Hallo,

wir wünschen Ihnen und dem ganzen Team ein frohes Osterfest!

Kalle(Benjamin) ist jetzt seit 7 Wochen bei uns und macht sich wirklich sehr gut.. Er testet natürlich bei jeder Gelegenheit wie weit er gehen kann, aber er versteht auch recht schnell, dass man nicht Essen von Tisch klauen soll, Frauchens Schuhe sind auch tabu, Teppiche sollte man auch besser nicht auffressen, Geldbörsen(aus Leder) darf man auch nicht bei fremden aus der Handtasche klauen und im Körbchen verstecken...
Dafür hat Kalle uns schon beim renovieren vom Schlafzimmer mächtig geholfen.

Kalle ist jetzt schon 59 cm GROß und wiegt 23 kg mit 11 Monaten.?!
Wir haben sehr viel Spass mit Kalle und ich glaube auch Kalle mit uns...

Viele liebe Grüße senden Ihnen
Kathi, Micha und Kalle

____________________________________________________________________________

Hallo ,

Entschuldigung dass es so lange gedauert hat mit den Bildern. Erst der Umzug, dann Kamera suchen...:-) Und dann auch vergessen. Sorry!

Lotte geht es prima, sie genießt den Garten und die Nähe zum Wald. Wir auch...

Die Bilder sind die aktuellsten von Lotte.

Viele Grüße,

Anke Z.

___________________________________________________________________________

Hallo


Schicke ihnen die versprochenen fotos von tonia

Unsere große (raja) und meine tochter und freund mussten auch herhalten

Was ein hundeleben ,schmunzel


Liebe grüße

Andrea n.

____________________________________________________________________________


Hallo ,

Xarisa geht es sehr gut ,sie hat sich schon sehr gut eingelebt,wir waren auch schon beim Tierarzt .
Bonni(penny) und Xari verstehen sich sehr gut ! Ich schicke auch noch Bilder von den Beiden! jetzt nur mal eins von Xari allein!
Ich hoffe bald von ihnen zu hören.
Viele liebe Grüße auch an Frau Löttgen

ihre Fam .M.

_____________________________________________________________________________

Hallo !

Uns geht es gut. Jessi kann im Feld wieder ohne Leine laufen. Wir haben fleißig trainiert und sie ist nun wieder sehr gut abrufbar. Sie hört sogar besser als Snoopy :-). Nur im Wald bleibt sie weiterhin an der Leine. Aber das ist nicht so schlimm, denn im Wald spielt sie sowieso nicht mit anderen Hunden. Sie ist dann viel zu konzentriert. Alleine bleibt sie immer noch nicht so gerne. Im Moment haben Christian und ich Urlaub. Das genießt sie sehr. Sie ist so anhänglich. Wir üben auch das "Alleinebleiben" fleißig mit ihr. Ihre Reaktionen sind sehr unterschiedlich. Wenn sie etwas anstellt, dann scheint es idirekt nachdem wir das Haus verlassen haben zu passieren. Denn wir haben natürlich auch mit kurzen Abständen geübt. Sie kann in 5 Minunten irgendetwas zerlegen und an einem anderen Tag 3 Stunden lieb sein. Wir hatten schon viele Male, an denen sie nichts angestellt hat. Dann kommt immer mal wieder ein Tag dazwischen, an dem sie etwas anstellt. Aber immerhin waren schon ganz viele Tage dabei, an denen sie nichts gemacht hat. Das ist doch schon ein Erfolg.
Sie hat es einfach am liebsten, wenn alle zusammen sind. Auch abends, wenn sie in ihrem Körbchen liegt und schläft, wacht sie ab und zu mal auf und guckt, ob alle noch da sind. Ihre Blicke wandern dann wirklich von einem zum anderen. Wenn sie sieht, dass wir alle da sind, dann schläft sie weiter. Hat einer von uns den Raum verlassen, geht sie sofort auf die Suche :-).

Der neue Zaun ist auch super. Jetzt können Jessi und Snoopy wieder ohne ständige Aufsicht im Garten spielen.

Christian wird immer mal wieder von ihr angebellt. Warum auch immer. Es lässt aber auch nach.

Ich habe gestern noch ein paar Bilder gemacht. Mit dem Handy. Es sind daher nicht alle ganz so gut geworden, aber man kann die beiden erkennen ;-).

Wie geht es dir. Wir haben den Reisebericht gelesen. Es muss ja furchtbar gewesen sein! Wir wünschen euch sehr sehr sehr viel Kraft, um das alles auch weiterhin durchzustehen!!!!! Wir haben gesehen, dass Filaki bei dir eingezogen ist! Sie ist so eine tapfere kleine süße Maus. Endlich kann sie die Welt entdecken! Bei dir und deiner Rasselbande wird es ihr sicher sehr gut gefallen!

Liebe Grüße,
Isabell, Christian und die Fellnasen

___________________________________________________________________________

Hallo ,

Jatt und Rubia,-)

wollte mich kurz melden und Bericht erstatten. Dem Jatt gehts sehr gut. Er ist superlieb, manchmal etwas pupertär bedingt dickköpfig und super schumsig.

Er hat schon viele Freundinnen und ein paar Freunde gefunden.

Über Ostern waren wie mit Weideners wandern im Sauerland. 4-5 Std. täglich laufen, dass hat im gefallen. Im Hotel war er auch sehr lieb- denke er war auch totmüde-

Er entwickelt sich super- beim Freilauf üben wir noch fleissig. Manchmal kommt er nur wenn er will. Aber wir werden uns wohl zusammenraufen -lol-

Ich schicke Ihnen ein paar Bilden von den Hunden, damit Sie auch sehen können, dass es beiden prima geht.

Ich werd mich bald wieder melden.

LG - auch von Fam W.

Renate H.

___________________________________________________________________________


Hallo,
Inzwischen ist Atlanta schon zwei Wochen bei uns, und ich glaube, sie möchte
nicht mehr weg...
Es klappt alles prima, langsam fängt sie auch an zu hören, und bekommt
"Angewohnheiten" zu Hause. Wie die Bilder zeigen, mag sie jetzt auch gerne
mit Menschen spielen...dann wird sie richtig übermütig! Es ist schön, dass
sie da ist. ( Wie geht es ihrer Hunde-Schwester? Wird sie auch kommem
können?)
Liebe Grüße,
M.v. P. und Fellnase

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

heute schreibe ich Ihnen, um Ihnen mitzuteilen, wie es Martzy hier so die letzten Tage und (fast) 2 Wochen ergangen ist.

Wie schon beschrieben, hat die kleine Maus nun wirklich panische Angst vor allem und jedem außer uns. Der Garten und das Haus gehören ihr in wird von ihr ganz schäferhundlike verteidigt (zumindest den Garten vor unserem Nachbarn).

Fremde Mensch mag sie nicht so gerne. Vor allem die Schwiegereltern in spe, die, wenn sie mal vorbei kommen doch immer recht laut miteinander sprechen (was aber keine böse absicht ist - das weiß Martzy nur leider nicht!).

Nach unseren anfänglichen Problemen beim gassi gehen (die sich immer weiter verstärkten) war ich wirklich ziemlich frustriert. Viele Telefonate später, einige Erkenntnisse reicher (die Bücher zu dem Thema Angsthund sind allesamt sehr verwirrend) und einige Therapieansätze später hatte ich mich eigentlich schon entschieden einen fähigen Verhaltenstherapeuten für Angsthunde zu suchen.

Meine beste Freundin und ich hatten einen ganz tollen Erfolg - nachdem Martzy 1 Tag bei uns war: Wir waren zu 5t spazieren (Meike, 3 Hunde und ich) und Martzy war wie ausgewechselt.

So hatte mein Freund gestern abend die gloreiche Idee mit einer Arbeitskollegin und ihrem Labbi spazieren zu gehen. Nachdem ich meine anfängliche Scheu und meinen Frust (der sich noch vor Spaziergangbeginn ein wenig einstellte) überwunden hatte, wusste ich hinterher, dass uns nichts besseres hätte spazieren gehen können.

Die wilden Spielversuche des kindischen Labbis übergeht Martzy einfach und wirkt als "Zweitund" geradezu entspannt.

Auch die Pferde, die im Wald langsam geritten wurden, waren kein Problem. Martzy kam von sich aus sogar wieder aus dem Gebüsch heraus!

Manchmal kann glaube ich einfach der beste Therapeut noch nicht so tolle und schnelle Erfolge erzielen, wie ein Artgenosse!! Mal schauen, wie sich das hier noch alles entwickelt. Ich denke es wird noch lange dauern, bis Martzys Selbstbewusstsein einen Spaziergang mit mir alleine verkraftet. Aber dafür haben wir noch laaaaaaaaaange Zeit und wollen unseren süßen Schmusi hier gar nicht mehr missen!!
Nächste Woche bekommt Martzy wieder Heparin und Ivomec... Ich hoffe sie wird es gut vertragen. Da hilft ja leider nur Däumchen drücken!!!


Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Wochenende

Liebe Grüße

Anne R.

PS: Demnächst noch ein paar Fotos, muss sie erst dafür noch alle verkleinern ;)
___________________________________________________________________________

Hallo ,

ich wollte berichten, dass es mir hier super geht, seitdem ich in Deutschland bei meiner Familie bin! Frauchen besucht eifrig mit mir die Hundeschule und lobt mich immer, wie schnell ich alles lerne. Meistens muss man mir alles nur ein bis zweimal sagen, dann weiß ich worum es geht. Naja ich will ja auch was lernen. Frauchen sagt immer, dass ich eine ganz schön clevere Hündin bin.

Leider schimpft sie manchmal auch mit mir, genau dann wenn ich mal wieder versucht habe, mir heimlich Essen vom Tisch zu stiebitzen. Und das, wo ich schon so leise bin, damit man mich nicht bemerkt!

Am Wochenende treffen wir uns immer mit Freunden meiner Besitzer, die haben auch alle Hunde. Mit denen kann ich dann so richtig rumtoben, das ist total klasse.

Wenn Frauchen mit mir spazierengeht ist es auch immer toll, weil wir immer andere Hunde treffen, die fast alle mit mir spielen wollen. Und überhaupt bin ich zu allen Menschen und Tieren nur lieb und freundlich.

Ach ja und im Urlaub war ich auch grade - an der Nordsee- meine Familie weiß jetzt, dass ich Wasser hasse. Ich war an einem nachmittag unaufmerksam und dann erfasste eine Welle meine Beine. Ich bin vor Schreck fast erstarrt und habe mich keinen Zentimeter mehr bewegt, bevor dieses schreckliche Wasser wieder weg war!

Und gewachsen bin ich übrigens auch unglaublich viel: ich bin jetzt schon 53 Zentimeter hoch, und alle sind ganz gespannt, wie groß ich wohl noch werde.

So, das wars erstmal, denn jetzt bin ich hundemüde und muss mich erstmal von dem anstrengenden Tag erholen.

Bis bald

Eure Nelly

_____________________________________________________________________________

Hallo
Hier mal wieder ein paar Bilder von Soula (Tracey). Mittlerweile ist sie hier
richtig angekommen und wir würden sie nie mehr missen wollen. Lothar und
sie lieben sich auch, es ist also alles in bester Ordnung.
Schönes Wochenende
Claudia T.

____________________________________________________________________________


Hallo 

Ich habe im Laufe der Woche mal ein paar Fotos von Freddy (Jenno) gemacht, damit Sie sehen, wo er lebt und wie es ihm geht.

Ein Bild vom Hof (Wohnung rote Linie) ist auch dabei, leider nur vom Winter, Frühling kommt später mal.

Freddy ist seit dieser Woche auch so richtig angekommen, er schläft tief und fest, ist auch schon mal 2 Stunden ohne Problem alleine geblieben und zu 99% stubenrein. An der lein klappt prima, er liebt lange Spaziergänge.

Bei uns im Büro ist er der Star ;-) Wird von allen geliebt.

Sitz und Ball spielen (mit Ball zurückbringen) klappt auch recht gut.

Ist Tina heile angekommen?

Alles Liebe und herzliche Grüße von Familie W.

______________________________________________________________________________

Hallo,

Nun wird es aber mal wieder Zeit, dass wir uns bei Euch melden!
Aileen geht es super und sie ist mitlerweile eine selbstbewusste Dame geworden! Rennen und toben, ihre lang ersehnte normale Hundewelt entdecken ... dass füllt nun ihren Tag!
Dank Euch kann sie dass nun und hat ihre so große Angst weitestgehend abgelegt! Nun wird sogar der Sauger mal angebellt, statt sich voller Panik davon zu machen! ;-))

Wie erwartet kommt sie super mit unserem Nachwuchs zurecht und "bewacht" unsere Kleine sogar! Alles im Rahmen, aber sie lässt sich natürlich da auch nicht "lumpen" :-)
Für Aileen steht nun wieder die jährliche Zahn-OP an! Ja, leider haben die vergangenen Jahre im "Hundelager" auch an ihren Zähnen übele Spuren hinterlassen, und die Folgen der "Steine fressen, um den Magen mit irgendwas zu füllen" müssen wahrscheinlich auch noch in den nächsten 2 Jahren behandelt werden! Doch es geht ihr gut und dass ist JETZT dass aller Wichtigste ... DANK EUCH!

Wir wünschen Euch weiterhin alles erdenklich Gute für Eure so klasse Arbeit!

Viele liebe Grüße senden Euch Aileen und dass gesamte Rudel!
Aileen, Casper, die Langohren und Fam. N.

___________________________________________________________________________

Hallo ,

ich wollte gern noch mal ein bisschen von Mowgli berichten und Dir ein
paar neue Fotos schicken:

Im letzten Monat ist viel passiert, wie man auch auf den Fotos sieht.
Der Zwerg wird zum Pferd, er ist in den letzten 4 Wochen wahnsinnig gewachsen, er hat jetzt 45 cm und knapp 10 Kilo.
Obwohl der Körper immer noch so klein und tierisch dünn ist, werden die Beine immer länger. Schon fast Windhund-artig...
Er hat die Milchzähnchen (hab sogar zwei gefunden) und das Welpenfell verloren.

Und er fängt langsam an auszutesten - was passiert wohl, wenn ich jetzt in die ganz andere Richtung laufe oder merken die wohl, wenn ich hier jetzt einfach in den Wald gehe? :-)
Außerdem hat er sich wahnsinnig auf Rusty geprägt, da kann ich selbst
`nen Steak in der Hand halten, geht Rusty nach links, geht Mowgli
hinterher!

Mittlerweile haben wir auch die Phobie gegen Autos und Lkw`s überwunden, denn
jetzt ist ja schönes Wetter und überall sind so doofe Rollerfahrer.
Aber ich denke, dass kriegen wir auch schnell hin ;-)

Fremde Leute sind leider allerdings noch so eine Sache. Die, die er regelmäßig sieht, kein Problem.
Leute, die auf uns zu kommen, werden zwar schwanzwedelnd begrüßt, aber sobald diese die Hand nach ihm ausstrecken, versteckt er sich ganz schnell.
Und Leute, die ganz weit weg sind, werden einfach mal angeheult, weil bellen kann er leider irgendwie immer noch nicht :-) Aber er traut sich dann auch nicht hin zu gehen.
Im Haus ist es wieder was ganz anderes - schellt es, schmeißt Mowgli seine Sirene an und die Leute werden freundlich begrüßt, auch die, vor denen er draußen Angst hat.

Im Großen und Ganzen hat er sich super eingelebt. Kommen wir vom Spazieren gehen und ich kriege die Haustüre nicht schnell genug auf, kratzt er einfach mal dran.
Ein richtig kleiner Schlingel kann ich Dir sagen. Auch mit der Stubenreinheit klappt überwiegend echt super.
Wir schlafen nachts durch und auch wenn ich arbeiten muss funktioniert es.
Anja kommt abends dann noch mal und lässt ihn raus und wenn ich
nachts nach hause komme, ist echt noch alles heile und alles trocken
(bis auf zwei kleine Missgeschicke die letzte Woche passiert sind).

Aber das ist ja nicht schlimm, es klappt sowieso besser als ich gedacht habe :-)

So, komme jetzt auch mal zum Ende - die Fotos sind von Mitte März bis
Mitte April und man sieht da schon, wie sehr er sich verändert hat und wie groß er in der Zeit geworden ist.

LG Melanie

__________________________________________________________________________

Liebe Pflegefamilie,

viele Grüße aus Haltern sendet Euch Eure Flora(ehem. Lory).Ich habe mich
schon super eingelebt und fühle mich wie ein "Sheriff" im Garten!
Frauchen sagt,dass ich ganz lieb bin und schon gut auf "Sitz" und "Platz"
höre.Schade,dass ich nicht mehr Fahrradfahrer anbellen darf.Das Tolle daran
ist,dass wenn ich belle, meine Leute "Aus" rufen und ich prompt ein
Leckerchen bekomme,wenn ich damit aufhöre.Klasse!!!
Mein neuer Kumpel Simba mag mich auch: ich darf aus seinem Napf fressen und
in seinem Körbchen liegen.
So,nun muss ich aber Schluss machen,da Simba und ich neue Kauschuhe bekommen
haben (siehe Bild).
Grüßt Max von mir und Danke noch mal für Alles,was Ihr für mich getan
habt.....

Viele Grüsse auch von meiner Familie .Ich melde mich bald wieder mit neuen
Bildern.

___________________________________________________________________________

Hallo  !

Noah ist ein super Bursche,er lernt ziemlich schnell,ist noch super schüchtern sucht aber immer unsere Nähe lässt sich dann gerne beschmusen.Was er noch nicht so mag sind Treppen und die Leine, das Geschirr das findet er ziemlich blöd,aber jeden Tag wird es besser,eben ein unsicherer junger Bursche.

Jetzt grade liegt er bei meinen Mann an den Füssen und die Beiden schnarchen um die Wette ein tolles Bild.

Viele liebe Grüsse

Elke P.

_____________________________________________________________________________

Hallo,

Melina ist jetzt ein halbes Jahr bei uns. Es war kein einfaches halbes Jahr, da Melina vor allem Angst hatte, was sie noch nicht kannte. Bei uns zuhause fühlte sie sich von Anfang an wohl. Es gab auch überhaupt keine Probleme mit unserer behinderten Katze. Nur draußen hatte sie sehr viel Angst. Sie musste auch öfters brechen oder hatte Durchfall weil sie so aufgeregt war. Mittlerweile hat sich das sehr gebessert. Sie ist zwar fremden Menschen und fremden Hunden gegenüber immer noch skeptisch, aber mit Hunden, die sie kennt, spielt sie nun sehr schön. Hören tut sie auch sehr gut und sie kann ohne Leine laufen. Auf den Bildern kann man sehen, wie sehr sie sich jetzt auch draussen freut. Sie spielt sehr gerne und meine Pantoffeln hat sie schon völlig zerfetzt. Auch wenn es nicht immer einfach war, wir haben keine Minute mit ihr bereut. Schließlich wussten wir ja, was auf uns zukommt, als wir uns für Melina entschieden haben. Sie brauchte eben nur etwas Zeit. Melina ist eine ganz tolle Hündin, ein liebes verknutschtes Engelchen. Wir freuen uns jeden Tag über sie und lieben sie über alles. Und Melina dankt es uns jeden Tag, dass wir sie bei uns aufgenommen haben. Vielen Dank auch an Evi für dieses wundervolle Mädchen.

Viele liebe Grüße

Anette R.

____________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei sende ich Ihnen ein paar Bilder von unserer Bonnie. Sie macht enorme Fortschritte und hat auf unserer Hundewiese schon neue Freunde gefunden!
Leider habe ich die Taschen immer voller Leckerlie und vergesse darüber die Kamera. Mit Xarisa versteht sie sich bestens und wir wollen übernächsten Sonntag zusammen eine Hundeschule "Schnupperstunde" besuchen! Wir waren vorab schon einmal dort und es hat unseren Hunden sehr gefallen!
Wie Sie sehen, läuft sie schon ohne Leine und hört (falls sie nicht von einem Mauseloch abgelenkt wird) eigentlich recht gut. Natürlich gehen wir nur auf weitläufige Felder, wo meilenweit kein Auto fährt.
Wir sind alle ganz vernarrt in unseren Hund und sie ist bei jedem, den wir auf unseren Spaziergängen treffen, sehr beliebt und bezaubert jeden mit ihrer lieben Art.
Leider haben wir die schlimme Nachricht über Grace gelesen. Das mit dem Beckenbruch ist ja furchtbar. Wird sie jemals richtig und ohne Schmerzen laufen können?
Ich hoffe, sie findet genau so ein zu Hause wie Atlanta und Bonnie(Penny)!
Bitte richten Sie Foteini liebe Grüße von uns und Bonnie aus!
Liebe Grüße auch an Sie und alle Tierschützer!
Familie R. & Bonnie

_____________________________________________________________________________

Die Geschwister Pantelis und Marino sind nacheinander in Südkirchen angekommen und... aus einer Pflegestelle wurde ihr Zuhause für immer.

Herzliche Grüße

Ulrike K. und alle Fellnasen

______________________________________________________________________________

Hallo,

es ist noch immer so, dass rosie mir gegenüber vorsichtig ist. es wird besser, ist aber von tag zu tag verschieden. insgesamt ist sie sehr schreckhaft und ängstlich. im garten spielt sie und springt umher wie eine kleine gazelle.

es gibt viele bilder…

Herzliche Grüße aus hannover

klaus b.

___________________________________________________________________________

Hallo,

Heute war Teddy beim Hundefrisör. Am Wochenende folgen die Fotos.
Unser Teddy hat das toll gemacht. Er brauchte keinen Maulkorb, er hat
einfach still gehalten und ist dann heute Mittag zum ersten Mal
alleine ins Auto gesprungen.

Sobald wir die neuen Fotos runter geladen haben schicken wir Ihnen die zu.

Herzliche Grüsse.
Familie D.

____________________________________________________________________________

Xarisa und Penny zuhause ;-)

________________________________________________________________________

Hallo,
anbei zwei aktuelle Fotos mit den obigen Überschriften unserer Pfotentochter. Sie ist toll drauf, ein richtiger Räuber. Intelligent und schnell.
Am Sonnabend mussten wir zum Tierarzt weil unser kleiner Quirl sich selbst eine Zecke aus dem Halsbereich kratzen wollte, aber nur die Hälfte erwischt hatte. Da war nichts mehr da zum anfassen. War aber nicht schlimm!
Sonst alles im Grünen....
Tschüss und viele liebe Grüße an alle
Tierschützer Fam. S. aus Chemnitz

____________________________________________________________________________

Hallo !

Ganz liebe Grüße und ein paar Bilder von unserem Torino! Wir hoffen es
geht dir gut, herzliche Grüße von Torino, Maya, Markus und Sabine!!!

_____________________________________________________________________________

Hallo ihr Lieben,

ich muss kurz die Gelegenheit nutzen, wo meine beiden Wirbelwinde schlafen und euch mal schnell nen neuen Statusbericht abgegen.....hach....diiiiieeese Ruuuuuhe...

Allerdings in Kurzfassung:
Langeweile??? was issn das???? Ha, kenne ich nicht.
Tim und Puna (Elyssa) halten mich ganz schön auf trab. Allerdings kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass es größtenteils immer noch Spaß macht. Klar muss man auch mal schimpfen oder man ist etwas genervt, wenn man Puna zum 10. mal irgendetwas wegnehmen muss. Sie ist nämlich ein kleiner Dieb und erzieht uns zur Ordnung. Wenn man mal was sucht, muss man nur in ihrem Körbchen schauen. Da findet man es bestimmt.
Nachdem sie weiß, dass das Katzenklo doof ist, konzentriert sich Madamme auf den Windeleimer...hmmmm.....
Die Grundbegriffe der Stubenreinheit sitzen. Aa wird konsequent draußen gemacht. Mit dem Pipi harperts noch ein bißchen. Manchmal kommt das aber auch soooo plötzlich, dass man es gar nicht mehr einhalten kann...
Unseren Katzen gegenüber wird Puna immer frecher. Sie hat herausgefunden, dass wenn man auf sie zurennt....huuuuiiii...die ja wegrennen...priiiiimaaaaa...naja und die beiden sind einfach zu lieb (oder zu doof)...müssten ihr doch nur mal kurz eine klatschen und sie wären wieder Herr/Frau im Hause ;o)

Puna ist nicht mehr soooo schüchtern, hat sie doch mich im Rücken. Die Versuche, in den Kinderwagen zu klettern oder, wenn das nicht klappt, auf meinen Arm zu klettern, haben stark abgenommen. ;o)
Die Besuche beim Pferd sind auch super. Gehört der Stall doch jetzt schon ihr. So meint sie zumindest. Da sie sich dort allerdings am Samstag "abgenabelt" hat und ihren Namen vergessen hat, ist wieder Leine angesagt.
Somit ab aufs Feld und mit Schleppleine üben: Wow...wenn sie will (oder auch muss) ist sie wirklich schlau. 100% kann ich noch nicht sagen, aber sie weiß was mit folgenden Komandos gemeint ist:
Steh, Langsam, Komm mit, Hier hin, Hier bleiben, Sitz, Platz, NEEEEEIIIIN ;o)
Und der Oberkracher....sie hat ne suuuuper Orientierung. Passt perfekt zu mir (habe mich schon mal in nem Parkhaus verfahren...reusper). Bei Wegen, die sie noch nie gegangen ist, weiß sie immer, wie man nach Hause kommt...Deeeeenn...eins wird wohl immer bleiben... Zu Hause ist es immer am schönsten und fürs Rausgehen muss man immer Bitten und Betteln...Treppe runter? Freeeiiiiiwillig??? nööööö...nur mit Leckerlies.

Zur Größe: Puna hat jetzt ca. 14 Kilo (geschätzt) und ein Stockmaß von 50cm....

Habt ihr News von Leonardo? Dürft gern mal meine E-Mail weitergeben. Würde mich doch seeeeehr interessieren, wie er sich gemacht hat.

Ach so, noch was....habe die Tierportale momentan etwas schleifen lassen. Hoffe ihr seid nicht böse, aber Puna (und Tim momentan auch) wirbelt den Alltag dezent durcheinander. Denke aber ganz oft mit schlechtem Gewissen dran und es steht ganz oben auf meiner Liste.

Viiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeele liebe Grüße und hoffentlich bis Bald.

Sarah, Tim und Puna

___________________________________________________________________________

Hallo ,
Hier sind die versprochenen Bilder von Mara.
Liebe Grüße Familie E. :-D

_______________________________________________________________________

Hallo ,

Bonita hat eine Freudin gefunden!

Als Sally, unsere Pflegehündin nach kurzer Zeit (3 Monate) ein Zuhause gefunden hatte, sah ich, dass Bonita und ich Freude hätte an einem weiteren Rudelmitglied. Wochenlang suchte ich in den regionalen Tierheimen und im Internet. Dann sah ich sie - ein Cocker-Mix mit knapp 9 Monaten die Steffi,
heute Pepina heisst........

Nun sind wir zu dritt und es ist einfach toll. Bonita hat ihre Freude an der Kleinen.
Pepina ist frech, mutig und sehr schlau. Bei Bonita hat sie fast alle Rechte - vielleicht noch ein wenig Welpenbonus?
Sie ist fast wie eine Mutter zu ihr und wächst über sich hienaus. Meine Hoffnungen haben sich erfüllt und meiner Schönen geht es wunderbar. Wenn ich ehrlich bin, mir auch .... hatte mich auf diverse Probleme eingerichtet ..... aber es läuft sehr gut. Pepina war nach 3 Tagen schon stubenrein - nach 2 Wochen konnten sie schon zusammen frei beim Spazieren spielen und toben. Es ist wunderschön, die beiden Hunde zusammen laufen zu sehen.

Wir haben auch einen neuen Notplatz bei meinem Bruder gefunden, weil meine Mutter (Mitbewohnerin) nicht mit ihrer Hündin und meinen Hunden
spazieren gehen kann. Bonita hat mit meinen Neffen/Nichte und zu meinem Bruder ein schönes Verhältnis aufgebaut.

Pepina findet so oder so alle Menschen toll. Da mein Bruder innerhalt eines Jahres seine Doggenhündin und auch den Rüden verloren hatte, nimmt er noch so gerne die Hunde im Notfall auf.

Damit wir alle zusammen arbeiten gehen können, musste ich natürlich mein Arbeitgeber anfragen, ob ich auch noch einen/zwei Hunde mehr zur Arbeit mitnehmen kann. Unser Amtsleiter hat uns sogar ein grösseres Büro gegeben mit der Auflage: Die Hunde dürfen nicht beissen, bellen
und stinken. Bonita und Pepina stinken, beissen und bellen nicht und ........

Nun haben wir noch eine Hündin (Setter-Cocker-Mix aus Fuerta) gesehen welche perfekt zu uns passen würde und ich habe mich entschlossen, wenn es klappt, sie zu uns zu holen. Danach ist unser Rudel vollständig und perfekt. Die entsprechende dreier Hundeboxe werden wir in den nächsten Tagen abholen können. Wir müssen noch einwenig warten weil meine 2. Schulteroperation noch nicht lange zurück liegt ...... wir werden uns bei Ihnen wieder melden mit den neuen News von Bonita.

Liebe herzliche Grüssen aus der
Schweiz

Yvonne S. mit Bonita und Pepina

_______________________________________________________________________

Filaki, unser Sorgenkind, ist glücklich bei ihrer ebenso glücklichen Familie angekommen ;-)

______________________________________________________________________________

Hallo, hier ein paar Bilder von Tinka(Margot) bei einer Stunde im Kindergarten. Es ging darum, kleinen Kindern zu zeigen, wie sie sich einem fremden Hund nähern. Tinka liebt Kinder sehr! Sie hat das ganz toll gemacht. Die kleinen Zwerge waren aber auch süß.

Herzlich Maja 

_______________________________________________________________________________

hallo ,

nun komme ich endlich dazu ihnen ein paar bilder unseres kleinen griechen zu schicken, der kleine wirbelwind bringt uns jeden tag viel freude :-)

die ersten bilder sind kurz nachdem wir ihn bekommen haben die darauf folgenden sind im haus, in unserem kleingarten ( den makki auch sehr liebt) und mit dem hund meines bruders ( ein sogenannter kampfhund, der im wiklichen leben aber ein kuschelhund ist ;-) ) übrigens, hat der kleine makki unseren großen loui zimelich gut im griff ;-)

ich hoffe ich kann ihnen damit eine freude machen :-) und noch einmal vielen dank für ihre tolle arbeit die sie in griechenland und auch hier leisten.

mfg
e.m.

___________________________________________________________________________

Hallo an alle Tierschuetzer.
Wieder einmal moechten wir nur guten Tag sagen und kurz von Kelly berichten. Unsere Maus ist gewachsen, nun 7 Monate alt. Immer noch oft ein kleiner Angsthase und wasserscheu. Ein aufgewecktes, liebes Maedchen, immer zu einem Unfug bereit. Sonst gibt es aber keine Probleme und wir sind alle miteinander sehr glücklich. ich habe versucht über all die vergangenen Dinge ein Gedicht zu schreiben. Vielleicht findet es Ihren Gefallen. Alles Gute die kelly-familie

Glück aus den Wolken

Erstarrt in Kälte und finsterer Nacht
fallen weiße Sterne leise zum Boden herab.
Da lagst du nun, du süße Maus,
reglos, starr, dein Leben war aus.
Du hast gelitten und warst trotzdem lieb,
in schlimmen, wehen Tagen, keine Klagen.
Jetzt ist vorbei für dich die Pein
Doch für alle Zeiten wirst du bei uns sein.

Uns starken Menschen rinnen die Tränen,
dein Platz ist leer und nur noch Trauer
nimmt Platz, ganz fest in unseren Herzen.
Allein ist nun der Mensch mit seiner Liebe,
keine Pflicht ruft mehr, vorbei das Glück.
Bewusst ist nur die Himmelsbotschaft,
mit Sternen umrahmt in unendlichem Blick,
in dieser Welt hast du Ruhe gefunden,
und kommst nie mehr zu uns zurück.

Dann beginnt eine grausam, leere Zeit.
Unnützes Warten, nur noch Gedenken
Und nie mehr willst du Mensch vor Furcht
vier süßen Pfoten dein Herz verschenken.
Doch eine Macht ruft dich ins Leben zurück.
Auf einem Bildschirm, welch ein Glück.
Viele Tiere in Not kann man lesen,
in der ganzen grausamen Welt an sie denken.

Eine kleine Welpenmaus, mit frechen Augen
sah uns an und bannte Leid und Schmerz.
Ihr zu helfen, ein zu Hause zu geben,
war nun eine neue Aufgabe in unserem Leben.
Wir lernten einmalige Menschen kennen,
mit sehr viel Herz , Verstand und Lebensliebe
Aus Schmerz wurde liebevolles Gedenken.
Zeit unserer Kelly ein liebes zu Hause schenken.

Aus den Wolken kam sie zu uns geflogen,
und am Hals hing ein neues, kleines Glück.
Welch eine Freude, welch warmer Lichterschein,
zog wieder in unsere gequälten Herzen ein.
Nun lebt eine neue Zukunft unter uns sein Leben,
und wieder beginnt eine unvergessliche Zeit.
Bei all den vielen schönen neuen Momenten,
gerät unsere Mausi niemals in Vergessenheit

Löttgen , Lange, Nürnberger sind doch nur Namen mag mancher denken,
oh nein sie sind viel mehr, Menschen, die unsagbare Freude verschenken!
Winfried Schildbach D A N K E

___________________________________________________________________________

Hallo,
nun wird es ja mal Zeit etwas über Easy zu berichten.
Sie ist ein kleiner Traumhund:pfiffig,munter,selbstbewusst,unheimlich aktiv ,verschmust...
ich könnte die Liste beliebig fortsetzen-sie bereitet einfach nur Freude.
Wir sind ein gutes Team geworden.
Sie begleitet mich fast überall hin ,fährt super Auto(beifahrermäßig) und bleibt auch allein zu Haus ,wenn ich zur Arbeit muss. In der Hundeschule
haben wir beide viel gelernt,so dass es mit dem Gehorsam meist gut klappt.
Anbei noch ein paar Fotos von Easy.
Ich möchte mich noch einmal herzlich für Ihre Vermittlung bedanken und wünsche Ihnen für diese wichtige Arbeit viel Erfolg und Kraft.

Ganz liebe Grüsse von Easy nebst Frauchen

___________________________________________________________________________

Hallo

Foxi lebt im Paradies - es geht ihr prächtig und sie ist gesund und munter!

Liebe Grüße

Familie K.

___________________________________________________________________________


Liebes Team,

wir wollten uns nur mal kurz melden und einen kleinen Zwischenbericht senden.
Kalle geht es sehr gut.. er wächst und gedeiht.. 61 cm und 28 kg... da geht bestimmt noch was
Sein neues Hobby ist, schwimmen mit seiner Freundin an der Sechs-Seen-Platt in Duisburg.

Wir wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und Erfolg bei der Vermittlung Ihrer Fellnasen.

Beste Grüße
Kathleen, Micha, Kalle

___________________________________________________________________________

Hallo ,

wir wollten Ihnen mal kurz die neusten Fotos von Filos (Sebastian) schicken.

Er ist ein prima Kerlchen und wir können es uns ohne ihn gar nicht mehr vorstellen.

Ihnen alles Gute und beste Grüße
Carmen & Lars S. & FILOS wuff...

_____________________________________________________________________________

Hi ,

Familie K. hat sich gestern mit neuen Fotos bei mir gemeldet - Amari geht es dort richtig gut und ihre anfängliche Unsicherheit hat sich mittlerweile auch prima gelegt.

Alle sind sehr glücklich miteinander und wir stehen weiterhin im regelmäßigen Kontakt :-)

LG
Henni 

_____________________________________________________________________________

Liebes TING-Team,

endlich möchten auch wir Ihnen ein paar aktuelle Fotos von Leila zeigen. Leila war ursprünglich nur unser "Pflegehund". Aber bereits nach kurzer Zeit haben wir und auch Leila festgestellt, dass wir uns ein Leben ohneeinander nicht mehr vorstellen können. Nachdem sie gute 2 Wochen als Pflegehund bei uns war haben wir uns dazu entschieden sie zu adoptieren. Diese Entscheidung war eine der schönsten die wir je getroffen haben. Leila ist eine absolute Zuckerschnute. Wenn sie morgens aufsteht ist sie so glücklich und voller Spieltrieb, als wollte sie uns immer sagen: "Ich bin froh, dass ihr immer noch da seid wenn ich aufstehe". Als ehemaliger Straßenhund macht sie uns keinerlei Sorgen oder Probleme. Leila ist ein wichtiges Mitglied unserer Familie. Sie sieht unsere ältere Hündin ein wenig als ihre Mama an. Gemeinsam sind wir stark scheint sie zu denken. Beim Spazierengehen kläfft sie aus Sympathie alle Hunde an die unser Julchen auch nicht mag. Mit unserer Pflegehündin Paloma versteht sie sich auch sehr gut. Man hat das Gefühl die beiden "Griechinnen" kennen sich aus Kavala. Sie buddeln sich in den Beeten eine Kulle und liegen dort nebeneinander.
Wir sind glücklich und dankbar, dass Euer Team es möglich gemacht hat Leila in unser Leben zu bringen.
Ein ganz besonderer Dank gilt der griechischen Tierschützerin Foteini, die sich in Kavala oft auf die Lauer gelegt hat um Leila einzufangen und ihr ein vorübergehendes Zuhause gegeben hat bis sie schließlich zu uns kam.

Viele liebe Grüße von Fam. M., Leila, Jule und Paloma

____________________________________________________________________________

Hallo,

hier ´ne Kurz-Info

…wir haben den kleinen Matze (jetzt heißt er Charly) seit einer Woche bei uns!
Er macht uns ganz viel Freude und hat sich prima eingelebt. Er hat nur Blödsinn im Kopf und buddelt sehr sehr gerne!
Jeden Tag spielt er mit unserem „Nachbar-Welpen“ (ein 11 Wochen alter Riesen-Schnauzer)!
Danach legt er sich in seinen (erst ungewohnten, aber jetzt) heiß geliebten Korb und schläft erst mal ´ne Runde.
Beim unserem Tierarzt habe ich ihn auch schon vorgestellt, der hat ihn noch einmal gegen Staupe nachgeimpft (er sagte, dass man es wiederholen sollte) und er hat uns einen deutschen EU-Impfpass ausgestellt. Jetzt ist er für unseren gemeinsamen Sommer-Urlaub auf dem Campingplatz startklar…
Da uns die Hundeschicksale und der Einsatz der „Mitarbeiter“ auf der Internetseite sehr berührt haben, möchten wir gerne etwas unterstützen…
Deshalb möchte ich unsere Halsbänder und Leinen, die im wirklich guten Zustand sind, an Euch spenden.
Wenn Interesse besteht, hätte ich auch noch einen 60cm großen schwarzen Kunststoff-Korb, der eigentlich für unseren kleinen Kerl sein sollte, aber er ist doch etwas zu klein. Dazu gehört auch noch das passende Kissen (auch beides im neuwertigen Zustand) und Fressnäpfe hätten wir auch noch, falls auch da Bedarf ist!
Um das Paket zu schicken zu können, brauche ich aber eine Adresse!
(Ich schicke gerne auch direkt nach Griechenland, wenn es gewünscht ist)

Schöne Grüße aus Hamburg

Susanne J.