der mit uns im selben Haus wohnt liebt sie abgöttisch ( er albert mit ihr rum und hat immer ein Leckerchen dabei )
Sie ist lieb und sehr gelehrig, aber oft auch übermütig und frech, eben ein ganz normaler junger Hund
Demnächst besuchen wir eine Hundeschule um ihren doch sehr ausgeprägten Jagdinstinkt besser unter Kontrolle zu bekommen,
Viele liebe Grüße von
Familie H. und Sissy
____________________________________________________________________


Einen lieben Gruß aus Bochum senden Pelle ,Thalia und Familie......;-))))

Hoffe gleich zu Anfang ,das es mit dem Anhang klappt?!(Fotos und Videos sind nicht gestellt,geht besser als gedacht!!!)

die Hunde suchten nach anfänglichen gezhicke der "GROßEN"(sehr harmlos !!!) sehr schnell die Nähe des Anderen und vermissen sich bei der KLEINSTEN TRENNUNG !!! (eine Tür ist zu = Katastrophe!!!) gehen sich aber auch zeitweise aus dem Weg !!!  sind genug Plätze vorhanden!!

Nach anfänglicher Scheu dem " KLEINEN " dem " KLEINEN " Tollpatsch gegenüber ,weil der RAUM beim freuen wird schnell eng wenn man die Rute des netten neuen Mitbewohners auf Augenhöhe hat ist es OK!!!! viel Arbeit und Geduld geht besser als gedacht !!!

Laßt die Bilder auf euch wirken wir die Menschen sind MEHR als zufrieden die Hunde .....;-)))???!!!

Hoffen die Ander sind auch gut angekommen !!!!

Melden uns bald wider

Herzliche grüße aus Bochum
_________________________________________________________________


Hallo !

Hier kommen nochmal viele Grüße von Platon (Ramon)!!

Ich habe eine ganz traurige Nachricht:

Unsere bildhübsche Enya ist gestorben! :-(

Platon war zwei Tage lang total durch den Wind und etwas verunsichert, weil ihm jetzt die große starke Enya fehlte, der er alles nachgemacht hat.
Gestern und heute stellen wir aber fest, dass er es so langsam verarbeitet hat.
Ich nehme ihn überall mit hin, gehe noch öfter als sonst mit ihm raus oder nehme ihn mit zum Pferd, damit er auf andere Gedanken kommt.
Er ist im Moment super anhänglich, so wie ich ihn eigentlich gar nicht kenne, da er zwar immer schon verschmust war, aber sonst immer etwas "ignorant" wirkte.
Jetzt folgt er mir auf Schritt und Tritt, lässt mich nicht aus den Augen und hat irgendwie Enyas Rolle übernommen.
Sie war es nämlich bisher, die selbst bei der Gartenarbeit halb unter mich gekrochen ist, so dass ich kaum noch zum Unkrautzupfen kam.
Er ist so ein süßer Schatz und er gibt einem -gerade im Moment- so unendlich viel, weil er einem zeigt, wie sehr er an einem hängt.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend, LG Ingrid B.
_________________________________________________________________



Hallo ,

nun habe ich endlich Zeit mal wieder zu schreiben.

Jago geht es sehr gut,mitlerweile hat er seine 10kg erreicht und hat
eine Schulterhöhe von 38 cm.Sein Fell glänzt nun wie eine
"Speckschwarte"....lol...Er macht sich prächtig und hat schon viele
"Hundefreunde",aber mit dem hören haperts noch ein
bischen.....Hundeschule ist nun angesagt.Ich habe neue Bilder
angehängt hoffe sie können sie sehen.Der Appetitt hat nachgelassen 2
Mahlzeiten nimmt er nur noch.

Ansonsten ist er ein wilder kleiner "Rüpel" im positiven
Sinne...lol..Ich hoffe das alles so weiter geht

LG

Angelika K.
___________________________________________________________________


Trude im Glück ;-)

___________________________________________________________________


Hallo,

für Ihre "angekommen" Rubrik möchte ich Ihnen heute Fotos und einen kleinen Bericht von Phyllis zusenden.

Vor einem Jahr haben wir unsere Phyllis (Debbie) am Düsseldorfer Flughafen abgeholt... unseren ersten blinden Hund, und wir hatten uns viele Gedanken darüber gemacht, was muss man absichern, wie wird sie sich zurechtfinden? Alle Sorgen waren unbegründet, schon bei ihrer Heimfahrt bellte sie Autolichter an, und zu Hause fand sie sich auch gleich zurecht. Unsere Hündin Lima wurde sofort ihre beste Freundin, und so ist es bis heute geblieben, auch ihr "kleiner Bruder" Samson (Peppo), der im Juni zu uns kam, wird von den Mädels heiß und innig geliebt!
Eine Augenuntersuchung beim Spezialisten bestätigte, was wir im Alltag beobachten konnten: Phyllis ist zwar sehbehindert, aber nicht blind, sie hatte einen angeborenen Katarakt und zu kleine Augäpfel (Mikrophtalmus).
Heute ist sie ein aktiver, lustiger Hund, immer zu einem Späßchen aufgelegt, stets gut gelaunt, und genießt vor allem ihre Freiheit. Das Schönste für sie ist, frei durch den Wald oder über Wiesen zu toben, was durch den mangelnden Jagdtrieb problemlos möglich ist, zu Hause wird den ganzen Tag mindestens mit ihrem Bruder, meistens sogar zu dritt, im Garten gespielt, und sie rennt wie der Wind.
Die Probleme, die sie von der Kettenhaltung hatte (im Kreis drehen, "abschalten", Angst vor scharrenden Geräuschen, Autos und landwirtschaftlichen Geräuschen), haben wir in einem Jahr soweit besiegt. Nur im Dunkeln ist sie nervöser, da achten wir darauf, keinen Lärm zu machen und keine blendenden Lichter anzuschalten. Über Autos freut sie sich mittlerweile sogar, weil nette Menschen darin sitzen, und Menschen liebt sie ;-)... nur Trecker mag sie nach wie vor nicht. Äußerlich hat sie viel vom Collie, aber auch von einem nordischen Hund, evtl. Malamute o.ä., ist sicher eine Portion enthalten ;-)... ihr unglaublich weiches Plüschfell, der "Ringelschwanz", die Vorliebe für Kälte... eine gelungene Mischung.
Wir sind sehr glücklich mit unserem blonden Kind, und sie mit uns auch, so wie sie lächelt.

Über Samson gibt es auch noch einmal gesondert die Neuigkeiten und Bilde, der "Kleine" hat die Mädels eingeholt und ist nun der Höchste ;-)!

Viele liebe Grüße,
Christiane K.
____________________________________________________________________


Hallo ,

ich denke es ist mal wieder Zeit von Shorty zu berichten. Was soll man sagen, ich kann mich nur immer wieder wiederholen. Shorty ist ein Traumhund. Er ist so lieb und dankbar, er macht alles so toll mit. Mittlerweile ist er auch schon so selbstbewusst, dass er zum Spielen auffordert und auch gern und ausdauernd spazieren geht. Den Beschäftigungskurs haben wir gut hinter uns gebracht. Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell Shorty Kommandos lernt. Nur das Beifuß gehen ist nicht so seine Stärke, da lässt er sich immer schnell ablenken. Aber egal. Wir waren in den Sommerferien auf Rügen mit Shorty und da haben wir festgestellt, dass wir einen absolut wasserscheuen Hund haben. Mit nichts konnten wir ihn ins Meer locken und er hat sich bei unseren Strandspaziergängen auch nur äußerst ungern nasse Pfoten geholt. Da hat er lieber einen Umweg in Kauf genommen. Aber er hat das Strandleben mit Buddeln und andere Hunde treffen sehr genossen. Die Kinder haben ihn einen Tag sogar im Sand eingebuddelt und er ist eine ganze Weile so liegen geblieben, als ob er es genossen hat. Siehe anhängendes Foto. Auch hat er gelernt, dass es im Korb auf dem Fahrrad gar nicht so schlecht ist. Nach dem Motto lieber schlecht gefahren als gut gelaufen.

Ansonsten bleibt mir nur zu berichten, dass er kerngesund und sehr verträglich mit allen und jedem ist. Wir sind so glücklich, dass wir ihn haben.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute für Ihre Arbeit und vor allem ganz viel Kraft.

Liebe Grüße aus dem zur Zeit sonnigen Paderborn

Familie B. mit Shorty
__________________________________________________________________



Lacey, Tiffy, Ylvi, Paulina, Gordi, Kardia und Xaris schicken viele liebe Grüße an das gesamte TiNG Team!
Einen ganz besonderen Dank an Evi und Kostas- nur dank ihrer Hilfe, könnnen wir heute ein schönes Hundeleben erleben!
___________________________________________________________________


Hallo,

Emma ( Emy) geht es gut. Sie läuft schon gut an der Leine.

In der Siedlung möchte sie fast Jeden begrüssen.

So direkt in den Wald rein, dass klappt noch nicht, So gegenüber auf freien Flächen ,und am Wald entlang da geht sie schon gut.

Sie gehorcht sehrgut , und ist sehr gelehrig.

Zuhause verhällt sie sich ruhig, schmust gerne, gibt ihre Pfote.

Was will man mehr?

viele Grüsse

Fam. G.
___________________________________________________________________


Hallo !
Heute möchte ich mich wieder mal in Erinnerung bringen. Aber auch nur ganz kurz. Denn unser Ermis nimmt einen großen Teil des Tages in Anspruch und so bleiben viele andere Dinge auf der Strecke. Aber das macht nichts. Irgendwie haben wir uns zusammengerauft. Ermis hört jetzt gut. Befolgt Befehle und läuft nicht mehr weg. Nur ein Riese ist er geworden, von wegen mittelgroßer Hund! Lassen wir die Bilder sprechen. Ich melde mich wieder um die Jahreswende.

Mit lieben Grüßen von einem tollen Wochenende im Oktober… aus Lübeck

Jörg S.
____________________________________________________________________


Hallo ,

Wir waren heute bei der "Sichtung" also in der Hundeschule wo wir den Hundesport betreiben wollen und dort hat der Trainer sich ihn angeschaut, da wir in einer anderen Hundeschule am Anfang waren bei den Einzelstunden (diese Schule ist nur leider zu weit weg um da auf dauer ständig hinzufahren). Naja auf jedenfall hat der Trainer heute gemeint, es sei beachtlich
was der Hund in der kurzen Zeit gelernt hat. Und hat uns gelobt, dass wir das gut gemacht hätten...-->Nur damit sie eine kleine Bestätigung haben, dass Ferris in guten Händen ist ;)

Wir waren vor 1 1/2 Wochen eine Woche in Südtirol ich kann ihnen Bilder schicken, die wir dort gemacht haben.

Hups das sind jetzt mehr als eins geworden ;) konnte mich nicht entscheiden welche ich schicke und welche nicht :p

Viele Grüße
Stefanie P.
_____________________________________________________________________


Franny grüßt aus dem Urlaub ;-)

__________________________________________________________________




Hallo ,
wir wollten uns mal wieder melden. Karlos geht es gut. Er macht uns viel Freude und er ist sehr willig etwas zu lernen. Auch unsere Hündin hat Vorteile von ihm.
Sie nutzt ihn als Ohren und Augen,da dies bei ihr nicht mehr so gut funktioniert. Wir gehen viel spazieren und sonst kann er bei uns im Garten auch oft mit anderen Hunden spielen.
Im Anhang 4 Bilder und ein Video, Viele Grüße, Robert und Beate
___________________________________________________________________


Hallo ,
Bin zu Hause angekommen.

Moritz B.
_________________________________________________________________
 
Hi ,

einen lieben Gruß von mir (Paul)!

Wie Du siehst geht es mir sehr gut... knabbere gerade an einem Hasenohr und bin schon ganz schön stolz auf mich, ich gehe nämlich seit heute mit Frauchen spazieren, natürlich an der Leine. Habe auch schon ein paar Kumpels. Wir sehen uns!!! Paul und Frauchen
___________________________________________________________________



Hallo ,

ich habe gerade ein paar Fotos vom Gonzales gemacht, wie er sich auf unseres Sessel gequetscht hat. ;o)
Anbei schicke ich Ihnen auch ein paar aktuelle Schnappschüsse von unserem Gonzo.
Ich hoffe sie gefallen Ihnen!

Schönes Wochenende wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie noch....

Viele Grüße
Lisa G.
________________________________________________________________


Hallo liebes TING-Team,

ich wollte mich nur mal kurz wieder melden. Mein Frauchen hat mich im September kastrieren lassen....
Ích darf jeden Samstag in díe Hundeschule, dass macht mir richtig Spaß. Am 18. September durfte ich an der ersten Hunderally teilnehmen und wir haben als super Team den 5.Platz geschafft.
Frauchen und Herrchen waren richtig stolz und haben ein paar Bilder an gehangen.
So, jetzt muss ich weiter Spiel und lernen.
Besonders liebe Grüße an Evi.
Marnie (Karma ) mit Frauchen und Herrchen Cordula & guido W.
____________________________________________________________________


Hallo liebes TING Team!
Lang ists her, dass wir was von uns haben hören lassen, deswegen dachte ich, dass es an der Zeit ist dieses zu ändern :)

Noemi hat sich zu einem wunderbaren Hund entwickelt, kommt mit allen Artgenossen zurecht, ihre scheu vor fremden Menschen hat sie allerdings bis heute nicht ganz abgelegt aber stark verbessert. Man weiß halt nicht was die arme Maus auf der Müllkippe alles erleben musste...es dauert halt seine Zeit bis sie alles verdaut hat u ich bin sehr zuversichtlich, dass sich das demnächst auch weiter legen wird! Wir arbeiten hart daran und gehen mittlerweile auch 3x die Woche in einen Hundeverein, wo viele Tiertrainer sind die wirklich Ahnung von so "Schissern" haben. Dort trainieren wir fleißig bis sie dann auch ihr Begleithundprüfung ablegen kann. Aber da uns ja niemand hetzt u wir noch alle Zeit der Welt haben ists zu Beginn das Wichtigste ihr Selbstbewusstsein weiter aufzubauen :) ein langer Weg aber das Arbeiten mit ihr macht wirklich Spaß und sie schlägt sich super!
Zu hause ist sie der tollste Hund der Welt, gehorcht, schmust und ist einfach nur glücklich keine Angst haben zu müssen. Diesen Hund zu uns zu holen habe ich keine Sekunde bereut!!!
Im Umgang mit meinem Neffen zeigt sich auch wie sensibel u einfach nur lieb sie ist...da wird auch schonmal das Brot geteilt welches sie ganz ganz vorsichtig aus seiner Hand nimmt. Die beiden lernen auch gemeinsam zu spielen, so übt der Kleine das Werfen u Maus das Bringen von Spielsachen :D

Anstoß dazu, dass ich ihnen schreibe war die Tatsache das ich mich wahnsinnig freue,dass "Emi´s" Mutter nun auch vermittelt ist! Daher wünsche ich der Familie viel Glück und würde mich freuen auch bald von Diesen einen kleinen Bericht zu lesen oder Fotos zu sehen. Haben Sie eigentl auch schonmal wieder was von Emi´s Geschwistern gehört?

Im Anhang sind ein paar Bilder :)

Achja wir freuen uns schon wahnsinnig auf das nächste Hundetreffen, komme was wolle wir werden da sein =)

Viele liebe Grüße!!!!!
Emi & Anhang :D
___________________________________________________________________


schöne Güße von Orlando ! :)
__________________________________________________________________



Hallo,

Wie angekündigt, sind auch mal wieder Neuigkeiten von unserem Jungen (Peppo) fällig.
Samson hat sich sehr gut entwickelt, er ist ein schöner großer Junge von 68cm Schulterhöhe und hat somit die Mädels eingeholt, nur ist er noch jugendlich schlank ;-), auch sein Fell ist schon länger geworden, wunderbar weich und glänzend.
Momentan benimmt er sich wie ein kleiner Welpe und knabbert unsere Wände und Stühle an, wenn er ausgeschlafen hat und die Mädels noch nicht mit ihm spielen wollen. Andrerseits ist er auch sehr gelehrig und möchte alles richtig machen, freut sich über Lob und Leckerlies. So ist es auch schon möglich, ihn auf sicheren Wiesen frei laufen zu lassen, er kommt toll zurück, nur im Wald riecht es zu interessant, da würden wir nichts riskieren. Seine Ängstlichkeit merkt man im Alltag nur noch, wenn fremde Menschen direkt auf einen zukommen oder man nah aneinander vorbei muss, z.B. Nordic Walker sind ziemlich schrecklich mit ihren Stöcken, aber er bellt nicht mehr, sondern weicht ein Stück aus oder versteckt sich hinter Frauchen. Die Mädels geben ihm da die richtige Sicherheit, Phyllis möchte am liebsten alles und jeden begrüßen und Lima kümmert sich meist nicht darum und setzt sich hin, um zu gucken, oder freut sich auch. Überhaupt wenn ein anderer Hund dabei ist, freuen sich alle und auch der fremde Mensch ist nicht so furchtbar. Beim Spaziergang macht sich Samson also prima, Fahrräder, Jogger, Autos, alles kein Problem, obwohl wir meistens ruhige Strecken gehen. Er ist sehr verschmust und anhänglich, von Anfang an, hilft wie alle gern bei der Gartenarbeit ;-), ist gern draußen, legt sich aber abends beim fernsehen auf die Füße... Mittlerweile war auch eine unserer Katzen mutig genug, sich den großen Wilden mal genauer anzusehen, Johnny und Samson haben Freundschaft geschlossen, vorsichtshalber sitzt der Kater auf der Treppe und Samson schnuffelt ihn ab, das ist so schön anzusehen, nachdem er die Katzen erst lieber scheuchen wollte. Also, alles läuft bestens, manchmal ist der Jungspund etwas grob mit Mensch und Tier, dann gibt es aber schnell die Quittung, wenn sich beide Mädels auf ihn "stürzen" und ihn durch den Garten jagen :-). Inzwischen hat er sogar gelernt, Phyllis nicht das Futter zu klauen, die langsam und genießerisch frisst, und auch, dass mal alle nebeneinander abwechselnd etwas zu fressen bekommen, dann sitzt er ganz brav!

Unsere drei sind ein richtig gutes Team!
___________________________________________________________________


Vielleicht können sie die drei angehängten Bilder Frau Löttgen zukommen lassen, sie sind aus diesem Sommer mit Summer und ihrem Kumpel.

Herzliche Grüße,

Manuela B.
___________________________________________________________________


Galis ist wohl angekommen ;-)

___________________________________________________________________


Hey ,

ich wollte mich mal melden und dir/euch Fotos der zwei Ratten ( Matty und Mattina ) schicken.

Die Zwei entwickeln sich wunderbar, Ronja macht große Fortschritte und ab nächsten Montag wird sie die Hundeschule besuchen. Vor fremden Hunden hat sie noch große Angst, zeigt Zähne und knurrt. Wenn die Möglichkeit besteht, haut sie auch lieber ab. Deswegen bin ich ganz besonders gespannt, wie sie sich in der Hundeschule macht. Die Trainerin haben wir bereits vorher besucht, damit Sie sich ein Bild von Ronja machen kann und wir sind uns eigentlich sehr sicher, dass wir das Problemchen bewältigt bekommen.

Sie bringt uns immer wieder zum lachen! Wenn sie gähnt und sich streckt, ist sie dabei soooo laut. Man könnte meinen, es wäre ein unheimlich großer Hund aber ganz im Gegenteil, Ronja ist ja nur eine kleine Portion Hund ;)
Oder wenn die Zwei zusammen balgen, wenn man die Zwei nicht kennen würde, müsste man meinen, die würden sich bekämpfen. Dabei sind die Zwei sehr lieb zueinander.
Oooder wenn ich sie auf den Arm nehme und die Treppe runter tragen möchte, hört sie sich an wie ein kleiner Bär .. Ich weiß nicht, ob du diese Stofftiere von damals kennst. In denen war ein Plastikkörper und wenn man die Tiere auf den Rücken gedreht und wieder aufgesetzt hat, gaben diese einen Ton von sich.
Genau so hört sich Ronja an.

Finn steckt mitten in der Pubertät, Hündinnen sind plötzlich noch viel spannender und die Ohren werden öfters mal auf "Durchzug" gestellt und ignoriert mich wenn da ein anderer Hund ankommt.
Frauchen ist ja nur die Blöde mit dem Futter.
Aber Allgemein ist er ein sehr lieber und gut verträglicher Hund.
Er steckt voller Energie und selbst bei schlechtem Wetter geht er gerne mit uns raus, läuft durch Laub und Matsch und findet alles nur unheimlich toll.
Auch er hat nun einen festen Platz in der Hundeschule.
Ich habe 2-3 Schulen ausprobiert und keine ist so gut wie die, zu der wir jetzt gehen. Nach einer Stunde Üben habe ich wirklich das Gefühl, dass es uns sehr viel gebracht hat. Einfach klasse!

Finn hat ja noch ein kleines Schwesterchen, besteht die Möglichkeit, dass ich zum Frauchen und Herrchen der Kleinen Kontakt aufnehmen kann?
Ich würde die Zwei gerne mal zusammen sehen. Vielleicht erkennen sie sich.

Anbei 4 Fotos, einmal Ronja mit ihrem tollen Geschirr, Finn glücklich buddelnd an der Nordsee und die Zwei einmal in Action und einmal danach ;)

Bis denne

Karin
____________________________________________________________________


Hallo ,

Zu Stevie (Rocco) noch eine kurze Mitteilung. Wir waren mehrfach beim Tierarzt, weil ihm die rechte Schulter hochkam. Auffällig wurde es wohl erst jetzt, nachdem er ausgewachsen ist. Die Tierklinik hat jetzt festgestellt, dass er als Welpe die Schulter gebrochen hatte und dies schief zusammengewachsen ist. Er ermüdet wohl schnell, ist aber ansonsten ohne Behinderung.

Als Anhang lege ich einige Fotos von Stevie bei.

Freue mich von Ihnen zu hören

Renate F.
____________________________________________________________________


Hallo !

Ich wollte auch mal Positives berichten und Ihnen von Herzen danken, dass Sie mir so viele gute Tipps bei der Problembewältigung mit Argos Pipi-Problem gegeben haben und ich danke Ihnen dafür, dass Sie es mir nicht "gestattet" haben einfach die Flinte ins Korn zu schmeißen und ihn abzugeben!!!

Also, wir haben vieles verändert, vieles gelesen und es ist wie ein Wunder und ich traue es mich kaum auszusprechen, aber das Probelm ist weg, einfach weg!

Ich hatte ja schon angefangen einige gute Hundebücher zu lesen, dann habe ich das von Frau Nowak gelesen und irgendwie muss ich wohl mein Verhalten verändert haben...er hat in den letzten Wochen nie in die Wohnung gepinkelt.

Wir haben dadurch auch gelernt, dass die Hunde es wahnsinnig genießen direkt neben unserem Bett zu schlafen und das haben wir nun auch zuhause neu eingeführt; sie müssen zwar jetzt eine kleine Treppe ins Schlafzimmer gehen, aber sie werfen sich so glücklich in ihre Körbchen, dass es sicher kein Problem für sie ist.

Ich hänge Ihnen mal ein paar Bilder mit dran, unter anderem ein Bild, dass unser Sohn für die Hunde gemalt hat als sie mit ins Schlafzimmer eingezogen sind.

Nochmals vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ich liebe meine Hunde und würde mich jederzeit wieder für ein Notfellchen mit Handicap entscheiden!

Viele Grüße

Simone M. mit Argos ( Spitha ) und Nike ( Sally ) , beides 3-Beiner ;-)
___________________________________________________________________


Hallo,

der Emy(Emma) geht es gut. Inzwischen geht sie auch in den Wald.
wir gehen durch einen Nebenweg, durch den Hauptweg gehen wir dann zurück.

Bei anderen Hunden verhällt sie sich unterschiedlich.
Sie möchte schon einen gewissen Abstand.Verhällt sich ruhig, und möchte auch ab und zu mitlaufen.

Sie beobchtet genau ihre Umgebung.Zu Jeden geht Emy nicht mehr, nur die, die sie begrüssen möchten. über Kinder freut sie sich immer.
Unsere Enkel sind begeistert von ihr.

ZUhause läuft auch alles gut. Sie bleibt auch schon mal alleine , bettelt nicht bei Tisch ( wir geben ihr auch nichts davon ), unseren Kater hat Emy sofort aktzeptiert.

Ja , wir wachsen immer mehr zusammen.

So, dass war es für heute.

viele Grüsse Fam. G.
__________________________________________________________________


hallo ,

hier mal ein paar bilder von unserer Luna.(Sunny)

Luna ist jetzt zu hause angekommen und wir bringen ihr vieles bei.

mfg

holger k.
__________________________________________________________________


Hallo  :)

ich wollte mich nach einiger Zeit mal wieder bei Ihnen melden und Ihnen nochmals dafür danken dass Sie uns dieses Engelchen geschenkt haben :) Zazou entwickelt sich prächtig, sie hat gut zugelegt und ist ein kleiner Star in der Hundeschule. Tricks wie Sitz,Platz,Hundeflosse,ohne Leine bei Fuß gehen und Roll-dich kann sie im Schlaf, außerdem sind wir fleißig dran sie fürs Agility fit zu machen weil sie in der Hundeschule nichts lieber macht als über Wippen und durch Reifen zu springen :)Ihr bester Freund Rico ist ein Labrador Eurasier Mix im selben Alter, die beiden sind unzertrennlich und gehen durch dick und dünn- oder besser durch Pfützen und Bäche!
Anbei sende ich Ihnen ein paar Bilder, außerdem bin ich fleißig am Sammeln, habe schon ein paar Decken und etwas Futter. Wenn es für eine große Kiste reicht schicke ich es an den Verein.
Mit vielen Grüßen von Manuel, Zazou und mir :)

Bild 1: Zazou und ich
Bild 2:Ein Bild für die Götter : Das Nachbarsbaby verlor seinen Schnulli und als ich Zazou vom Balkon reinrief kan sie so auf mich zu :)
Bild 3: Zazou und Rico
Bild 4: Zazou, Rico und Benjy am Leckerlies fressen
__________________________________________________________________


hallo ,

jetzt komme ich endlich dazu ihnen mal zu schreiben und auch fotos zu schicken!

also, es geht emil oder uns wirklich sehr gut.
irgendwas ist passiert (vermutlich einfach zeit und gewöhnung aneinander...) - es läuft nach unseren riesigen, schlimmen anfangsschwierigkeiten einfach ganz toll!!
er läuft seit nem guten monat ohne leine und es klappt ganz wunderbar :)
ich habe jetzt nämlich herausgefunden, dass sein jagdtrieb im dunkeln oder in der dämmerung sehr ausgeprägt ist, aber am tag läuft alles ganz problemlos. wir haben viel trainiert und mittlerweile hört er auch wirklich gut!
fressen tut er auch ganz gut, mittlerweile sogar trockenfutter pur mit einem esslöfel öl drüber und er hat endlich auch zugenommen.
wir unternehmen sehr viel zusammen, ich nehme ihn eigentlich überall mit hin und alleine bleiben macht er auch ganz wunderbar. eine gute hundesitterin habe ich auch gefunden, die hatte ihn jetzt das erste mal ein wochenende, das ist eine wirklich gute lösung.
andere hunde liebt er abgöttisch, absolut jeden will er begrüßen und mit ihm spielen und er hat auch schon einige freunde bei uns in der nachbarschaft.
er freut sich immer ganz doll, wenn meine familie oder mein freund zu besuch kommen und hat sich zu soo einem tollen hund entpuppt!!! :)
also, ich hoffe, ich habe einen ganz guten einblick rübergebracht, wies bei uns so läuft! ;)

viele grüße, hannah d.
_________________________________________________________________


Hallo,

viele Grüsse von Emy (Emma) und ihrer Familie.

Ihr geht es gut.Iin den Wald geht sie jetzt auch gerne.

ist sehr aufmerksam. würde uns bei Bedarf auch beschützen.

viele Grüsse

ihre Fam.G.
________________________________________________________________


Hallo ihr Lieben,

hier bin ich (Leroy).Wollte mal wieder was von mir hören lassen.Es geht mir einfach super !!! :-)))Mein Herrchen geht viel mit mir spazieren und ich kann mich in den Feldern richtig austoben.Ab und zu wird auch mal einem Hasen oder Rebhuhn hinterhergejagt.Macht echt Spass.Ich habe mich total eingelebt und genieße jeden Moment.So,mein Herrchen möchte auch noch was sagen! Dann sag ich mal bis bald.Euer Leroy :-)))
Hallo zusammen,
wollte euch mal wissen lassen wie es Leroy geht. Wie ihr hört,geht es im super.Er macht sich einfach prima.Seine Behinderung fällt im alltäglichen Leben gar nicht auf.Er schießt in einem unglaublichen Tempo über die Felder und Straßen und hat einfach nur Spass auch mit anderen Hunden.Natürlich sind auch welche dabei,die er garnicht mag.Ist wie bei uns Menschen!Wir mögen auch nicht jeden.Viele Leute die uns begegnen bedauern Ihn,weil ein Bein fehlt.Ich versuche dann die Leute aufzuklären und ihnen begreiflich zu machen,daß ihm das gar nicht stört.Klar,er kann nicht stundenlang spazieren gehen oder laufen.Aber wenn man oft genug Pausen macht ist das auch kein Problem.Ihm gefällt das.Leroy ist ein wahres Energiebündel.
Ich kann nur sagen,das ich meinen Entschluss Leroy bei mir aufzunehmen in keinster Weise bereue.Ich kann nur an jeden apellieren: Denkt auch an die behinderten Tiere.Sie haben es auch verdient ein schönes Zuhause zu bekommen.Sie werden es euch tausend mal danken!!!!
Ich möchte unserem TING Team und allen Mitgliedern und Freunden noch schöne Grüße bestellen.Werde mich zu gegebener Zeit wieder melden.

Leroy & Martin