Hallo !

Wir wollten uns nur nochmal melden um Ihnen mitzuteilen, wie glücklich wir mit unserem Traumhund Jamie sind.
Die Tiertrainerin konnte uns nicht mehr weiterhelfen, da Jamie alles superschnell gelernt hat, und für uns einfach perfekt ist :-)
Er ist einfach nur lieb, verschmust, verspielt und sehr gelehrig. Nur den Hund im Spiegel mag er nicht, der will einfach nichts mit ihm zu tun haben ;-)
Socken liebt er über alles, klaut sie und nimmt sie mit ins Bett. Daher finden sich bei uns in der gesamten Wohnung die Socken wieder. Er war von Anfang an stubenrein und macht auch kein Theater mehr, wenn er mal kurz alleine bleiben muss.
Alles in allem können wir nur sagen, dass uns der kleine Schatz sehr, sehr glücklich macht. Sein Verhalten zeigt uns, dass er bei uns auch sehr glücklich ist.

Anbei noch ein paar neue Fotos.

Liebe Grüße,

Bärbel und Jenny P.

___________________________________________________________________________________________

Hallo !

Die ersten Tage "Alltag" haben wir gut hinter uns gebracht. Alles hat super funktioniert. Christians Eltern sind richtig begeistert von unseren Schätzchen! Christians Vater geht sogar mit beiden gleichzeitig spazieren. Er ist ganz stolz darauf :-).

Wir haben sie jetzt auch beim spazieren gehen abgeleint. Klappt super. Die beiden sind wirklich so süß zusammen! Ich könnte sie den ganzen Tag knutschen! Jessi findet das zum Glück ja auch gut. Snoopy schmust jetzt aber auch sehr gerne. Scheinbar hat er Angst, er käme zu kurz :-). So haben wir jetzt 2 Schmusebacken!!!

Jessi hat sich unserem Rytmus schon voll angepasst. Heute morgen ist sie gar nicht mehr aufgestanden als Christian zur Arbeit gefahren ist. Ihr Geschäft erledigen die beiden ja schon morgens wenn ich aufstehe. Allerdings ist das auch nicht unbedingt ihre Uhrzeit. Bevor ich zur Arbeit fahre trotten die beiden wieder ins Schlafzimmer und legen sich wieder hin. Christian hat sie auch immer noch einmal rausgelassen bevor er gefahren ist. Heute morgen wollte Jessi aber lieber weiterschlafen. Christian hat sie dann in den Garten getragen :-)!!!! Sie hat ihn nur blöd angeguckt und sich wahrscheinlich gefragt was das soll. Außerdem war die Wiese nass! Das war gar nichts für unsere süße Prinzessin! Draußen in der nassen Wiese zu sitzen, wenn man so schön im kuscheligen Körbchen liegen könnte...

Wir sind hier ein verschlafener Haufen kann ich dir sagen :-)! Jetzt liegen sie schon wieder bei mir unter dem Schreibtisch und träumen. Es ist wirklich perfekt und das nach so kurzer Zeit. Ich kann es noch gar nicht so wirklich glauben.

Habe dir wieder ein paar Bilder angehängt!

Liebe Grüße, von uns allen und ganz dicke Knutscher an deine Fellnasen!

_______________________________________________________________________________

Hallo
endlich die lang versprochenen Bilder von Tessi (vorher Kikki).Sie hat sich sehr schnell eingewöhnt und hat schon viele Spielkameraden gefunden.Joggen macht ihr Spaß und sie läuft ganz toll neben dem Fahrrad her.Nur das Herkommen findet sie noch nicht soooo gut, wenn man gerade was interessantes in der Nase hat oder ein Kollege in der Nähe ist. Aber in der Hundeschule lernt man das ganz schnell.Sie ist eine ganz liebe Maus und wir sind froh,daß wir sie haben. Leider hat es das Schicksal so gewollt,daß sich Leo und Tessi nun doch nicht mehr sehen, ich bin darüber sehr traurig und muß oft an das arme Kerlchen denken, aber jetzt kann er Tessi von oben beschützen.Könnten sie mir bitte die e-mail Adresse von Costa schicken,dann kann ich mich persönlich bei ihm bedanken. liebe Grüße aus Ismaning und bis bald
ihre Uschi V.

______________________________________________________________________________

Hallo ,

es ist jetzt 2 Wochen her, dass meine neue Familie mich aufgenommen hat.
Ein Glück hat mich ein ganz lieber Golden Retriever in Empfang genommen
und passt jetzt auf mich auf. Mit den beiden Katzen komme ich auch gut klar
und schmuse auch mit Ihnen, wenn ich darf. Aber die restliche Welt ist "böse".
Frauchen zeigt mir dass die Welt lieb und gut ist, aber ich bin da noch ganz
skeptisch. Zuhause ist alles o.K., da randaliere ich wie ein junger Welpe.
Mache Kissen und Decken kaputt, tobe mit dem Ersthund Sissi und Kämpfe
mit Frauchen. Doch ansonsten bin ich hektisch und schreckhaft und brauche
noch ganz viel Geduld, ich hoffe ich mache Frauchen nicht wahnsinnig bis dahin.
Im Anhang noch Bilder von mir.

Marina aus Griechenland
nun in Usingen

_______________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei ein paar Foto´s unseres "Kampfhundes" Manolito ;-)

LG

Inge und Kay 

_____________________________________________________________________________


Video 1 : http://www.youtube.com/watch?v=JXDF2bIHCeA

Video 2 : http://www.youtube.com/watch?v=qjBMGiYQk5Ihttp://www.youtube.com/watch?v=qjBMGiYQk5I

Hallo ,

nach langer Zeit einmal wieder ein Gruß von Alma. Als wir Alma zu uns nahmen, wusste sie mit einem Ball nichts anzufangen. Auf den beigefügten Videos (leider sehr schlechte Qualität) können Sie einen fröhlichen, ballspielenden Hund sehen. Es macht richtig Spaß, die positiven Veränderungen bei Alma zu beobachten.

Und das Tollste ist: Alma hat die Prüfung für den Hamburger Hundeführerschein bestanden. D.h. wir können sie jetzt ohne „bestraft zu werden“ auch in Hamburg ohne Leine laufen lassen. Alma musste eine 1,5 stündige Prüfung absolvieren – wichtige Befehle ausführen, die zeigen, dass wir in der Lage sind, den Hund wirklich zu führen. Ich habe auf den Zettel des Prüfers geschult: Alma hat alles mit der Bestnote 1 absolviert. Klasse!

Also: Es macht weiterhin sehr viel Freude, mit Alma das Leben zu teilen. Wir sind sehr glücklich mit ihr!

Viel Glück weiterhin für Ihre Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Ulf A.

______________________________________________________________________________


Danke der Nachfrage, bei uns läuft eigendlich alles ganz gut. Luke ist mittlerweile etwas ruhiger geworden, aber immer noch ein kleines Power Paket - für uns warswcheinlich einfach neu weil wir noch nie einen so jungen Hund hatten...........

Er läuft gut ohne Leine, und mit natürlich auch mal wenn es sein muss! Ausserdem bewacht er ausgezeichnet Haus und Hof - es endgeht ihm eigendlich nichts!!!

Er ist bei allen Leuten total beliebt besonders bei Oma, Mammas und Kindern - er kann dann auch echt super rumschleimen - und sooooooooooooooooo niedlich gucken.......

Und Athena ? Athena ist im gegensatz zu Luke wesentlich ruhiger, hat natürlich auch ihre verrückten Momente.

Bei gutem Wetter ist sie am liebsten Draussen und liegt auf dem Rücken im Garten - und kugelt sich von links nach rechts - balanciert dabei Hundespieözeug in den Vorderpfoten - Filmreif.

Leider reagiert sie in letzter Zeit nicht gut auf Fahrradfahrer und ganz schlecht bei Joggern!!!

Vielleicht hast du ein paar Tips für uns?!

Ansonsten passen Luke und Athena mitlerweile gut zusammen und verstehen sich gut - und unsere Hundekatze hat sich nun auch nach längerer Zeit in Luke verliebt und Stokert ihn! ( Und Athena sowieso ).

Also liebe Grüsse von uns..............
_______________________________________________________________________________

Hallo

Zuerst einmal muss ich mich bei Dir entschludigen, dass ich mich so lange
nicht mehr gemeldet habe. Leider hatte meine Mutter sehr grosse
gesundheitliche Probleme und ich hatte tagelang die Befürchtung, dass sie es
nicht schaffen könnte. Nun ist sie über dem Berg und wird bald für 4-6
Wochen in die Erholung gehen.

Nun willst Du warscheinlich mehr wissen, wie es Bonita geht (wir haben noch
einmal den Namen geändert, weil sie besser darauf höhrt). Sie macht mir sehr
Freude und trainiert meine Gedult. Unsere Spaziergänge werden immer schöner
und gelassener. An der Leine läuft sie nun schon sehr ordentlich. Mit den
Menschen hat sie immer noch ihre Probleme, was aber nicht heisst, dass sie
nicht weiter läuft. Doch ist noch sehr viel Sress dabei. Ich habe Bonita
meinem Arbeitgeber und meinen Kollegen vorgestellt. War sehr Stolz auf sie.
Dabei musstenwir in Basel einen vielbegangenen Platz überqueren. Sie hat es
gut gemeistert, was mir die Hoffnung erlaubt, dass wir ihre Angst abbauen
werden können. Rund um das Haus hat sie Freilauf, was bis heute gut gegangen
ist, obschon der Platz immer noch nicht ganz eingezäumt ist. Das Jagen hat
sie nicht nur im Blut, sonder ist ihr absolute Lieblingsbeschäftigung. Somit
kann ich sie immer noch nicht wirklich frei lassen. Sie kommt erst wieder
zurück, wenn sie einenZeitlang Freilauf hatte. Da ich sie nicht in Waldnähe
oder befahrene Strassen frei lasse, muss ich im Moment nur genügend Zeit
haben, die Gedult ihr mehrfach zu rufen und nicht den Anspruch, dass sie mir
folgen würde. Platz macht sie nur zum Streiken und nicht auf Befehl, sitzen
nur wenn sie will oder damit ich ihr das Halsband anziehe. Im Moment habe
ich das Gefühl, dass sie ihre Grenzen ausprobiert. Eine Grandwanderung, da
sie sehr sensiebel und stur ist.

Wir gehen nun das 2Mal zu einem speziellen Jagthund-Trainer, damit wir auf
längerer Sicht ein harmonisches Zusammenleben haben können. Kann noch nicht
sagen, wie sich das Training bewährt.

Essen, schlafen und schmusen können wir unbelastet. Wenn ich Bonita
anschaue, wenn sie springt, jagt, spielt oder auch nur ihren sturen Kopf
durchsetzten will, muss ich lächeln. Wenn sie wie ein Englein schläft (kann
dabei nichts anstellen)wird mir warm ums Herzen. Wenn ich schlafe, stellt
sie mir das Zimmer auf den Kopf. Wie Du siehst, sind wir rundum glücklich.

Leider habe ich immer noch keine Bilder gemacht - gebe mir Mühe, dass ich
bald welche senden kann.

Die liebsten Grüsse
von Yvonne und Bonita/Shelly

Hallo

Danke für Dein liebes Mail. Ich habe ein grosse Glück, dass ich Bonita
gefunden habe.

Meine Mutter ist zur Erholung und ich hatte nun entlich einmal Zeit, Bonita
zu fotografieren und Dir neue Bilder zu senden. Ihre Freundin ist die
Shelly, die Hündin meiner Tochter.

Leider kann ich im Moment Bonita gar nicht mehr frei lassen. Ihre Neugier
und auch ihre Nase geht nun über alles und sie hört überhaupt nichts mehr.
Dies hat man mir schon Vorher gesagt...... es kommen aber sicher wieder
Zeiten, in denen sie wieder zurück kommt, wenn ich sie rufe. Da ich schon
den Auftrag für die Umzäunung des ganzen Grundstückes gegeben habe und auch
ein grosses Tor die Einfahrt sichern wird, kann ich in ca. 3 Wochen Bonita
einen grossen Freiraum für das Spielen und vor allem für ihr Springen geben.
Bin sehr froh darüber, die Leine ist nicht eine gute Lösung und nachdem ich
um 7.00 Uhr Bonita auf unserer Hauptstrasse im Nachthemd einfangen musste,
möchte ich meinen Nachbarn dieses Schauspiel auch nicht mehr bieten, was
diese jedoch sehr bedauern.

Vor zwei Tagen haben wir einen riesigen Schritt in ein sorgenfreies
Hundeleben gemacht: Als ich jeweils am Morgen aufgestanden bin kam Bonita
immer mit mir runter in die Küche. Seit zwei Tagen geht sie danach wieder in
das Schlafzimmer, mit Genuss auf mein Bett und schläft noch eine Runde.
Hatte riesigen Freude, ihre Selbständigkeit bedeutet für mich sehr viel und
für Bonita ein stressfreieres Hundeleben.

Im Moment nimmt sie mir eine Kiste auseinander mit Spielsachen von meiner
verstorbenen Hündin. Hätte nie gedacht, dass Bonita mit Stofftieren und
anderen Hundespielsachen sich beschäftigen kann. Ein Schlachtfeld voll
Hundeglück im Büro und Bonita schwanzwedelnd dazwischen.

In der Hoffnung, dass es Dir, Deiner Familie und natürlich auch den Hunden
gut geht verbleibe ich für den Moment mit den liebsten Grüssen an alle.
Yvonne
_______________________________________________________________________________

Hallo ,

ich habe gestern noch an Sie gedacht, als ich Fotos von den beiden Mäusen
gemacht habe :-)

Uns geht es gut! Die Wohnung war nix :-( Leider haben wir das erst bemerkt,
als wir schon darin gewohnt haben. Aber glücklicherweise hat es sich
ergeben, dass direkt gegenüber von unserem Garten und neben der Wohnung
meiner zukünftigen Schwiegereltern eine Wohnung frei geworden ist, die wir
nun unser Eigentum nennen. Die Bruchbude haben wir gekündigt und wir ziehen
noch diesen Monat in unsere Eigentumswohnung :-)) Bei Streicharbeiten hat
Dennis die Mäuse immer mitgenommen, um sie langsam an ihr neues zu Hause zu
gewöhnen. In der Küche musste der Fliesenspiegel abgeklopft werden - das hat
ordentlich gestaubt und die Hunde hatten einen Riesenspaß daran sich in dem
Staub zu welzen und zu spielen. Mit den Beiden gibt es immer etwas zu
lachen!

Lola hat vor großen, fremden Hunden immernoch panische Angst, ansonsten ist
sie draußen eine ganz schöne Zicke, die gerne andere Hunde anbellt. Dennoch
hat Sie schon einige Hundefreundschaften geschlossen und das tut ihr richtig
gut. Sie wird immer selbstbewusster und guckt sich sehr viel von Zoe ab. Sie
kann auch schon ohne Probleme 4 Stunden mit Zoe alleine zu Hause bleiben.
Das war vor kurzem noch ein ganz schönes Theater, aber mit viel Übung und
Bachblüten haben wir das in den Griff bekommen. Ich denke, dass Lola
mittlerweile weiß, dass wir immer zurück nach Hause kommen. Vor kurzem hat
die Kleine den Kong für sich entdeckt. Sie ist oft stundenlang damit
beschäftigt die Leberwurst herauszuschlecken. Das ist eine tolle
Beschäftigung für die Kleine. Im Garten probieren wir immer etwas neues aus.
Zur Zeit üben wir durch den Hulahubreifen zu springen. Zoe macht das schon
ganz toll, und Lola läuft immerhin schon ganz stolz hindurch. Das ist ein
großer Fortschritt, denn Anfangs hatte Sie Angst vor dem Reifen.

Wie geht es Ihnen? Sie haben mittlerweile bestimmt einige neue Pflegehunde?
Ist es richtig, das Lacey jetzt bei Ihnen lebt?

Wir fahren Mitte Juni nach Texel. Wenn wir wieder da sind melde ich mich
wieder bei Ihnen! Wir wollten Sie ja auch mal besuchen kommen ;-)
Lola wird Sie nicht vergessen haben!!! :-)

Alles Liebe und bis bald!
______________________________________________________________________________

Hallo ,

so nun möchte wir Ihnen wieder mal ein paar Bilder von unseren lieben zu senden!

Wir würden Sie gerne am Sonntag den 31.05.2009 zu uns Einladen. Wenn Sie möchten bringen Sie Ihren Hund oder Hunde mit dann können wir gemeinsam Spazieren gehen.

Wenn ja dann können Sie uns anrufen so dass wir eine Zeit ausmachen können.

Viele Grüße aus Bergisch Gladbach

Perta, Aleka, Eckie und Stefan L.
_____________________________________________________________________________


Wera ist endlich zuhause angekommen und hat das Lager hinter sich gelassen ;-)))
________________________________________________________________________________


Hallo  Team,

Anlass meiner Mail, ist der aktuelle Stand, welcher nun auf Ihrer HP zum Thema "Hundelager" zu lesen ist!
Ja, es ist sehr sehr traurig, dass Maria nun aufgeben muss, um sich und Ihre Nerven zu schützen!
Sich so benutzen und zum "Casper" machen lassen... Nein! Ein ganzes Jahr hat sie es ertragen ... aus Liebe zu den armen Mäusen!

Danke, Maria!! Danke!! Denn dadurch, dass Sie es ertragen haben, konnte auch unsere kleine Aileen zu uns kommen!

Ich kann den Entschluss verstehen und hoffe, dass dieser nun zumindest den Erfolg hat, dass Ihr Eure Kraft
in die Hunde investieren könnt, wo es auch Früchte tragen darf! Da kann man nur hoffen, dass die Mäuse, welche sich noch dort befinden
nicht wieder verdoppeln oder schlimmer und sich die vorhandenen nicht all zu viel Leid ertragen müssen!

Eine Frage brennt mir allerdings sehr sehr auf der Seele: Wisst Ihr, was mit Aileen´s Mama oder auch Schwester ist!
Sind sie noch dort und wisst Ihr evtl. wie es ihnen geht!?? Ich würde es so gern wissen seit Aileen da ist, gehen mir
die Beiden nicht aus dem Sinn!

Zu Aileen:
Die Maus ist super drauf und es gibt nur Schönes zu berichten! Die Zahn -OP und Abheilung ist super über die "Bühne" gegangen!
Seit der OP ist sie mal wieder 2 Schritte vor und es ist pure Freude, welche sie uns mit Casper zusammen bereitet!
Morgens gegen 5.00Uhr schleicht sie sich neuerdings zu uns ins Bett und genießt es sehr, wenn alle da sind und noch ne Runde weiter Schlafen!
Zum Aufstehen tobt sie ne Runde mit uns und dann aber schnell raus... Niemals hätten wir gedacht, dass die Maus, bei der enormen
Angst, welche sie hatte, mal so gelassen sein kann! Tägliches Training machen sich nun sehr bezahlt! Sie ist sehr gut abrufbar, läuft "Fuß"
ohne Probleme, und selbst, wenn mal wieder am Wochenende irgendwelche "Lebensmittel" hier im Park liegen gelassen wurden, lässt
die Maus sie bei einem "Pfui" sofort fallen und guckt einen mit einem Blick an, dass man tatsächlich schon schmunzeln muss, weil sie es
nicht versteht, aber dennoch macht, was man ihr beigebracht hat! Natürlich bekommt sie dann eine Belohnung! :-))

"Sitz" und "Platz" haben wir bisher ausgelassen, da diese einen "anderen" Körperkontakt benötigen (sachtes runterführen des Po´s z.B.),
was Aileen noch Angst bereitet! Sie soll Körperkontakt zunächst ausschließlich als sehr sehr positiv kennenlernen! Ihre Körperposition in
eine eingeschränkte zu bringen, ist für sie noch zu angstbesetzt! Damit warten wir noch einwenig ab!

So, nun wünschen wir Euch noch ein schönen Sonntagabend und auch weiterhin sehr viel Erfolg bei Eurer Arbeit für die armen Fellnasen!

Bilder mal wieder im Anhang!

Viele liebe Grüße
Fam. B. mit Aileen und Casper
__________________________________________________________________________________

Hallo liebes TiNG-Team,
hier aktuelle Bilder von Kimba und Ligo. Die beiden sind ganz treue liebe
Weggefährten und machen auch in ihrer Ausbildung Riesenfortschritte. Der
Mittelmeertest fiel bei Kimba durchweg negativ aus, bei Ligo leider in drei
Ergebnissen positiv. Nächsten Monat wird nach einem Vergleichstest
entschieden, welche Medikamentierung er bekommt. Ganz liebe Grüße von uns
allen.
______________________________________________________________________________


Viele Grüße aus Bayern senden Torino,Maya, Markus und Sabine!
______________________________________________________________________________

Hallo ,

hier 2 Fotos von Zozo, die jetzt Abby heißt, auf ihrem Lieblingsplatz, dem Sofa. Zozo (Abby) hat sich problemlos eingewöhnt Sie ist superlieb, freundlich zu Hunden und Menschen (auch wenn sie sie nicht kennt), neugierig, sie guckt in jeden Hauseingang und würde am liebsten in jedes geöffnete Auto einsteigen. Spaziergänge dauern da entsprechend lange. Mit Hunden, die ihr besonders gefallen, tobt sie gerne herum. Sie lässt sich baden und war beim Hundefrisör ohne Gezeter. Sie schläft nachts durch und ist auch kein Frühaufsteher. Sie war mit zur Goldhochzeitsfeier im Lokal, hat ihre Leckerchen geknabbert und auf ihrer mitgebrachten Decke bei Musik und Tanz geschlafen. Sie ist wirklich ein unglaublicher Hund. Ich denke, es gefällt ihr ganz gut, von uns verwöhnt zu werden. Dank der guten Beschreibung ihrer Pflegemama Frau Howahl haben wir einen Traumhund bekommen, den wir alle sehr lieben.

Viele liebe Grüße
Familie B. mit Abby aus Essen
_____________________________________________________________________________



Mit freundlichen Grüßen

Familie K. aus Dattenberg mit Foxie
___________________________________________________________________________

      Wir haben uns gefunden!



Herzlich möchte ich mich bedanken für Ihre Unterstützung bei meiner Hundesuche.

 

Liebe Grüsse

Yvonne S. und Bonita/Shelly

___________________________________________________________________________


Hallo ,

wir sind gestern gut zuhause angekommen. Bonny hat dann erst mal die Wohnung erkundet und den Garten. Sie ist total verspielt und sooooo lieb! Den
Nachbarshund hat sie auch schon kennengelernt und die beiden scheinen sich gut zu verstehen.
Die Nacht hat sie schön geschlafen und heute morgen wollte sie gleich spielen.
Sie hat gestern gleich einen Ball geschenkt bekommen (vom Nachbarshund) und den liebt sie ganz doll!
Gefressen hat sie auch gut. Es gab Reis mit Dosenfutter.
Heute haben wir schon ein Halsband gekauft und was man sonst so braucht und
Trockenfutter... mal schaun ob sie es mag.

Ganz liebe Grüße von uns allen!
Manfred, Jaqueline, Beate und Bonny(Lucy)
____________________________________________________________________



Samstag war ja "meine" Meggie und Familie U. zu Besuch :-). Der Maus geht es super-gut! Sie hat zwei Kilo zugelegt, glänzt wie eine Speckschwarte und fühlt sich pudel (tschuldigung, Schäferhund/Collie/Husky) wohl... Man merkt ihr richtig an, wie glücklich sie mit ihrer Familie und natürlich Familie Unger mit ihr ist - ein Dreamteam und ich hätte mir einfach keinen besseren Platz für "Margarete" wünschen können. Da hat es mir auch nichts ausgemacht, dass sie mich anfangs gar nicht erkannt hat :-(, so soll es letztendlich ja auch sein... Also - wenn wir eine Seite für ausgemachte Glückspilze hätten - Meggie gehört in die Kategorie!!!
____________________________________________________________________________



Hallo,

Ich wollte ihnen gerne noch ein paar Bilder von Maritsa schicken , sie hat sich schon richtig gut eingelebt ! Und ist mit allen jetzt auch sehr vertraut !
Jetzt muss ich Ihnen aber noch was erzählen wir waren nämlich vom 29.5 bis zum 1.6 bei meinen Großeltern in Bayern , und da hat sich Maritsa leider eine zecke geholt , was wir aber leider erst gestern bemerkt hatten ! Aber wir haben sie erfolgreich entfernt :D es hat nur einmal " Klack" gemacht und dann war sie drausen mit allem kopf und Beine ! Jetzt geht es Maritsa wieder besser ! :)
Ich meine eigentlcih ist es ja kein wunder weil in Bayern ist das Zecken Gebiet ja sehr groß !
:) Jedefalls die Fotos die ich Ihnen schicke sind super neu erst von Heute :D Dann wünsche ich Ihnen noch viel spaß bein anschauen !

Liebe Grüße Sarah :)
__________________________________________________________________________

Hallo ,

also die fahrt war ganz ok sind nur zweimal im Stau gestanden aber nur wegen so Idioten die ihre Geschwindigkeit dem Regen nicht angepasst haben und Unfälle gebaut haben.
Barnaby war die ganze fahrt total lieb wir haben ein paar mal angehalten und sind mit Barnaby einmal gassi gegangen danach ist er sogar von selber ins Auto gehüpft :-) um sieben uhr waren wir dann daheim unser Sohn hat bestimmt fünfmal angerufen wann wir endlich ankommen :-) ,
also mit Katze,Hase und co. gab es gar keine Probleme aber ich schicke Dir noch ein paar Bilder mit (es werden nicht die letzten sein ;-).

Herzliche Grüße

Angelika,Daniel und Joachim
_______________________________________________________________________________


Hallo ,

es grüßen Dich Shorty, Simone und Sina. Shorty geht es gut. Er lebt sich immer mehr und mehr ein. Mit dem Hund meiner Mutter spielt er super schön.
_______________________________________________________________________________

hallo ,
endlich kann ich die bilder versenden.
es geht uns allen prima und wir haben es noch keinen einzigen tag bereut dora aufgenommen zu haben. inzwischen können wir wieder saugen, rolläden  öffnen und schließen, die männer können sich wieder rasieren, nur beim brot schneiden regt sie sich manchmal noch auf. wir gehen jetzt alle vier zur hundeschule, um a) etwas hinzu zu lernen und b) abwechslung in unseren alltag zu bringen. zur hundespielstunde waren wir auch schon. auch das klappt prima. vorzugsweise liegt dora im bett und verläßt es auch  freiwillig nicht. wir müssen sie immer wie ein paket herausheben und es dann mittels bügelbrett o.ä. ungemütlich gestalten. morgens, wenn wir wach werden, liegen zwei katzen im bett (die dürfen das) und noch zwei hunde (die dürfen das eigentlich nicht), die sich heimlich hineinschleichen, ohne dass wir es bemerken. schröder hat sich das jetzt natürlich abgeschaut. auf dauer wird das doch ein bißchen eng.

so, dann bis demnächst und liebe grüße
gabi f.
______________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei 2 Fotos. Makis ist ein richtiger Wachhund geworden. Er bewacht am
liebsten draußen liegend das Grundstück. Tagüber ist er mit mir am Büro,
dort ist ein großer Garten...

Gruß, Nina J.
_____________________________________________________________________________


Heike und Sascha S. mit Georgi. Allen gehts prima und Georgi ist aus der Familie nicht mehr wegzudenken. Liebe Grüße sollen wir auch an die Pflegemama Frau T. weitergeben :-)
______________________________________________________________________________


Hallo  ,

anbei ein paar aktuelle Bilder unseres Kampfhundes der sich bei uns gut eingelebt hat .

LG Inge & Kay
____________________________________________________________________________


Hallo !

Hier kommen die ersten Fotos von unserem Ertarkos, den wir nie mehr hergeben.

Lg
_______________________________________________________________________________


Hallo !

Wir sind gut aus dem Urlaub wieder zurück.Leider war das Wetter nicht ganz so wie wir uns das gewünscht haben aber trotzdem hatten wir alle Spaß und haben viel gesehen. Emma (Brenda) macht sich weiterhin ganz pima.Sie kann sogar schon für eine kurze Zeit alleine bleiben und liebt es mit andere Hunde zu toben. Jetzt wollte ich Ihnen die ersten versprochenen Bilder von Emma senden!Bis bald

Mit freundlichem Gruß

Familie S.
_____________________________________________________________________________


Huhu ....

Sorry hab mich wirklich lange nicht gemeldet! Uns und Benno geht es super,
er hat sich prächtig entwickelt! Und hält uns immer noch auf Trab ;O))!
Gehe mittlerweile regelmässig mit ihm zu Aggility um ihn kopfmässig noch
ein bisschen auszulasten und das macht er echt klasse und macht ihm mega
Spaß (er ist manchmal sehr voreilig;o))! Zum Stall geht auch immer mit und
hat da schon jede Menge Freunde gefunden! Er hat sogar seine Scheu vor
Wasser verloren und geht jetzt sooo gern ins Wasser - da ist er kaum zu
bremsen! Wir sind einfach nur happy mit dem nicht mehr ganz so kleinen!

Hoffe dir und der ganzen Rasselbande geht es auch gut!
Anbei nochmal drei Handyfotos ;o)einmal seine Lieblingsschlafposition und
sein Freund ist auch einmal mit drauf!

Ganz viele liebe Grüße

Bianca und Benno (ehemals Tommy)
____________________________________________________________________________


Hier ist die wunderschöne Diashow zu sehen !  Bitte auf das Foto clicken ;-)


________________________________________________________________________________


Hallo ,

anbei ein paar neue Bilder von der "kleinen" Mona.

Mona ist in den letzten Wochen gross geworden und hat auch endlich gut zugelegt.

Ein freches Mädchen ist aus ihr geworden, die sich gut eingelebt hat und mit ihrem Hundeblick alle verzaubert - ich weiss es allerdings besser :-)

Liebe Grüsse

Simone H.
______________________________________________________________________________



Hallo ,

ich bin jetzt völlig entsetzt und wie immer unendlich traurig, wenn ich solche Bilder bzw. die Tiere in so einem Zustand sehe! Aber genau das ist es, was uns antreibt mit ganzem Herzen unsere Arbeit weiter zu tun, auch wenn wir das Gefühl haben, dass es immer nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Egal - auch wenn wir nur wenigen Seelen helfen oder retten dürfen - wir schauen hin und geben alles - das zählt!
Und wir finden doch immer wieder neue Anhänger die mithelfen.
Habe schon vor zwei Wochen auch eine Infomappe über Ihre Tiere im Geschäft aushängen, und einige haben sich bereits sehr interessiert.
Ich finde Ihre Art, den Ablauf der Vermittlung absolut in Ordnung und hoffentlich, steigt die Zahl der Griechen auch in unserer Umgebung!
Falls Sie Info-Flyer haben würde ich gerne auch diese im Geschäft auslegen od. viel. ein tolles Plakat?
Werde weiterhin versuchen Ihnen zu helfen, genauso wie ich es für Rumänien tue.
Vielen Dank auch nochmals Ihnen für alles und die Mühe, dass der kleine Schatz schon so schnell rüber kommen konnte!!!
Lenny entdeckt seine Welt wie ein Hundekind. Es macht so Spaß, dass endlich wieder Leben in der Bude ist. Heute hat er jeweils einen unserer Schuhe, acht Stofftiere und Kleider von den Kids raus in den Garten getragen und hatte dort einen rießen Spaß diese in der Luft rumzuschmeißen. Wir haben unendlich Freude an ihm!!
Vielen Dank für diesen tollen Hund!!!
Also ich probier morgen ein paar Bilder vom Geschäft aus zu senden.

Ganz liebe Grüße
Bianca B. und co.
______________________________________________________________________________


Hallo ,
wie versprochen einige neue Fotos von Leila und Cassie.
Ein beliebtes Spielchen der beiden ist Tauziehen mit dem Zergel, begleitet von GANZ "Gefährlichem" Knurren.
Getobt wird gerne bis die Zungen schräg zum Hals raushängen, auch hier haben wir dann sehr sehr gefährliche Hunde, zumindest dem Geknurre nach zu urteilen.
Ansonsten sind die beiden meine Schatten und liegen grundsätzlich in meiner Nähe, so wie Leila gerne unter dem Schreibtischstuhl.

Die beiden sind wahre Goldstücke und es macht jeden Tag aufs Neue große Freude, sie als Begleiter zu haben. Lernen tun beide sehr schnell und sehr gerne, natürlich nur gegen die entsprechenden Leckerlis.
Meine Familie und ich haben keinen Tag bereut, uns für diese beiden Nasen entschieden zu haben. Cassie hat Leila sehr viel ihrer Angst genommen, sodaß Leila mittlerweile auch draussen auf andere Hunde zugeht.

Ihnen und Ihrem Team weiterhin viel viel Erfolg bei Ihrer Arbeit - die geretteten Nasen danken es Ihnen allen !

Liebe Grüße
Elke G.
_______________________________________________________________________________


Hallo ,

hier ein paar Fotos von "Charlie".

Bis bald mal.
Mit lieben Grüßen
Andrea M.
______________________________________________________________________________

Hallo,

vielen Dank für die ersten schönen Fotos!
Elina (wir bleiben bei dem Namen)ist ein ganz liebes Hundemädchen.
Sie ist noch etwas scheu und ängstlich, aber andererseits auch
neugierig und anhänglich. Sie liegt gerne bei einem von uns und lässt sich
kraulen. Auch mit unserer Cindy versteht sie sich gut, wenn diese auch ein
bisschen stürmisch ist und mit Elina raufen will.
Im Haus und Garten fühlt die Kleine sich schon sehr wohl, aber
ausserhalb hat sie noch ziemlich grosse Angst. Mit Gassigehen ist
momentan noch nichts. Aber mit jedem Tag wird es etwas besser.
Wir haben die Maus schon sehr in unser Herz geschlossen!
Anbei ein paar Fotos.

Bei Gelegenheit werde ich mich wieder bei Ihnen melden!

Vielen Dank für Alles und liebe Grüsse an Sie und Ihre netten Teamkollegen!
Monika B.
__________________________________________________________________________________

Hallo ,

Vivvi (Luzie) macht sich toll. Anbei noch ein paar Bilder vom gemeinsamen Spaziuergang.

Viele Grüße
Robert W.
________________________________________________________________________________


Einfach nur mal liebe Grüße aus Bonn
von mir und meinen Räubern!! ;-)
Gabi
_____________________________________________________________________________


Hallo ,

Möchten mal wieder liebe Grüße von Aileen zusenden! Gerade jetzt, wo die Sommerzeit so richtig eingeläutet ist,
macht man sich doch besonders Sorgen um die Mäuse (Hunde ;-)), welche noch kein Zuhause gefunden haben! Wir bemühen uns ja weiterhin auch um
einen Platz für Aileen´s Schwester und Mutter, doch wie Sie sich denken können, ist es gerade zu dieser Zeit mehr als schwierig!

Gerade desswegen mal einen etwas anderer Gruß, um Mut zu machen und besonders Ihnen und Ihrem Team eine Freude zu machen! Als Dank,
für Ihre oft so schwere und nervenzermürbende Arbeit mit den Tieren... was ganz sicher nicht an den Hunden liegt!

Wir wünschen Ihnen weiterhin sehr viel Erfolg und einen hoffentlich nicht all zu dramatischen Sommer (bezogen auf die schlimmen Funde,
welche Maria so oft machen muss .. wir ziehen unseren HUT und senden besonders an Sie ganz besonder herzliche Grüße von Aileen mit!!!)

Alles Gute und Grüße senden Familie B. mit den
Fellnasen Aileen, Casper und die Langohren!
_____________________________________________________________________________


Hallo ,

ich hab mal ein paar Bilder von Bonny geschossen. Im Wald zu fotografieren
habe ich allerdings immer noch nicht geschafft. Bin halt ein bißchen
vergeßlich!
Bonny ist im Haus total lieb, wenn ich allein (ohne andere Hunde) mit ihr
rausgehe, bleibt sie bei mir und ist gehorsam.... aber wehe, da ist ein
anderer Hund dabei, dann geht der wilden Hummel spielen über alles und ich
habe nichts (oder kaum noch was) zu melden.
Gut dass wir mit ihr in die Hundeschule gehen, da lernen wir doch noch ne
Menge!
Übrigens frißt sie mittlerweile gut ihr Trockenfutter. Meistens gebe ich ihr
etwas Körnigen Käse dazu.

Ihnen Alles Gute und viel Spaß mit Ihren Hunden.

Sie können mich jederzeit gern noch mal anrufen, wenn Sie mögen!

Liebe Grüße

Beate C.
_______________________________________________________________________________


Hallo !

Ich bin es, Jamie, der jetzt bei Bärbel und Jenny Peukes lebt.
Ich möchte Ihnen das neueste von mir berichten.

Nachdem festgestellt wurde, dass ich an einer Haustaub-, Futtermilben- und Sauerampfer-Allergie leide, musste einiges in der Wohnung verändert werden. Die Medikamente nehme ich aber sehr gerne, da ich sie immer mit einem besonderen Leckerchen bekomme. Ganz toll finde ich auch, dass ich kein Trockenfutter mehr essen muss.

Nach einem langen Spaziergang haben wir Rast in einem Lokal gemacht. Auf meiner Decke unter dem Tisch habe ich darauf gewartet, dass vielleicht etwas herunterfällt. Leider ist das nicht geschehen, doch ich wusste, dass ich danach von Bärbel und Jenny ein Leckerchen bekomme, dass nicht nur schmeckt, sondern auch gut für mich ist.

Ohne Leine darf ich auch schon laufen, da ich sehr gut höre. Ich habe hier auch viele Freunde gefunden. Super finde ich es donnerstags in der Hundespielstunde. Dort kann ich richtig ausgiebig toben.
Jenny sagt manchmal, dass man mich besser Kasper genannt hätte. Das sagt ja wohl alles.

Danke, dass Ihr mich aus Griechenland geholt habt.

Viele liebe Grüße,

euer Jamie


P.S.: Viele Grüße auch von uns. Wir würden uns freuen, einmal Besuch von Ihrer Organisation zu bekommen, um zu zeigen, was mit liebevoller Erziehung aus Jamie geworden ist.

Liebe Grüße,

Bärbel und Jenny P.
_______________________________________________________________________________


Christie - nun Kara !
______________________________________________________________________________