Hallo Team!

Nachdem Aileen nun eine derbe Grippe (sehr hohes Fieber, Bronchitis) gut überstanden hat,
konnten wir endlich mal wieder einen Ausflug machen! Die Bilder, wie immer im Anhang!

Die Maus ist gut drauf und entwickelt nun endlich auch ihren eigenen kleinen "Zicken"-Kopf! ;-)
Ja, sie mag es auch tatsächlich nicht, wenn man ihren geliebten Casper und Freundin Ronja anmacht!
So kommt es mitlerweile schon mal vor, dass wenn uns ein unbekannter Hund entgegen kommt, der dann auch
noch bellt, dass sie hinterher will.... Sie lässt sich aber super abrufen und wieder auf den Boden der Tatsachen holen,
denn normalerweise lässt sie sich gern von ihrem Rudel (Casper und Ronja) beschützen!

Wir alle erfreuen uns sehr an der Kleinen, die nicht nur bei uns ein fester Bestandteil geworden ist,
sondern eben auch sehr bei Freundin Ronja, die sich immer umschaut und auf Aileen wartet, wenn die mal wieder etwas
ausgiebiger schnuffelt! Unsere beiden Großen sind ein festes Team mit der Maus geworden und wir sind sehr Stolz auf
unsere "Großen"...

Wir wünschen Euch für Eure weitere Arbeit zur Rettung der armen Fellnasen alles Glück dieser Erde und sagen bis bald!

Fam. B. mit Aileen und Casper samt Langohren!

___________________________________________________________________________

LHallo!

Es hat von der ersten Sekunde an alles super geklappt!

Nike ist fast ausgeflippt vor Freude!!! Sie ist um ihn herumgerannt wie eine Irre, über ihn drüber gesprungen ( ich schicke mal Bilder mit auf denen man sieht, dass Argos still steht und Nike in Bewegung ist). Jetzt sind sie immer zu zweit unterwegs, Nike voran, hin und her, immer wieder zurück, um zu schauen wo Argos bleibt. Schon am ersten Abend durfte er mit auf ihr Sofa! Er frisst gut, auch mein selbst Zubereitetes, und er läuft viel im Garten rum. Das tut ihm sicher gut! Ich wäre am Flughafen ja fast zusammengebrochen beim Hochheben. Er ist schon ein bisschen zu schwer, gerade bei seiner besonderen Situation.

Und er ist einfach süß, ein tiefergelegter Goldie, rehbraune Äuglein mit Schmelz-weg-Blick.

Er hat manchmal noch ein bisschen Angst, wenn wir Erwachsenen zu schnell auf ihn zukommen oder die Hand zum Streicheln zu schnell ist, nur bei Niklas hatte er von Anfang an keine Probleme. Und er mag nicht so gerne ins Haus kommen, da ist er sehr zurückhaltend und muss mit Leckerli gelockt werden. Aber es wird jeden Tag besser.

Ich finde es so faszinierend, dass er schon nach nur einer Nacht bei uns, morgens fast in seinem Körbchen vor Freude uns zu sehen explodiert wäre, so ein Schwanz-gewedel!!!! Wie kann man sich nur auf jemanden so freuen und ihn so lieb haben nach so kurzer Zeit? Das können nur Hunde!

Er übertrifft an Anhänglichkeit und verschmust sein noch Nike! Er rennt mittlerweile immer zu mir, und wieder weg, hopst aufs Sofa und wartet, dass ich zum Streicheln komme. Am Anfang habe ich es nicht gleich verstanden, aber er lockt mich immer wieder, bis ich hinkomme.

Jetzt, so nach den paar Tagen, kann ich eindeutig sagen: mit Nike alleine war es schon toll, aber mit beiden zusammen ist es nicht mehr zu übertreffen! Zwei Hunde sind noch viel schöner als einer!!

Ich wollte Sie noch was fragen: könnten Sie so viel wie möglich über Argos bisheriges Leben, seine Fundsituation in Erfahrung bringen? Wann, wo gefunden, usw.

Ich danke Ihnen, dem ganzen Team und vor allem auch Evi, dass dieser lustige, lebensfrohe, kleine Kerl sich so toll erholen konnte und zu uns kommen durfte!

Herzlichste Grüße

Familie M. mit Nike und Argos (Spitha)

______________________________________________________________________________


hallo ,

leider können wir aufgrund einer familienfeier nicht kommen.
dennoch möchten wir ihnen ein paar fotos zur verfügung stellen. gerade auch deswegen, da kostas nach aussage von frau lange sehr an unserem hund princess (jetzt luna) gehangen hat.

bitte richten sie herzliche grüße von uns aus!
viele grüße
marco und martina n. mit kindern aus langenhagen bei hannover 

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

einen schönen Gruß von der Fam. Clement.

Annie hat sich sehr gut bei uns eingelebt. Wir freuen uns so sehr das sie bei uns ist.Sie ist ein toller Hund. Ihr Selbstbewustsein wird jeden Tag stärker, gerade auch im Umgang mit anderen Hunden. Sie entwickelt sich prächtig.

Wenn sie mit uns unterwegs ist vergeht die Zeit wie im Flug, ich habe es sogar schon geschafft, mich an unserer eigenen Talsperre zu verlaufen, weil es so viel Spaß machte mit ihr zu gehen, laufen, rumzutollen, so das ich komplett die Richtung verloren hatte. Na ja, nach 4 Std waren wir dann doch wieder daheim.

Talsperrenwald bei uns findet sie super und hat auch schon einige ``Freunde `` gefunden, da wir oft den selben Leuten begegnen.

So, das mal als erste Info,

ihre Fam. C.

______________________________________________________________________________

Hallo,

als Sie am 13.08 mit Frau K. telefonierten, konnten wir Ihr Interesse an der weiteren Entwicklung unseres Paulchen (vormals Paris) durch das Telefon fühlen. Ein wenig haben wir schon ein schlechtes Gewissen, dass wir Ihnen persönlich nicht schon längst einmal eine Rückmeldung haben zukommen lassen. Schließlich ist und bleibt er doch Ihr Baby, dem Sie durch Ihren unermüdlichen und selbstlosen Einsatz ein tierwürdiges Leben ermöglicht haben. Wahrscheinlich können Sie sich gar nicht vorstellen, mit wieviel Interesse, mit wieviel Bewunderung und manchmal auch Tränen in der Seele wir alle hier Ihre sicher nicht leichten Aktivitäten von hier aus verfolgen. Wir sind Ihnen sehr tief verbunden dafür, dass sie immer wieder genau hinschauen.

Wenn wir heute unserem Paulchen tief in die Augen schauen, dann glauben wir darin seine Dankbarkeit lesen zu können; verbunden mit dem Wunsch, Ihnen diese auf diesem Wege einmal ausdrücken zu dürfen.
Für all die armen Seelchen, die Ihnen immer wieder begegnen und die Ihrer Hilfe bedürfen, lässt er Ihnen, liebe Maria, in den nächsten Tagen eine kleine, unbedeutende Spende auf Ihr Konto schicken.

Bleiben Sie gesund und weiterhin guten Mutes!
Bis wir uns evtl. einmal zu einem späteren Zeitpunkt persönlich kennen lernen können,

verbleiben wir mit lieben Grüßen als Ihre

Marita + Dietmar H.

__________________________________________________________________________

Hallo,

Endlich kommt mein Frauchen dazu Ihnen einige neue Fotos zu schicken. Ich bin mittlerweile ca.42 cm hoch und mein Herrchen und Frauchen
haben viel Freude mit mir. Hören kann ich sehr gut, nur wenn jemand Leckerlis in der Tasche hat muss mein Frauchen schon mal zwei bis drei mal rufen
bis ich komme, ich fresse nämlich für mein Leben gern. Meine erste Läufigkeit habe ich gerade überstanden,dass war vielleicht eine blöde Zeit drei Wochen
an der Leine zu gehen. Aber jetzt kann ich wieder mit meinen Spielgefährten toben.

Mein Herrchen und mein Frauchen haben von mir einen DNA-Test erstellen lassen, dass ist mein Abstammungszertifikat!

Border Collie, Berner Sennenhund, Englisch Setter, Afghanischer Windhund, Italiensches Windspiel und Saluki.
10-19% dieser Rassen stimmen mit meiner DNA überein. Border Collie und Berner Sennenhund ist bei mir ja
zu erkennen, aber die Windhunde????, na ja ist ja auch egal, ich bin auch so sehr hübsch.

Mit herzlichen Grüßen verbleibe ich bis zum nächsten mal
Mona mit Familie

_____________________________________________________________________________

Es klappt soweit alles gut, wir können nicht klagen :-) . Rocky bleibt sogar schon ohne probleme mal eine Stunde alleine zu Hause.

Haben ihn schon richtig lieb gewonnen.

Hier im Anhang ein paar Fotos!

weitere folgen dann 

_______________________________________________________________________________



Hallo ,

wahrscheinlich haben Sie schon gedacht ich melde mich nicht mehr. Leider haben die Bilder doch etwas länger gedauert als gedacht, da erst meine Kamera im Streik war und dann war das Wetter so schlecht, das man draußen nicht fotografieren konnte. Tzina hat sich super eingelebt und ist nun volles Rudelmitglied bei den Anderen. Sie hat sogar schon gelernt wie man die Treppe rauf und wieder runter steigt. Hat sie sich von unserem älteren Hund abgeguckt , da dieser immer die Treppen nur langsam rauf und runter geht. Als sie es gelernt hat sie mir einen ganz schönen Schrecken eingejagt, da sie erst draußen auf der Terasse war und ich mich einen kurzen Augenblick um Ritchie unseren anderen Hund gekümmert habe. Tzina war von der Terasse verschwunden und am Abend zuvor mal eben über unseren niedrigeren Holzzaun in eine andere umzäunte Wiese von uns gesprungen. Habe sie daher dort gesucht, wo sie aber leider auch nicht war. Schließlich habe ich das halbe Haus auf den Kopf gestellt, aber Tzina blieb verschwunden. Selbst auf der Straße war keine Tzina zu sehen. Wo also war die kleine Maus? Tzina war die Treppe zum ersten Mal ganz alleine hochgestiegen und war in mein Schlafzimmer gelaufen. Leider wußte sie nicht wie sie wieder die Treppe runter kommen sollte. Also blieb sie oben, nur ein ganz leises fiepsen hat sie dann endlich verraten. Mir fiel ein Stein vom Herzen, als ich sie endlich sah, ich war allerdings den ganzen Tag so zittrig von dem Schreck, das mit mir nicht mehr viel anzufangen war. Das war die Geschichte wie Tzina gelernt hat die Treppen zu steigen. Nun rennt sie die Treppen rauf und runter. Ohne Probleme. Natürlich wissen wir jetzt das wir auch im oberen oder unteren Teil des Hauses nach ihr suchen müssen, falls sie mal nicht sofort zu sehen ist. Die ganze Familie hat Tzina sofort in ihr Herz geschlossen. Ist auch schwierig es nicht zu tun, da sie so ein lieber Schatz ist. Angst hat sie natürlich schon noch vor einigen Dingen, aber das kennen wir ja schon von Ritchie (Hund aus Portugal). Tzina hat sich übrigens Ritchie als ihr Vorbild ausgesucht und macht alles was er will und er bringt ihr alles bei was sie wissen muß. Die beiden sind ein tolles Team.

So nun mach ich mal schluß, wollte ja eigentlich keinen Roman schreiben und sie von der Arbeit abhalten. Wollte aber auf jeden Fall schon mal ein paar Bilder schicken und von Tzinas Fortschritten berichten. Hergeben würden wir unseren Schatz sowieso nicht mehr. Dafür ist sie uns schon viel zu sehr ans Herz gewachsen. Werde versuchen demnächst noch mal ein paar Fotos zu schicken.

Ganz liebe Grüße und vielen Dank für Ihre Hilfe bei Allem.

Marion G.

____________________________________________________________________________

Hallo ,
was haben sie mir denn da für einen Hund vermittelt???? ;-) :-) :-)

Das gibt es ja gar nicht!!!!!! Wie klasse ist der denn????!!!!!! suuuuuper lieb, unglaublich cool (O-Ton von Frau Dr. Hutter Tierärztin :-)..) und unglaublich charmant..:-) wickelt alle mit seinem Blick ,seiner sensiblen und feinen Art um den Finger, fährt problemlos Autou nd macht noch nicht mal in die Wohnung....

Das ist ein wahres Glück!!! Unglaublich!!! Sooo ein toller Schatz!!!!!

Vielen vielen Dank!

Ich schicke ihnen noch ein paar Fottos von Theo und seiner neuen Freundin Gina (die fein auf den Kleinen aufpasst :-)..)

wenn ich in den nächsten Tagen mehr Zeit habe, schreibe ich Ihnen auch die kennenlern Geschichte.... wollte mich nur vorab noch einmal bei Ihnen und ihrem Rat bedanken..... Theo ist wirklich klasse. :-)

Sooo müssen dann jetzt los.... Theo lernt nämlich gerade das schwimmen.... :-) (und das ist soooooo anstrenegend, danach muß man(n) erst einmal gut ausruhen bevor man(n) dem Frauchen wieder die Sandalen klauen kann...:-) .... :-) das ist vielleicht ein Spass... :-)...)

ganz liebe Grüße von Theo ( Leandro), Gina und der Familie B.

_____________________________________________________________________________



Moin, moin zusammen!

Entschuldigen Sie bitte, Versprechungen, die ich nicht eingehalten habe. Morgen, am 25. August 2009 ist Ermis 5 Wochen bei uns. Unser neues Familienmitglied nimmt unsere gesamte Zeit in Anspruch. Er ist unser Sonnenschein. Überall wo wir sind, im Park bei uns zu Hause, in der Stadt Lübeck und Travemünde, Ermis, erweckt überall Aufmerksamkeit! Er ist aber auch wirklich ein hübscher Kerl. Er ist ein richtiger Straßenhund, Papierkörbe, Müllbehälter und all auf den Wegen liegenden Gegenständen (Batterien, Brillenbügel, Plastikteile, Kaugummi, tote Tiere, Kot aller Art, Eingänge zu Gaststätten ) erwecken seine Aufmerksamkeit. Er ist ein großer Schmuhser.

Die Bissverletzung ist fast nicht mehr erkennbar. Ein ausführlicher Bericht folgt. Zeitlich werde ich mich nicht mehr festlegen. Vielleicht ( ??? ) trifft man sich ja auch noch mal persönlich. Dieses Jahr ja leider nicht mit Costa.

Abschließend, Ermis ist sehr gelehrig. Die Welpenschule tut ihm sehr gut. Ermis ist Stubenrein. Zwischen 6:15 > 7:00, kleines Geschäft im Garten. 7:30 großes Geschäft im Park. usw….

wir haben Ermis mit 8,3 KG übernommen. Heute, nach 5 Wochen, bringt er 14,9 KG auf die Waage! Der Tierarzt und der Hundetrainer sagen, das ist o.K.
… 10145 Spiel, 10096 Arbeitspause um Lüneburg, 10064 im Spiel, 10065 hier fühl ich mich wohl, 10067 hier fühle ich mich auch wohl, 10099 bin ich groß geworden, 10071 wie bin ich hier bloß hin gekommen ???

Ich kann immer nur wieder sagen, „ DANKE“ das wir den Zuschlag für Ermis erhalten haben..

Mit freundlichen Grüßen

Jörg S.

_____________________________________________________________________________

Hallo !

Endlich kommen wir dazu, Ihen ein paar Zeilen zu schreiben und ein paar Bilder von unserer Paula (in Griechenland Hanni) zu schicken.

Paula ist jetzt 4 Wchen bei uns und hat sich prächtig eingelebt, wie man auf den Bildern sehen kann. Sie ist eine echte Griechin und hält gerne mal ein Schläfchen in der Sonne.

Umso mehr dreht sie abends auf uns hällt uns alle auf Trapp, wenn sie mit ihren Spielsachen durch den Garten rennt und unsere Schuhe versteckt :)

Mit unseren beiden Katzen versteht sich Paula schon sehr gut, nur die beiden Katzendamen besuchen uns derzeit überwiegend zum Fressen.

Paula wird schon von unserer Familie und unserem ganzen Freundeskreis geliebt. Beim Spazierengehen werden wir sehr häufig auf Paula angesprochen, was für ein süßer Hund sie doch ist. Bei dieser Gelegenheit geben wir Ihre Adresse gerne weiter.

Wir haben Paula in dieser kurzen Zeit schon sehr lieb gewonnen und würden sie für nichts in der Welt wieder hergeben! Vielen Dank auch an dieser Stelle an Andrea Hubl für die schnelle und gute Vermittlung.

Liebe Grüße aus Stuttgart

Ihre Familie R.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei ein paar Bilder von Marla.

Allmählich gewöhnt sich die Kleine an Ihre neue Umgebung. Sie begrüßt uns
morgens schwanzwedelnd und kommt auf Zuruf.

Ihre Angst gegenüber anderen Hunden läßt allmählich nach. Nach anfäglicher
Flucht-Reaktion folgt nach kurzer Zeit meist ein neugieriges Beschnüffeln
und während der Schwanz anfangs noch fest unter dem Bauch klemmte sind
mittlerweile erste Ansätze von Wedeln erkennbar.

Die erste Autofahrt hat soweit geklappt - nach der ersten Pause kannte sie
ihren Platz und ging von alleine dorthin.

In Feld und Wald fühlt sie sich sichtlich wohl - am liebsten wälzt sie sich
durch hohes Gras oder macht Wettrennen mit den Kindern. In der Zivilisation
braucht sie wohl noch etwas Geduld und Erziehung. Heute abend gehen wir zum
Info-Abend beim Hundesportverein, um die ersten Schritte in Richtung
systematischer Ausbildung zu tun.

Das Geschirr ist übrigens heute angekommen - Danke dafür.

Gruß,

Bernd B.
___________________________________________________________________________

Hallo ,

hier wie angekündigt aktuelle Fotos von Lenny (Charlie). Wie man sieht, ist die Brille fast verschwunden, ist aber auch so ein ganz Süßer, was? ;-))

Gestern war ich bei meinem BARF-Shop in Mülheim. Die Inhaberin, Nadine, erzählte mir, dass sie schon seit 3 Monaten über „stray“ auf einen Hund wartet, der auch dort gehalten wird, wo Lenny herkommt. Na, da kann ich ja nur sagen, dass ich Glück gehabt habe, dass mein Kleiner doch so schnell hier angekommen ist.

Bis dahin alles Gute,
mit lieben Grüßen

Andrea M.

___________________________________________________________________________

Hallo alle zusammen !!!

Es gibt mal wieder ein neues Video von den Roten Mäusen !!!!!!!!!!!!!!

Heute haben wir LARA noch mal gewogen und nun hat sie ihr derzeitiges Ideal Gewicht erreicht: 20,3 kg

Seit wir vor wieder auf Rohfütterung umgestellt haben, hat die kleine Maus richtig zu gelegt !!!

Vor 14 Tagen haben wir mit dem Fahrrad fahren angefangen:
Erst nur das Rad hier im Hof schieben - Dann auf der Straße und seit einer Woche fahren wir jetzt richtig
Im Moment sind es nur kurze Strecken von ca. 15 Min. - Das reicht aber auch für den Anfang ! Sie trägt ein Geschirr und ist über einen Jogging-Gurt mit mir verbunden. Das ist total Klasse - So habe ich beide Hände am Lenker und kann zur Not noch eingreifen.
Die Futterration haben wir langsam von 500g auf 600g angehoben, damit sie auch genug Energie zum Muskelaufbau bekommt - Lara findet es Klasse

Nur Lady ist es einfach nicht begreiflich zu machen, daß sie ja vom Papier her (01.01.1996) zu alt dafür ist - Sie will immer noch mit und rast uns immer vorraus - Sie ist einfach nicht zu bremsen !!!

Wir werden mal versuchen davon einen kurzen Video Clip zu machen - Hoffe sie läuft dann etwas langsamer !!!

So - Nun aber der Link zum Video

http://www.youtube.com/watch?v=56eSO39i4ng

Viel Spass und ganz liebe Grüße von
Barbara - Peter & Der Setterbande

_____________________________________________________________________________



Hallo ,

wir sind gut nach Hause gekommen. Buddy hat sich auch schon super
eingelebt. Er begeistert die ganze Familie. Hier ein paar Bilder von dem
"kleinen"...

Liebe Grüße - Melanie

_____________________________________________________________________________

Hallo,

hier mal wieder ein Lebenszeichen von Mitsos. Inzwischen ist er schon ein ¾ Jahr bei uns und nicht mehr wegzudenken.
Im Juli waren wir im Longierkurs von Maja und hatten viel Spaß. Außerdem konnte Mitsos so regelmäßig seine Landsmännin Frieda sehen. Ansonsten hat er auch regelmäßig Besuch von Mitsi.
Ich konnte Mitsos mit viel Geduld auch ans Wasser gewöhnen. Anfangs war er sehr wasserscheu, doch inzwischen geht er sogar freiwillig schwimmen ( na ja – auf jeden Fall für ein Leckerli ).
Im August war er das erste Mal für 10 Tage bei einer befreundeten Familie. Wir waren auf einer Schiffsreise und er konnte nicht mit. Es hat alles so super geklappt, dass unsere Freunde ihn gar nicht mehr hergeben wollten.
Es gibt also, wie immer, nur Positives zu berichten. Mitsos ist einfach nur SUPER!
Liebe Grüße aus Berlin natürlich auch an alle Tierschützer in Griechenland und weiterhin viel Erfolg bei der Vermittlung dieser einmaligen Hunde!

Ihre Beate H.

___________________________________________________________________________

Hallo !
Wie geht es dir? Bei uns ist alles super wie immer. Markus hatte jetzt 2
Wochen Urlaub und wir haben viele Spaziergänge und Radfahrten unternommen
mit Torino und Maya! Den beiden geht es wunderbar!

Wir hoffen, dass wir bald in unser eigenes zu Hause hier in Bayern ziehen
können. Ein Bauernhof mit ca 1200qm Grundstück in den schönen Stauden in
der Nähe von Augsburg. Da wollten wir dich mal fragen, ob ihr eigtl. auch
Katzen vermittelt?? Oder falls du/ihr mal eine Notfallkatze habt und nicht
wisst wohin, dann gebt uns doch bitte Bescheid!

Anbei noch zwei Urlaubsbilder:-), ganz liebe Grüße an dich und alle
Fellnasen senden Torino, Maya, Markus und Sabine

____________________________________________________________________________

Hallo ,

mittlerweile sind die Fäden der Kastration gezogen, und beim Tierarzt
hörte ich, dass Malte wohl doch ein Münsterländer ist, die friesischen
Hunde scheinen viel kompakter zu sein.
Vor einigen Tagen kam mein Mann nach Hause, und wie erwartet hat Malte
ihn gleich um seine kräftige Pfote gewickelt. Auf dem Foto anbei lesen
die beiden zusammen die Zeitung, und Malte äußert sich gerade zu den
Kapriolen unserer Politiker.
Denn schlau ist er schon, unser Malte, er weiß genau, was gerade Sache
ist, aber ob er nun auch wirklich Lust hat auf 'sitz!` oder `runter
von der Couch!`, das ist eine völlig andere Frage. Naja, übermorgen
ist sein erster Schultag.
Er ist ganz schön eigensinnig. Aber auch sehr lieb und immer gut
drauf. Kurz & gut: wir wollen ihn adoptieren.

Herzliche Grüße
Karin S.

__________________________________________________________________________

Hallo ,

ja, alles bestens, die kleine Maus hat sich prächtig eingelebt. Auto fahren kein Problem und gestern haben wir die Familie besucht.
Nach einer kleinen Anlaufzeit hatte sie alles im Griff und mächtig rumgetobt.
Aus Faidra ist eine kleine Maya geworden, die sich pudelwohl fühlt und uns eine Menge Spaß bereitet.

Herzliche Grüße

Gabi _____________________________________________________________________________

Hallöchen,
wir wollten nur ein kleines Update liefern:
Der arme Emil (Titus) war ja ganz verstört und verängstigt als er am Mittwoch aus dem Flieger kam. Ich hatte echt schon Bedenken, weil er wirklich vor allem und jedem Angst hatte - jedes Geräusch hat ihn erschreckt. Aber die Fortschritte, die er allein in den letzten zwei Tagen gemacht hat, sind weltklasse! Er hat heute das erste Mal ausgelassen mit uns auf der Wiese gespielt, ist eigentlich schon stubenrein, macht manchmal (grins) "sitz", schläft nachts ohne Murren in seinem Körbchen, läuft mittlerweilen nach gutem Zureden alleine in den Fahrstuhl rein und raus etc.
Wir sind soooo glücklich, weil wir sehen, dass er auch immer fröhlicher wird.
Wir werden euch auf dem Laufenden halten.
Bis dahin - viele liebe Grüße
Steffi G.

___________________________________________________________________________


Hallo zusammen, hier ist Maja!
Heute ist der 06.09.09 und ich dachte, ich melde mich mal wieder um die allerneuesten megacoolsen Neuigkeiten mitzuteilen.

Also erstens habe ich nun schon einige Zeit meinen neuen "Rennwagen" und find das Ding eigentlich ganz o.k.
Frauchen sagt, ich würde sowieso engelsgleich alles mitmachen, was man von mir verlangt, egal ob Tabletten nehmen, Halskrause tragen oder nun eben Rennwagen fahren. Der Doktor hat mir nämlich höchstens 15 Minuten Gassigehen erlaubt, und weil meine Freundin Sheila dann ja noch gar nicht ausgepowert ist, steige ich halt in mein Wägelchen und lass mich ein bißchen schieben.

So, und nun zu zweitens:
Weil meine Beine so schwer verletzt waren, daß ich die Treppen bis in den 2. Stock nicht laufen kann, hatte Frauchen eigentlich vor, mich immer zu tragen. Nun ist aber aus mir doch kein kleiner, leichter Rauhhaardackel geworden - Grüße an Maria ;-) - , sondern eine hübsche, zappelige, große Griffon-Dame. Also hat Frauchen eine Entscheidung getroffen: WIR ZIEHEN UM !!!!
Und Ihr werde es nicht glauben: wir haben ein altes Bauernhäuschen auf dem Dorf gefunden, ganz für uns alleine und mit einem eingezäunten Riiiiiiesengarten nur mit Gras und Obstbäumen drin!! Und der Vermieter ist auch noch total hundefreundlich! Am 01.12. können wir einziehen!
Frauchen sagt, das sei dieses Jahr schon der 2. Sechser im Lotto, der 1. bin nämlich ich!

Das war's für heute. Meine Familie und ich schicken Euch ganz liebe Grüße und ein besonderes "Wuff" und "Schlabber" an Ada! Herzlichst Eure Maja!

____________________________________________________________________________

Hallo ,

wir hoffen, es geht Ihnen gut.

anbei ein paar Fotos von Meggie.

Wir waren ein paar Tage an der Mosel, war ja mal wieder viel zu kurz, aber wir hatten schönes Wetter.
Meggie hatte letzte Woche Husten, aber dank der Medikamente, die sie bekam, hat sie schon nach
2 Tagen nicht mehr gehustet. Ansonsten ist sie fit und macht jetzt Fun-Agility mit meinem Mann.

Bilder:
1. Meggie auf dem Schiff
2+3. Meggie in den Weinbergen

PS: Hier ist noch ein Link zum Agility-Verein vom Tag des Hundes, an dem Meggie beim Wettlauf teil genommen hat,
einen Verhaltenstest gemacht hat und eine Bewertung bekommen hat, sie ist ein sehr gepflegter Hund:
http://www.irjgv-marlrecklinghausen.de/gallery/index.php

Schöne Grüße

Fam. U.
und Meggie

_____________________________________________________________________________

Hallo ,
ich habe mal etwas im Archiv meiner unzähligen Bilder gekramt und finde das Dieses hier, von unserer Nella, sehr gut in die Galerie passen könnte.

Der Titel: Arbeit macht müde.

Wir haben Nella vor etwas mehr als einem Jahr von Euch bekommen und sind unsagbar glücklich mit Ihr. Man könnte sagen: Die hat uns zu unserem Glück noch gefehlt :-)

Ich hätte noch eine Frage die mich seit Wochen beschäftigt. Bei den schlimmen Bränden in Griechenland, hat es da eines der Heime getroffen? Ich denke mal nicht, denn sonst könnte man es auf Eurer Seite lesen.

Vielen Dank für Ihre Mühe mir zu antworten und ganz liebe Grüße an das gesamte Team von Tier in Not-Griechenland


Doris und Frank

__________________________________________________________________________

Hallo ,

wie versprochen hier ein paar Bilder von Luna (ehem. Delilah).

Luna hat sich prima bei uns eingelebt. Sie hat keine Berührungsängste, ist total verschmust, liebt Kinder und unseren Kater auch ;-). Die ersten Tage hatte sie ziemlich Angst vor anderen Hunden aber seit der ersten Stunde Welpenschule ist der Knoten geplatzt und sie hat verstanden das die anderen doch nur spielen wollen….Stuhl- und Tischbeine sind nach nun fast 3 Wochen auch weitestgehend tabu und die Stubenreinheit ist so gut wie perfektioniert. Die kleine Maus ist total gelehrig – sie geht super an der Leine, kommt wenn man sie ruft und macht schon Sitz. Wasser ist auch eine tolle Sache, am liebsten möchte sie in jeden See oder Bach rein springen. Sie zaubert den Menschen auf der Strasse ein Lächeln ins Gesicht und unsere Familie und Freunde sind ihr auch schon verfallen. Wir sind so glücklich, dass sie bei uns ist und geben sie nie nie wieder her.

Viele Grüsse

Yvonne und Lisa N.

______________________________________________________________________________

Viele liebe Grüße von Robby!! ;-)

Ja, er ist wirklich ein sehr sehr hübscher Kerl geworden!
Robby ist 54 cm groß. Eine richtige Sportkanone! Er liebt es zu rennen und zu toben!

Wir sind wirklich alle glücklich, dass wir so nen lieben Hund bekommen haben. Bis auf son paar kleine Flausen ist er ein echter Traumhund!! :-)

Herzliche Grüße

Sarah T.

____________________________________________________________________________

Guten Tag ,

jetzt ist die erste nacht vorbei, aufgestanden sind wir schon um 8, um 4
hat sie nochmal Haufen und Pipi gemacht, jetzt pennen beide und ich
erstatte Bericht:

Der kleine Floh ist einfach nur super! Total süss, agil wie nochmalwas,
(Reiten und evt Hundesport währen sicher das richtige für sie, sie ist ein
Powerhund das merkt man auch :-)) ist offen bei anderen Hunden und die
Katze findet sie auch toll, spielen fangen im Garten und in der nacht
fordert sie sie zum spielen auf. Wie waren gestern an der Isar schwimmen
als sie mir gebracht wurde (Fotos bekomm ich noch, ich hatte dann zwar
schon Batterien aber da ich mir Akkus gekauft hatte mussten die erstmal
laden - super!) Am späten nachmittag war ich dann alleine ohne meinen
zweiten Hund spazieren auch noch locker über 1 Std aber von müde werden
keine spur....unterwegs hat sie zwar ab und zu gegähnt aber ich glaube
oder bin mir ziemlich sicher das das simuliert war! ;-)

Von gestern mittag nach dem schwimmen habe ich ein Foto mitgeschickt, da
waren dann die Batterien schon etwas geladen und von gestern abend vom
schlafen. Sie hat zwar ein riesen Körbchen aber sie liegt lieber direkt
neben der Couch oder davor. Wenn ich am PC sitze liegt sie auch gerne
direkt auf meinen Füssen. Ein super Fusswärmer ist sie somit auch schon.
Sobald ich das Wohnzimmer verlasse ist sie auch schon bei mir. :-) Könnte
ja irgendwas verpassen. :-))

Auf dem Foto wo sie schläft sieht man noch den Dreck vom baden. (am Tisch,
sie war aber brav und hat sich nach dem baden im Garten abspritzen lassen,
Sam verkroch sich lieber gleich ins Haus....aber ich putze ja gerne also
halb so wild. ;-)) Wenn beide nicht gerade mit schlafen beschäftigt sind
turnen sie im Garten rum und da hört dann keiner.....die Maus kommt aber
gerne ab und zu ins Haus und schaut ob ich noch da bin, holt sich ihre
Streicheleinheit ab und läuft dann wieder raus. Später wollte ich mal zum
Pferd mit meinem Freund und den Hunden, mal schaun was sie dazu sagt.

Ich bin auch am überlegen ob ich sie nicht umtaufe, weiss nur noch nicht
in welchen Namen.

Ich bedanke mich nochmal von ganzen Herzen das ich sie bekommen durfte!
:-)
Wir lassen wieder was von uns hören! Sind ja schon viele Fotos schuldig.


Viele Grüße aus Bayern
Gracie & co

____________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei ein paar Bilder von unserem Kampfhundepärchen !

LG

Inge & Kay

_____________________________________________________________________________

Hallo !

Anbei schicken wir Ihnen einpaar Bilder von unserem "Adoptivkind" Lida und wir hoffen, daß Sie und Kostas sich darüber freuen. Ihr geht es wirklich super!

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen S.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

endlich haben wir im Urlaub wieder neue Fotos gemacht. Takis entwickelt sich immer noch weiter und ist ein super Traumhund, der alle um den Finger wickelt ;)

Wir arbeiten nur noch an seinem Jagd-Trieb und hoffen, dass wir ihn bald abrufen können, da er gerne mal „stiften“ geht. Er hat seine anfängliche Angst vor anderen Hunden ganz verloren, sucht sich seine Spielkameraden aber aus. Er mag lieber die auch etwas ruhigeren Hunde. Wir haben schon viele nette Leute kennengelernt, mit denen wir seit Jahren fast Tür an Tür wohnen, aber früher nie gesehen haben.
Im Urlaub hat auch alles toll geklappt. Er bleibt alleine im Hotelzimmer, wenn wir frühstücken und geht souverän mit ins Restaurant oder Café. Auf einem der Fotos ist er gerade in einen Bach mit Morast gesprungen und hat ziemlich gestunken.

Viele liebe Grüße an alle anderen und unbedingt an Evi in Griechenland.

Bis bald

Ute H.

PS: Unsere Nachbarn (Heinz und Gabi W.) sind mit ihrem Merlin (früher Jackson) auch super glücklich. 

___________________________________________________________________________

Hallo ,

inzwischen lebt Pluto schon 7 Wochen bei uns und wir haben viel
Spaß mit ihm. Er wächst und gedeiht - erzieht die ganze Familie:
unsere Schuhe sind immer schön aufgeräumt. Sehr viel Spaß hat Pluto,
wenn er seine "alten Freunde" bei seiner Pflegemama Daniela wieder zum
Hundetraining trifft.

Pluto fährt gerne Auto und spielt viel mit unseren Kindern. Natürlich
arbeiten wir auch an seiner Erziehung. Momentan zahnt er und hat viel Blödsinn im Hirn. Es wird nie langweilig mit ihm.

Viele Grüße
Familie V.
__________________________________________________________________________

Hallo , ich habe mit dem B. gesprochen, er hat mir ein wenig die Angst genommen...

Amy´s Werte hätten sich um 1000 gebessert. Und er sagt einer Kastration steht nichts im Weg - da spielt die Ehrlichiose überhaupt keine Rolle.

Gott sei Dank... das wird dann jetzt in Angriff genommen....

Anbei die "3"

Alles liebe Denise M.

____________________________________________________________________________

Hallo,

ich melde mich mal wieder seit langer Zeit aus München.
Ich habe letztes Jahr im Juni den Laros aus Griechenland zu uns
in die Familie nach München geholt. Er ist mittlerweile ca. 1,5 Jahre alt
und ein klasse Freund auf 4 Pfoten geworden.
Ich selbst bin Griechin und habe letzes Jahr im Sommer Evi in Patras
getroffen, um ihr die Flugbox zurück zugeben. Sie ist ein ganz toller
Hundefreund.
Heuer waren wir wieder unten und haben Rena im Tierheim bei Patras
besucht. Sie war da und hat uns reingelassen. Sie ist echt am Ende und auch
der Zustand ihres Tierheims- mir kamen die Tränen- letztes Jahr hat es dort ja
gebrannt und alles bis auf das Tierheim ist verkohlt. Wir haben ihr dann an den nächsten
Tagen Futter für die Tiere gebracht, aber hier kommt wohl jede Hilfe zu spät.
Mein Mann ist Fotograf und hat ganz viele Bilder gemacht vom Zustand der Location und der Tiere.
Wenn Sie Bilder brauchen und Infos, dann melden Sie sich bei uns. Vielleicht kann dem ein oder anderm Tier dort geholfen werden. Ich hab einen ganz guten Draht zu Rena ( sie ist ein wenig schwierig ).
Liebe Grüße und nochmals danke für den tollen Hund, den ich über Euch bekommen habe.
Er heißt jetzt übrigens BLUE. Anbei ein Foto vom letzten Winter.

___________________________________________________________________________

Hallo,

hier sende ich ihnen erste Bilder von Harley aus seinem neuen Zuhause. Harley besucht mittlerweile die Junghundeschule wird ja Ende September schon 5. Monate. Diese Bilder werden noch nach gesendet. Er ist sehr verschmust und anhänglich, lernt sehr schnell, ein toller Familienhund. In seinem Hunderevier hat er auch schon Freunde gefunden.

Mit Kater Tommy versteht er sich auch sehr gut.

Herzlichen Dank an Evi& Team für die liebevolle Betreuung.

Herzliche Grüße

Familie S./B. & Harley & Tommy aus Düsseldorf

__________________________________________________________________________

Hallo,

heute möchte ich Dir ein paar Bilder vom Mitchi-Boy schicken – lade die mal noch nicht auf Eure Seite, es müssen uns doch endlich mal bessere gelingen!!! Ich glaube, ich habe von keinem Hund so oft den Po fotografiert, wie von Mitch. Kaum denkt man, dass der richtige Foto-Augenblick gekommen ist, dreht er sich um. Irgendwie gelingen uns nur wenige Bilder, die auch sein „Lebensgefühl“ widerspiegeln. Er ist ein hübscher Kerl und bekommt auch immer mehr Kraft und dadurch kann er jetzt schon lange mit Happy herumrennen und tollen.
Er wird mehr und mehr ein lustiger Spitzbube. Auf den Bildern sieht er auch wieder etwas „schlaftablettenmäßig“ aus, ist er aber gar nicht mehr. Er ist ein freundlicher und gelehriger Hund, macht auch gar keine Anstalten mehr, wegzulaufen und seit einer Woche kann ich ihn fast überall auf Feld und Flur ohne Leine laufen lassen. Ist er im Garten und ich gehe ins Haus, wartet er sehnsüchtig. Dann kann er die begrenzte Freiheit gar nicht genießen. Unheimlich gern wälzt er sich im Gras, richtig genüsslich.
Das ein und andere Mal war er recht grob zu Happy, da sein anfängliches bedächtiges Fressen einem Schlingen und einem wahnsinnigem Futterneid gewichen ist. Für mich normal und es wird sich gewiss wieder legen. Jetzt bleibe ich dabei bzw. schaue immer wieder in den Garten, wenn sie draußen ihre großen Sachen vertilgen. Wenn er mich sieht, ist alles o.k.
Ohne Leine tritt er fremden Hunden gegenüber sehr selbstbewusst und friedfertig auf. Lässt sich aber auch nix gefallen. Er geht Streit gern aus dem Weg, wehrt sich aber auch, wenn man ihn bedrängt. Ein tolles Verhalten, wie die meisten Südis. An der Leine wird er aber mehr und mehr zum Pöbler, daran muss ich ganz schön arbeiten, mal sehen, ob wir doch noch in eine Hundeschule gehen. Das ist dann immer der Mist bei zwei Hunden. Ist der eine ruhig, fängt der andere an.
Die kleine Happy ist sehr glücklich, nicht mehr allein zu sein. Sie ist zu Mitch sehr unterwürfig, was er sichtlich genießt. Die ersten Fortschritte mit den Katzen haben wir schon gemacht. Geht aber sehr langsam, was zum großen Teil an den Katzen liegt. Ich denke aber, dass dieses Problem bald ein positives Ende hat.
Ich hänge Dir auch mal zwei Bilder von Happy mit Bobby dran. Das eine („BobbyHappyKeller“) ist aufgenommen, da war Happy vielleicht eine Woche bei uns, jedoch schon ein Vierteljahr in Deutschland. Obwohl nicht grad fotografisch gelungen, war es lange Zeit mein Lieblingsbild von den beiden, weil es so lebensecht war. Jetzt war ich richtig über Happys Gesicht in dieser Zeit erschreckt, wie mitgenommen sie noch aussah.

Liebe Grüße an Dich und Deine Familie sowie auch an Maria. Freue mich, wenn ich auch mal wieder etwas von Euch höre!

Sigrid mit allen 2- und 4-Beinern

Ach, so schlecht sind die Bilder gar nicht, habe grad noch mal durchgeguckt, wenn Dir ein oder zwei gefallen, kannst Du sie ruhig nehmen!!!

______________________________________________________________________________

Hallo !

Als Anhnag schicke ich dir mal ein paar neue Bilder von Jessi und Snoopy! Jessi entwickelt sich wirklich ganz toll. Sie hört super! Sie kommt sofort, wenn man sie ruft, läuft schon toll bei Fuß und Sitz und Bleib kann sie auch schon sehr gut. Nur wenn sie zu Hause alleine ist, hat sie allerhand Flausen im Kopf. Das ist ihr zu langweilig. Es gab zwischendurch auch schon Tage an denen sie gar nichts angestellt hat! Wir werden es aussitzen. Irgendwann wird sie sicher damit aufhöhren. Wenn wir zu Hause sind ist sie sooooooo brav. Sie ist sehr ruhig und ausgelichen. Auf Spaziergängen braucht sie allerdings ihren Auslauf. Da sie ja zum Glück super hört, läuft sie immer ohne Leine. Sie dreht dann ihre Runden über die Wiesen. Sie rennt wie ein Windhund. Snoopy läuft die großen Runden meist gar nicht mit. Er wartet einfach bis sie wieder an ihm vorbeiflitzt und versucht dann sie zu fangen. Im Wald hört sie auch sehr gut. Sie schockt uns nur manchmal, wenn sie eine Rennatacke bekommt und plötzlich in den Wald läuft, aber bisher ist sie nie weit gelaufen. Sie dreht einfach nur ihre Runden. Ich halte nur immer die Luft an, dass sie nicht mal über ein Reh stolpert. Hasen haben wir zum Glück kaum welche. Scheinbar gibt es bei uns zu viele Füchse. Im Wald ist es einfach schwierig für sie ihren Bewegungsdrang auszuleben. Wir suchen uns im Wald meist Strecken aus, wo wir mindestens an einer großen Wiese vorbeikommen. Auf einem Bild hat Chrsitian Jessi im vollen Lauf fotografiert. Ich habe auch 2 Bilder von ihrer allergischen Reaktion beigefügt. Die Lefzen sind auf diesen Bildern schon wieder etwas abgeschwollen, aber wenn man bedenkt wie schmal ihr Gesicht eigentlich ist, dann sieht man es sehr gut. Sie hatte es vor ein paar Tagen auch erneut. Wir wissen aber jetzt relativ sicher wo es herkommt. Ich hatte den beiden "Zeck weg" von Luposan gefüttert. Das hatte ich ihr nach der letzten Allergie nicht mehr gegeben. Vor ein paar Tagen habe ich es dann wieder übers Futter gemacht und kurz später hat sie schon wieder ganz dicke Beulen im Gesicht gehabt. Ich habe ihr direkt Arnica und Traumel (ich hatte im Internet in einen Forum gelesen, dass Traumel auch dabei helfen soll) gegeben. Am nächsten Morgen war zum Glück alles wieder weg!

Was macht Ylvi? Ich hoffe es geht ihr schon etwas besser! Das Bein sieht ja schlimm aus auf den Bildern. Arme kleine Maus! Der neue Bericht von den beiden Hunden, die bei einem Schäfer leben mussten (falls man diesen Zustand LEBEN nennen kann) tun mir auch unendlich leid. Wie grausam sind doch die Menschen! Es erschreckt mich immer wieder!!! Ich hoffe die beiden werden sich auch gut erholen.

Liebe Grüße aus dem Westerwald,
Christian, Isabell, Snoopy und Jessi

___________________________________________________________________________