Hallo zusammen,

hier endlich die neuesten Fotos von Betty.

Ja, jetzt ist sie schon 5 Tage bei uns und sie ist einfach ein kleiner lieber Schatz. Wenn man sie anspricht, wendet sie sich einem zu, wenn man sie ruft kommt sie angelaufen. Sogar auf mein "Nein" reagiert sie. Sie führt uns gerne zu einem Spaziergang aus und schnuppert sich munter und vergnügt durch ganz Wassenberg. Andere Hunde begegnet sie immer mehr ohne Knurren - Katzen sehen wir z. Zt. weniger ;o). . Mittlerweile trinkt und isst sie auch gut. Frau Isotow kennt die Story schon. Betty - die kleine Dame - mochte nämlich die neu erworbenen Edelstahlnäpfe nicht (evtl. schlechte Erfahrung...?!). Nachdem wir dann über die gute alte Tupperware mehr Erfolg hatten, habe ich die Näpfe einfach umgetauscht - und siehe da, jetzt klappt es auch damit :o)))
Ansonsten fühlt sich die Kleine allem Anschein nach pudelwohl. Sie ist eine süße verschmuste Maus, die ihre Streicheleinheiten bei uns ohne Scheu einfordert und uns liebevoll die Hände und Arme leckt. Wirklich einfach zum Knuddeln. Bettys absoluter Favorit ist: einfach nur in der prallen Sonne auf der Wiese rumzuliegen...ein griechisches Mädel halt :o)))

Heute habe ich sie unserem Tierarzt vorgestellt. Er war auch total überrascht, was für ein liebes ruhiges Mädel sie ist. Jetzt liegt sie in ihrem Körbchen hier neben mir im Wohnzimmer, schläft den Schlaf der Gerechten und ich hoffe sie träumt was Schönes

Liebe Grüße aus Wassenberg

Bianca K.

______________________________________________________________________________

Hallo,

nach längerer Zeit - aber nicht vergessen - kommen hier die versprochenen
Bilder von Ayla ( Amanda ).
Sie hat sich gut eingelebt, ist ganz brav und lieb mit den Kindern.
Wenn ich nicht zu Hause bin, liegt sie in meinem Schlafzimmer auf dem Boden
und wartet.

Sie ist sehr intelligent und lernt schnell. Für uns ein Glücksgriff.

Viele Grüße aus Deutschland
Irmi

_______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Hallo !

Wie geht es Ihnen? Uns geht es allen wunderbar. Torino gehts super. Er hat
sich nach fast einem Jahr bei uns zu einem wundervollen und auch sehr
schönem (s. Photo) Hund entwickelt. Die Zeit ging so schnell rum und wir
haben schon so viele schöne, anstrengende und lustige Sachen mit ihm
erlebt.

Morgen fahren Torino und ich wieder zu unserem Ehrenamt. Ein Mädchen mit
Daun-Syndrom. Wir besuchen Michelle und ihre Behindertengruppe regelmäßig
und Torino ist total happy unter und mit all den Menschen. Es ist so schön
zu sehen, wie sehr er die Nähe der Menschen sucht und sich in vielen
Situationen instinktiv richtig verhält.

Ausserdem liebt er es mit uns am Wochenende in die Berge zu fahren und
dort zu wandern. Wir können ihn überall mit hinnehmen, genau wie wir es
uns gewünscht haben.

Maya und er sind ein super Team!! Ganz liebe Grüße aus BAyern von Torino
(wuff, sabber), Maya, Markus und Sabine

_____________________________________________________________________________

hallo,tut mir leid das die Bilder so spät kommen.

Hier sind schon mal Bilder als er erst ein paar Tage bei uns war.Wie er Jetzt ausschaut,die Fotos bekommen sie noch...


liebe Grüße

Familie C.

_____________________________________________________________________________

Hallo,

jetzt ist unser Anton schon EIN Jahr bei uns. Wir sind Ihnen immer noch sehr dankbar, dass Sie das Vertrauen zu uns hatten, ihn bei uns zu lassen. Mittlerweile kann man auch sagen, dass er ganz bei uns angekommen ist. Wir hatten ihn ja schon gleich auf den ersten (einäugigen ;-)) Blick ins Herz geschlossen, aber ich glaube, er hat sich zwar von Anfang an wohlgefühlt bei Smilla und uns, aber so ganz fassen, dass er nicht mehr verjagt wird , kann er erst jetzt.

Mittlerweile haben wir den mit einem Zäunchen gesicherten Zaun mit einem kleinen Holzzaun versehen und jetzt kann er endlich entspannt im Garten sein, ohne der Versuchung "Katzenfutter" im übernächsten Garten zu erliegen und mal eben abzuhauen. Wie oft wir Sie schon lachend zitiert haben (NEIN, der geht nicht über den Zaun....) kann ich gar nicht mehr zählen.

Auch mit seiner "Schwester" Smilla verträgt er sich nach wie vor prima, so dass man wirklich sagen kann: unser Glück ist perfekt.

In der nächsten Zeit haben wir einen Termin in einer Hundeschule, wo ich mir noch ein paar Tipps holen möchte, wie wir unsere Spaziergänge etwas entspannter gestalten können, da er in der Begegnung mit anderen Hunden manchmal unberechenbar ist, aber ich glaube, das liegt auch an mir und deshalb werde ich noch versuchen, ein bisschen mehr "hündisch" sprechen zu lernen.

Also, wie Sie sehen, Ihre Arbeit loht sich doch immer wieder. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße aus Lintorf, Fam. C. mit Anton und Smilla

_________________________________________________________________________

Hallo ,

wie geht es Ihnen? Wir möchten Ihnen einpaar Bilder von Lida schicken, damit Sie sehen,
wie gut sie sich eingelebt hat. Heute ist sie sogar schon ohne Leine gelaufen. Mit unserer einen
Katze hat sie etwas Probleme, die jagt sie aus dem Wohnzimmer, den Kater mag sie gerne, der
schmust auch mit ihr. Lida ist sehr eifersüchtig und probiert ständig, die erste Geige zu spielen.
Wenn sie Shari (unseren ersten Hund) nicht sieht, dann weint sie und sucht sie wie verrückt.
Sie möchte wirklich überall mit dabei sein. Heute haben wir einen großen Spaziergang gemacht, da
merkte man, daß sie das nicht so gewohnt war. Sie war ziemlich müde. Die Ausdauer fehlt ihr noch.
Wenn sie Gassi geht, freut sie sich so, daß sie manchmal jault. Wir werden Sie weiterhin auf dem laufenden
halten. Ihr geht es wirklich sehr gut.


Liebe Grüße
Jürgen und Andrea S.

____________________________________________________________________________

Hier kommen die neuen Nikos (Jules ) Bilder.
Liebe Grüße
Klaus P.

_______________________________________________________________________________

Hallo,hier die Bilder von Shorty (Bruno) wie er jetzt ausschaut...


Liebe Grüße

Familie C.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,
die erste Nacht im neuen zu Hause ist ruhig verlaufen.
Luna und Kira diskutieren zur Zeit die Rangfolge aus, aber alles im
ruhigen Rahmen.
Kira hat das komplette Gurndstück schon mal vermessen und versucht nach
Öl zu buddeln, wenn die Quelle sprudelt, werden Sie es erfahren :-D
Unseren Kaninchen hat sie sich auch schon freundlich vorgestellt.
Anbei schon mal ein paar Fotos und die versprochene Präsentation von Sven.

Viele Grüße und nochmals ein herzliches Dannkeschön an Kostas.
Wir können jetzt schon verstehen, dass es ihm schwer gefallen ist, seine
Princessa abzugeben.

Ein schönes Wochenende
Familie K.

________________________________________________________________________________

Hallo Ihr Lieben,
Es ist ja nun doch sehr warm und da haben wir nun auch mit Aileen mal versucht, in einem nahegelegenen Bachlauf "schwimmen" zu gehen! Wussten ja nicht, ob sie Wasser in dem Sinne kennt und ob sie überhaupt rein geht! Umso begeisterter waren wir, als sie zunächst mir und dann aber Casper immer fein ins Wasser folgte! Zum schluss hat sie es richtig genossen! Wir sind so stolz auf die Maus!
So, nun eine Bilderflut ... schaut, welche ich online setzt, doch ich finde sie alle klasse, und kann mich nicht entscheiden ... ! ;-)

Ansonsten geht es Aileen und uns supigut und alles läuft klasse! Die Maus ist aber auch richtig gut drauf!
Vor zwei Tagen mussten wir richtig Tränen lachen weil....

Aileen ist abgegangen, wie ein Zäpfchen! Morgens ist sie immer ein gaaanz anderer Hund, wie ausgewechselt!
Also... wir sind aufgestanden und ich dann erstmal in die Küche! Die kleine wedelnd hinterher.....
Dann mit einem Affenzahn ins Wohnzimmer, über alle Sofa´s ... mit Speed ins Schlafzimmer...erstmal alle Decken fein säuberlich vom Bett kicken... anschließend wieder in die Küche!
Alles mit ner irren Geschwindigkeit!
Dann von der küche wieder ins Wohnzimmer... Casper hinterher... Aileen hat ihn dann zum Spielen aufgefordert ... Casper hat auch mitgemacht... beide mit richtig Tempo ins Schlafzimmer um nun mit
viel Feingefühl unsere Lacken auseinander zu nehmen! Nein, nein... sind nicht kaputt ... nur eben nicht mehr da, wo sie sein sollten! Wir haben so lachen müssen.. uns sind die Tränen gelaufen...

Viele liebe Grüße an Alle (Maria natürlich nicht vergessen!) und schlabbers von Aileen an Euch!
Familie B. mit Aileen, Casper und die Langohren!

____________________________________________________________________________

Hallo,

da Maria nur noch heute bei Ihnen ist, habe ich ganz schnell einige Fotos von unserer Sunshine (Aspa) und ihren Freunden verkleinert und hoffe, dass sie so gut bei ihnen ankommen. Sunshine ist so eine wunderbare Hündin, wir könnten und ein Leben ohne diese süsse Maus gar nicht mehr vorstellen.

Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Birgit H.

______________________________________________________________________________


Hallo ,
ich war mal schnell im Hof und habe die aktuellsten Bilder von Nella gemacht. Keiner hat sie bis jetzt gesehen. Aktueller geht es nicht :-)

Nun zu Nella:

Der Kleinen geht es absolut gut. Sie hat gut an Gewicht zugenommen, was allerdings zum größten Teil vom Muskelaufbau kommt. Also sie ist nicht FETT sondern gut trainiert.
Sie und Frodo haben viel Spaß miteinander und sind die Lieblinge der Straße. Nella sitzt nämlich immer am Fenster und schaut wer da so vorbei geht. Frodo, der das nie an sich hatte, macht da jetzt mit. Wer denen Beiden nicht gefällt wird gnadenlos zusammen gebellt :-) . Doch es gibt auch Menschen bei denen Sie einfach nur schauen, ob er auch am Haus vorbei geht. Aber wehe unsere Briefträgerin kommt! Oje, da ist die Straße zu klein. Irgendwie können Beide sie nicht leiden, obwohl sie es auch schon mit Leckerlies versucht hat. Na ja, einen braucht man ja auch zum verbellen. Sitzen die Beiden mal nicht am Fenster, z.B. weil sie mit uns im Garten sind, werden wir gleich am nächsten Tag gefragt ob wir nicht zu Hause waren. Die werden dann schon regelrecht vermisst.

Nella ist auch noch immer so verschmust wie am ersten Tag. Manchmal drückt sie sich an einen, als wollte sie sicher gehen das sie hier nicht mehr weg muß. Man kann nicht anders als sie einfach lieb haben. So geht es jedem der hier zu Besuch kommt. Auch ihre Ängstlichkeit hat Sie verloren. Gut, wenn es Knall oder gewittert, dann schaut sie etwas ängstlich. Doch das ist ja total normal.

Frodo und Nella schleckern sich manchmal gegenseitig ab, so als wollten sie sich sagen, das sie sich gerne haben.
Sind einfach wie füreinander gemacht.

Also komme was mag: Die süße Maus werden wir nie wieder hergeben.

Ich hoffe die Bilder gefallen Euch und werden in Griechenland zeigen das es sich gelohnt hat zu kämpfen und das es sich weiterhin lohnt.
Ich wünsche denen ganz viel Kraft und Hilfe für die weitere Zukunft.

Euch alles Liebe und viel Erfolg für die Zukunft.

Doris
_____________________________________________________________________________

Hallo!
Hier die ersten Bilder von unserer Sunny!
Es hat alles toll geklappt.
Vielen Dank,
auch nochmal an Fr. Kibellis und natürlich an Maria!
Wir sind total glücklich.
Auf der Heimfahrt war sie ganz lieb und ruhig.
Nun muß sie sich erstmal hier bei uns eingewöhnen,
die Treppen hier im Haus machen ihr noch Unbehagen, aber ich denke,
dass lernt sie schnell.
Ich halte sie auf dem Laufenden und schreibe demnächst mehr über ihre
erste zeit hier.

Ganz herzliche Grüße aus Erftstadt,
claudia P.

______________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei senden wir Ihnen die neusten Bilder von Aris (Ertakos).

Wie Sie sehen, hat er sich schon gut eingelebt und versteht sich auch sehr
gut mit unserem Kater.

Viele Grüße aus Boden

sendet Fam. G.

_______________________________________________________________________________

Hallo !

Danke, dass wir Ermis bekommen durften!

Ermis ist in seinem zu Hause eingetroffen und wie es aussieht, nimmt er es an. Die Nacht war kurz. Zusammen haben wir(ich) die ersten Stunden auf dem Fußboden verbracht. Meine Frau musste um acht auf der Arbeit sein. Um halb sieben haben Ermis und ich erste Begegnungen mit den Hunden, seinen neuen Lebensgefährten im Stockelsdorfer Herrengartenpark gemacht. Nach erstem gemeinschaftlichen Frühstück, meine Frau ist dann zur Arbeit gefahren, haben wir bis ca. 9:30 zusammengekuschelt auf einer Brücke in der Küche geschlafen. Wir haben den Tierarzt angerufen und konnten sofort kommen. Auch hier wurde Ermis herzlich begrüßt (schließlich kennt man mich hier seit über 22 Jahren). Der Biss wird mit Antibotium behandelt, die Beule auf dem Schulterblatt, meint der Tierarzt, ist eine Schwellung, durch hier erfolgte Impfungen. Alles ist reparabel! Für Ermis sicherlich ein aufregender und anstrengender Tag. Auf vielen Bilder am Vormittag hat er noch einen traurigen Blick. Zum Abend hin taute Ermis dann zu nehmend auf. Er fing an übermütig zu werden. Biss meinem Sohn ein Loch in die Hose, kaute nicht nur mehr auf einem Lederknochen, sondern auch auf unseren Fingern herum. Fing an unser Haus zu erkunden. Fing an zu spielen.

Eigentlich sollte er jetzt in seinem neuen Bettchen schlafen, sitz aber neben meinen Schreibtschstuhl und schaut zum laufenden Fernseher und mir herauf. Er wird von meiner Frau gerufen und er folgt dem Ruf.

Es ist schon spät, im Anhang ein par Bilder. Einige unscharf, sie sagen dennoch was aus.

Ich werde weiter berichten,

Mit freundlichen Grüßen

Jörg S.

______________________________________________________________________________

Hallo ,

ich hoffe Ihnen und Ihren Fellnasen geht es gut!

Wir waren Ende Juni auf Texel und die Hunde hatten sehr viel Spaß. Wir hatten super Wetter! Ich glaube Lola war bis dahin noch nie am Strand und war zunächst etwas skeptisch. Aber das hat sich schnell gelegt. Die beiden Mäuse haben jeden Tag wild im Sand herumgetobt. „Lolly“ – so nennen wir sie meistens, ist wasserscheu. Sie ist einmal beim Spiel versehentlich ins Wasser gerannt und an Ihrer Körperhaltung konnte man sofort erkennen, dass Ihr das nicht gefallen hat J

Zoe und Lolly verstehen sich sehr gut! Es gab bisher keinerlei Auseinandersetzungen zwischen den beiden Mädels, nicht einmal ums Futter ;) Sie spielen viel miteinander und Lolly orientiert sich nach wie vor sehr an Zoe. Lolly verliert immer mehr Ihre Angst. Ich würde sagen, dass sie mittlerweile eher vorsichtig als ängstlich ist. Hat sie einmal Vertrauen gefasst zeigt sie sich von Ihrer lustigen Seite. Sie ist manchmal ein kleiner Clown und zeigt Ihre Freude in allen Facetten. Sie kann springen wie ein Bock und traben wie ein Dressurpferd. Sie lernt allmählich ganz brav die Grundkommandos und hört, wenn ich sie rufe.

Wie Sie sehen können, blüht die Kleine richtig auf und wir sind so froh, dass sie bei uns ist J Ich kann Ihnen gar nicht oft genug dafür danken – aber vor allem Lolly bedankt sich, denn sie hatte einen Engel, der sie beschützt hat und hat jetzt ein ganz tolles Hundeleben.

Lolly hat übrigens einen neuen Freund namens Flip. Das ist der kleine Mischlings-Rüde meines Bruders. Er ist 15 Wochen alt und findet Lolly ganz toll, was natürlich auf Gegenseitigkeit beruht. Wenn die Beiden zusammen sind, dann wird bis zum umfallen gerauft und getobt.

Anbei ein paar neue Fotos, u.a. aus dem Urlaub.

Ganz liebe Grüße aus Essen

Anika K. + Fellnasen Zoe und Lolly 

____________________________________________________________________________

Hallo ,

wir hoffen es geht Ihnen gut......

Mit Chap wird wohl auch in Zukunft nichts mehr sein, dass wir Hilfe vom
Verein bräuchten..... Den Kleinen geht es so gut und er hat keine Probleme mehr
so dass er eine schöne Zukunft haben wird........

Viele liebe Grüße

Mirko Sandra und Chap F.

Ps anbei Fotos von Chaps ersten Urlaub im Erzgebirge und in der Bastei.......

______________________________________________________________________________

Hallo , nun die angekündigten Fotos...............

Muss auch noch öfter an das abholen denken........ die halbe Portion auf dem Sofa und die grummelige Athena unter deinem Tisch...........

Gruss Justus

____________________________________________________________________________

Hallo ,

mein Mann hat mich heute überrascht, als ich von der Arbeit kam, lag ein kleiner Hund erschöpft und schlafend in seinem Arm.
Ich freue mich wahnsinnig und möchte mich nochmals herzlich bei Ihnen für die Mühe bedanken.
Sie ist super, hat schon 2 x gefressen, getobt und schläft jetzt zufrieden auf der Couch.

Liebe Grüße, bis bald
Heidi T.

______________________________________________________________________________


Moin, moin zusammen!

Ermis entwickelt sich langsam zu einem Flegel… u.a.m. 1. Arbeitstag, Hundeauslauf, hier fühlt er sich wohl, Ermis weiß schon wo er jetzt zu Hause ist…

Bericht mit Text kommende Woche.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg S.
____________________________________________________________________________

Hallo.

Im September macht Frieda ihre Prüfung zum Therapiehund.
Eine Fotografin hat neulich schöne Fotos bei der Arbeit gemnacht und einige davon sind zu sehen auf:
http://www.dog-institut.eu/therapiehunde2.htm unter fotos.

Ich schicke Ihnen später noch ein paar von jetzt, denn Frieda ist geschoren und sieht zum Piepen aus.
Uns geht es wunderbar. Ich grüße Sie ganz herzlich Ihre Maja N.und Frieda und Viktor.

_______________________________________________________________________________



Hallo zusammen,

ich wollte mich mal aus dem Urlaub zurück melden, ich war mit meinem Herrchen, Frauchen und Max samt Opa und Oma in Südfrankreich in Fitou in Urlaub.
Für sage und schreibe 2 1/2 Wochen.
Ganz schön warm dort und das Salzwasser ist auch nicht so mein Ding, erstens schmeckt es salzig und man bekommt Durchfall (nur einmal) davon und die Wellen, nein das ist garnichts gegen meine Seen hier am Nierderrhein.
Na ja ich habe viel gesehen, viele andere Hunde die französich gebellt haben und auch ein paar nette Örtchen (Narbonne, Perpignan, Bages und Collioure) und natürlich Strand (Strandabschnitt wo Hunde erlaubt waren), Sand, Sonne und Meer.
Ich bin gesund aus dem Urlaub mit meiner Familie zurück gekehrt und auch sonst ist nicht passiert.
Habe mich aber trotzdem sehr auf zu Hause gefreut, hier ist das Gras nämlich grün.

Viele Grüße

KESSY 

______________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei sende ich zwei Bilder von Loulou mit Amy im Spiel. Beide raufen den ganzen Tag, spielen Nachlaufen oder kuscheln. Die beiden verstehen sich wirklich ganz prima - sogar Futterneid ist kein Thema mehr. Loulou lässt es sogar mittlerweile ohne Knurren zu, dass man jederzeit an ihr Futter geht. Auch ist sie nicht mehr ganz so verfressen - offensichtlich hat sie jetzt realisiert, dass sie immer genug zu essen hat und daher nichts mehr verteidigen muss. Über Tag geht sie regelmäßig für ein Nickerchen in mein Bett, kommt dann ab und zu mal angelaufen und freut sich, dass man irgendwo im Haus da ist. Ihr Lieblingsplatz ist auf der Galerie im Obergeschoss, von der aus sie ins Wohnzimmer herunter gucken kann und kontrollieren kann, was wir gerade so tun.

Herzliche Grüße

Claudia L.

______________________________________________________________________________

Hallo !

Wir waren heute mir unseren zwei Süßen am See. Es hat ihnen scheinbar gut gefallen. Wir haben auch ein paar Bilder gemacht!

Liebe Grüße,

Christian, Isabell, Snoopy und Jessi

______________________________________________________________________________

Hallo ,

hoffe es geht Ihnen gut. Hoppla, es ist schon wieder 3 Monate her, dass es Nachricht gab von Zaira ... aktuell geniessen wir den Sommer (nach viel Regen scheint doch glatt auch mal die Sonne hier!), heute waren wir nach einer Runde durch den schattigen kühlen Wald schon beim Schwimmen. Inzwischen müssen wir übrigens schon 'Frau Zaira' zu ihr sagen, mit knapp sieben Monaten war sie nämlich schon läufig ... hat aber alles gut überstanden, die Kastration ist geplant für September. Sonst ausser einer kleinen Ohrenentzündung zwischendurch alles im grünen Bereich.

In der Hundeschule waren wir solche Streberlein, dass wir gleich in den Fortgeschrittenenkurs aufrücken durften :)
Zaira hat schon viele Fans und macht sich wirklich super! Das einzige, was ich ihr noch abgewöhnen muss, ist das Hinterherlaufen hinter Feldhasen und Rehen - tolles Spiel, nur leider nicht für die Gejagten :( Wenn wir über die Felder gehen, treffen wir aber leider sehr oft vor allem Hasen und obwohl sie ja daheim auch 2 kleine Hasenkollegen hat - auf dem Feld scheint es doch irgendwie was anderes zu sein. Ui, da läuft jemand vor mir weg - hinterher!

Zaira ist sehr aufgeschlossen gegenüber allen Menschen, Hundekollegen und meistens auch gegenüber anderen Tieren - ich versuche ihr möglichst viele Begegnungen zu verschaffen mit Pferden, Kühen, Schafen, Ziegen, uvm. (Katzenkollegen hat sie ja eh auch zuhause), damit sie eben den Umgang mit möglichst vielen 'Andersartigen' (kennen) lernt.

Ja, jetzt fällt mir erstmal nix mehr ein, was ich noch berichten kann ... hänge Ihnen (und Team) wieder ein paar Fotos an, auf denen man glaube ich ganz gut sieht, dass es der Kleinen gut geht ;)

Viele Grüsse nach Griechenland,
Familie Zaira :))

PS: Habe gesehen Lela wurde auch vermittelt, hoffe sie hat ebenfalls einen guten Platz?! Denke ab und zu an die süsse Maus, die wir ja auch in der engeren Auswahl hatten im Frühjahr ...

______________________________________________________________________________

Hier ein paar süße Fotos von unserem Liebling!
Ein schönes Wochenende ;)

Liebe Grüße von uns allen...

Nadine

_____________________________________________________________________________

Hallo,

Aber ich habe es endlich geschafft, meinen PC zum Hochladen der nachfolgenden Fotos (alle von gestern) zu bewegen.
Diese als kleine Auswahl vorab, Nachschub folgt;-)

Liebe Grüße von uns allen!
Claudia Melzer

Liebe Frau Löttgen, liebe Frau Lange, liebe Maria et pourtout chère Ada!

Nach langer Fahrt mit vielen Pausen, um die müden Glieder zu bewegen, sind wir gegen 19:30 Uhr angekommen. Dann war erst noch eine Gassirunde auf dem Feld angesagt und nun sind wir endlich zuhause.
Maja hat sofort alles inspiziert und nun läuft sie so selbstverständlich herum, als wäre sie schon immer hier gewesen. Und ununterbrochen wedelt ihr Schwänzchen.
Wir sind so glücklich, daß wir ihr ein Zuhause geben dürfen. Mein Sohn hat sich während der Fahrt ständig zu ihr umgedreht und sie angeschaut. Und dann sagte er: "Maja's Augen sehen so traurig aus. Hoffentlich gelingt es uns, daß sie bald so strahlen wie die von Sheila!"
Danke Ihnen allen! Et merci beaucoup à Ada! On va vous garder dans nos coeurs!
Herzliche Grüße von
Matthias, Sheila, Maja und Claudia M.

PS. Mehr Infos und Bilder folgen in Kürze! Gut's Nächtle - wie man hier sagt!

______________________________________________________________________________

Hallo !

Wir haben gerade die Bilder hochgeladen. Hier schicke ich Ihnen direkt welche von Suri in ihrem neuen zu Hause ;O))

Die Nacht war übrigens problemlos. Am Anfang hab ich sie 3 mal zurück in ihr Körbchen gesetzt und dann hat sie dort bis heute morgen bis ich aufgestanden bin, drin gelegen ;O)

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße

Maria S.

_____________________________________________________________________________

Hei Hei !

Heute gibt es mal wieder was neues von klein LARA zu berichten:

Mittlerweile läuft sie frei und ohne Leine und kommt auf Pfiff wieder zurück - Manchmal dauert es mit dem zurück kommen allerdings etwas !
Im Moment nimmt sie an Gewicht nicht mehr zu, obwohl sie pro Tag gut 500g Fleisch (roh) und Gemüse und Obst futtert.
Wir haben wieder auf BARF umgestellt, weil LADY die letzte Zeit große Probleme mit Durchfall hatte - Nun ist wieder alles im grünen Bereich !

Lara ist wirklich ein wahrer Schatz geworden - Nichts als Blödsinn im Kopf und immer auf dem Sprung ! Allerdings ist sie ein super Wachhund - Wir schlafen hier mit offener Haustüre und brauchen uns keine Sorgen zu machen, daß hier jemand rein kommt !

Nächstes Wochenende wird es hier bestimmt sehr lustig - Meine Freundin kommt mit ihren 3 Settern - Darunter auch eine junge Hündin von 2 Jahren - Da gibt es bestimmt nochmal schöne Bilder !!!

Heute gibt es einige Video-Clips:

Lara kämpft mit dem Knochen (Teil 1 und 2) und Lara und die Futterlieferung ! Das gemeine an der Futterlieferung ist, daß da ganz unten im Karton immer noch ein paar Leckerlies drin liegen und die muß man erst mal raus bekommen ! Aber Lara löst das Problem !

http://www.youtube.com/watch?v=5KsqIwfvBBE
http://www.youtube.com/watch?v=35MtXgljOdQ
http://www.youtube.com/watch?v=yuor09puI7Q

Liebe Grüße
Barbara - Peter & Die Setterbande

______________________________________________________________________________

Hallo,

ich bin Mona. Meine Frauchen haben es endlich geschafft, Bilder von mir zu zeigen. Ich bin seit letzten Oktober in eine Familie gekommen, die mich den ganzen Tag abknutscht und mich mit super tollen Leckerchen verwöhnt. Manchmal ist das schon nervig. Jeden Montag gehe ich in die Hundeschule. Dort versucht mir der Trainer, einige lästige Dinge beizubringen. Na ja, ich lasse das über mich ergehen, da ich dort auch schon einige Freunde habe.

Sonst bin ich in der Siedlung, in der ich wohne unterwegs oder am grünen See in Ratingen oder im Aaper Wald in Düsseldorf. Dort treffe ich viele Hunde. Ich freue mich über jeden Artgenossen. Jedoch leider will nicht jeder mit mir spielen. Das macht mich dann schon traurig, aber im nächsten Moment ist alles vergessen, weil ich einfach nur glücklich in meiner Familie bin.

Na gut, meine Lieben, ich grüße euch alle und wünsche noch viel Spaß.

Mona

_____________________________________________________________________________

Hallo,

der Befund sagt, daß Maja keine erkennbare Infektion hat!
Der OP-Termin wurde nun auf kommenden Mittwoch um 11:00 Uhr festgelegt. Ich werde sie nicht vor 19:00 Uhr abholen können, aber egal wie spät, ich melde mich, wenn wir wieder zuhause sind.
Jetzt heißt es Daumen drücken!!!

Wie versprochen anbei noch ein paar Fotos von der Zaubermaus. Sie ist so ein lieber Schatz!
Danke an Frau Löttgen für die Fotos am Flughafen. Ich freue mich besonders, auch Fotos von Maja mit Ada zu haben, die Maja's Rettung erst möglich gemacht hat.
Ich denke, Sie werden meine Bilder sicher auch an Ada weiterleiten, damit sie das Leben ihres Schützlings ein bißchen verfolgen kann.

Nun wünsche ich Ihnen noch eine gute Nacht und sende Ihnen ein fröhliches "WUFF" von Maja!
Liebe Grüße!
Claudia M.

_______________________________________________________________________________

Hallo !


Heute war ich in der Raiffeisen und habe alles Notwendige für Suri besorgt! Aber das Trockenfutter schmeckt ihr nicht.... Das sind auch so andere Kugeln, so Dickere, solche wie sie für Ihre großen Hunde haben glaube ich...Sie hat welche gefressen, aber nicht so viele!
Ansonsten haben wir heute nachmittag einen ausgiebigen Sparziergang mit ihren zwei "Vettern" gemacht ;O) Da hat sie auch mitgemischt und zum Erstenmal gebellt ;O) Aber die waren ihr dann doch irgendwann zu wüst- zumal die beiden auch ohne Leine waren, Suri noch mit! Hier im Garten würde ich ihr schon zutrauen, ohne Leine umherzulaufen, aber ich bin da noch ein wenig ängstlich!
Angemeldet bei der Stadt und bei Tasso ist sie auch schon!
Morgen schicke ich Ihnen Ihr Halsband zurück! Suri hat jetzt fast das Gleiche, hat meine Schwiegermutter noch von ihrem Hund früher gehabt.... Praktisch ;O) Als wir vorhin einkaufen waren, hab ich Suri auch unten bei den Schwiegereltern abgegeben, sie hat zwar ein paar mal gewinselt, aber das wars ;O)
Ansonsten klebt sie mir wie Kleber an den Füßen ;O) Mich störts nicht, nur denke ich manchmal, daß sie doch auch mal müde sein muss?!

Liiiiiiibe Grüße

Maria S.

______________________________________________________________________________

Hallo ,

Hier kommen neue Fotos von Nikos.(Jules)

Wir sind sehr glücklich mit ihm. Ein Traumhund.

Liebe Grüße und hoffentlich bis bald.

Klaus P.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

unser schlechtes Gewissen plagt uns jetzt noch mehr, weil wir uns schon
länger nicht mehr bei Ihnen gemeldet haben.
Es klappt super mit Kira. Sie hat sich prima eingelebt und bewegt sich
wie Luna frei und unbeschwert in unserem Garten.
Die zwei spielen und jagen über das Grundstück wie verrückt, ohne
Rücksicht auf Verluste. :-)
Im Haus versucht Kira, jeden Tag mindestens einmal, mit ihrem Körbchen
in das von Luna einzuziehen, was nicht immer funktioniert.
Sie ist sehr gut Leinenführig und aufmerksam zum anderen Ende der Leine,
als wenn sie das in einer Hundeschule gelernt hätte.
Bei Spazierengehen läuft sie den doppelten Weg, weil sie wie ein
aufgescheuchtes Reh die ganze Umgebung erkundet.
An einen Spaziergang ohne Leine ist aber erst einmal noch nicht zu
denken, denn Kira zeigt erheblichen Jagdttrieb, wenn sie eine Spur aufgenommen hat, ist sie kaum zu bremsen und wehe die Spur nimmt Gestalt an,dann beschleunigt sie wie ein Ferrari von 0 auf ? (im Feld steht keine
Blitze).
Wenn es dann mal über asphaltierte Wege geht ist für Kira ist das beste,
Spaziergang mit Inlinern, denn dann fängt das andere Ende der Leine
nicht so früh an zu japsen.
Wir überlegen zur Zeit noch mit ihr mal Agility zu versuchen, denn das
könnte sehr gut zur ihr passen, wenn sie Spaß daran hat.
Die Grundbegriffe wie Sitz und Platz klappen auch schon sehr gut jetzt
in deutsch, wobei es mit "hier" besser mit griechich "ella" klappt.
Autofahren scheint ein Hobby von Ihr zu sein, denn sobald sie einen
Schlüssel hört, steht sie auch schon neben einem, wenn unsere Luna das
Autofahren nur auch vertragen würde, denn die krempelt spätestens nach 1
KM ihren Magen um.

Viele Grüße an Kostas und richten Sie ihm bitte aus, dass er sich um
seine "Princessa" keine Sorgen machen braucht. Ihr geht es, unserer
Meinung nach, sehr gut.

Alles in allem kann man nur sagen: "Zwei Hunde, doppelte Freude".

Mit freundlichen Grüßen
Angelika, Michael, Lisa, Sven, Elena K.

____________________________________________________________________________

Hallo ,

bevor ich es noch ganz vergesse schicke ich ihnen ein paar von den ersten Bildern "Daisy in Deutschland"

Sie fühlt sich so, als wäre sie nie woanders gewesen.

Ich wünsche ihnen alle Gute!

Mit sonnigem Gruß

Willi T.
_____________________________________________________________________________

Hallo ,

Jenny geht es gut ;o)! Sie gewöhnt sich immer mehr an uns. Am ersten Tag wollte sie keine Treppen steigen, aber jetzt geht´s ohne Probleme. Sie schläft in ihrem Hundebett, als ob sie nie woanders geschlafen hätte.
Erst war sie sehr scheu uns gegenüber, das hat sich aber schnell gelegt. Jetzt gehen wir keinen Meter ohne Jenny ;o).
Draußen bellt Jenny ab und zu andere Hunde an, reagiert aber sofort auf uns wenn wir weitergehen. Naja, die Hundeschule kommt ;o)!
Und "Sitz" hat sie auch schon gelernt, natürlich mit Belohnung.
Die ersten zwei Tage hat sie in die Wohnung gemacht und danach nur noch draußen. Anscheinend begreift sie sehr schnell.
Und wenn trotzdem mal was daneben gehen sollte, Frauchen macht´s ja weg ;o).
Unsere Bettdecke mußte dran glauben, in einem unbeobachteten Moment, und wie Kaffee schmeckt hat Jenny auch schon erforscht ;o).
Sie wird immer zutraulicher und auch mutiger.
Mit viel Zeit und Geduld sind wir bald ein eingespieltes Team ;o).

So, das war erstmal ein kurzer Einblick von Jenny und uns, die ersten paar Tage.
Fortsetzung folgt ...

Eine Frage hätte ich, Jenny hat dunkelbraun bis schwarze Flecken an den unteren Eckzähnen, ist das Zahnstein oder könnte es auch etwas schlimmeres sein, sodaß wir lieber schnell zum Arzt gehen und nicht noch ein bis zwei Wochen warten. Sie hat keine Schmerzen aber durch Kauknochen wird es nicht weniger.
Vielleicht können Sie uns durch Ihre Erfahrung weiterhelfen.


Anbei einige Fotos!

Liebe Grüße,

Jenny und Nicole

___________________________________________________________________________

Moin, moin Sie Beide!

Viele Menschen wollen was von mir. Ermis z.Zt. am meisten! Er bekommt die Zeit von mir… Mein Bericht kommt etwas später. Heute, Sonntag, ein paar Bilder von seiner ersten Welpenstunde in Reinfeld. Ermis ist SUPER !!! Der Polizeisportverein Lübeck ist gestern durchgefallen. …im Bericht…

Mein Arbeitstag beginnt um 6:00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg S.

______________________________________________________________________________

Hallo,

ich bin’s: Notfellchen Maja!!

Inzwischen bin ich zum Foto-Shooting-Star des Schwarzwalds geworden!

Heute ist der 11.08.09 und ich möchte Euch allen mal zeigen, wie gut es mir schon wieder geht. Solange ich noch die Fäden in meinem operierten Bein habe, darf ich beim Autofahren immer auf Herrchens Schoß sitzen. Meine OP ist ja gerade 6 Tage her, aber ich bin kaum noch zu bremsen. Und dabei soll ich mein Bein doch noch schonen.

Es ist halt so cool, mit meiner neuen Freundin Sheila durch die Wohnung zu toben. Dabei stört es mich kein bisschen, dass ich mir meiner Halskrause überall hängen bleibe oder gegen die Möbel renne! Nur Frauchen muss dann immer laut stöhnen, grins.

Und Frauchen sagt auch immer „Staubsauger“ zu mir, weil ich mein Futter zu runter schlinge. Dabei krieg ich im Moment so’n Quatsch zu essen, nämlich ganz viele Kohlehydrate, weil der Onkel Doktor gesagt hat, das gibt mir Kraft. Komme mir wegen der vielen Nudeln und dem Reis schon vor wie auf Urlaub in Italien und China…

Und stellt Euch vor: Frauchen hat mir gestern meinen eigenen Rennwagen bestellt!! Nachdem ich nun doch „etwas“ größer und schwerer geraten bin als erwartet (…!!!), passe ich einfach nicht mehr in einen Hunde-Rucksack. Und da Herrchen und Frauchen so gerne lange Wanderungen machen und mich auf keinen Fall zuhause lassen wollen, musste wegen meiner kranken Beine eine Lösung her.

Naja, es hat etwas gedauert, bis Frauchen sich mit dem Gedanken anfreunden konnte, mich im Buggy durch den Schwarzwald zu schieben. Aber ihre Hundeliebe und mein betörender Blick haben gesiegt!! Sobald das Ding endlich da ist, stehe ich natürlich sofort wieder Modell für die nächsten Fotos.

Von Herrchen und Frauchen soll ich übrigens ausrichten, dass sie mich um nichts in der Welt wieder hergeben würden!

Liebe Grüße für heute von Eurer Maja (mit Sheila, Matze und Claudia M.)

____________________________________________________________________________


Hallo, liebes TiNG-Team!

Wir wollten doch jetzt endlich mal die längst überfälligen, neuen Fotos schicken.

Wie Ihr sehen könnt, bin ich eine richtige Schönheit geworden! (Ich war ja auch das 1. Mal in meinem Leben beim Hundefriseur..! Frauchen meinte, ich wechsel mein Fell für 3! Überall nur HAARE. Ja - vielleicht ist ja doch irgendwo in mir ein Husky? - Wer weiß das schon? Jetzt habe ich einen schönen Sommerschnitt und damit geht es mir viel, viel besser!)

Alle, die mich sehen, sagen, ich wäre ja wohl einzigartig..

Ich mache meiner Familie sooo viel Freude. Alle sind so nett zu mir, Herrchen u. Frauchen, die 2 Kinder und sogar die 2 Katzen, wie man auf den Fotos erkennen kann.

Letztens war ich sogar im Urlaub in der Lüneburger Heide.. Die Autofahrt war für mich nicht so schön, weil mir doch immer ganz, ganz schlecht wird (!). Aber es war ja nicht allzu lange mit dem Fahren.. Alles andere hat so viel Spaß gemacht und ich bin sogar richtig "urlaubstauglich". Null Probleme!

Ich kann nur sagen: Alles bestens u. nochmals vielen, vielen Dank!!!!!

Demi mit Fam. S.

_____________________________________________________________________________