Hallo !

Über Telly gibt es im Moment nur Positives zu berichten.

Unsere Hunde fanden sie zwar komisch, aber sehr sympathisch, als sie lustig aus der Transportbox watschelte. Telly ging auch sofort auf Entdeckungstour und war, glaube ich, sehr zufrieden. Das Abendessen schmeckte ihr auch sehr gut! Sie ist übrigens nicht inkontinent und zudem ein sehr reinlicher Hund. Für alle ihre Geschäfte ist sie heute von sich aus in den Garten gegangen. Den findet sie eh klasse und macht dort einen Satz am anderen und rennt so schnell sie kann. Sie ist einfach ein lustiger und äußerst liebenswerter Hund!

Morgen fahren wir mit ihr nach Frankfurt in die Tierklinik, da wir das Gefühl haben, dass die Augen ihr Schmerzen verursachen.

Anbei schon mal ein paar erste Bilder...

LG

Gaby & Gritta G.

__________________________________________________________________

Hallo,

mittlerweile ist Pinto, unser Sonnenschein, schon ein Jahr bei uns, wir sehen ihn noch immer in seiner Transportbox am Flugplatz in Düsseldorf, als wir ihn abholten.

Er ist ein absoluter Traumhund, lieb und freundlich zu allen Menschen und Tieren, manchmal stur wie ein Esel, denn er hat nach wie vor seinen eigenenen Kopf, das macht ihn aber besonders liebenswert.

Gesundheitlich geht es ihm auch super, Anfang nächsten Monats haben wir den nächsten Kontrolltermin beim Tierarzt, dann ist die OP ein Jahr her, wenn alles in Ordnung ist, (wir hoffen) dann wird er kastriert. Das wird auch Zeit, denn wir haben hier so viele nette Damen, die verdammt toll riechen, so dass Pinto das Essen einstellt und ganz viel jault. So kann am Morgen der Spaziergang von 30 Minuten mal schnell eine ganze Stunde dauern :-)

Wenn alles gut läuft, dann sind wir im Juni dabei!

Macht weiter so und bleibt wie ihr seid!!!

Ganz liebe Grüße
Familie M.-V.

__________________________________________________________________________

Hallo ,

nun endlich habe ich die Zeit gefunden Ihnen zu schreiben und ein bisschen über unseren Familienzuwachs zu berichten.

Ebony heißt jetzt Rosina. Ein lustiger Name für einen Hund aber der passt einfach zu ihr. Sechs Wochen ist es nun her, dass Rosina zu uns gekommen ist. Wir sind alle so froh mit ihr. Sie hat sich so gut eingelebt und ist ganz verrückt mit unserem älteren Hund, der nimmt es mitlerweile ganz gelassen. Am Anfang ist er immer geflüchtet, doch er hat schnell gemerkt dass Flucht zwecklos ist. Rosina hat ihn verfolgt wie ein Stalker. Sie sind jetzt ein Herz und eine Seele und schlafen sogar in einem Körbchen.

Wir haben ja einige Hunde in unserer Familie mit denen wir spazieren gehen und sie versteht sich mit allen super. Rosina ist einfach ein Sonnenschein.

Ich möchte mich noch bei Ihnen bedanken, dass alles so gut mit der Adoption und der Überbringung funktioniert hat. Sollte bei uns wieder Familienzuwachs geplant sein, werde ich auf jeden Fall auf Ihrer Seite vorbeischauen.

Nochmal vielen Dank für unsere Rosina.

Ganz liebe Grüße

Marina S. und Rosina

_________________________________________________________________________

Liebes TiNG Team,

heute möchte ich auch mal wieder für die Rubrik „angekommen“ ein paar Zeilen schreiben und ein paar Fotos beifügen. Die Lucy (Ronja) hat sich gut eingelebt. Sie hat ihren Platz bei uns gefunden. Sie erobert jedes Herz im Sturm, auch die Hundeherzen. Sie verträgt sich mit allen Hunden, den Katzen meiner Freundin, mag alle Zeitungen und Stofftiere.

Der Mittelmeercheck ist in allen Punkten negativ ausgefallen, da war ich sehr froh.
Das einzige was ihr gar nicht gefällt, ist das Auto fahren.
Wenn sie sich abends auf der Couch reckt, denke ich immer wie lang doch so ein kleiner Hund sein kann.
Nun hat sie das TiNG Logo an ihrem Geschirr und jeder kann sehen, woher sie kommt.
Wenn sie zu übermütig wird und mit unserer Sally (14) spielen will, dann bellt sie sogar.
Die Lucy ist so schnell, springt wie ein Reh, benimmt sich wie ein Teenager und hat nur Flausen im Kopf, ist aber auch sehr anhänglich und verschmust.

Wir werden im Juni zum Hundetreffen kommen und freuen uns schon. Ich sammel fleißig weiter, damit noch viele andere Hunde den Sprung in ein neues Leben schaffen. Liebe Grüße an die Helfer vor Ort, die immer wieder unermüdlich weiter machen, trotz der vielen Rückschläge, besonders in den letzten zwei Monaten.

Lucy und Carola aus Berlin

_______________________________________________________________________

Liebe  Tiere in Not Griechenland,

wir melden uns mal wieder und schicken Ihnen ein paar Fotos von Cesar.
Cesar geht es gut. Er bereitet uns viel Spaß und Freude.Wir lieben Ihn sehr.

Liebe Grüsse an alle und alles Gute wünscht Familie C. und Cesar.

__________________________________________________________________________

Hallo ,

die arme Maus war am Samstag dann noch total verängstigt als wir Zuhause waren. Verständlich.
Aber sie blüht schon jetzt totaaal auf, ich bin begeistert!
Sie mag Emily, vor ihr hat sie auch kaum Angst.
Zu uns Großen hält sie immer etwas Sicherheitsabstand, vor allem wenn wir uns bewegen.
Wenn ich mich zu ihr setze, leckt sie mich schon ab und ich kann sie streicheln.
Aber auch wenn sie mal Angst hat, sie ist eine durch und durch Liebe!

Gassi gehen an der Schleppleine klappt auch jedes Mal besser.
Und ein wenig hat sie schon mit Joline gespielt, die beiden harmonieren super! Auch mit dem Hund meiner Eltern gibt es keine Probleme!

Sie hat kein einziges Mal in die Wohnung gemacht bisher, sondern geht immer raus in den Garten, ganz toll!
Anbei ein paar Bilder, das war noch am Samstag, da hatte sie noch viel Angst.

Wir sind total happy, danke nochmal für den problemlosen Ablauf!

Liebe Grüße,
Annabell

____________________________________________________________________________

Hallo

Illjas ist ein ganz toller Kerl.

Ich denke er wird sich sehr schnell einleben,schmust schon hat gefressen wie ein großer und spielt jetzt.

Ich denke das Sie sich erkannt haben.

Unmittelbar nach der ankunft sind wir gassi gegangen,dann 2x geduscht u.danach haben die beiden getobt.
Wir haben uns kapputtgelacht.
Illjas ist nicht ängstlich u. das wirkt sich positiv auf die kleine Anjelina aus.
Anbei ein paar Bilder.

Liebe grüßeVeera & Klaus

__________________________________________________________________________

Hallo,

Lumia, die ich Luna taufte, ist jetzt schon einige Wochen bei uns und sie hat sich schon sehr gut eingelbt. Wie man auf dem Foto sieht, hat sie auch schon eine Freundin gefunden. Am Anfang war sie noch sehr scheu, was sich aber schnell legte. Sie geht offen auf andere Hunde zu und ist einfach eine Bereicherung für mein Leben, die man mit Worten gar nicht ausdrücken kann. Auch mit der Erziehung läuft alles sehr gut, da sie sehr gelehrich ist.

Vielen Dank für alles

Annette

___________________________________________________________________________

Hallo,
Nachricht von Randy
Ich fühle mich sehr wohl hier, habe bei allen das Herz erobert.Mache noch Dummheiten, habe aber auch schon viel gelernt.Ich bin schon stubenrein und höre auch schon gut auf meinen Namen Randy.Es wäre schön wenn ihr meine Nachricht auch an Griechenland weiterleiten würdet .
Meine Familie hat mich auch schon bei Tasso angemeldet.
Viele Grüße Randy u. Fam. P.
PS. Schicke auch 2 Bilder mit.

__________________________________________________________________________

Hallo,

viele Grüße aus Südfrankreich. Uns allen geht es gut. Triton hat sich gut
eingelebt und hält als "Aufpasser" auf unserem Campingplatz alles "unter
Kontrolle". Sobald sich ein Wesen sehen lässt, ist er der Erste, der im
Bus verschwunden ist. So wissen wir immer, dass jemand kommt.
Wir haben einen Campingbus mit einem großen Vorzelt. Auf dem Platz selber
ist in der Vorsaison noch nicht allzuviel los. Für uns mit Hund ein
Vorteil. So können wir Triton frei laufen lassen und stören keinen
Nachbarn. Bellen tut er ja nicht - was wir als sehr (!) angenehm
empfinden. Manchmal bellt er Männer an - aber welche Besonderheit die
haben, haben wir noch nicht herausbekommen.

Erstaunlicherweise hat er vor dem Meer gar keine Angst - egal, ob Ebbe
oder Flut. Das Salzwasser schmeckt ihm auch. Er ist wie ein Kind - alles,
was man ihm verbietet, nimmt er sich erst recht und meint, etwas ganz
Besonderes zu haben. Alles, was hier am Meer angespült wird, ist
interessant für ihn: alte Schuhe, Krebse, Seidenstrümpfe und Baumstämme.
Damit jagt er durch den Sand und schüttelt dabei übermütig mit seinem
Kopf.

Was für uns noch immer sonderbar erscheint, ist, dass er noch immer "zum
Weiden" auf das Nachbargrundstück verschwindet. Dort steht er in aller
Ruhe und frisst die Halme ab. (Trotz durchgeführter Wurmkur und fast
täglicher Moorpackung!) Auch die kleinen Kieselsteine haben es ihm
angetan. Auf denen kaut er herum, als seien sie das Leckerste der Welt!
(Obwohl er seinen Kauknochen bei sich liegen hat.)
Verbieten nützt nichts- er macht sowieso weiter. Da ist er nämlich stur.

Da wir am Fuße der Pyrenäen sind, machen wir natürlich auch Ausflüge in
die Berge. Auf einem der angehängten Fotos warten Triton und ich auf
meinen Mann, der sich seinen seit langem vorgenommenen Vorsatz erfüllt
hat - mit der Fahrrad einen Berg zu einer Abtei hochzuradeln. Und da
sitzen Triton und ich am Straßenrand, oben am Gipfel, und warten auf den
Radler.

Das zweite Bild ist eine Aufnahme vom Strand, an dem wir täglich
anzutreffen sind. Hier kann er nach Herzenslust frei laufen. Das macht er
natürlich besonders gerne.
Ich habe schonmal ausprobiert, ihn am Fahrrad mitzuführen. Das klappte auf
Anhieb erstaunlich gut. Kleine Strecken läuft er problemlos. Ich weiß,
dass er dafür noch etwas jung ist - doch ein Mix aus Fahrradfahren und zu
Fuß gehen überfordert ihn absolut nicht.
Später werde ich das noch etwas ausbauen. Ich denke auch an Agility - doch
ich habe noch keinen Verein gefunden, der mir zusagt.

Zu Hause sind wir weiterhin täglich auf dem Hundeplatz anzutreffen. Das
Training habe ich im Urlaub etwas schleifen lassen - doch hier merke ich,
was schon gut sitzt und was ich noch üben muss. Die Kommandos "Sitz" und
"Platz" gelingen wirklich gut - nur das "Hier" klappt nur, wenn ER will.
Und da muss ich mir noch etwas einfallen lassen.

Mein Mann fragt mich gerade erstaunt, an wen ich schreibe... ich wollte
doch nur kurz Urlaubsgrüße verschicken. :-)

Also in Kurzfassung: Hund und Menschen geht es gut - Wetter ist klasse -
Hund auch!

Viele Grüße

Regine, Ralf und Triton G.

________________________________________________________________________

Liebes TING-Team,

nach den ersten 10 Tagen mit unserem Amadeo möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei dem ganzen Team für alles bedanken und anderen Menschen zeigen, wie schön es ist, so einen kleinen "Griechen" bei sich aufzunehmen.

Unser Amadeo entwickelt sich ganz prächtig und wird von Tag zu Tag ausgelassener. Das schönste ist für ihn mit anderen Hunden herumzutollen und im Garten auf Beobachtungsposten zu sitzen. Als er bei uns ankam, versteckte er sich zwei Stunden unter dem Esstisch, ab dann ging es nur noch bergauf. Schon nach einem Tag war er stubenrein und fängt jetzt an, eine wirkliche Bindung zu seinen Menschen aufzubauen. Selbst Leine gehen klappt schon ganz gut.

Es ist so schön zu sehen, wie er sich entwickelt, wächst und gedeiht und ich glaube, wir werden ein gutes Team. Wir sind glücklich, dass er bei uns ist und hoffen, dass sich noch viele Menschen finden werden, die Ihren Tieren ein zu Hause geben werden. Ich füge ein paar Bilder von Amadeo an.

Ganz lieben Gruß und ein herzliches Wuff

Heike P.

__________________________________________________________________________

Hallo,

in den Osterferien waren wir wieder in der Provence mit Zoe. Die Ferienhäuser in Südfrankreich haben traumhafte Grundstücke und Zoe geniesst es sehr. Ich selbst kann nicht glauben, dass so ein junger Hund so ausgeglichen sein kann. Für Zoe ist eigentlich nichts ein Problem. Sie findet alles toll und meistert jede unbekannte Situation mit Bravur. Sie ist einfach perfekt. Sogar ihren Jagdinstinkt kann ich immer besser akzeptieren. Sie hetzt sehr gern, kommt aber nach 2-5 Minütchen wieder und setzt sich brav mit langer Zunge und glücklichem Lächeln an meine Füsse. Was will man mehr?

Viele Grüsse Fam. G.

_____________________________________________________________________________

Hallo ihr Lieben,

Amber (Charlotta) ist suuuper!
Anbei die neuesten Bilder von ihr.
Eines von heute, nachdem es heftigst geregnet hat beim Gassigehen, sodass die beiden kaum die Augen öffnen konnten. Schlimm!

Jeden Tag machen wir mehr Fortschritte.
Heute ist sie schon ganz, ganz oft zu uns gekommen zum Streicheln.
Gassigehen an der Schleppleine klappt ebenfalls super!
Sie verliert auch immer mehr die Angst vor Joggern, anderen Hunden, Traktoren und Autos.
Sie orientiert sich sehr an unserer Joline, aber ebenso auch an uns. Sie möchte immer mit dabei sein, folgt uns auf Schritt und Tritt, kann aber auch alleine bleiben.
An der Leine läuft sie schon ganz prima!

Sobald sie komplett Vertrauen gefasst hat, d.h. gar nicht mehr vor uns flüchtet wenn wir auf sie zugehen usw., kann die Erziehung unserer tauben Maus beginnen! Wir freuen uns!

Liebe Grüße,
Annabell, André, Emily, und die Schnuten

__________________________________________________________________________

Hallo ,

was habe ich mich gerade gefreut. Melli (Mellow) hat Jupp zum Spielen aufgefordert.
Von Angst keine Spur mehr. Leider hatte ich da natürlich nicht den
Fotoapparat zur Hand.

Nachts schläft sie brav auf ihrem Kissen. Heute morgen ist sie ins Bett
gesprungen und wollte den Papa wecken. Aber da Jupp das nicht darf, mußte
Melli auch wieder runter. Beim dritten mal wieder auf ihr Kissen bringen
hatte sie dann vestanden und blieb auch da. Schlaue Melli!

Gestern kam mein Sohn zu Besuch. Zuerst hatte Melli natürlich Angst. Aber
nicht lange, schon bald lag sie bei meinem Sohn auf der Couch und ließ sich
streicheln.Mein Sohn hat gestern Fotos gemacht, der kann das besser als ich.
Findest Du im Anhang.

Liebe Grüße
Petra

_________________________________________________________________________

Terry zuhause in Luxemburg ;-)

___________________________________________________________________________



Hallo ,

Nun ist Bonita (Shelly) schon 3 Jahre in der Schweiz - toll, dass ich sie habe und danke, dass es Sie gibt.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Yvonne S. mit Bonita, Pepina und Queeny

____________________________________________________________________________

Halloooo!! =D

Mann, fast hätte ich die Nachricht übersehen!! Checke nämlich in
letzter Zeit nich mehr täglich meine Mails, sondern wandle lieber mit
der Kali durch die Welt etc... ;)
Uns geht es supergut! Freut mich total von dir zu hören! =)
MannMannMann, die Zeit vergeht wie im Flug! Jetzt ist es schon knapp
sieben (!) Monate her, seit wir Kali vom Flughafen abgeholt haben...
Unglaublich! Mittlerweile hat sie sich so bzw. noch mehr zum Positiven
gewandelt! Sie ist einfach der Hammer! Zusammen mit dem ganzen Hund
ist zwar auch der Jagdtrieb aufgetaut, doch wir üben fleissig mit
Schleppleine & Co. und überhaupt kann sie schon ne Menge tolle Tricks!
Es scheint ihr echt Spass zu machen kleine Kunststücke mit mir zu
üben, wie Highfive mit beiden Pfoten, übers Knie springen/unten durch
kriechen, durch den Reifen springen (das macht ihr scheinbar besonders
Spass)... Ich kann es manchmal gar nicht glauben wenn man bedenkt dass
sie am Anfang immer gleich die "Flunder" gemacht hat wenn man sie
anfassen wollte etc., oder gleich losgequiekt hat vor Schreck wenn ihr
ein Fuss in irgendeiner Form zu nahen kam! Sie versucht immer alles
richtig zu machen und sie ist nach wie vor sowas von unaufdringlich
und sanftmütig... Auch wenn sie ihren eigenen Kopf hat! Wenn ich mal
wieder beim Aufbruch zu sehr rumtrödel lässt sie manchmal ein
(berechtigtes^^) "Jetz-mach-halt-mal-hin-Alte"-Geheul hören (aber
keinesfalls dominant oder böse, ich denk die gesprächige Art kommt
wohl von der möglichen Husky-Verwandtschaft), oder sie begrüsst einen
mit so einer Art "Grollheulen", die Aussenstehende leicht
fehlinterpretieren könnten^^ Sie ist aber überhaupt nicht der Typ, der
das Zepter an sich reissen will... Sie erwartet einfach einen
korrekten Umgang mit ihr; sie ist nicht nur ein Duckmäuschen. Ich hab
so einen unaufdringlichen, ausgeglichenen Hund eigentlich noch nie
kennen lernen dürfen! Beim Arbeiten kann ich sie im Hof vor der
Werkstatt "ablegen" und sie verschmilzt mit ihrer Umwelt und ist quasi
nicht vorhanden, aalt sich in der Sonne, bellt niemanden an, fiepst
mir nicht hinterher, ist zu jedem freundlich, etc, etc.... Ich weiss
gar nicht wie ich das verdient hab! Ich könnt seitenlang über ihre
positiven Eigenschaften erzählen! Ihrer Schwester Grete (Katie) gehts
genauso klasse und sie und Kali sehen sich in der Regel einmal pro
Woche für ein grosses "Powergassi" und sie sind immer ganz aus dem
Häuschen! Sie spielen zwar oft sehr rauh miteinander
(Schwesternrivalität halt^^), und mit einer mords Geräuschkulisse,
aber sie haben sich unheimlich gern (nachdem die Kali von der Grete am
Anfang immer im Spiel untergebuttert wurde, teilt sie jetzt auch mal
mächtig aus, haha!) Gretes Frauchen und ich haben ausserdem unsere
Erfüllung in der Welt des Barfens gefunden und wir können uns zum
Grausen unserer Freunde einen ganzen Spaziergang lang problemlos nur
über Fleischsorten, Pansen und Verdauung unterhalten! ;P Eigentlich
müssten wir mal Videos drehen von den Zweien und ihren Tricks... =)
Ich hoffe die Fotos finden einen Platz in der Angekommen-Rubrik...
Sind vielleicht n bischen viele? ;) Ich habe mir das vergangene
Wochenende endlich mal die Mühe gemacht die gefühlten zwei Milliarden
Hundebilder einigermassen zu sortieren und ich hätte noch sooo viele
tolle! Wollt ja schon lang mal einen Bericht rüberwachsen lassen, aber
mein Perfektionismus stand mir im Weg... Keine Ahnung, ob ich dachte
ich muss da jetz nen hochtrabenden Bestsellerroman schreiben oder
so... Es geht ja einfach darum mal zu sehen wies den Hundis so geht
und nicht um einen Schreibwettbewerb! Deshalb hab ich jetzt einfach
mal ins Grüne losgetippt und hoffe der Zipkomprimierte Orden kommt an,
da ich das noch nie probiert hab... =)
Auf dem Bild mit dem kleinen Terrier ist Kalis erste Begegnung mit
einem deutschen Hundekumpel festgehalten worden... Ihr fielen schier
die Augen raus! :D Dann sind auch noch ein paar Winterbilder dabei.
Schnee bedeutet für Grete nämlich alles (was ihr den ein oder anderen
verständnislosen Blick von der Kali einbrachte, siehe das eine Bild)!
Sie flippt völlig aus bei dem Zeug und war sogar n bischen deprimiert
als er schmolz (Sie lässt dann ihre Stimmungsbarometer, die Ohren,
hängen! :)) Ich bin immer wieder so froh, dass ich mich damals getraut
hab Grete auch noch aufzunehmen! Ich hatte ja echt Bammel und wenn ich
sie nicht an meine Freundin vermitteln hätte können, wäre sie wohl
definitiv bei uns geblieben (mein Freund is ganz begeistert von ihr,
da man mit ihr mehr spielen und blödeln kann als mit der Kali... Die
wiederum fängt langsam auch an - eine Stofffrisbee bringt sie
mittlerweile mit wachsender Begeisterung und den Futterbeutel
apportiert sie auch schon fleissig!). Mit der Miezi hat sich Kali wie
man sieht auch angefreundet! Die freut sich total wenn sie von Kalis
Schlabberzunge die Ohren geputzt kriegt, hihi! Hundeschule haben wir
auch schon besucht, ist aber erst zum Vorstellungstermin gekommen (wir
haben hier, soweit ich das jetzt schon beurteilen kann, eine super
Hundefrau am Start), aber bald gehts dann richtig los...

Ich freu mich übrigens immer sehr, wenn ich Neuigkeiten von Melissa
oder Lucy entdecke und ich fänds so toll die ganze "Familie" mal
zusammenzubringen! Ich weiss aber echt noch nicht ob ich/wir das
hinkriegen mit dem Sommerfest, aber ich hätte auch tierisch Lust
drauf, das ist mal sicher!! Man muss aber Bescheid sagen ob man kommt
oder nicht, oder? Muss mal gucken ob das irgendwie hinhaut... =D
So, jetzt hab ich tatsächlich einen Roman geschrieben, und doch das
Gefühl noch tausend Geschichten erzählen zu müssen...^^ Aber das muss
jetzt erstmal reichen!

Ich hoffe dir geht es auch gut? Mann, wie unhöflich von mir nicht
gleich zu fragen... ;) Ich würde mich auf jeden Fall auch sehr über
ein Wiedersehen freuen!


In diesem Sinne, Grüsse ich alle TiNGianer und vorallem auch Melissa
und Lucy nebst Frauchen/Herrchen!

Bis hoffentlich bald! =)

Anke mit Kali... 

__________________________________________________________________________

marnie lebt sich ein :-)

___________________________________________________________________________

Hallo ,

Emily war wie erwartet, es hat gepasst und wir haben Sie gleich eingepackt und mitgenommen.

Unsere Zwei sind jetzt schon ein Dreamteam, es kam uns heute schon so vor, als wäre Emily schon immer hier gewesen.
Emily ist ein ganz toller schmusiger Hund. Wir sind glücklich, daß wir sie bekommen haben.

Ich muß natürlich auch ein großes Lob an die Pflegestellen geben (hier in Tönisvorst, so sollte es immer sein und ich denke in Griechenland ist es auch kein schlechter Platz gewesen, so wie sich Emily zeigt ) .

Ich füge noch ein paar Bilder ein, damit Sie sich auch einwenig vorstellen können, wie die Heimfahrt war, im Haus bei uns und im Garten seit gestern abend.

Noch viele liebe Grüsse
Beate K.

__________________________________________________________________________

Hallo,

Svea jetzt Yuki ist unser Sonnenschein! Seit 9 Wochen ist sie bei uns und ich muß sagen wir lieben sie alle.:-)
Wenn ich Sie beschreiben müsste würde ich sagen sie ist eine tollpatschige , gemütliche , eigensinnige , liebevolle zum knuddeln geeignete , überhaupt nicht mecker-resistente süße Maus.
Wenn man den Bericht bei Ihnen auf der Homepage über Sie liest (gefunden im Schnee) und ich dann diese nicht mehr ganz so kleine Maus neben mir in Ihrem Körbchen liegen sehe , fällt mir nur eines ein. DANKE tiere-in-Not-griechenland.de , Danke Familie K. für die tolle Pflegezeit , danke Frau L. und vor allem danke an EVI !!!!

Da wir leider nicht zum Sommerfest kommen können wünschen wir allen viel Spaß und anbei ein paar Bilder von Yuki
Viele Grüße
Fam. W.

___________________________________________________________________

Hallo ,

ich muss noch daran denken, wie Jazzy uns im Januar am Flughafen in die Hände gedrückt wurde mit dem Satz "was ist das denn wohl für ein halbes Hähnchen..." und wir können heute noch sehr darüber lachen, sie hat nämlich auch noch heimlich einen Tiger im Tank versteckt.....das kurzbeinige Ding ist liebevoll, zärtlich, schmust gerne und freut sich wie bolle wenn man mit ihr spielt, dann wird sie zum Tobetiger. Sie hört aufs Wort, guckt draussen nur nach uns, wir könnten ja verloren gehen, und liebt es die große "Schwester" Nelly an den Ohren und am Kragen zu ziehen. Nelly lässt sich alles mit Geduld gefallen, balgert gerne mit ihr rum. Jazz lernt ganz schnell und gerne, ihre Familie ist alles für sie....trotz der krummen Beinchen für alles zu haben und eine richtige flotte Hummel auf Abenteuertour am Sauerlandrand.......
Was für ein besonderer Schatz sie ist, immer wieder schauen wir auch auf die Internetseite, ihre Schwester Rubie ist immer noch in GR, leider hat sie nicht so schöne Fotos, sie schaut Jazzy so ähnlich, wir wünschen uns sehr dass auch sie bald ein schönes Zuhause findet, sicher ist sie auch so ein Charakterhundekind....!

Allen Mut machen möchten wir auch jenen, die sich noch nicht trauen einmal Pflegestelle zu werden, wir haben wunderbare, liebe,tolle Menschen für unsere Pflegis gefunden,einen dicken Gruß falls ihr das lest !--- oder vielmehr, sie haben uns gefunden....--- und wir haben bis heute noch Kontakt und freuen uns über Fotos und Geschichten der Pfotenkinder.....!

Herzliche Grüße an alle Helfer vor Ort, vielen Dank für diesen tollen Wuselhund, auch wenn wir jetzt Pflegestellenversager sind, aber wer weiß.....

Fam. P.H.

___________________________________________________________________________

Hallo TiNG Team,

Pantelis, Marino, Esma mit Bolko und Nisha

sind in Alamogordo (New Mexico) USA angekommen.
Wir senden herzliche Grüße
aus unendlicher Weite, Sonne und Sand

Ulrike K.
und Fellnasen

_________________________________________________________________________


Hallo liebes TING-Team,

ich bin ja soooo aufgeregt.Mein Frauchen hat mir gesagt, dass wir am Wochenende nach Düsseldorf fahren und dort werde ich Evi treffen und hoffendlich ein paar meiner alten Hundekumpels..
und mein neuer Hundkumpel darf auch mit. Seit Januar ist unser Rudel nämlich erweitert worden.....

Mein Leben ist eh immer aufregend es wird hier nie langweilig. Frauchen macht jetzt mit mir Agility...mir macht dass riesig Spaß, allerdings muss Frauchen noch dazu lernen damit ich
sie richtig verstehen kann, was sie eigendlich von mir will. Aber trotzdem,haben wir am Samstag unser erstes "Spaßtunier" mit einen hervorragenden 11 Platz(von 33 Teilnehmern) belegt und dass als Anfänger.....
Naja, ich bin ja auch keine dumme.
So, genug gequatscht jetzt geht es weiter.

Liebe Grüße auch von Herrchen und Frauchen
Eure Marnie (bei Evi war mein Name Karma)

__________________________________________________________________________

Hallo,

Loopi ist die Liebenswürdigkeit in Person.

Sie ist der unauffälligste Hund den wir je kennenlernen durften, schmusen ohne Pause.

Die ersten Unterrichtsstunden hat sie schon hinter sich und man kann erkennen, dass sie nichts falsch machen will ( Leine laufen, Stopp und Platz sitzen schon recht gut und stubenrein ist sie von Anfang auch schon gewesen.

Gestern waren wir aber auch schon beim Tierarzt, da wir die Vermutung hatten, dass noch einige Flöhe die Maus quälen, da sie sich sehr ausgiebig und ständig kratzt.

Loopi ist bei bester Gesundheit ohne Flöhe, aber dafür mit einer sehr gereizten Haut durch das Flohbad in Griechenland.

Wir haben sie dann mit einem Spezialshampoo vom Doc gebadet ( ohne Probleme!!!). Sie sieht jetzt aus wie mit Perwoll gewaschen, ganz weich und weiß. Wir hoffen das diese Aktion auch in Ihrem Sinne gewesen ist, es war bitter nötig!!!!

Wir haben eine Menge Spaß mit dem Tier und wir denken, andersrum auch.

Loopi ist der beste Familienhund, den man sich nur wünschen kann.

Wir hören bestimmt demnächst wieder voneinander.

Viele liebe Grüße aus Herdecke,

Andrea L. und Frank L.

____________________________________________________________________________

Hallo,
euer Fest war grandios - soviele Hunde! Und dazu das super warme Wetter! Ich war so glücklich Evi, die Frau die soviel leistet und Nick verletzt von der Straße gerettet hat, endlich kennen lernen zu können! Es war bewegend als Evi Tränen in den Augen hatte, als sie Nick wiedersah! Bitte schicke ihr das Foto mit ganz lieben Grüßen von Nick und Gerda. DANKE