02.12.2020

Unsere Mitglieder Axel Weiss & Markus Winkler haben uns vor einigen Tagen eine Spende in Höhe von 600,00 Euro überwiesen. Das Geld wurde, anstatt der üblichen Weihnachtspräsente an ihre Kunden, dieses Mal an uns gezahlt. Wir freuen uns wahnsinnig und bedanken uns von Herzen!!! Wir werden das Geld für unsere Spendentransporte und Hundefutter nach Griechenland sowie die Finanzierung unseres neuen Spendenlagers in Duisburg nutzen.

Sofern Sie im Übrigen noch eine schöne Residenz zum Urlauben innerhalb Deutschlands suchen: Die Zwei bieten auch wunderschöne Ferienhäuser in der Eifel für Mensch & Hund an. 


29.11.2020

Zuerst einmal wünschen wir Ihnen allen einen frohen und besinnlichen 1. Advent! In diesem Jahr ist alles irgendwie anders, umso schöner ist es jedoch, an unseren Traditionen und Gebräuchen festzuhalten. Wir haben uns hierzu etwas Besonderes für Sie überlegt: Auf unserer Instagram-Seite gibt es heute - und die nächsten 3 Sonntage - jeweils eine tolle Advents-Auktion. Hierfür haben wir ganz wunderbare Sponsoren gewinnen können, für deren Produkte Sie jeweils ein Gebot abgeben können. Der Bieter mit dem höchsten Betrag erhält den Zuschlag und bekommt vom jeweiligen Anbieter das Produkt nach dem Zahlungseingang auf unserem Konto (oder per PayPal) zugeschickt. 

Heute freuen wir uns über wunderschöne Artikel von Phoebe+ Layla, Buddy Bandana, FrauFrauchen und Buddy & Art, schauen Sie doch einfach mal bei uns rein (einfach auf das Bild klicken):

Auch über die Advents-Auktion hinaus lohnt es sich bei diesen Anbietern zu bestellen - es sind allesamt Unternehmer aus Deutschland mit großem Herz für den Tierschutz. 

Und wo wir gerade dabei sind... auch bei diesen Menschen bedanken wir uns wieder für Ihre liebevolle Unterstützung unserer Arbeit: Denise Hellmuth, Heike Machatsch, Kai Stöhr (Foto 3+4), Melanie Morlock (Foto 5+6) & Sandra Meyer (Foto 7+8):


27.11.2020

Da viele bereits nachgefragt haben: Sofern Sie dieses Jahr für Kostas und/oder Evi noch ein persönliches Weihnachtsgeschenk schicken wollen, muss dieses bis spätestens zum 01.12.2020 bei uns vorliegen. Danach kann seitens der Speditionsgesellschaft leider keine Zusage mehr gegeben werden, dass die Spenden noch rechtzeitig vor den Feiertagen in Griechenland ankommen. Lieferanschrift ist wie gewohnt: Nadine Obernier, c/o Tiere in Not Griechenland e.V., Rosenbergstr. 16, 47259 Duisburg. Persönliche Spenden können bei Nadine nach Absprache natürlich auch entgegengenommen werden :-)


25.11.2020

Herzlichen Dank für neue Spenden von einem anonymen Spender & Carolin Mayer:


23.11.2020

Tom und unsere kleine Ella wurden privat (in Griechenland) vermittelt:

  


18.11.2020

Auch bei Evi in Karditsa sind wieder viele Spendenpaletten angekommen, ihren Bericht und all die schönen Fotos finden Sie unter unseren Spendentransporten. 

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort auch drei zentrale Spendenlager für die zukünftige Annahme von Sachspenden anbieten zu können:

            Raum NRW:                                        Raum Berlin:                             Raum Rheinland-Pfalz:
         Nadine Obernier                                   Carola Bonge                                        Nicole Frey

     

Zentral wird die gesamte Spendenkoordination weiterhin über Nadine laufen, sie wird auch unser neues Sammellager in Duisburg entsprechend betreuen. Sofern Sie uns Ihre Spenden auf dem Postweg zukommen lassen möchten, senden Sie diese daher bitte auch unbedingt an: Nadine Obernier, c/o Tiere in Not Griechenland e.V., Rosenbergstr. 16, 47259 Duisburg. 


16.11.2020

Vor einigen Tagen sind 3 Spendenpaletten bei Kostas in Kavala eingetroffen, dieses Mal kam das gesamte Sortiment direkt aus der Pfalz / Gommersheim. Unsere Nicole Frey hat in ihrer Garage wahnsinnig viele Spenden (insgesamt 1075 kg!) für uns im Freundes- & Bekanntenkreis gesammelt, so dass am Ende von dort aus alles direkt fertig gepackt und am 29.10.20 verschickt werden konnte. Bei dieser Sammelaktion haben sich zahlreiche Unterstützer eingefunden, deren Namen wir in der untenstehenden Liste einmal zusammengeführt haben:  

Für Kostas waren die Spenden wie ein 6er im Lotto und er hat sich so wahnsinnig darüber gefreut! Seine persönlichen Worte und auch die Fotos der Spenden finden Sie unter unseren Spendentransporten vom 08.11.2020. Und auch wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei jedem Einzelnen bedanken! Ganz besonders Nicole hat hier unwahrscheinlich viel Arbeit geleistet und ordentlich die Werbetrommel für uns gerührt. 8 Paletten stehen noch immer bei ihr und warten auf den Transport. Sobald unsere griechischen Lager leerer werden, kann also wieder eine ganze Menge nachgeschickt werden. Wir sind unwahrscheinlich stolz darauf, solch tolle Mitglieder bei uns zu haben!!!


15.11.2020

So sehr wir uns heute morgen noch über die Vermittlung unseres Dio gefreut haben, umso trauriger war die Nachricht, welche wir danach aus Karditsa erhielten: "Today Panagiotis I had to allow him to be free, he had cancer near his anus, we were dealing with this, but two days ago he was infected and we had to make this decision! He was a brave man and a very good character, he survived by the flood and swam all night to survive, but .. at least he lived very well with us with a lot of love❣️".//"Heute habe ich Panagitios erlaubt zu gehen, er hatte einen Krebstumor in der Nähe seines Anus. Wir behandelten ihn bereits dazu, vor zwei Tagen entzündete es sich jedoch und wir mussten diese Entscheidung treffen! Er war ein so tapferer Kerl und hatte einen so netten Charakter, er überlebte die Überflutung und schwamm die ganze Nacht um zu Überleben. Trotzdem nun das... am Ende hatte er dennnoch ein sehr gutes Leben bei uns mit viel viel Liebe.

Vielleicht erinnern Sie sich noch an Panagiotis, der ca. 15jährige Schatz wurde zum Sterben damals einfach an einem verlassenen See ausgesetzt... Unser Herz ist schwer, wenn man überlegt was dieses so liebe Seelchen in seinem gesamten Leben scheinbar schon ertragen musste. Nun hat er hoffentlich keine Schmerzen mehr und wird viel Liebe bei all denen hinterlassen, die ihn kannten.

Danke sagen wir wieder an die folgenden Spender: Herr Hövelmann, Frau Waßmuth & Herr Moseke, Kordula Potthast, Sarah Djafari 


09.11.2020

In diesem Jahr müssen wir alle aufgrund der Corona-Pandemie diverse Abstriche machen - so auch in Bezug auf unseren gemeinnützigen Stand auf einem Weihnachtsmarkt. Die meisten Basare wurden bereits abgesagt, so dass unsere handgefertigen Dinge leider dieses Mal nicht, wie geplant, für den guten Zweck verkauft werden können. Einige unserer Mädels hatten jedoch eine ganz besondere Idee: "Wir machen einfach einen eigenen kleinen virtuellen TiNG-Weihnachtsbasar". Gesagt, getan: Auf unserer Facebook-Seite gibt es nun die öffentliche Gruppe "Weihnachtszauber Tiere in Not Griechenland e.V.". Hier kann jeder seine eigene Ware wie auf einem Basar (ver)kaufen, die Erlöse gehen am Ende unseren Verein und somit in den Tierschutz. Wir freuen uns Sie dort zu sehen!

Ein besonderes Dankeschön geht heute auch an die Einstaller der Reitanlagen Luisenhof in Krefeld, Gut Sonnenhof in Düsseldorf, Löckenhoff in Wülfrath sowie Haus Bilkrath / Köppel in Düsseldorf. Von dort haben wir jede Menge Sachspenden, wie Schabraken usw. erhalten, welche Ellen in ihrer Garage als Sammelstelle für uns eingelagert hat und auch gerne weiterhin sammelt :-) Eine derartige Kooperation - auch unter den verschiedenen Stall-Betreibern - ist absolut bewundernswert und vorbildlich. Vielen Dank dafür (das Foto ist stellvertretend für die gesamten anderen Spenden):

Aus Griechenland gibt es aktuell leider nichts neues, die Ämter haben aufgrund der Corona-Ausgangssperre wieder geschlossen und wir müssen -wie immer- weiterhin Geduld beweisen. Die verschiedenen Aufenthaltsbereiche unserer Hunde sind inzwischen gut für den Herbst/Winter vorbereitet, und dank der ganzen Futterspenden muss auch keiner hungern :-)


04.11.2020

In den letzten Tagen haben wir wieder tolle neue Sachspenden erhalten. Vielen lieben Dank an: Albina Larisch, Carolin Mayer, D. Neumann, Gerlinde Albrecht, K. Forbriger, Nadine Rosohl (Bild 6-8), Fam. Poeter, Simone Suer, Tina & Sabrina und Sandra Wick & Wolfgang Klingel: 

Heute konnten sich demnach wieder 7 neue Paletten auf den Weg nach Griechenland machen: 

Ab dem 15.11.2020 haben wir nun auch ein offizielles Spendenlager in 47249 Duisburg, so dass künftige Sachspenden direkt dort abgegeben und anschließend von uns gepackt werden können. Nadine Obernier wird diese Aufgabe von Susanne Kerschowski übernehmen, so dass sowohl die Spendenannahme als auch deren Koordination aus einer Hand erfolgen wird. Postpakete mit Spenden können Sie ab sofort grundsätzlich an Nadine Obernier, c/o Tiere in Not Griechenland e.V., Rosenbergstr. 16, 47259 Duisburg senden. Für die Annahme von größeren Sachspenden werden wir künftig regelmäßig offizielle Termine einstellen, an denen wir vor Ort an unserem Spendenlager anzutreffen sind. Gerne können während dieser Zeiträume Ihre Spenden persönlich bei uns vorbeigebracht werden. 

Da die neue Halle monatlich mit 300,00 Euro zu Buche schlägt, freuen wir uns auch hier über jede diesbezügliche Unterstützung. Ähnlich zu unseren Helfer-vor-Ort- und Tierpatenschaften werden wir daher das Spendenprojekt "Lagerbausteine" ins Leben rufen. Machen Sie mit und erwerben Sie symbolisch einen Baustein für unsere Lagerhalle: Für monatlich 10, 20 oder 50 Euro tragen Sie dazu bei, unsere Spendenarbeit für Griechenland zu finanzieren und die Tiere in Griechenland hierdurch regelmäßig mit den wichtigsten Dingen zu versorgen.

Jeder Spender kann so viele Bausteine kaufen, wie er möchte und wird auf Wunsch auf unserer Seite namentlich (und mit Foto) veröffentlicht. Wenn Sie helfen möchten, öffnen Sie einfach unser Spendenformular auf der Seite "Lagerbausteine" und senden uns dieses ausgefüllt zurück. Den aktuellen Spendenstand werden wir natürlich regelmäßig aktualisieren. 


29.10.2020

Ein paar Tage sind ins Land gegangen und wir dürfen Ihnen wieder einen neuen Spendenstand verkünden: Ganze 49.462,21 Euro haben wir bislang erhalten und Evi für das Tierheim nach Griechenland geschickt! Mit einer solchen Resonanz hat wirklich keiner gerechnet, fast 50.000 Euro sind dank Ihrer Hilfe zusammengekommen!!! Die Gespräche bezüglich des Baugrundstücks sind weiterhin im Gange, auch die Aufbauarbeiten laufen fleißig weiter.

Leider hat uns Evi mitgeteilt, dass die kleine Kaja gestern nach ihrer Kastration verstorben ist. Wir sind sehr traurig, die kleine Maus hatte noch so viel vor sich... 

Bedanken möchten wir uns bei der Organisation "Free me - Wir retten Hunde e.V." für die folgenden Spenden:

Aktuell schauen wir uns auch nach einem neuen Lagerplatz für unsere Spendensammlungen hier in Deutschland um. Die Garage vor Susanne´s Wohnung platzt aus allen Nähten und war generell auch nur auf Zeit bestimmt. Wir wünschen uns eine trockene Lagermöglichkeit ab 25 qm2, möglichst mit Licht/Strom und frei zugänglich für die Abholung mit einem 7,5 Tonner unserer Spedition. Unsere Nadine Obernier würde die Spenden zukünftig dann auch sammeln/packen, so dass der Platz im nahen Umkreis von 47259 Duisburg/NRW vorhanden sein sollte. Am 02.11.2020 sehen wir uns eine Lagerhalle in Duisburg-Süd an, die monatliche Miete wird hier vermutlich 300,00 Euro betragen. Sofern Sie eine günstigere/vergleichbare Option kennen, geben Sie Nadine gerne Bescheid: nadine.obernier@tiere-in-not-griechenland.de. Vielen Dank!


21.10.2020

Und wieder sind 19 Futterpaletten bei Evi in Karditsa angekommen! So langsam platzt auch das gemietete Lager in Griechenland aus allen Nähten, aber für all die Spenden wird natürlich gerne neuer Platz geschaffen... die Freude ist einfach nur riesengroß! Evi hat viele Fotos und auch sehr schöne Videos von den Hunden (und auch Katzenbabies) gemacht, alle Infos dazu finden Sie unter den Spendentransporten. 

Übrigens: Mit Handtüchern sind wir inzwischen mehr als gut versorgt, es gab wahnsinnig viele Spenden davon. Wir wollen nicht mehr einfordern als auch an Bedarf da ist - von daher bitten wir um entsprechende Berücksichtigung. Sollten Sie dennoch Handtücher übrig haben: Die lokalen Tierheime freuen sich sehr darüber! Gerade jetzt im Herbst/Winter werden diese für die Igelstationen dringend benötigt :-) 


20.10.2020

Sie haben es sicherlich mitbekommen: Der ehemalige Tierschutz-Shop heißt nun VETO. Neben der bisher bekannten Futterspenden-Plattform wird nun auch die Arbeit im europäische Tierschutz groß geschrieben, so dass unser Projekt "Ianos / Tierheim Karditsa" von dort aus freigebig unterstützt wurde! 13 Paletten Hundefutter wurden mit einem Gesamtgewicht von 9313,32 Kilogramm direkt nach Karditsa geschickt, die Lieferung sichert Evi über 2 Monate lang das Futter!!! 

Die Paletten kamen vor einigen Tagen in Griechenland an und die Freude war an dieser Stelle riesengroß.Die Tierschützer sind damit gewappnet für den Winter und können dankbarer kaum sein. Bis Ende des Jahres brauchen wir uns keine Sorgen mehr über die Versorgung der Tiere zu machen, alleine das nimmt eine riesen Last von allen Schultern. 

Parallel dazu startet bald auch wieder der Spendenmarathon für Tiere, an dem wir natürlich auch aktiv teilnehmen werden. Wir freuen uns über jede Stimme: https://www.spendenmarathon-tiere.de/?vote=24


 19.10.2020

Erneut danken wir für die nachfolgenden Spenden (von links oben nach rechts unten): anonym, Bianca Wittkowski, CHM GmbH, Carolin Meyer, Corinna Welk, Eva-Maria Mausamer, Fabienne Friebe, Hannelore Justin, Familie Helmann, Familie Herrmann, Zoowelt Aquaristik Koi und Teichplanung, Karin Wagner, Petra Wolferstetter (Foto 13+14), Sabrina & Tina (15-21), Simone Steger (22+23), Sylvia Haase, Südkurier GmbH, Tierheimhilfe Korschenbroich / Pelznasenshop & Frau Gunselmann (26+27), Veronika Bevskikova:

Auch bei Kostas in Kavala sind einige Spendenpaletten angekommen. Fotos und ein Dankeschön von ihm finden Sie unter den Spendentransporten.

Zu dem möglichen neuen Tierheimgelände in Karditsa laufen bereits erste, konkrete Verhandlungsgespräche. Derzeit wird mit dem Amt und einem Architekten geprüft, ob das zur Verfügung stehende Landstück auch zur Bebauung genutzt werden kann - diese Erlaubnis erteilt das kommunale Bauamt. Es gibt einiges zu beachten, und die Besprechungen laufen entsprechend parallel zum normalen Tierschutzalltag. Sobald es hieraus Ergebnisse gibt, werden wir natürlich berichten. Bislang haben wir 48.957,21 Euro an Spenden dafür zusammenbekommen :-)


14.10.2020

Evi hat uns/Ihnen ein paar liebe Worte zu all den Spenden, der Unterstützung in den letzten Wochen (moralisch sowie finanziell) und der Situation vor Ort geschrieben. Zudem gibt es nun auch endlich Fotos von den angekommenen Paletten. Wie man sehen kann, herrschte große Freude bei den Zwei- und vor allen Dingen Vierbeinern.

Lesen Sie alles unter den Spendentransporten.


13.10.2020

Wir sind derzeit auf der Suche nach einem freiwilligen Helfer für eine Spendenabholung in 48165 Münster / NRW. Die Sachen müssten zu unserem Sammellager nach Mülheim an der Ruhr gefahren werden, ein Transporter wäre hier hilfreich, aber nicht zwingend notwendig :-) Wer uns hierbei gerne unterstützen möchte, kann sich bei Nadine Obernier melden (Telefon 0172/4132380), wir würden uns sehr freuen!

Aufgrund der aktuell gewaltigen Resonanz an Sachspenden, haben wir weiterhin eine große Bitte an Sie: Unsere Garage ist nicht besonders groß und die vorhandenen Kapazitäten zur Lagerung sind daher schnell ausgeschöpft. Sofern Sie größere Lieferungen vorbeibringen und abgeben möchten, fragen Sie bitte vorher kurz bei Nadine Obernier nach, ob hierfür gerade freie Plätze vorhanden sind. Wir schicken fast täglich neue Paletten nach Griechenland, so dass sich die Lagerkapazität stetig (ver)ändert. Auch kommen wir so langsam an unsere finanziellen Kapazitäten, was den Versand der gesamten Spenden nach Griechenland angeht. Pro Palette zahlt unser Verein zwischen 200-250 Euro, Gelder die wir stemmen, trotzdem wir seit Monaten keine Hundevermittlungen durchführen können. Die erhaltenen Spendengelder für Evi´s Tierheim geben wir 1:1 nach Griechenland weiter, d.h. von diesem Geld bleibt für unseren Verein (als Tiere in Not Griechenland e.V.) nichts übrig. Für uns ist es trotzdem selbstverständlich diese Kosten zu tragen, denn Evi braucht unsere Hilfe - gerade jetzt umso mehr.

Wir bitten jedoch um Verständnis, dass es uns nicht möglich ist, Spendenangebote auf eigene Kosten abzuholen oder Speditionen damit zu beauftragen. Teilweise liegen diese Kosten weit über dem Wert der abzuholenden Spenden, dazu kommt dann noch der Kostenaufwand für den Versand ab Mülheim nach Griechenland - d.h. wir zahlen den Transport sozusagen gleich "doppelt". Sie verstehen sicher, dass der Kosten-/Nutzenfaktor hier in keinem Verhätlnis steht :-)

In Griechenland sind für heute auch wieder 19 neue Spenden-Paletten angemeldet worden, Evi sucht derzeit nach einer weiteren Lagermöglichkeit (die gemietete Halle ist bereits voll). Neue Fotos der Spenden werden wir natürlich noch online stellen :-)


12.10.2020

Die Kunden der Second Hand Factory in Dortmund haben wieder fleißig für uns gesammelt: Dieses Mal durften wir ganze 695,70 Euro für unser Tierheim in Karditsa in Empfang nehmen. Wir bedanken uns wirklich von Herzen, so lange schon hält man uns dort die Treue! Die Spende werden wir natürlich für den Aufbau des Tierheims verwenden, dort wird jeder Cent weiterhin dringend benötigt.

Auch wurde wieder fleißig an Sachspenden für uns gesammelt: anonym, Familie Klein & Freunde, Sonja und Kerstin Kress, Heike Handt & Mädels vom Pferdestall / Helga Borowski sowie Nachbarn & Bekannte (Foto 3-12), Tierheimhilfe Korschenbroich und der Tierschutz Kettwig.


10.10.2020

Viele Wochen sind seit unserem Vermittlungsstop ins Land gegangen und wir möchten Sie gerne zum aktuellen Status unserer Flugsituation und der damit verbundenen Vermittlungsarbeit informieren. Ein neues Gesetz sorgt seit Juli 2020 in Griechenland dafür, dass nur noch öffentliche Tierheime die Freigabe für den Hundetransport mit TRACES erhalten - diese ist verbindliche Voraussetzung für den gewerblichen Transport von Hunden innerhalb der EU. Da unsere Tierheime in Kavala und Karditsa privat geführt werden, wurden die bestehenden TRACES-Genehmigungen Anfang August von Evi und Kostas beendet und seitdem für weitere Flüge von vermittelten Hunden gesperrt.

Was anfangs von uns eher als temporäre „Lapalie“ eingeschätzt wurde, zehrt inzwischen seit Monaten an unseren Gemütern. Gespräche mit den griechischen Amtsveterinärämtern, Behörden und Ministerien zeigen weiterhin keine Ergebnisse... die Anweisungen werden -besonders in Thessalien- streng eingehalten und es gibt keinerlei Kompromissmöglichkeiten. Selbstverständlich geben wir nicht auf, suchen Lösungswege und rechtliche Unterstützung, leider dauert aber all das seine Zeit, und wir haben von hier aus nur wenig Einflussmöglichkeiten. Solange unsere Griechen keine TRACES-Freigabe erhalten, ist es uns demnach auch weiterhin nicht erlaubt, Hunde nach Deutschland zu fliegen.

Gerade in der aktuellen Situation ist diese Entscheidung schwerwiegender als je zuvor: Die Kapazitäten der Shelter sind mehr als überreizt, die Unterbringung nach der Überschwemmung in Karditsa eh nur sporadisch... Wir hoffen daher mit dem Bau des neuen Tierheim-Geländes auf neue Verhandlungsmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven. Bitte halten Sie uns weiterhin die Treue, und unterstützen Sie die Arbeiten vor Ort, um neue Chancen zu schaffen. Wir danken es Ihnen von Herzen!

In diesem Zusammenhang freuen wir uns auch wieder über Spenden der nachfolgenden Helfer: Familie Damm (Bild 1+2), Feuerland-Werkstätten GmbH & Co. KG (Bild 3-6), Heidi Rudnik, Familie Hirsch, I. Zozin, Jakob Gerhardt Wein und Sektkellerei, Kordula Potthast, Michaela Busek, Online Versand Grafenau GmbH, Rebecca & Dirk Leitner, Silvia Rasl, Südkurier GmbH / Michael Bodammer, Verena Bertram, Wiebke Schmidtke und Wilma Grosswerden.

Auf unserem Spendenkonto waren wir am Freitag Abend bei einem Stand von 46.908,66 Euro :-)

Bei Evi in Karditsa wurden gestern Mittag Stahlpfosten geliefert, welche die neue Grundlage für Überdachungen der Hundeplätze in den Gehegen sein werden:  Auch wenn der Plan über den Bau eines neues Tierheims parallel läuft, sind wir uns im Klaren darüber, dass dieses Projekt nicht bis Ende diesen Jahres abgeschlossen sein wird. Es ist daher wichtig, die Aufenthaltsorte der Hunde winter- und wetterfest vorzubereiten, da diese die nächsten Monate auf jeden Fall in den Sheltern untergebracht bleiben. Die Priorität hat daher weiterhin der Wiederaufbau der Ausläufe.

Auch die 17 Spendenpaletten sind in Griechenland angekommen, und wurden vom gesamten Team im gemieteten Lagerraum untergebracht. Die Freude war riesengroß - sowohl bei den Zwei- als auch den Vierbeinern. Einen kleinen Auszug zeigen wir Ihnen jetzt schon, die restlichen Bilder werden wir in den nächsten Tagen peu á peu noch einstellen:   

Video1   Video2   Video3   Video4   Video5   Video6   Video7


06.10.2020

Und es geht weiter mit unseren eifrigen Helfern! Vielen Dank an Birgit Malbares & Stephan Schellmann, Cordula Gerber, Cordula Lenk, Eva Bohnen, Fam. Künzel-Kuck, Franziska Hafen, Hildegard Warnke, Janine Pelzer, Jochen Doerner, Katrin Bonewitz, Manuela Loos, Monika Zdsolsek-Kolleck, Offmann-Hübner Annahof, Simone Klüttermann, Tanja Bartoschek und die Vorstandsmitglieder der Tiertafel Neuss e.V.. Die letzten 4 Fotos sind leider von uns unbekannten Spendern abgegeben worden (von oben links nach unten rechts): 

Parallel konnten auch schon wieder Paletten von Mülheim nach Griechenland verschickt werden: Evi hat für morgen den Erhalt von insgesamt 17 Spendenpaletten angemeldet bekommen, sie ist fast in Ohnmacht gefallen :-) Da diese ja allesamt trocken und ordentlich verstaut werden müssen, hat sie sich an einer alten Tankstelle einen Raum mieten müssen. Heute wurde dort schnell noch alles fleißig geputzt, damit die Spenden morgen allesamt sicher untergebracht sind:  Auch auf unserem Konto hat sich seit Freitag ordentlich etwas getan, wir haben tatsächlich die 45.000 Euro-Grenze überschritten! Mit dem Stand von gestern Abend können wir einen Spendeneingang von inzwischen 45.400,21 Euro verzeichnen, wir sind absolut fassungs- und sprachlos!!! Evi´s Suche nach einem neuen Tierheim-Platz geht ebenfalls in die nächste Runde, gestern hatte sie einen Termin beim Pächter des bereits erwähnten Grundstücks vom 02.10.20. Es ist ca. 24.000 qm2 groß und gerade einmal 500 Meter von ihrer Arbeitsstelle entfernt - der Stromanschluss könnte somit bequem von dort bezogen werden. Bislang hört sich alles sehr gut an, wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden ;-)

Mögliches neues Grundstück 


05.10.2020

Auch über`s Wochenende wurde fleißig für unsere Tierheime weitergesammelt, herzlichen Dank dafür! Folgende Spender haben dabei ordentlich mitgewirkt (von oben links nach unten rechts): Andrea Schuppener-Kiefer & Anja Kringel (Bilder 1-10), Anja Joyaux-Steeger & Bettina Stelzer (stellvertretend für die Hundefreunde Voerde), Kerstin Gerdes & Familie sowie Naomi Capristo (sie kam extra aus der Schweiz angereist!!!) 

Susanne konnte wieder einige Paletten fertigstellen, welche sich selbstverständlich direkt wieder auf den Weg nach Griechenland machen werden. Wir hoffen, dass bald unsere ersten Lieferungen dort eintreffen... die Tierschützer erwarten die Paletten bereits mit großer Vorfreude und Hoffnung!

Auch auf unserem Spendenkonto hat sich wieder einiges getan, den genauen Stand werden wir Ihnen (augrund des Wochenendes) morgen früh mitteilen können :-)


02.10.2020

Wir freuen uns sehr über weitere Spenden von Babette Pulverich, Cornelia Köchling, Dirks Consumer Logistics GmbH, Elfriede Filary, G. Sauer, Heidi Seibel, Raina Nugent-Bouart, Sylvia Wipperfürth, eine unbekannte Spende über tiierisch.de, U. Hellriegel (von oben links nach unten rechts):  

Gestern konnten wir erneut 6 Paletten (5 für Karditsa, 1 für Kavala) fertig packen, und von unserer Spedition abholen lassen: 

Unsere griechischen Tierschützer warten bereits mit klopfenden Herzen auf die Ankunft all Ihrer Spenden, alleine die 8 Futterpaletten gestern sind ein absoluter Segen! Die Situation in Karditsa wird täglich besser, aber vom Normalzustand sind weiterhin alle noch weit entfernt. Die Futtervorräte sind weitestgehend zerstört worden, und es hapert -wie so oft- eben an der Versorgung aller dort lebenden Tiere. Da viele von Ihnen wissen wollen, was aktuell noch benötigt wird, hier gerne noch einmal eine Liste:

  • Hundefutter
  • Welpenmilch
  • Hundehütten
  • Hundekörbchen/-kissen
  • Zecken-/Flohmittel (mehr als gerne die Scalibor-Halsbänder)

Handtücher werden nach dem augenblicklichen Stand nicht mehr benötigt, es sei denn, es sind große Bade-/Strandtücher :-) 

Sabine hat sich heute Morgen wieder auf den Weg zurück nach Deutschland gemacht, ihren letzten Tagebuch-Eintrag finden Sie natürlich noch online. Gestern Abend war sie mit Evi zusammen noch ein Grundstück in Karditsa anschauen, der Makler hatte zuvor angerufen und sie informiert. Es liegt nahe des neuen Tierheims und somit auch nah bei Evi´s Arbeitsplatz, ein schönes Naturgrundstück - natürlich aktuell noch ohne bebaute Fläche. Evi wird nun weitere Details einholen (z.B. ob ein Wasser-/Stromanschluss vorhanden ist) und uns auf dem Laufenden halten. 


01.10.2020

Gestern herrschte bei uns ein wenig Chaos, nachdem -ohne Voranmeldung durch die Spedition- auf einmal 8 Futterpaletten der Firma Mars Petcare Deutschland in Mülheim angeliefert wurden. Erst wenige Minuten zuvor wurde uns eine Spendenpalette aus Berlin zugestellt, zudem wurden weitere 2 Paletten mit Spenden der Free me - Wir retten Hunde e.V. sowie ein großer Spendentransport aus Duisburg (danke an Tanja Neumann!) per sofort angekündigt. So riesig die Freude bei uns im gesamten Team war, umso größer die Verzweiflung bei Susanne Kerschowski vor Ort: Die Garage stand bereits bis zum Dach voll, und die abgelieferten Paletten blockierten die gesamte Durchfahrt der dort ansässigen Speditionsgesellschaft. Mit viel Überredungskunst (und weiblichem Charme) konnte sie wenigstens den Speditionsfahrer überreden mit anzupacken, nach 2 Stunden war das Chaos von den Beiden halbwegs geordnet. Parallel wurden die Spenden der Free me - Wir retten Hunde e.V. nach Gladbeck zu Gaby Müller, und die Lieferung von Tanja Neumann an Nadine Obernier nach Duisburg umgeleitet. Am Ende des Tages waren alle mehr als geschafft, aber restlos glücklich: Ganze 13 Paletten waren fertig gepackt und können heute durch unsere Spedition erneut abgeholt werden. Hier ein kleiner Auszug:

Die ganzen privaten Spenden sind hierbei noch nicht einmal erwähnt, bitte sehen Sie es uns nach, dass wir teilweise mit den Fotos/Namensnennungen nicht hinterherkommen. Es ist einfach eine riesen Flut an Dingen und teilweise können diese -aufgrund fehlender Informationen- auch gar nicht von uns zugeordnet werden. Wir sind wirklich bemüht keinen zu vergessen, aber die gesamte Situation ist auch für uns als TiNG-Team, neben Beruf, Familie und Alltag nicht mal eben "nebenbei" zu stemmen. Sollten Sie Ihre Spende online, aber ohne Namen sehen, geben Sie uns gerne Bescheid, damit wir Sie nachtragen können.

Wir hoffen, dass wir bei diesen Spenden nun keinen (mehr) vergessen haben, und bedanken uns wiederholt von ganzem Herzen für all Ihre Hilfe und auch lieben Worte! Weitere 478 Euro haben wir auf unserem Spendenkonto erhalten, damit ist auch die Grenze von 35.000 Euro geknackt <3

Von oben links nach unten rechts: Stephanie Schame, Marika Deusing, Alina Käes, Kerstin Kress, Steffi, Caro Schröder, Dagmar Bauke, Martina Sowa, Lisa Sommer, Yves, Petra Kengel, Melissa Neuhaus, Michaela Schulte-Zweckel (Foto 1-13), Aline Kochan, Andrea Baier, Claudia Sattelberg, Cornelia Graf & Mama, Familie Becht, Familie Wolf, Firma Rünagel (20+21), Free me - wir retten Hunde e.V. (22+23), Jessia Lübrecht, Kerstin Höllrich, Sonja Goetz & Freunde, Sylvia Wipperfürth, Tanja Neumann (28+29), Ute Kirchner, Uwe/Claudia/Heike Krause mit Beans, die letzten 3 Fotos sind leider von unbekannten Spendern.

Von Sabine gibt es natürlich auch wieder neue Berichte aus Karditsa, die Aufbauarbeiten schreiten weiter voran und auch die Sonne scheint seit einigen Tagen wieder. Wir sind guter Hoffnung, dass wir vor dem Winter zumindestens eine provisorische Unterbringung hinbekommen, um die Hunde erst einmal sicher unterzubringen. Die Suche nach einem neuen Gelände läuft auf Hochtouren, Evi hat inzwischen einen Makler eingeschaltet. Sobald es hier konkret wird, werden wir Sie natürlich informieren! 


29.09.2020

Wieder haben uns jede Menge Spenden erreicht, für die wir uns bei den folgenden Familien sehr bedanken: v.l.n.r. Alexandra Haenisch, Familie Wolf, Feuerlandwerkstätten GmbH & Co., Hans & Margitta Bootsch, J. Liebfried, J. Usebach, Jeannette Schenk, Jürgen Schmidt, Lothar Niggemeier, Sylvia Wipperfürth, Tamara Burger, die letzte Spende ist leider unbekannt.

Heute konnte unsere Spedition ganze 8 Spenden-Paletten bei uns in Mülheim abholen, welche nun auf dem schnellsten Wege nach Griechenland gehen (7 nach Karditsa, 1 nach Kavala). Dort werden sie bereits dringend erwartet. Auch auf unserem Spendenkonto ging es heute wieder aktiv weiter: Seit Freitag haben wir weitere 2.535,44 Euro an Unterstützung erhalten. Der Gesamtbetrag beläuft sich somit inzwischen auf 34.550,44 Euro! Der Wahnsinn!!!

Sabine hat uns erzählt, dass auch gestern wieder fleißig im neuen Tierheim gearbeitet wurde, ihr Bericht und die Fotos dazu sind in ihrem Tagebuch nachzulesen. 


28.09.2020

Wie auch die Tage zuvor, wurde gestern wieder im neuen Tierheim gearbeitet. Es wurden Körbchen ausgewaschen, der Müll aussortiert, Zäune aufgerichtet, Sonnenblenden befestigt und Granitsplit gestreut. 

Es gibt weiterhin unendlich viel zu tun, parallel dazu dürfen auch die täglichen Futterrunden der Straßenhunde nicht fehlen. In Karditsa & Umgebung betreut Evi rund 250 Hunde an verschiedensten Orten, so dass auch das Abfahren aller Aufenthaltsorte einiges an Zeit in Anspruch nimmt. Sabine hat die Mädels gestern dabei begleitet, und auch in ihrem Tagebuch darüber berichtet.

Zwischen all dem (gefühlten) Chaos gibt es aber auch schöne Nachrichten: Unsere Amari und der kleine Fips haben durch ihre griechische Pflegestelle ein Zuhause gefunden. Wir freuen uns sehr für die Beiden:

         


27.09.2020 

Wie wir bereits berichtet haben, befindet sich unsere Sabine seit dem 25.09.20 in Karditsa vor Ort. Wir haben sie gebeten, uns all ihre täglichen Erlebnisse und Emotionen in einem Tagebuch zu beschreiben, so dass wir an den Geschehnissen nahezu "live" teilnehmen können. Ihren ersten Eintrag inkl. Fotos finden Sie -ab heute täglich- unter unseren Berichten. Heute geht es bei den Mädels in Griechenland wieder ins neue Tierheim; aktuell hat es aufgehört zu regnen und wir hoffen sehr, dass die Aufräumarbeiten heute einmal im Trockenen stattfinden können. Evi ist gestern Mittag leider böse im Matsch ausgerutscht und auf ihre Schulter gefallen, sie hat seitdem natürlich Schmerzen - wir hoffen das Beste! Leider haben wir von Sabine auch erfahren, dass unser Clarence kurz vor der Überschwemmung gestorben ist - scheinbar war er schwer krank. Inmitten dieser Phase ist auch das wieder eine Nachricht, die uns sehr zu schaffen macht. Clarence war ein so lieber Junge, der jedem Streit und Stress mit Sanftmut aus dem Wege ging. Wir werden ihn dolle vermissen...

Einen aktuellen Spendenstand gibt es leider auch erst ab morgen wieder, da die Banken am Wochenende ja keine Transaktionen durchführen.

Bedanken möchten wir uns gerne bei Alexandra Bauer für sechs neue Hundehütten:


26.09.2020

Unser Spendenlager in Mülheim an der Ruhr füllt sich, und so konnte Susanne wieder 5 neue Paletten für den weiteren Weg nach Griechenland fertig packen. Danke dafür u.a. auch an Hanne Bubenheim, Heidi Rudnik, Valkyrie Parts & Ruth Leirch:

Leider werden viele Spenden anonym bzw. ohne Absendernamen bei uns abgegeben, so dass wir keine Möglichkeit haben, auch dafür ein persönliches Dankeschön auszusprechen! Bitte fühlen Sie sich trotzdem von uns gedrückt! Wir werden am Montag die Abholung durch unsere Spedition beauftragen, damit all Ihre Spenden schnellstmöglich in Griechenland ankommen. Da wir regelmäßig packen, gibt es im Übrigen auch keine Fristen für die Abgabe von Sachspenden – Sie dürfen demnach gerne weiterhin fleißig für uns sammeln ;-)

Gestern Abend wurde auch wieder unsere Spendenkasse gezählt, weitere 2.574,37 Euro sind dazugekommen! Inzwischen reden wir somit über einen Gesambetrag in Höhe von 32.015 Euro, niemals nie haben wir mit einer solchen Summe gerechnet!!! 

Nachdem in den letzten Tagen viele Gespräche mit unserem griechischen Team geführt wurden, und auch die Spendenbeträge inzwischen eine niemals erwartete Höhe erreicht hat, haben wir uns zu einem großen Schritt entschlossen: Wir werden die beiden Tierheime nur noch sporadisch aufbauen, und uns nach einem ganz neuen, eigenen Gelände in Karditsa umschauen. Sowohl das alte, als auch das neue Tierheim waren bislang nur gepachtet, da einfach nie die Gelder (oder auch Möglichkeiten) vorhanden waren, selbst zu kaufen. Viele Dinge haben sich seitdem geändert, und es ist allen klar geworden, dass sich ein derartiges Drama nie mehr wiederholen darf! Vor Naturkatastrophen kann sich keiner vollumfänglich schützen, das ist uns bewusst. Dennoch haben wir auf einem eigenen Grundstück andere bauliche Möglichkeiten, können den Platz nach den topographischen Verhältnissen aussuchen und gleichzeitig eine größere Fläche wählen. Derzeit sind wir natürlich noch auf der Suche, aber sind voller Hoffnung, dass von nun an alles wieder bergauf gehen wird! 

Heute Morgen wurde für jeden verstorbenen Hund vor dem alten Tierheim Karditsa eine Kerze angezündet und Schweigeminute eingelegt:

Dieser Schritt war für alle enorm wichtig, um Abschied nehmen zu können, das Geschehene zu verarbeiten und sich der Hunde zu erinnern. Viele von ihnen lebten jahrelang im Tierheim und wurden seinerzeit unter traurigsten Bedingungen gefunden, gerettet und liebevoll wieder aufgepäppelt. Mit jedem von ihnen verbinden wir alle eine Geschichte, besondere Erinnerungen und schöne Momente - es tut immer noch sehr weh, und wird sicher seine Zeit brauchen...

Seit gestern Mittag ist auch unsere Sabine Braun vor Ort, um zu helfen, da zu sein und unsere Tierschützer einfach mal in den Arm zu nehmen. Wir stehen in engem Kontakt mit ihr und werden Ihnen natürlich berichten, was auch sie uns zu erzählen hat. Momentan wird wieder fleißig im neuen Tierheim aufgebaut, Sabine ist mittendrin und strotz den Umständen und Regen mit voller Tatkraft:

  


25.09.2020

Gestern waren viele unserer griechischen Tierschützer "privat" unterwegs, und kümmerten sich um ihre eigenen zerstörten Häuser und Wohnungen. Die Stadt Karditsa verzeichnet weiterhin viele Schäden, einige Straßen sind noch nicht befahrbar und auch der Anschluss an das Wassernetz ist vielerorts unterbrochen. Auch im neuen Tierheim gibt es aktuell noch kein Leitungswasser, so dass die Mädels mehrmals täglich viele Eimer Wasser von zuhause aus zum Shelter transportieren müssen.

Evi konnte einen Handwerker engagieren, der sich fleißig um die Reparaturarbeiten an den Zäunen, Schutzwänden und Hütten gekümmert hat: 

Unsere Spendenkasse konnten wir -mit Stand 22 Uhr- um weitere 1.940 Euro füllen, so dass wir einen aktuellen Stand von 29.440 Euro verzeichnen können. Auch haben uns viele Gewerbetreibende ihre Unterstützung durch den Verkauf Ihrer Produkte zugesagt, es ist wirklich unfassbar welche Empathie uns nach wie vor entgegenschlägt. Oft haben wir nicht genug Worte (oder Zeit) um uns gebührend bei jedem Einzelnen zu bedanken, bitte fühlen Sie sich von Herzen von uns umarmt! Wir sehen all das nicht als Selbstverständlichkeit, und bemühen uns sehr, dies auch zu zeigen.

Unser Notfellchen Sissy hat im Übrigen auch ein Zuhause gefunden: Eine Dame aus England hat sie zu sich genommen :-)


24.09.2020

Leider zeigt sich das Wetter in Karditsa aktuell nicht von seiner besten Seite: Seit gestern regnet es wieder, und die Aufbauarbeiten vor Ort werden entsprechend erschwert. Dennoch arbeiten unsere Tierschützer unentwegt weiter, im neuen Tierheim wurden Zäune wieder aufgestellt, Böden wurden mit Granitsplit abgedeckt und es wurde nach den noch nutzbaren Dingen aussortiert: 

Auch Evi´s Tierschutzauto zeigt langsam die ersten Wasserschäden, wir hoffen, dass der Wagen weiterhin durchhält...

Im alten Tierheim konnten weitere 9 Hunde sowie 1 Welpe identifiziert werden, keiner von ihnen war in unserer Vermittlung bzw. in den Tierpatenschaften online. Auf dem Platz dort leb(t)en viele alte, kranke und nicht sozialisierte Hunde, so dass wir Ihnen an dieser Stelle leider keine Fotos zeigen können. Trotzdem die Hunde nun kein "Gesicht" mehr erhalten, bleiben sie uns unvergessen und sind nun hoffentlich an einen warmen und sicheren Platz "umgezogen". 

Der Spendensaldo wurde gestern um weitere 7.500 Euro erhöht, so dass wir aktuell bei einem Gesamtbestand von ca. 27.500 Euro stehen. Zudem kommen täglich viele Sachspenden, wie Futter, Decken und Hundehütten in unserem Spendenlager (Neckarstr. 2, 45478 Mülheim an der Ruhr) dazu. Wir können uns wiederholt dafür nur von Herzen bei Ihnen bedanken! Es ist kaum richtig zu begreifen, was in den letzten Tagen an Unterstützung passiert... wir sind unendlich dankbar und fühlen uns sehr erfüllt!


23.09.2020

Gestern war für uns alle ein sehr schwerer Tag! Evi und ihre Mädels konnten morgens endlich zum alten Tierheim durchdringen, und es bestätigte sich leider, was wir zuvor schon befürchtet hatten: Auf dem Gelände und in den Gehegen lagen viele tote und auch verletzte Hunde. Einige der Körper waren noch vollständig unter den Schlammmassen begraben und mussten einzeln geborgen werden, für die Mädels vor Ort ein emotionaler Ausnahmezustand! Mehr als 16 Hunde haben dort ihr Leben gelassen, viele davon sind noch nicht identifiziert – die Körper sind entsprechend entstellt und können daher nicht eindeutig zugeordnet werden. Fest stehen derzeit Tyson, Trick, Angel, Elfie, Rocky und Gracie - allesamt ganz wunderbare Hunde...

Die uns zugesandten Videos werden wir dieses Mal bewusst nicht veröffentlichen, da die Aufnahmen innerhalb des Shelters kaum zu ertragen sind. Sollten Sie diese dennoch sehen wollen, kontaktieren Sie uns gerne. Es ist wichtig, sich auch mit diesen Dingen zu konfrontieren, denn sie gehören ebenso zum Alltag unserer Tierschutzarbeit dazu. 

Trotz aller Umstände, wurden gestern Nachmittag im neuen Tierheim bereits die ersten Aufbauarbeiten begonnen, es gab sogar einige neue Helfer, die fleißig unterstützten: 

Zudem haben wir aus Deutschland auch etwas erfreuliches zu berichten: Gestern Abend (Stand: 22 Uhr) konnten wir bereits über 20.000 Euro an Geldspenden auf unserem Konto verzeichnen! Die Beträge werden wir 1:1 an Evi weiterleiten, damit die vor Ort wichtigsten Anschaffungen nun schnellstmöglich getätigt werden können. Parallel werden wir auch neue Sachspenden auf den Weg bringen, gebraucht werden weiterhin warme Decken/Handtücher/Bettwäsche und natürlich Hundeboxen/-hütten sowie jede Menge Futter! Die Spenden können Sie gerne direkt in unserem Sammellager (Neckarstr. 2, 45478 Mülheim) abgeben oder uns per Post zusenden - vielen Dank von Herzen!

Derzeit müssen wir uns alle noch an die neuen Gegebenheiten anpassen, um in Ruhe und auch nachhaltig über die weiteren Pläne in Karditsa nachzudenken. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass wir aktuell noch wenig detaillierte Auskünfte über benötige Materialen usw. machen können. Wir werden alle Informationen selbstverständlich zusammenfassen und direkt an Sie weitergeben, sobald es uns möglich ist. Bis dahin hoffen wir weiterhin auf Ihre Unterstützung und Solidarität. Sie sind großartig!!!


22.09.2020

Wir sind überwältigt!!! Ihre Spendenbereitschaft und Unterstützung macht uns wirklich sprachlos!

Gestern Abend um 22.00 Uhr haben wir alleine über PayPal einen Spenden-Gesamtbetrag von 8.150,91 Euro erhalten! Dazu kamen weitere 1.270,00 Euro auf unserem Bankkonto, so dass wir insgesamt einen Betrag in Höhe von 9.420,91 Euro verzeichnen dürfen.

Viele Mitglieder, Freunde und sogar Influencer haben unsere Story und die Geschehnisse in Karditsa geteilt, Evi kann es immer noch kaum glauben. Sie ist hin- und hergerissen zwischen tiefer Dankbarkeit und Freude, sowie der furchtbaren Traurigkeit über all die Dinge, die vor Ort immer noch verarbeitet werden müssen. Im alten Tierheim haben es viele Hunde nicht geschafft, die Mädels sind weiterhin dabei eine Bestandsaufnahme durchzuführen und sich einen genauen Überblick zu verschaffen. Da alle natürlich auch privat stark betroffen sind, müssen die Energien derzeit beim Team gut eingeteilt werden. Nur sehr wenige Geschäfte haben überhaupt geöffnet, von einem normalen Alltag sind alle noch sehr sehr weit entfernt.

Wir haben bereits einige Videos aus dem alten Tierheim erhalten, diese sind nur sehr schwer zu ertragen! Da auch tote Hunde zu sehen sind, schauen Sie sich diese bitte wirklich nur an, wenn Sie dies psychisch auch verkraften können: 

Video1   Video2    Video3

Wir stehen im engen Kontakt mit unseren Tierschützern, und bitten bei dieser Gelegenheit auch darum, die Leute derzeit nicht mit privaten Nachrichten zu überhäufen. Jeder dort ist bemüht und antwortet natürlich solange es Zeit und Internetverbindung zulassen. Jedoch gehen inzwischen viele hundert Anfragen ein, die -besonders mental- gerade für die Mädels einfach noch nicht zu schaffen sind.

Vielen lieben Dank für Ihr Verständnis und Ihre so wunderbare Empathie in dieser schweren Zeit!


21.09.2020

Nach und nach gibt es in Karditsa wieder Strom und Internet, so dass wir in endlich in Kontakt mit Evi treten konnten. Die Situation vor Ort ist weiterhin noch sehr chaotisch, jede Menge Häuser und somit auch Geschäfte wurden zerstört - viele Menschen haben zudem ihr Zuhause verloren. Evi und ihr Team sind wohlauf, jedoch mental und nervlich völlig am Ende! Sie wurden alle von der Überflutung mehr oder minder überrascht, als sich die Katastrophe abzeichnete, machten sich die Mädels am Abend direkt noch auf ins Tierheim... dabei wurden sie selbst, beim Übertreten des Flusses, in ihren Autos eingesperrt. Über eine Stunde saßen sie dort fest, und kamen weder zu den Tieren, noch zu ihren Häusern zurück. 

Die Hunde im neuen Tierheim konnten somit erst am frühen Morgen gesichert werden, zu dem Zeitpunkt stand das Gelände schon 1 Meter unter Wasser. Viele der Tiere konnten sich auf die Dächer ihrer Hütten oder die selbsgebauten Treppenpaletten retten, einige schwammen dort noch hilflos herum

Video1          Video2

Alles was noch zu retten war, wurde mitgenommen... einige Hunde wurden privat bei den Tierschützern untergebracht, einige in Boxen auf der Straße, andere in Boxen innerhalb der Autos:  

Seit gestern Nachmittag gehen die Wassermassen wieder zurück, glücklicherweise hat es auch aufgehört zu regnen. Das gesamte Ausmaß der Katastrophe wird erst jetzt, in den kommenden Tagen, für alle sichtbar werden. Fest steht jedoch jetzt schon: Das gesamte Tierheim muss wieder neu aufgebaut werden! 

 Wir bitten daher weiterhin dringend um Geldspenden, jeder Cent hilft und gibt Hoffnung! 

Leider wissen wir noch nicht, wie die Hunde im alten Tierheim, auf der Straße und in der Stadt die ganze Situation überstanden haben. Sobald es hierzu Informationen gibt, werden wir diese natürlich an Sie weitergeben! 


20.09.2020

In der Nacht auf den 19.09.20 kam es in Griechenland durch den Wirbelsturm "Ianos" zu schweren Überschwemmungen und massiven Schäden. Allein in Evi´s Region Karditsa wurden über 5.000 Häuser und mehrere Straßen überflutet, die gesamte Infrastruktur ist aktuell gestört. Die Menschen sind derzeit vom Strom- und Mobilfunknetz getrennt, nur die Wasserversorgung ist noch gewährleistet.

   Foto-Quelle: Karditsalive.net

Leider haben wir aus diesem Grund selbst kaum die Möglichkeit, Kontakt zu unseren Tierschützern in Karditsa herzustellen. Von Ilias konnten wir kurz erfahren, dass es unseren Leuten und auch allen Hunden dort -den Umständen entsprechend- gut geht. Dennoch werden sicherlich auch im Nachgang viele Schäden zu verzeichnen sein, wir rechnen mit keinen guten Nachrichten...

Wer aktuell bereits helfen möchte, kann dies gerne mit einer Geldspende tun: 

Tiere in Not Griechenland e.V.
Sparkasse Herne
IBAN: DE43 4325 0030 0016 0156 12
BIC: WELADED1HRN

Alternativ ist auch eine Zahlung per Paypal möglich:

Wir werden Evi das Geld 1:1 weiterleiten, bitte verwenden Sie hierfür den Verwendungszweck "Hochwasser Karditsa". Vielen Dank, wir halten Sie selbstverständlich auf dem Laufenden!!!


19.09.2020

Gestern Abend fand unsere erste Jahreshauptversammlung per Zoom-Meeting statt. Sicherlich ist einiges noch "ausbaufähig", aber insgesamt lief es gut - danke nochmals an alle Beteiligten! Kostas und auch Evi konnten virtuell mit dabei sein, es war eine informative und auch emotionale Runde. Die Beiden konnten Rede & Antwort stehen, über die aktuelle Situation in Griechenland berichten und einiges über den Hundebestand in den Sheltern erzählen. llona Wolff wurde zudem einstimmig zu unserer neuen Schriftführerin gewählt, Gaby Müller bereichert unser Vorstands-Team nun als neue Schatzmeisterin. Wir freuen uns sehr, und wünschen den Zweien einen guten Start in ihren neuen Aufgabenbereich.

Weiterhin bedanken wir uns für die folgenden Sachspenden:

                          Despina Vasdari                                                       Fabienne Herzog                                             Carola Bonge
  

                                    Andrea Schuppener-Kiefer & Anja Kringel 
  


18.09.2020

Dank vieler Spender & Sponsoren konnten wir Evi wieder eine Geldspende über 1.000 Euro zusenden. Das Geld hat sie sofort in das -wie immer dringend benötigte- Hundefutter investiert, hier einige Fotos davon:

Sie schreibt: "Here is the food that I bought with 1.000 Euro. I want to thank you really in my heart to all people that help to be able to have so many food!!! Thank you 😊❤️"

Es kamen auch wieder neue Paletten bei ihr an, den Bericht dazu finden Sie unter unseren Spendentransporten :-)


16.09.2020

Sandra hat sich am 13.09.2020 auf den Flohmarkt in Berlin-Britz gestellt, um dort ihre gehäkelten Werke zu verkaufen.Von den Einnahmen wurden 30% für unsere Tierschutzarbeit gespendet - ganze 72,13 Euro haben wir davon erhalten. Vielen Dank dafür!!!


09.09.2020

Herzlichen Dank für die Spende von Frau Tebeck mit Taran:


03.09.2020

Am 18.09.2020 werden wir unsere diesjährige Jahreshauptversammlung um 18.00 Uhr durchführen. Hinsichtlich der derzeitigen Umstände, versuchen wir uns erstmalig per virtueller Zoom-Konferenz, so haben auch unsere entfernt wohnenden Mitglieder einmal die Möglichkeit, an unserer Veranstaltung teilzunehmen. Anmeldungen nimmt unsere Uschi Urbach gerne per E-Mail entgegen, wir freuen uns auf Sie!


02.09.2020

Vielen Dank für die liebe Spende von Elisabeth:


23.08.2020

Am 01.04.2020 feierte Frau Bornemann (Frauchen von unserem Rocco) ihr 25-jähriges Firmenjubiläum bei der Concordia-Versicherung. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation konnte leider keine Betriebsfeier stattfinden, so dass ihr die Möglichkeit gegeben wurde, das Geld einem gemeinnützigen Verein zu spenden. Frau Bornemann hat sich für unseren Tierschutzverein entschieden, und so wurde uns - gemeinsam mit dem gesammelten Geld der Kollegen- ein Betrag in Höhe von 520,00 Euro überwiesen! Wir bedanken uns von Herzen, und freuen uns, dass unsere Arbeit auch in solchen Momenten entsprechend bedacht und honoriert wird. 

Aktuell suchen wir im Übrigen auch noch Unterstützer, die für uns eine große Spende in 55585 Oberhausen / Rheinland-Pfalz in unser Sammellager in 45478 Mülheim an der Ruhr transportieren können. Ein Mietwagen wird bei Bedarf selbstverständlich gern dafür von uns gestellt. Sofern Sie helfen wollen, melden SIe sich gern bei Nadine Obernier.


21.08.2020

Beim Kaufland in Siegen /  Hagener-Straße gibt es eine ganz wunderbare Aktion: 4 Wochen lang werden die Erlöse aus gespendeten Pfand-Bons einem gemeinnützigen Verein gespendet. Dank unserer Andrea Schuppener-Kiefer wurden wir dafür ausgewählt, und die Spendenaktion wurde für uns sogar auf ganze 12 Wochen ausgeweitet. Herausgekommen sind 2 Geldspenden von insgesamt 290,11 Euro!!! Unglaublich, wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und sagen danke!


19.08.2020 

Herzlichen Dank an die Familie Montigny (von unserem Marley) für die lieben Spenden:


17.08.2020

Leider haben es einige unserer Tierpaten-Hunde aus dem alten Tierheim Karditsa nicht geschafft, und sind in den letzten Wochen verstorben. Wir sind unsagbar traurig, dennoch danken wir allen unseren Paten, die jeden Einzelnen mit einer monatlichen Spende das Leben erleichtert, und sich gekümmert haben! Gerade jetzt, zu Corona-Zeiten, ist Futter und die medizinische Betreuung vor Ort so sehr wichtig - gerade auch für die Kandidaten, die aufgrund einer Krankheit/ihres Verhaltens keine Chance mehr auf eine Vermittlung haben.

Wir sind unsagbar traurig und werden jeden Einzelnen sehr vermissen:

    
                     Mojo                                         Kevin                                       Lima                                             Aila                                          McFly


15.08.2020

Kurz nach der Ankunft unserer Spendenpaletten aus Berlin, kamen nun auch die Spenden aus unserem Sammellager in Mülheim bei Evi an. Die Hunde waren absolut verrückt nach dem Spielzeug, sehen Sie unter unseren Spendentransporten wie glücklich Sie die Tiere im Shelter mit Ihren Spenden gemacht haben. 


11.08.2020

Unsere 2 Paletten mit Sachspenden aus Berlin sind in Karditsa angekommen. Die Fotos und Berichte der mit großer Freude erwarteten Lieferung sehen Sie unter unseren Spendentransporten.


10.08.2020

Es ist wirklich unglaublich: Wir haben beim Platz schaffen mit Herz (eine Aktion von Otto) tatsächlich den 6. Platz geschafft!!! Ganze 1.500 Euro Spende haben wir nun für unser Kastrations-Projekt in Kavala erhalten, das Geld wurde gestern von uns an Kostas & sein Team überwiesen. So viele liebe Menschen haben unfassbar viele Kleiderspenden für uns gesammelt, ein besonderes Dankeschön geht hier speziell auch an unsere Carola Bonge (+ alle Spender aus Berlin), Jenny & David aus Schleswig-Holstein sowie unsere Uschi Urbach (+ alle Spender aus dem Raum München). 

Mit dem Geld werden Kostas & Maria einige Kastrationen der Streuner in Kavala und Umgebung finanzieren können - ein sehr wichtiger Schritt, um die Vermehrung der dort lebenden Hunde klein zu halten und zu reduzieren. Wir sind wirklich dankbar für all die Menschen, die uns wiederholt unterstützt und supportet haben. Vielen Dank dafür!!!


09.08.2020

Und wieder dürfen wir uns über neue Sachspenden von Frau Waßmuth, Herrn Moseke und Liza :-) freuen:


05.08.2020

Wir haben bereits einige Angebote für unsere Portalpflege erhalten, vielen lieben Dank dafür!

Freiwillige Helfer sind immer herzlich bei uns willkommen, denn wir suchen regelmäßig Leute, die für uns Spenden abholen können, Pflegestellenplätze anbieten, Portale pflegen oder einfach mit ihren Möglichkeiten unterstützen.  

Aktuell suchen wir dringend:

* einen Fahrer für eine Futterspenden-Abholung von ca. 450 kg für die Strecke Detmold - Mülheim (Mietwagen/Anhänger wird bei Bedarf durch uns gestellt) / erledigt
* leere Bananenkartons zum Verpacken unserer Spenden nach Griechenland / erledigt
* einen Helfer für die Pflege der Homepage / erledigt

Sofern Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre MItteilung - danke!


04.08.2020

Wir suchen noch fleißige Helfer zur Pflege von insgesamt 7 Anzeigenportalen, wie z.B. Tiermarkt.net, Tiervermittlung.de, Kauf-ein-Tier.de. Der Zeitaufwand dafür beträgt ca. 2 Stunden/Woche und kann flexibel bestimmt werden. Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich gerne bei Nadine Obernier, wir freuen uns über jeden, der unser Team mit seiner Arbeit aktiv unterstützen möchte!


03.08.2020

Die Familien Frey, Neurohr und Prekur aus Gommersheim haben für uns fleißig gesammelt. Herzlichen Dank dafür:

 


 31.07.2020

Das Sortiment in unserem TiNG-Shop haben wir nun um die praktische Canvas-Umhängetasche erweitert. Sie bietet genug Platz für Leine, Halsband, Dummy, Leckerchen oder Beutelchen beim Spaziergang mit dem Hund. Noch dazu ist sie auf dem Überschlag mit unserem Vereinslogo bestickt:

Bestellungen nimmt unsere Gaby Müller für 18,00 Euro zzgl. Portokosten gern entgegen. Weitere Infos finden Sie auf der Infoseite im TiNG-Shop.


30.07.2020

Am 28.07.20 wurde ein großer LKW mit den gekauften Futter-/Sachspenden aus dem Tierschutz-Shop an uns losgeschickt. Insgesamt 2 Paletten mit einem Gesamtgewicht von 914,20 kg sind auf dem Weg in unser Sammellager, den Lieferschein und die Bilder von der Verladung wollen wir Ihnen nicht vorenthalten:

 

192 Dosen Hundefutter, 11 Hundebetten, Welpenbrei, -milch und -futter... so viele wichtige und nützliche Dinge für unsere Tierheime in Griechenland! Danke an jeden Einzelnen, der aus unserem Wunschzettel fleißig für uns bestellt hat. Wir sind sehr dankbar für all den Support unserer Tiere und Menschen "dahinter"! 


28.07.2020

Und wieder durften wir eine Spende über 500,00 Euro von den Kunden der Second Hand Factory in Empfang nehmen! Wir freuen uns so unglaublich, und haben das Geld in neue Cargo-Boxen für Griechenland investiert. Durch die Transporte der Hunde verschleißen die Boxen irgendwann, so dass wir regelmäßig auch einen Austausch alter Boxen vornehmen müssen. Danke an alle Spender <3


25.07.2020

Für unsere Hunde wurde wieder fleißig gesammelt, wir bedanken uns ganz herzlich bei den folgenden Spendern:

                                     Familie Gommlich                                                                 Patricia Richter
 

Die Koordination unserer Portale & Anzeigenmärkte wird ab sofort Nadine Obernier für Marion Mirchel übernehmen. Wir danken auch Marion für Ihre bisherige Unterstützung und die geleistete Arbeit in diesem Bereich!


24.07.2020

Leider hat unsere Schriftführerin Richarda Borkenstein unser Vorstandsteam aus persönlichen Gründen verlassen. Wir sind sehr traurig über diese Entscheidung, und bedanken uns für die bisherige Zusammenarbeit und ihr großes Engagement für den Tierschutz in den vergangenen Jahren.

Richarda hat nicht nur in ihrem Zuständigkeitsbereich, sondern auch darüber hinaus, sehr viel für TiNG geleistet – und das stets mit vollem Einsatz und viel Herzblut. Ihr Amt wird bis zur Mitgliederversammlung vorerst provisorisch durch unser restliches Vorstandsteam übernommen.


20.07.2020

Bei Evi (Karditsa) und Kostas (Kavala) sind unsere Spendenpaletten angekommen. Den Bericht lesen Sie unter den Spendentransporten.


12.07.2020

Wir bedanken uns wieder von Herzen für neue Sachspenden von:

                                Heike Wolf                                                                              Katharina K., Susanne S. und Marion M. 
  

Zudem durften wir wieder eine Geldspende von den Kunden der Second Hand Factory in Dortmund abholen, unglaubliche 1.070,31 Euro wurden uns bar überreicht! Von dem gesamten Betrag haben wir sofort neue Scalibor-Halsbänder für unsere Hunde in Griechenland gekauft - speziell die Hunde, die aufgrund von positiv getesteten Mittelmeerkrankheiten nun behandelt wurden, sollten bis zu einer Vermittlung entsprechend geschützt bleiben. Von Herzen danke an alle lieben Menschen, die dort wieder einmal so fleißig für uns gesammelt haben!


10.07.2020

Die Künstlerin Tosca Schobelt hat wunderschöne handgemalte Tiermotive auf Postkarten drucken lassen, und uns diese zum Verkauf zur Verfügung gestellt. Der Erlös fließt zu 100% in unsere Tierschutzarbeit, das Set mit je 8 Karten kann ab sofort für 10 Euro zzgl. 1,55 Euro Versand bei Gaby Müller bestellt werden.


05.07.2020

Ab sofort bieten wir in unserem TiNG-Shop wieder selbstgenähte Communitymasken an! Sie sind beidseitig verwendbar, selbstverständlich waschbar und es ist Platz für einen zusätzlich einsetzbaren Filter. Für 7 Euro zzgl. 1,55 Euro Versand nimmt Gaby Müller ab sofort gerne Ihre Bestellung entgegen.


29.06.2020

Es ist halbwegs geschafft! Unsere Seite ist inzwischen auf dem neuen Server eingerichtet und wir haben aktuell eine Umleitung der Domain hinterlegt (Sie sehen das an der seltsamen Serveranzeige in der Adressleiste). Somit geht zu mindestens unsere Internetseite wieder, die Mailadressen werden in den kommenden Tagen noch angegangen :-)

Zwischenzeitlich haben wir wieder einige Spenden erhalten, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Vielen lieben Dank dafür an: 

                                                                                        Andrea Schuppener-Kiefer                                                                             

              Frau Sommer                                 B. Engel & B. Endro 
   

Unterdessen sind auch in Karditsa & Kavala wieder unsere Sach- und Futterspenden angekommen, die Berichte & Fotos dazu finden Sie wie immer unter unseren Spendentransporten.


25.06.2020

5 neu gepackte Paletten konnten sich nun wieder auf Ihren Weg von Mülheim an der Ruhr nach Griechenland machen (wo Sie bereits dringend erwartet werden):

    


18.06.2020

Ganz herzlichen Dank für die vielen lieben Spenden von:

             Familie Wiese                            Nicole Holte                                                              Birgit
   


15.06.2020

In Karditsa sind einige unsere Spenden endlich angekommen, Evi´s Bericht hierzu finden Sie unter unseren Spendentransporten.

Zudem haben wir wieder jede Menge Futterspenden aus Berlin erhalten:

 


08.06.2020

Weiterhin erreichen uns täglich viele Anfragen: Wann die Flüge wieder möglich sind, ob wir neue Fotos/Berichte der Hunde schicken können und wie die aktuelle Situation vor Ort gerade aussieht. Leider gibt es (nach wie vor) nicht viel Neues, lt. Aegaen Airlines sind weiterhin noch keine Flüge ab Thessaloniki möglich.

In vielen Medien ist zu lesen, dass der Flughafen ab dem 15.06.20 wieder öffnen soll – solange wir hierzu jedoch konkret keine Bestätigung erhalten, halten wir uns mit diesbezüglichen Informationen weiterhin vorsichtig zurück. Auch wenn sich hier die Vorkehrungen aus der Corona-Pandemie scheinbar zurück in Richtung „Normalzustand“ entwickeln, wir selbst bemerken davon im Auslands-Tierschutz recht wenig. Der Kampf zum Thema „Hundetransport“, „Versorgung der Tiere vor Ort“, „Therapiebegleitung bei positiv getesteten Mittelmeerkrankheiten“ usw. ist für uns alle müßiger denn je...

Zudem springen leider auch die ersten Interessenten für die Hunde ab – eine Situation, mit der wir leider rechnen mussten. So sehr es uns auch schmerzt, wir geben nicht auf: Denn jeder einzelne Hund hat es -gerade jetzt- umso mehr verdient!!!

An dieser Stelle ein besonderes Dankeschön an all die Familien, die tapfer und mit viel Herz dranbleiben! Die uns mit lieben Worten während dieser Zeit trösten, uns mit Geduld und Flexibilität zur Seite stehen. Wir versprechen weiterhin, alles Mögliche dafür zu leisten, damit Sie Ihren Hund bald schon in Ihre Arme schließen können.


01.06.2020

Wir haben wieder neue Spenden erhalten, und bedanken uns bei:

               Familie Niedecken                      Astrid Borgwardt                    Familie Bornemann
   


31.05.2020

Gestern haben wir jede Menge Sach- und Futterspenden vom Tierheim "Steinhuder Meer" erhalten. Familie Bornemann hat die Sachen persönlich nach Mülheim an der Ruhr gebracht - wir sagen herzlichen Dank!!!


29.05.2020

Aufgrund der derzeitigen Situation, und der vielen vorgemerkten und reservierten Hunde, stellen wir vorübergehend die weitere Vermittlung unserer Hunde ein (Ausnahme: Hunde, die bereits in Deutschland sind). Wir müssen erst einmal abwarten, was sich nun wann tut, und wann es weiter gehen kann. Sobald wir Licht am Ende des Tunnels sehen, melden wir uns mit Neuigkeiten. Bis dahin bitten wir Sie von weiteren Anfragen abzusehen. Vielen Dank!


25.05.2020

Und die traurigen Nachrichten aus Griechenland gehen weiter... dieses Mal hat es unseren Sam getroffen :-(

Scheinbar ist er über den Zaun seines Geheges gesprungen und wurde dort von den anderen Hunden schwer attackiert, in Folge dessen ist der kleine Mann verstorben. Neben der aktuellen angespannten Situation ist diese Botschaft wieder ein neuer Tiefschlag, wir brauchen Ihnen sicher nicht erklären, wie sich die griechischen Tierschützer momentan fühlen... 

Sam war ein fröhlicher und liebenswerter kleiner Kerl, der überall Freude verbreitet hat. Wir trösten uns damit, dass er nun an einem Ort ist, an dem er sich sicher und geborgen fühlen kann. Rest in Peace kleiner Schatz.


21.05.2020

Vor einiger Zeit haben wir ja eine Geldspende der Second Hand Factory erhalten. Diesen Betrag haben wir auf 1.000 Euro aufgestockt und Evi das Geld überwiesen, somit konnte sie vor Ort einige Paletten an Futter besorgen. Sie schreibt uns dazu: "Kalimera! Thanks again for this great donation of 1.000 euros for food, came the right time :-) I feel so relieved to have the support of so many great people, I can and I'm moving forward :-) Thank you from the bottom of my heart, my words will always be poor in the face of all this!!! Believe me I couldn't go without you. Love, Evi" // Guten Morgen! Erneut vielen Dank für die großartige Spende in Höhe von 1.000 Euro für Futter, es kam genau zur richtigen Zeit :-) Ich fühle mich so erleichtert die Unterstützung von soviel großartigen Menschen zu haben, nun kann und werde ich weiter voran gehen :-) Danke Ihnen aus tiefstem Herzen, meine Worte werden wie immer zu klein sein um all dies auszudrücken!!! Glauben Sie mir, ich könnte ohne Sie nicht weitermachen. In Liebe, Evi


20.05.2020

Leider sind Falco heute die beiden Geschwister Googi und Norit gefolgt...die kleinen Körper konnten wohl einer Infektion nicht standhalten. Wir sind geschockt und tief traurig... cry

  


11.05.2020

Gestern Abend ist leider unser kleiner Falco verstorben. Es ging alles sehr schnell, nachdem es ihm plötzlich schlecht ging... Evi hat noch alles versucht, aber den Kampf leider verloren. Wir sind sehr sehr traurig, denn Falco hatte bereits eine wunderbare Familie gefunden, die sich schon sehr auf ihn gefreut hatte. R.I.P. süßer Schatz!


10.05.2020

Unser Setter-Rüde Billys (er wurde nach der Vermittlung ohne unser Wissen ins Tierheim Remscheid abgegeben), hat nun endlich ein schönes Zuhause gefunden. Nachdem wir von der Rückgabe erfahren hatten, wurde seinerzeit direkt Kontakt zum Tierheim aufgenommen und die Vermittlung begleitend von uns unterstützt. Wir freuen uns nun von Herzen, dass der wunderbare Schatz endlich seine Familie gefunden hat. Danke auch an die tolle Arbeit des Tierschutzvereins für Remscheid und Radevormwald e.V.

 

Wir bedanken uns zudem für die folgenden Spenden:

                             Julia Pesch:                                        Raphaela Ulb:                                   S. Wegert:                                                  anonymer Spender:                                    
  
                Kathrin Knez:                                     Joey H. aus Düsseldorf:
 

                                                                                           Esther M. aus Ratingen:
  


07.05.2020

Gestern durften wir wieder eine unglaubliche Spende in Höhe von 593,01 Euro von den Kunden der Second Hand Factory in Dortmund abholen. Die Besitzerin Jenna Westley sammelte in Ihrem Geschäft zum wiederholten Male für uns, und es ist wirklich unfassbar, was dort regelmäßig an Spendengeldern zusammenkommt! Wir haben uns entschieden, das Geld 1:1 an Evi nach Karditsa zu senden, damit dort Futter für die Tiere gekauft werden kann. Es herrscht weiterhin großer Futtermangel und es gibt nur eine Fabrik, die aktuell überhaupt noch Futtersäcke produziert. Das Geld ist dort auf jeden Fall gut angelegt, wir sagen vielen lieben Dank!!!


06.05.2020

Nachdem seit 2 Tagen die Ausgangssperre in Griechenland endlich aufgehoben wurde, haben wir heute erneut bei der Aegaen Airlines bezüglich der Wiederaufnahme von Flügen angefragt. Leider wurde unsere Hoffnung enttäuscht: Bis einschließlich zum 31.05.2020 werden weiterhin keine Flüge stattfinden. Uns wurde nahe gelegt, Anfang Juni erneut anzufragen... wir können also nach wie vor nur abwarten und hoffen :-(  

Wir wissen, dass wir unseren Familien, die sehnsüchtig auf Ihre Hunde warten, damit viel Geduld abverlangen. Doch bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auch wir mit dieser Situation vor ganz neuen Herausforderungen stehen, und all dies bestmöglichst versuchen zu bewältigen. Wir können Ihnen bei all dem Chaos aber eins ganz sicher versprechen: Es lohnt sich zu warten!!! Jeder einzelne Hund ist es wert, und wir versprechen Ihnen, dass Ihnen die Zeit "danach" doppelt und dreifach mit purer Liebe zurückgezahlt werden wird. 

Danke, dass wir -und auch Ihr zukünftiger Vierbeiner- weiterhin auf Sie zählen können!


01.05.2020

Wir trauern um eine Tierschützerin der ersten Stunde.

Vor wenigen Tagen erreichte uns die Nachricht, dass Katerina nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist. Katerina war mit Evi damals unser erster Kontakt nach Karditsa, die Beiden waren unzertrennlich und kämpften miteinander Seite an Seite. Wir erinnern uns gerne an sie, und werden sie sehr vermissen...

Danke Katerina, für all das, was Du immer, und bis zuletzt, für die verlassenen Tiere getan hast! Wir werden Dich immer in unserem Herzen tragen.


27.04.2020

Wir freuen uns sehr über neue Futter- und Sachspenden von:

                                                                                                                Anja Loreth
 

                                                    Tierheim Darmstadt 
 


21.04.2020

Trotz der schweren Zeit gibt es weiterhin tolle Menschen, die unsere Arbeit unterstützen! Danke dieses Mal für weitere Sachspenden an:

   Samantha Preilowski & Niels Grabbert                    Birte & Naomi Schümann
 


20.04.2020

Leider startet der heutige Tag mit zwei sehr traurigen Nachrichten aus Karditsa. Aufgrund des derzeit herrschenden Osterfestes wurden am Wochenende Feuerwerke und Knallkörper gezündet, so dass einige Hunde im Tierheim vor Angst überdrehten und anfingen sich zu beißen. Leider ist der kleine Yoda dazwischengeraten und hat diese Attacken nicht überstanden. Wir sind mehr als traurig und hoffen, dass der kleine Mann auf der anderen Seite nun die Liebe erfährt, die ihm in diesem Leben nie ganz zuteil wurde...


Im alten Tierheim wurde unsere Collie-Mischlingshündin Eleni tot im Gehege gefunden, sie hatte in den letzten Tagen stark abgebaut und -trotz bestehender Behandlung- enorm an Gewicht verloren. Thanasis, der sich um die Hunde dort kümmert, hat alles mögliche versucht, leider hat am Ende der Kampf nicht gereicht... Eleni war eine wundervolle Seele, die in den letzten Monaten endlich wieder Vertrauen zum Menschen gefasst hatte - es tut umso mehr weh, dass wir nicht mehr für sie tun konnten.

.

Beide sind für immer in unseren Herzen!   


19.04.2020

Unsere Spenden für Kavala sind nun in Griechenland angekommen, Kostas hat sich sehr gefreut. Seinen Bericht finden Sie unter den Spendentransporten.


18.04.2020

Sie erinnern Sich bestimmt noch: Letztes Jahr gab es den Spendenaufruf für ein neues Tierschutzauto in Kavala. Anfang Januar haben wir 7.000 Euro an Kostas überweisen, und dank Ihrer zahlreichen Spenden konnte er nun ein passendes Auto anzahlen und für sich reservieren. Leider gibt es auch in Griechenland derzeit Probleme aufgrund der Corona-Pandemie, so dass aktuell das Auto weder übergeben, noch angemeldet werden kann. Kostas hatte sich für einen Opel Zafira entschieden, der größer ist als die normalen Zafiras. Wir hätten uns eher ein Transportauto gewünscht (wie das bei Evi in Karditsa der Fall ist), aber die Bestimmungen ein solches Auto zu fahren kann Kostas leider nicht erfüllen. Griechenland ist ja oft sehr schwierig mit seinen Bestimmungen, hier ist es so, dass nur ein gewerblicher Nutzer diese Art Auto fahren darf. Bei Evi geht das, weil ihr Bruder die Schreinerei hat und sie einen Tierschutzverein leitet. Beides ist bei Kostas aber nicht möglich und wäre alternativ mit hohen Kosten verbunden, wir haben alles durchgerechnet! Also bleibt es bei einem etwas "kleineren" Wagen, der nach Personenbeförderung aussehen muss. Die Sitze können aber bei Bedarf entnommen werden, und so ist genug Platz für alle Boxen😉 Sobald die Ausgangssperre in Griechenland wieder aufgehoben ist, wird uns Kostas natürlich Bilder und einen Bericht schicken. Wir freuen uns schon!!! Bis dahin, wie gerade überall: Haben Sie Geduld, es kann nur besser werden.


17.04.2020

Unsere Heike Bruns hat sich etwas tolles einfallen lassen um zu helfen: Sie verkauft ab sofort handgenähte Behelfsmasken (Community Masken) zugunsten unserer Tierschutzarbeit. Für 8 Euro (zzgl. Versandkosten) können Sie zwischen 6 verschiedenen Stoffmustern wählen. Die Masken sind bei 60 Grad waschbar und enthalten alle einen Draht für die optimale und individuelle Anpassung. Alles Weitere finden Sie direkt unter unseren Partnerverkäufen :-)

Wichtig: Hierbei handelt esich um kein Medizinprodukt, keine persönliche Schutzausrüstung (PSA) im Sinne der Verordnung (EU) 2016/425 und keine Atemschutzmaske nach EN149!

UPDATE 19.04.20: Leider gehen derzeit so viele Bestellungen ein, dass die arme Heike mit dem Nähen gar nicht hinterherkommt... Das ist natürlich toll, aber aufgrund der Menge aktuell kaum zu schaffen. Wir stellen den Verkauf daher vorerst wieder ein, bis die Bestellungen abgearbeitet und wieder Kapazitäten verfügbar sind :-) 


14.04.2020

Herzlichen Dank an Birte und Naomi Schümann für diese Sachspenden:


11.04.2020

Durch den Spendenaufruf "I need your help" aus Karditsa kamen fast 1.000 Euro an Geldspenden zusammen, wir sagen vielen vielen Dank dafür! Nach Rücksprache mit Evi haben wir das Geld direkt an sie überwiesen, es gibt wohl noch eine einzige Fabrik (etwas weiter weg von Karditsa), in der noch Tierfutter produziert und verkauft wird. Da der Kauf von Futter mehr als dringend notwendig war, nahm sie die lange Fahrt auf sich und hat nun wieder genug Futter um einige Tage zu überbrücken. Durch die Ausgangssperre sowie die fehlenden finanziellen Mittel ist die Tierschutzarbeit gerade jetzt in Griechenland enorm schwierig. Lesen Sie selbst was Evi dazu geschrieben hat...


06.04.2020

Vielen vielen Dank an Susanne Walter-Wrede für weitere tolle Sachspenden:

 

Wir konnten wieder 5 voll gepackte Paletten nach Griechenland schicken, die Sachen werden dort mehr als dringend erwartet:


05.04.2020

Am 23.03.20 kamen unsere Spenden endlich in Karditsa an, Fotos und Videos dazu finden Sie unter unseren Spendentransporten. Unsere Spedition liefert zwar mit Verzögerungen (aufgrund der aktuellen Wartezeiten an den Grenzkontrollen), aber der Versand von Sachspenden geht unaufhörlich weiter. Wir schicken demnach weiterhin alles was nur geht nach Griechenland, gerade jetzt umso mehr denn je! Wie zu erwarten war, ist die Situation der Straßenhunde vor Ort schlimmer geworden... viele Fabriken haben geschlossen, so dass auch dort lebende Hunde von den Mitarbeitern nicht mehr versorgt werden. Viele Tiere werden auf die Straße gesetzt, weil kein Geld und auch große Angst vor einer Infektion durch die Hunde da ist. Noch dazu hat es vor ein paar Tagen auch geschneit, Nässe und Kälte setzen den eh schon schwachen Tieren sehr zu:

Bitte lassen Sie die Hunde nicht im Stich und sammeln Sie fleißig weiter. Jede noch so kleine Spende, sei es ein 2,5 kg Futtersack, alte Decken oder eine Geldspende hilft uns dabei. Danke!


04.04.2020

Daphne haben wir nach Rücksprache mit Evi aus der Vermittlung genommen und in die Tierpatenschaften verschoben:


03.04.2020

Rio darf für immer bei seiner griechischen Pflegestelle bleiben:


01.04.2020

Wir sind mit unserem Kastrationsprojekt für Streuner dabei: "Platz schaffen mit Herz" by Otto.de. Schenken Sie Ihren aussortierten Lieblingsstücken neues Leben und unterstützen damit unseren Tierschutzverein. Die Aktion läuft vom 01. April bis zum 04. August 2020 und funktioniert wie folgt:

1. Kleiderschrank aussortieren und gut erhaltene Kleidung und Schuhe in einen großen Karton verpacken.
2. Alles kostenlos verschicken: Bei "Platz schaffen mit Herz" einfach einen Paketschein erstellen und beim nächsten Hermes PaketShop kostenfrei abgegeben.
3. Gutes tun: Die Erlöse Ihrer Kleiderspende kommen sozialen Projekten zugute und Sie können entscheiden, welchem Verein Sie dafür Ihre Stimme geben. Pro verschickter Kleiderspende erhalten Sie im Anschluss eine Stimme, welche Sie für Ihre Herzensorganisation (das sind hoffentlich wir!) einsetzen können.
4. Die ersten 100 Organisationen, die zum Ende des Votings die meisten Stimmen erhalten haben, bekommen den Erlös ausgeschüttet.

❗️Wichtig: Geben Sie bei der Erstellung des Paketscheins unbedingt Ihre (korrekte) E-Mailadresse an, damit anschließend auch der Votingcode zugestellt werden kann.❗️

Gerade in dieser für uns schwierigen Zeit als Tierschutzverein, sind Geldspenden besonders wichtig. Die Versorgung unserer Hunde in Griechenland muss unabhängig vom Corona-Virus und der damit verbundenen Ausgangssperren gewährleistet werden. Die Hürde ist für unsere Tierschutzer vor Ort noch ein Stück größer geworden - helfen Sie uns bitte, damit wir dort weiterhelfen können. Vielen Dank!


29.03.2020

Unser kleiner Welpe Grisu hat scheinbar eine große Netz-Fanbase :-) Wir danken für erneute Care-Pakete von:

                                 Joey (& Frauchen Tina Jäger)                                          Stephanie Löffler:
  


25.03.2020

Wie Sie sich sicherlich vorstellen können, hat die Corona-Pandemie auch unser Vereinsleben in kürzester Zeit komplett auf den Kopf gestellt. Keiner konnte sich vor wenigen Wochen noch vorstellen, was nun bereits Realität ist: Es gilt ein Kontaktverbot in Deutschland, sowie ein Ausgangsverbot in Griechenland. Unsere Hoffnung auch weiterhin noch Vermittlungen und Flüge aus Griechenland durchführen zu können, ist damit erloschen. Nach dem aktuellen Kenntnisstand werden bis Anfang Mai keine weiteren Flüge mehr möglich sein.

Selbstverständlich werden wir unsere Tierschutzarbeit vor Ort weiterhin unterstützen, und -vorbereitend auf den Mai- natürlich auch die Vermittlungsarbeit weiter vorantreiben. Bitte haben Sie allerdings auch Verständnis dafür, dass wir aktuell keine konkreten Aussagen darüber geben können, wann genau wir die nächsten Hunde wieder nach Deutschland holen können. Geben Sie uns trotzdem eine Chance und warten Sie bitte auf Ihren Hund - sei es als Pflegestelle oder auch als Familie für ein endgültiges Zuhause. Es ist derzeit für uns alle eine schwierige Situation, aber gerade jetzt sollten wir nicht aufgeben und gemeinsam positiv nach vorne schauen!

Unsere Hunde werden in Griechenland natürlich weiterhin bestmöglichst versorgt, und auch unsere Tierschützer geben alles was Ihnen möglich ist. In dieser Zeit gewinnen unsere Tierpatenschaften und auch Geldspenden natürlich besonders viel an Wert, denn gerade jetzt rechnen wir mit einem enormen Anstieg der Straßenhunde. Angst vor einer Ansteckung durch den Hund, fehlende finanzielle Versorgungsmöglichkeiten sind sicherlich nur einige der Gründe, mit denen aktuell noch lebende Haushunde schon bald vor die Tür gesetzt werden. Helfen Sie uns bitte und stehen Sie uns weiterhin unterstützend zur Seite. Gemeinsam schaffen wir auch das, vielen Dank!  


25.03.2020

Vielen lieben Dank an die erneuten Spenden von:

                         Beate Bachorz                                          Heike Fischer                                      unbekannt                       Joey (& Frauchen Tina Jäger)
                                                                                                                                                                                              für unseren kleinen Grisu <3  
        


23.03.2020

Unsere Spenden sind nun endlich -mit Verzögerungen- in Kavala angekommen. Infos & Berichte finden Sie unter unseren "Spendentransporten".


17.03.2020

Wir sagen danke an Frau Barbara Tschada:


12.03.2020

Wir haben wieder neue Spenden erhalten, vielen Dank dafür an:

                Heike Fischer                      TA-Praxis Broden & Immer       Michaela Musbah & ein weiterer Berliner-Spender
    
Zudem konnten wir wieder 4 volle Paletten für Griechenland packen, 3 davon gehen wieder nach Karditsa (an Evi) und 1 an Kavala (Kostas):

  


11.03.2020

Unser kleiner Maylo hat in Griechenland ein Zuhause gefunden:


10.03.2020

Herzlichen Dank an Elke Gögler für die folgende Spende:


09.03.2020

Evi hat uns heute, an ihrem Geburtstag, eine traurige Nachricht geschickt: "Today Oreo traveled in the rainbow, I had to let him go, it´s a difficult day for me. Thank you for all your efforts you made for him, he was not a lucky boy, but as long as he lived here, he lived with love and care" / "Heute ist Oreo über die Regenbogenbrücke gegangen, ich musste ihn loslassen, es ist ein schwerer Tag für mich. Danke für all Eure Bemühungen um ihn, er durfte zwar nie sein Glück erfahren, doch solange er bei uns war, wurde er geliebt und umsorgt".

 

Auch für uns ist diese Nachricht sehr schwer, denn in all den Jahren konnten wir Oreo als freundlichen und liebevollen Kerl kennenlernen. Ruhe in Frieden kleiner Schatz!


08.03.2020

Und auch heute freuen wir uns über neue Sachspenden! Carola Bonge hat in Berlin so viel für uns gesammelt, dass sich nun ganze 3 Paletten auf den Weg nach Griechenland machen können. An dieser Stelle auch ein wiederholtes Dankeschön an Carola: Für das Sammeln, Organisieren und Verpacken aller Spenden!

                  Spenden aus Berlin                          Danke an Nadine Ackermann
  

Im Übrigen: Seit kurzem haben wir auch unser Gästebuch wieder online, und freuen uns dort über jedes Feedback :-)


07.03.2020

Ein großes Dankeschön für die folgenden Spenden an:

                            Renate Isi                                        A. Kiefer & A. Kringel                                       Stefanie Müller                                        unbekannt                                  Böttners Tiernapf
    


05.03.2020

Unser Peponi wurde heute früh tot in seinem Gehege gefunden, vermutlich war er schwer krank 😞 Wir sind alle sehr traurig, er war ein unwahrscheinlich lieber und netter Kerl, dem wir gerne ein warmes Körbchen und ein Zuhause vermittelt hätten... 


01.03.2020 

Herzlichen Dank auch für neue Spenden von:

     Sofia Zimmermann                                     Tina und Sabrina                                                         Familie Wolters
  


24.02.2020

Wir haben die Seite "Unsere Plätze" heute mit dem Aesopos-Shelter in Kavala ergänzt. Hier finden Sie einige Informationen, Fotos und ein Video rund um das Team von Aesopos, welches Kosta´s Tierschutzarbeit vor Ort begleitet. Aktuell leben z. B. unsere Georgina, Paoki, Coffee und Iason dort und werden toll von den Mädels betreut.

Zudem konnten wir auch endlich!!! wieder unser Paypal-Spendenkonto reaktivieren, so dass ab sofort auch wieder Zahlungen per Paypal möglich sind:

 


21.02.2020

Heute sind unsere Spenden bei Evi in Karditsa angekommen, und sie wurden bereits sehnsüchtig erwartet. Fotos und Evi´s Worte dazu finden Sie -wie immer- unter unseren Spendentransporten.


20.02.2020

Dank des Amazon-Smile-Programms haben wir für das 4. Quartal 2019 sage und schreibe 325,84 Euro an Auszahlung erhalten!!! Sie haben also mit dem Kauf der Weihnachts-Geschenke nicht nur Gutes für Ihre Freunde & Familie, sondern auch für unsere Tiere getan. Herzlichen Dank dafür :-) Und wer noch nicht weiß, wie es funktioniert: Einfach bei der nächsten Amazon-Bestellung über unseren Link gehen, und wir erhalten ganz automatisch eine kleine Provision für unsere Tierschutzarbeit. 

Bedanken möchten wir uns auch wieder für die folgenden Sachspenden:

                                                                                    Andrea Kiefer & Anja Kringel                                                                              Ulf & Conny Hippel
   


14.02.2020

Es gab wieder einige Spenden, für die wir uns sehr bedanken:

        Fam. Pfeiffer                                   Nadine Ackermann
  


11.02.2020

Wir haben heute Morgen furchtbare Nachrichten aus Kavala erhalten!!! Das kleine Plätzchen im Wald, auf dem einige unserer Straßenhunde leben, ist gestern Nacht komplett zerstört wurden. Das Schlimmste daran: Bobis wurde dabei getötet - vermutlich wurde er Opfer eines regelrechten Zerstörungs-Rausches. Wir sind fassungslos und uns fehlen die Worte :-( Lesen Sie mehr unter dem Bericht "Bobis". 
 


09.02.2020

Wir freuen uns über neue Spenden von Frau Neu, Frau Rost & Familie Schulte:
  


07.02.2020

Wir bedanken uns bei der Welpengruppe "SV OG Herten/Westfalen" für Näpfe, Leinen, Halsbänder, Geschirre und Spielzeug für "unsere" Welpen:


05.02.2020

Wir haben wieder 5 Paletten für Griechenland gepackt, in den nächsten Tagen gehen diese wieder auf den Weg:

Zudem haben unsere fleißigen Helfer auch wieder ordentlich gesammelt :-) Wir bedanken uns von Herzen bei:

            Frau Sonnen                            B. Engel & B. Endso                         unbekannt
   

 


26.01.2020

Es gibt schöne Nachrichten: Unser Tom darf nun doch in seinem Zuhause bleiben. Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung!


22.01.2020

Der Verein "Berliner Tiertafel e.V." öffnet manchmal seine Pforten, um auch mit anderen Vereinen die erhaltenen Spenden zu teilen. Wir haben dankenswerterweise eine Einladung dazu erhalten und konnten für unsere griechischen Fellnasen ein paar nützliche Dinge mitnehmen. Alle Spenden werden nach deren Ankunft in Griechenland sicherlich regelmäßig zum Einsatz kommen und auch dringend gebraucht werden. Ein großes DANKESCHÖN an den ganz wunderbaren Verein, und auch Carola Bonge, die all die Spenden für uns dort abgeholt hat!!!



21.01.2020

Unsere Paletten mit Sachspenden sind endlich in Griechenland angekommen! Evi und Kostas haben sehnsüchtig darauf gewartet, aktuell gibt es kaum Futter, so dass warme Liegeplätze für die Hunde umso wichtiger sind. Teilweise schneit und regnet es heftig, die Hunde frieren und haben Hunger... danke, dass Sie uns gerade jetzt so unter die Arme greifen! Fotos und Berichte zu den Spenden finden Sie wie immer unter den Spendentransporten. 


20.01.2020

Herzlichen Dank für die gespendete Transportbox an Frau Sonja Sellner:

 


17.01.2020

Sie erinnern sich vielleicht noch an unsere Welpen aus Sarti? Bis auf Manni haben wir für jeden inzwischen neue Familien gefunden; heute Abend treten die meisten von Ihnen bereits ihre eigene große Reise nach Deutschland an. Mirko (ihr Pflegepapa in Griechenland) hat zum Abschied noch einmal ein Video der Rasselbande gedreht :-) Trotz des schwierigen Starts haben alle eine Chance auf ein wunderbares Leben erhalten, und wir sind dankbar für jedwede Unterstützung, die wir dabei erhalten haben. Es hat sich wieder einmal für uns gezeigt: Einzeln sind wir wenig, gemeinsam das Doppelte :-)

Dann bedanken wir uns auch wieder für weitere Sachspenden bei:

               Amelie Gröbmair                     Fr. Laucks & Fr. Kaskamanidis
  

 


16.01.2020

Leider haben wir erfahren, dass unsere im Oktober 2019 vermittelte Mitsou am 29.12.2019 gegen 15:30 Uhr in 88250 Weingarten/Baden-Württemberg entlaufen ist. Wir bitten dringend um Ihre Mithilfe bei der Suche, jeder noch so kleine Hinweis oder auch eine Sichtung ist enorm wichtig! Mitsou ist aktuell ohne Halsband/Geschirr und Leine unterwegs, vermutlich hält sie sich an eher menschen- bzw. reizarmen Umgebungen auf. Bitte halten Sie Augen und Ohren offen, wir sind dankbar für jegliche Unterstützung! 

Verlustort: Boschstraße in 88250 Weingarten
Farbe: braun/schwarz
kastriert: ja
gechipt: ja

Hinweise bitte an info@tiere-in-not-griechenland.de oder an 0174/2360599 (Jennifer Scholzen)!!!

 


06.01.2020

Nach der langen Weihnachtspause konnten wir heute endlich wieder neue Spenden nach Griechenland schicken. 1 Palette wird nach Kavala, 4 Paletten nach Karditsa gehen:


05.01.2020

Wir freuen uns sehr über neue Sachspenden von:

                           Susanne Schmidt                                                                          Uschi & Gerd Urbach                                                                             Phillip Schmidt
    


 01.01.2020

Zu allererst einmal, hoffen wir, dass Sie -und vor allen Dingen auch Ihre Vierbeiner- gesund und sicher in das neue Jahr gekommen sind! 

Direkt zu Beginn von 2020 dürfen wir uns über eine ganz besondere Spende vom gesamten Saturn-Team "Ernst-August-Platz 3 in Hannover" freuen: Zum Abschied Ihres Geschäftsführes Andreas Bornemann (hier auf dem Bild mit unserem "Rocco") wurde fleißig von den Kollegen dort gesammelt. Der Erlös wurde jedoch nicht an ihren Chef überreicht, sondern in seinem Namen auf unser Konto überwiesen! Ganze 450,00 Euro kamen dabei zusammen, welche wir nun für unser Projekt "Tierschutzauto Kavala" verwenden dürfen. 

Wir sind gerührt über diese so wunderbare Idee, die hohe Spendenbereitschaft des Saturn-Marktes und natürlich auch die anschließende Freude von Herrn Bornemann selbst. Vor Rocco fand bereits unser Marty (aus Kavala) ein wunderbares Zuhause bei der Familie Bornemann, und scheinbar haben beide Hunde auch bei den Kollegen von Saturn einen bleibenden Eindruck hinterlassen :-)

Für Kostas neues Auto haben wir somit einen abschließenden Spenden-Betrag in Höhe von 4.170 Euro zusammenbekommen. Einfach nur toll!!!


30.12.2019

Zum Ende des Jahres sind wir noch einmal reich beschenkt worden :-) Herzlichen Dank für weitere Spenden an Gitta Thane (300,00 Euro), Andrea Schadow (75,00 Euro) und Maria Tsolakidou (100,00 Euro) - allesamt für das neue Tierschutzauto Kavala. Wir haben nun einen Endstand von 3.720 Euro!!!

Dank Ihnen Allen konnten wir im Jahr 2019 wieder viel erreichen, einiges verbessern und vielen Hunden in ein wunderbares neues Leben verhelfen. "Verbunden werden auch die Schwachen mächtig" sagte Friedrich Schiller - dank einer tollen Gemeinschaft und eines großen Zusammenhaltes in unserem Verein können wir genau dies bestätigen! Helfen Sie uns so weiterzumachen, den Tieren weiterhin eine Stimme zu geben, und auch im neuen Jahr für die Tierschutzrechte in Griechenland einzustehen. Ihnen, Ihren Familien und natürlich auch den Vierbeinern wünschen wir einen guten Rutsch in das neue Jahr, mit viel Gesundheit, Kraft und vielen schönen Momenten. Danke für alles!

 


24.12.2019

Wir wünschen unseren Mitgliedern, Pflegestellen, Portalis und allen Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest! Danke, dass wir immer auf Euch/Sie zählen durften!

  

Leben heißt Lieben,
Lieben heißt Geben,
Geben heißt Schenken,
Schenken heißt Freude,
Freude heißt Glück.
Das alles heißt Weihnachten.
Wir wünschen ein frohes Fest.


23.12.2019

Wir erinnern (letztmalig, versprochen!) noch einmal daran, dass unsere alte Bankverbindung bei der Sparkasse HRV ab dem 31.12.2019 gekündigt ist. Leider erhalten wir dort nach wie vor noch Spenden & Tierpatenschaften, obwohl wir alle uns möglichen Wege genutzt haben die Absender zu informieren :-( Sollten Sie Ihre Daten noch nicht geändert haben - bitte ändern Sie diese noch schnell ab, bevor Folgekosten durch Rücklastschriften entstehen. Vielen Dank!


22.12.2019

Kostas aus Kavala hat Ihnen Allen einen Weihnachtsbrief geschrieben, und bat uns, diesen zu veröffentlichen :-) Lesen Sie unter unseren Berichten, was er Ihnen und Ihren Fellnasen zu sagen hat...


20.12.2019

Wir haben wiederholt Spenden für unser Projekt "Tierschutzauto Kostas" erhalten: Einen großen Dank an Thorsten Koppers (50,00 Euro), Birgit Herresbach-Wunder (50,00 Euro), Kathrin Schrenk (250,00 Euro) und Nathalie Rühl (75,00 Euro). Inzwischen sind wir bei einem Spendenbetrag von unglaublichen 3.245,00 Euro. Wir werden das alte Jahr 2019 noch abwarten, und den gesammelten Betrag dann Anfang 2020 an Kostas weitergeben. Natürlich halten wir Sie auf dem Laufenden, wie sich das Projekt weiter entwickelt :-)


18.12.2019

Wir freuen uns über neue Spenden von:

        Ann-Christin Borsch            Ulf & Conny Hippel                        Sigrid Reinhardt                    Natalja Dresmann                           unbekannt
     


16.12.2019
Unsere letzten Spendenpaletten für dieses Jahr sind in Griechenland angekommen. Evi und Kostas haben sich wahnsinnig gefreut - sowohl über die Spenden für unsere Tiere, als auch die persönlichen Geschenke und Erinnerungsstücke an sie selbst. Lesen Sie unter unseren Spendentransporten, wie groß die Freude über all diese Dinge war...


15.12.2019

Vom 13.-15.12.2019 waren wir zu Besuch auf dem Cranger Weihnachtszauber, mit vollem Erfolg!!! Lesen Sie mehr dazu unter unseren "Veranstaltungen".


 08.12.2019

Vor einigen Wochen erhielt Richarda einen verzweifelten Anruf von einer jungen Dame aus Sarti/Griechenland. Zusammen mit 6 anderen Jugendlichen war sie im Urlaub, und musste live miterleben, wie 7 junge Welpen ohne Mutter auf "griechische Art" entsorgt werden sollten. Die junge Gruppe hat allerdings nicht weggeschaut und gehandelt, Zivilcourage bewiesen und sich aktiv gekümmert! Dank ihrer Hilfe, haben nun sechs kleine Mäuse eine Zukunftschance erhalten, und wir freuen uns sehr darüber, Lilly, Kätie, Manni, Lucky, Ronja und Tina gesund und munter endlich in die Vermittlung aufnehmen zu können: 

Wir sind überwältigt, von soviel Mut und Engagement unserer jüngeren Generation, die mit viel Herz, Verstand und dem richtigen Tierschutzgedanken nicht viel geredet, sondern einfach mal "gemacht" hat. Eine von ihnen, Skadi Rösmann, hat ihr Erlebnis für uns in Worte gepackt, ihren Bericht finden Sie unter den "Welpen von Sarti". 


06.12.2019

Die Spenden für das neue Tierschutzauto Kavala gehen weiter, und so freuen wir uns über neue Unterstützung von: Uwe Benner (150,00 Euro),  Andreas Pohl & Simone Hoffjann (50,00 Euro) sowie Karin Söllner (50,00 Euro). Herzlichen Dank!!! Aktuell haben wir einen Stand von 2.770 Euro!


05.12.2019

Heute konnten wir die letzte Spendenfahrt in diesem Jahr nach Griechenland starten. Ganze 4 Paletten, vollgepackt mit Spenden für unsere Hunde, haben sich auf den Weg gemacht und werden hoffentlich noch vor Weihnachten eintreffen:

    

3 Paletten davon werden zu Evi gehen, 1 Palette zu Kostas - inklusive einiger Weihnachtspakete für die Tierschützer selbst. Wir freuen uns, dass Sie nicht nur an die Tiere, sondern auch die Menschen dahinter gedacht haben :-)


04.12.2019

Unsere letzte Lieferung von Sachspenden ist in Griechenland angekommen :-) Fotos, Videos und Berichte dazu finden Sie wieder unter unseren "Spendentransporten".


03.12.2019

Vor Weihnachten haben uns noch die folgenden Spenden erreicht, herzlichen Dank dafür an:

                        Anja Engel                                     Sabrina Rolauf                                     Joana Niedecken
   

 


30.11.2019

Und wieder sind einige neue Spenden für Kostas´ Tierschutzauto bei uns eingegangen!!! Wir sagen wiederholt DANKE an Igor & Tatjana Isotow (100,00 Euro), Denise Schönberg (200,00 Euro), Ingrid Trapp-Uebelacker (25,00 Euro), Julia Limmer (20,00 Euro), DATAMAX Barbara Kubus (100,00 Euro) und Michael & Daniela Kolb (300,00 Euro)! Sie sind alle wirklich unglaublich, inzwischen sind wir bei 2.520,00 Euro, das ist einfach großartig!!!

Zudem sind auch wieder einige Sachspenden bei uns abgegeben worden:

H. Sahlmann & C. Runge             Tierarztpraxis Monika Broden / Duisburg                    Karin Mellwig                        A. Kiefer & Freundin
             

Übrigens: Am 05.12.2019 werden wir in diesem Jahr die letzten Spenden auf den Weg nach Griechenland bringen. Sofern Sie sich also gerne noch beteiligen möchten (oder ein Weihnachtsgeschenk an unsere Griechen senden wollen), müsste alles bis spätestens Donnerstag in Mülheim abgegeben worden sein ;-)


29.11.2019

Ab sofort gibt es in unserem TiNG-Shop wieder Outdoor-Aufkleber, dieses Mal in rund mit unserem neuen Logo:

Für 0,70 Euro plus Versandkosten nimmt unsere Gaby Müller ab sofort gerne die Bestellungen entgegen.


28.11.2019

Evi hat uns gestern Abend darüber informiert, dass der kleine Teddy leider verstorben ist. Er war urplötzlich sehr krank und sein Immunsystem leider noch zu schwach... R.I.P. kleiner Schatz!!!


26.11.2019

Wenn Tierschutz verbindet... :-) Frau Fleu von unserem vermittelten Johnny (jetzt Matze) hat uns über das Tierheim Darmstadt jede Menge Futter- und Sachspenden organisiert. Frau Rump, das Frauchen von unseren ebenfalls vermittelten Hunden Ken, Agapi und Paloma ließ sich daraufhin nicht lange bitten und fuhr mit ihrer Freundin kurzerhand 100 km, um dort alles für uns abzuholen. Wir freuen uns sehr, dass wir über die Vermittlung hinaus noch so viel Engagement unserer Familien erfahren dürfen, und sich sogar viele weitere Verbindungen ergeben. Danke an Johnny, Ken, Agapi und Paloma, dass sie sich solch tolle Familien für ihr neues Zuhause ausgesucht haben!!!

 
 

25.11.2019
 
Die Palette mit Sachspenden ist in Kavala bei Kostas angekommen. Die Fotos und sein Bericht dazu ist wie immer unter unseren "Spendentransporten" zu finden. 
  

23.11.2019
 
Der absolut Wahnsinn!!! Es sind weitere 1.150 Euro an Spenden für Kostas` Auto bei uns eingegangen! Ein riesengroßes Dankeschön an Nicole & Rene Sandt (20,00 Euro), Dr. Cornelia Schrudde (30,00 Euro), Andreas & Birgit Bornemann (1.000,00 Euro!!!) und C. B. (100,00 Euro). Aktuell sind wir somit bei 1.775,00 Euro an Gesamtspende, das neue Tierschutzauto rückt immer näher... :-)
 

21.11.2019
 
Unsere Hunde dürfen sich wieder über neue (warme) Spenden freuen, vielen Dank an: 
 
                                       Anja Loreth                                      Patricia Stein
  
Dann haben wir eine Geldspende für Hundefutter erhalten, eine anonyme Spenderin hat Evi ganze 450,00 Euro!!! dafür zukommen lassen. Herzlichen Dank dafür, wir haben das Geld natürlich direkt 1:1 nach Karditsa weitergeleitet. 
 
Zudem haben uns auch die ersten Spenden für Kostas´ neues Auto erreicht - insgesamt 625,00 Euro haben wir bereits zusammen!!! Wir sind gerührt, dass alleine innerhalb von einem Tag eine solche Resonanz erfolgt ist, danke von Herzen an die Spender Heike Fischer (25,00 Euro), Birte Schümann (200,00 Euro), Elke Hambrecht (200,00 Euro) und Angelika Waßmuth (200,00 Euro). 
 

20.11.2019
 
-Tierschutzauto für Kavala-
 
Letztes Jahr konnten wir dank Ihnen bereits ein Tierschutzauto für Evi in Karditsa finanzieren.Nun braucht allerdings auch Kostas in Kavala Ihre Hilfe: Der Fiat Doblo, den er damals von seinem eigenem Geld finanziert hat, hat einen Motorschaden: 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das ist eine kleine Katastrophe, denn für die Tierschutzeinsätze, ganz besonders aber für die sicheren Fahrten zum Flughafen, benötigt er dringend ein großes und sicheres Auto. Mit eigenem Geld ist das leider nicht finanzierbar, wir als Verein können ihm 3.000,00 Euro zusagen, aber das reicht bei weitem nicht aus. Unter 5.000 bis 6.000 Euro wird da nichts zu machen sein (siehe Foto). Wir suchen natürlich nach einem vergleichbaren Gebrauchtwagen, das Foto zeigt nur ein Beispiel, für das was er eben benötigt: 

 
 
 
 
 
 
 
 
Wichtig ist, dass das Auto groß genug ist um die Boxen sicher und luftig zu verstauen, dann muss es dringend eine Klimaanlage haben, und nicht gleich nach 1-2 Jahren wieder in Einzelteile zerfallen... Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende, und werden die Namen der Spender gerne hier veröffentlichen (falls nicht anders gewünscht). Bitte helfen Sie Kostas, und damit den Tieren vor Ort, damit alle sicher transportiert werden können. Tausend Dank!!! 
 
Unser Spendenkonto (neu seit dem 18.09.2019):

Tiere in Not Griechenland e.V.
Sparkasse Herne
IBAN: DE43 4325 0030 0016 0156 12
BIC: WELADED1HRN
Verwendungszweck "Tierschutzauto Kostas"
 
Bitte beachten Sie, dass wir aus Kostengründen auf die automatische Zusendung einer Spendenbescheinigung verzichten. Beträge bis zu einer Spendensumme von 200 Euro können anhand eines Bareinzahlungsbeleges oder der Buchungsbestätigung Ihrer Bank (Kontoauszug) beim Finanzamt eingereicht werden. Für Beträge über 200 Euro erstellen wir selbstverständlich gerne einen Spendennachweis. Bitte fordern Sie diesen bei Bedarf über unsere Schatzmeisterin Ilona Wolff an. 
 

18.11.2019
 
Unsere letzten 4 Paletten sind nun wieder in Karditsa bei Evi angekommen. Die Fotos und Evi´s Bericht dazu, finden Sie unter unseren Spendentransporten.
Zudem gehen in den nächsten Tagen auch wieder neue Spenden auf den Weg nach Griechenland:
   
Für weitere Spenden bedanken wir uns herzlich bei:

        Uwe Moseke & Angelika Waßmuth                 Angelika Haider        Jasmin Schwaner       Jenny Russmann            Mario Moga                           Tierarztpraxis Monika Broden
     
 

17.11.2019

Die Geschwister Tom & Freya haben wir aus der Vermittlung genommen und in die Tierpatenschaften verschoben. Leider sind die Beiden (aus einem 5er-Wurf) als Einzige übrig geblieben und sehr isoliert vom Menschen aufgewachsen. Dementsprechend scheu und misstrauisch sind sie geworden. Mit viel Geduld bekommt man Kontakt, aber anfassen lassen sie sich von Fremden nicht. Eine Vermittlung wäre hier sehr schwer. Zudem würden wir den Hunden sicher auch keinen Gefallen mehr tun, sie aus ihrer Welt herauszureißen, so dass sie nun bei ihrer Pflegefamilie in Griechenland bleiben. 
 
 
 

13.11.2019
 
Eine kleine Erinnerung: Spenden, Mitgliedsbeiträge, Tierpatenschaften und Helfer-vor-Ort-Unterstützungen bitte nur noch auf unser neues Konto bei der Sparkasse Herne überweisen. Unser bisheriges Konto bei der Sparkasse HRV wird am 31.12.2019 abgeschaltet, so dass alle Überweisungen als Rücklastschrift zurückgehen würden. Wir möchten Ihnen diese Kosten gerne ersparen, und würden uns von daher sehr freuen, wenn auch bestehende Daueraufträge entsprechend geändert werden.
 
Wir arbeiten aktuell alle Buchungen auf dem alten Bankkonto ab und informieren jeden Absender persönlich, leider haben wir aber nicht immer die (aktuellen) Kontaktdaten zur Hand. Hier noch einmal die neue Bankverbindung:
 
Tiere in Not Griechenland e.V.
Sparkasse Herne
IBAN: DE43 4325 0030 0016 0156 12
BIC: WELADED1HRN
 
 

12.11.2019
 
Herzlichen Dank an Familie Liese:
 

10.11.2019

Gestern fand unsere jährliche Mitgliederversammlung auf dem Gut Steinhausen in Herne statt. In schöner Atmosphäre und geselliger Runde wurde unter anderem auch unser Vorstand neu gewählt, so dass sich folgende Änderungen ergeben haben: Frau Ilona Wolff ist nun Schatzmeisterin und Frau Jennifer Scholzen 2. Vorsitzende (die Posten wurden sozusagen getauscht). Frau Richarda Borkenstein bleibt als Schriftführerin bestehen und Frau Susanne Kerschowski als 1. Vorsitzende ebenfalls. Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit und hoffen weiterhin auf eine wunderbare Zusammenarbeit :-)
 
********************************************************************************************************************************************************************************

Und erneut haben die Kunden der Second Hand Factory in Dortmund fleißig für uns verkauft und gesammelt! Unglaubliche 712,86 Euro kamen hierdurch wieder zusammen, welche unsere Richarda Borkenstein gestern vor Ort abholen durfte. In summa summarum sind in 2019 somit 2.833,06 Euro an uns weitergegeben worden. Wir sind unendlich dankbar und sagen erneut von Herzen DANKE!!!
 
Zusätzlich haben wir auch wieder jede Menge Sachspenden erhalten, herzlichen Dank dafür an:
 
  Fam. Pohl-Hoffjann, Bachmann & S. Köster                     Fam. Urbach
  

09.11.2019

Weitere Spenden sind bei uns angekommen, wir freuen uns sehr:
 
                                    Denise                                                                      Tina & Sabrina                                                       Tierschutz-Shop
    

05.11.2019
 
Kaum sind unsere Spendenpaletten in Griechenland angekommen, sind wir auch schon wieder fleißig dabei Nachschub zu liefern :-) Heute wurden wieder 5 Paletten gepackt, die in den nächsten Tagen von unserer Spedition in Mülheim an der Ruhr abgeholt werden: 
    
 1 Palette wird nach Kavala (Kostas) geschickt, die restlichen 4 wieder nach Karditsa (Evi).

Und weil es so schön ist, gibt es auch direkt wieder neue Spenden! Wir bedanken uns sehr bei:

   Birte & Naomi Schürmann                                  Familie Bartelt                                                                       Familie Rathofer                                                                               Frau Sommer
    
                                        Frau Sommer                                                                                                                   Frischer Napf Mülheim
  
                                                                                         Uschi & Gerd Urbach
  

04.11.2019
 
Auch in Kavala sind unsere Spenden endlich angekommen! Kostas & sein Team hat sich wahnsinnig darüber gefreut, und die Futterlieferungen bereits sehnsüchtig erwartet. Sie bedanken sich alle von ganzem Herzen für Ihre stetige Unterstützung, und haben die Ankunft natürlich auch wieder mit Fotos dokumentiert -> zum Spendentransport.
 

03.11.2019
 
Es gab eine tolle Aktion von unserer "Tierpatentante" Julia Heine (oben links im Bild) mit ihrem Läufer-Team "Runners of Ruhrpott": Das Startgeld für den B2Run Gelsenkirchen wurde allen Teilnehmern des Teams gesponsert, so dass das ursprünglich angefallene Startgeld als Spende an uns weitergegeben wurde. Hierdurch kamen ganze 168,00 Euro zusammen, welche als einmalige Tierpatenschaft an unsere Maira gehen. Herzlichen Dank allen Läufern für diese so tolle Geste!!! 
       
 

02.11.2019

Ein erneutes Dankeschön an Ulf & Conny Hippel, für zwei Säcke Hundesnacks plus Leuchthalsband:

01.11.2019
 
Es gibt Neuigkeiten zu unserem "kleinen" Buffy, nachzulesen unter seinem Bericht!
Zudem haben wir jetzt auch den Platz von Maria aus Kavala bei uns in den Infos ergänzt :-)
 

29.10.2019

Die 4 Paletten mit den Sach-/Futterspenden für Karditsa sind bei Evi angekommen. Die Fotos und das Dankeschön dazu finden Sie unter unseren Spendentransporten.
P.S. Bei all den vielen Sachen waren auch die Spot-On´s enthalten, die wir dank der Spende von Familie Kolb für die Hunde im Tierheim von Karditsa kaufen konnten :-)
 

28.10.2019
 
Levie ist gesund und munter in 25889 Witzwort angekommen, wir bedanken uns von Herzen!!!
 

25.10.2019
 
Morgen Abend erwarten wir wieder einige Hunde aus Griechenland, die am Flughafen an ihre neuen Familien/Pflegestellen übergeben werden. Einer davon ist unser Pointer-Rüde Levie, ein ganz lieber und netter Schatz, der eigentlich in eine Pflegestelle in Witzwort einziehen sollte. Leider haben wir kurzfristig erfahren, dass die Pflegestelle Levie aufgrund der vielen Fahrtkilometer nicht abholen kann. Wir suchen daher händerringend Leute, die ihn -gerne auch in Form einer Fahrkette- mitnehmen bzw. fahren könnten. Die Fahrtkosten werden natürlich von uns übernommen!!!

 

Streckenmöglichkeiten:
45478 Mülheim an der Ruhr/NRW - 25889 Witzwort/Schleswig-Holstein
60549 Frankfurt a. M./Hessen - 25889 Witzwort/Schleswig-Holstein
45478 Mülheim an der Ruhr/NRW - Pinneberg /Schleswig-Holstein (Höhe A23)
60549 Frankfurt a. M./Hessen - Pinneberg/Schleswig-Holstein (Höhe A23)
 
Sofern Sie helfen können, melden Sie sich bitte schnellstmöglich bei Richarda Borkenstein unter 0172/2060704. Herzlichen Dank!!!


24.10.2019
 
Lieben Dank an Frau Rosa Swiercinski für die folgende Spende:

22.10.2019
 
Am Donnerstag konnten wir wieder insgesamt 5 Paletten mit Ihren Sach- und Futterspenden nach Kavala & Karditsa schicken! Vielen Dank für die beständige Unterstützung unserer Arbeit - gerade jetzt (vor dem Winter) sind diese Dinge überlebenswichtig:
      

21.10.2019
 
Die Freude von gestern über Toffee´s Rückkehr wird heute wieder von zwei sehr traurigen Ereignissen überschattet. Unsere liebe Cocker-Spaniel-Hündin Brandy, sowie unsere wunderbare dreibeinige Stella aus Karditsa haben Ihre letzte Reise angetreten... Bei Stella kämpften wir bereits seit längerer Zeit gegen eine furchtbare Erkrankung/Entzündung der Haut, jegliche Tests brachten kein Ergebnis und sie litt furchtbare Schmerzen. Ihr Allgemeinzustand verschlechterte sich zusehends, so dass wir entschieden haben, sie von ihrem Leid zu erlösen. Bei Brandy wurde - zusätzlich zu der vorher festgestellten Leishmaniose und den Dirofilarien - ein bösartiger Krebstumor an der Gesäugeleiste festgestellt. Da jede Behandlung für sich aufgrund der anderen Befunde ein zu hohes Risiko gehabt hätte, haben wir auch hier für Brandy entschieden und sie für immer einschlafen lassen.
 
Momente wie diese sind auch für uns immer wieder unsagbar schmerzhaft und tun weh! Doch auch dies gehört zu unserer Arbeit dazu, denn kein Lebenwesen sollte unnötige Schmerzen oder ein Leben in Leid erfahren. Für immer in unseren Herzen:
 
                      Stella                                                  Brandy
          

20.10.2019
 
TOFFEE ist wieder da!!!! Ein aufmerksamer Nachbar der Gemeinde las unsere Anzeige im Internet, und meldete sich umgehend bei der Pflegestelle: Toffee wurde auf einer Wiese um die Ecke gesichtet, und saß dort inmitten einer Schafsherde! Vermutlich war er über den Elektro-Zaun gesprungen und wohl der Meinung, dass das Hüten der Schafe von nun an zu seinen neuen Tätigkeiten zähle... Sein Pflegefrauchen konnte ihn dort abholen und wieder nach Hause bringen - wir sind alle mehr als glücklich, dass alles so gut ausgegangen ist! Danke an alle Helfer und Unterstützer, die fleißig beim Teilen geholfen haben. 
 

19.10.2019
 
Gestern Nacht ist unser Pflegehund Toffee aus seiner Pflegestelle in 17091 Teetzleben / Mecklenburg Vorpommern entlaufen!!! Er hat einen ausgeprägten Jagdtrieb und ist über den rundum gesicherten Zaun gesprungen, bitte helfen Sie uns bei der Suche! Jede Sichtung, jeder noch so kleine Hinweis auf seinen Verbleib ist mehr als wichtig - bitte rufen Sie uns sofort an oder melden Sie sich bei TASSO:
Auch das Weiterleiten der Suchanzeige in den sozialen Medien, und rund um den Ort 17091 Teetzleben wäre sehr hilfreich, auf unserer Facebook- und Instagram-Seite werden die entsprechenden Plakate ebenfalls veröffentlicht. Wir hoffen so sehr, dass Toffee bald unversehrt wieder bei uns ist! Wir  sind alle in absoluter Sorge :-( Die Behörden, Tierheime etc. sind bereits informiert.
 

17.10.2019
 
Vor einiger Zeit hat unsere Kooperations-Tierärztin in München, Frau Dr. Stefanie Ruhl, zusammen mit ihrer Freundin Tanja Wallhauer einen Verkauf von selbstgenähten Taschen in ihrer Tierarzt-Praxis gestartet. Der Erlös wird regelmäßig einer zuvor ausgesuchten Tierschutzorganisation zugeführt, dieses Mal durften wir uns freuen: Ganze 400 Euro!!! kamen zusammen, und wurden uns auf das Spendenkonto überwiesen. Wir freuen uns riesig und bedanken uns von ganzem Herzen!!!
 

16.10.2019

Danke für die Spende der Tierarztpraxis Dr. Monika Broden (Duisburg):
 

14.10.2019
 
Der jährliche Spenden-Marathon vom Tierschutz-Shop hat wieder begonnen - und natürlich sind auch wir wieder mit dabei!!! Unterstützen Sie uns, und geben uns Ihre Stimme bei der Vorauswahl - die 20 meist gewählten Organisationen erhalten am Ende kostenlose Futterspenden!!! Gerade jetzt ist dieses Futter für die Hunde im alten Tierheim von Karditsa lebensnotwendig, Sie müssen nichts tun, außer Ihre E-Mailadresse einzugeben und danach den Link zu bestätigen. HELFEN SIE HIER! Herzlichen Dank <3
 

13.10.2019
 
Und wieder dürfen wir uns über neue (leider unbekannte) Spenden freuen:
   

10.10.2019
 
Ein großes Dankeschön für die Futterspenden von Ulf & Conny Hippel mit Sammy: 

06.10.2019
 
Andrea Kiefer und ihre Freundin Anja Kringe haben einen Waffelverkauf zugunsten von Evi´s Tierheim in Karditsa gestartet: "Siegen-Weidenau, Freitag, 04.10.2019. Morgens 10.30 Uhr – mieses Wetter, Regen, kühle 10 Grad. Aber nichts desto trotz hat „Pfotenträume für TiNG“ seinen 2. Waffel-Back-Tag für Tiere in Not Griechenland gestartet. Die Menschen waren dem Wetter entsprechend gelaunt, fröstelnd, nass und die Kragen der Jacken hochgezogen. Erst der Duft unserer frisch gemachten Waffeln konnte einigen ein Lächeln ins Gesicht zaubern und sie haben sich einen kleinen Schmaus gegönnt. Einzig unsere in liebevoller Handarbeit gestalteten Dinge, die wir für die Hunde gemacht haben, konnten diesmal keine neuen Besitzer finden. Aber wir werden es bestimmt im nächsten Jahr zum 3. Mal wiederholen und es erneut versuchen. Immerhin konnten wir eine Summe von 141,30€ einnehmen die wir 1:1 Evi für die Tiere zukommen lassen wollen."
 
 
Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung und werden die Spende selbstverständlich an Evi weiterleiten :-)


02.10.2019
 
Es gab wieder einige Spenden von ganz wunderbaren Menschen:
 
  Fam. Theisen + Mila            Constanze Laucks & Sabine Kalkmann                        Andrea Kiefer                                                Familie Wegner                                                               Brini Engel
                                Mareike Kautz                                                   Rose-Elle Ash
        

01.10.2019

Aufgrund einiger Nachfragen haben wir unter den "INFOS" das alte und neue Tierheim in Karditsa (von Evi & ihrem Team) einmal vorgestellt. So können Sie sich ein persönliches Bild von den Begebenheiten machen, und vielleicht auch ein Verständnis für die aktuelle Lage verschaffen. Klicken Sie gern mal rein: > Altes Tierheim / -> Neues Tierheim. Sollen wir noch etwas ergänzen? Schreiben Sie uns gerne an :-)
 

28.09.2019
 
Wie wir von Evi erfahren haben, musste leider unsere Daggie eingeschläfert werden :-( Daggie wurde vor einigen Jahren nach einem Autounfall mit einem verletzten Vorderbein aufgefunden, Evi nahm sie in ihre Obhut und sie lernte langsam wieder zu laufen. Danach durfte sie im neuen Tierheim Karditsa ein neues und schönes Leben verbringen, leider hat am Ende der Krebs gesiegt. R.I.P. wunderbare Daggie!
 
 

24.09.2019

Unsere kleine Cookie hat in Griechenland ein schönes Zuhause gefunden:
 

23.09.2019

Wir haben wieder einige Sachspenden erhalten, für die wir uns sehr bedanken!!!

                       
Fam. Häring                                                   Andrea Kiefer & Freundin                                           Familie Häring
                                                                                       
18.09.2019

Unser Verein hat eine unglaubliche Spende in Höhe von 3.000 Euro enthalten, die wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchten!!! Nach gemeinsamen Gesprächen mit den Spendern, der Familie Kolb (welche unsere Heidi adoptiert haben), haben wir uns dazu entschieden, den Betrag in zwei Projekte einfließen zu lassen:
 
1. Als finanzielle Unterstützung für unseren kleinen Buffy sowie
2. für den Kauf von Spot-On-Produkten für die gesamten Hunde im alten Tierheim von Karditsa
 
Wir haben bereits 1.500 Euro an Evi für die Behandlungen von Buffy überwiesen:
Für die weiteren 1.500 Euro werden wir die Spot-On-Produkte hier einkaufen und dann per Spendentransport nach Griechenland senden. Nicht nur wir sind wahnsinnig gerührt, sondern auch Evi & ihr Team waren fassungslos... Von Herzen DANKE!!!
 

17.09.2019

Wir haben ab sofort eine neue Bankverbindung, die bei zukünftigen Überweisungen & Daueraufträgen bitte auschließlich genutzt werden soll. In den nächsten Tagen werden wir auch unsere Tierpaten parallel per E-Mail informieren, bestehende SEPA-Lastschriftmandate bleiben hiervon unberührt.
 
NEU:
Tiere in Not Griechenland e.V.
Sparkasse Herne
IBAN: DE43 4325 0030 0016 0156 12
BIC: WELADED1HRN
 

16.09.2019

Die gesamten Spenden von unserem Sommerfest (sowie 4 Paletten vom Zeitraum davor) sind in Karditsa bei Evi angekommen. Lesen und sehen Sie unter unseren Spendentransporten wie sehr sich die Tierschützer auch dieses Mal wieder gefreut haben :-)
 

13.09.2019
 
In Karditsa wurde vor einigen Tagen, mitten im Nirgendwo, ein ca.14 Jahre alter, entsorgter Jagdhund-Rüde gefunden. Seine traurige Geschichte finden Sie unter unseren Berichten, wir haben ihn gleichzeitig auch in unsere Tierpatenschaften mit aufgenommen. Die Tierschützer haben ihm den Namen Panagiotis gegeben, er wird nun tierärztlich versorgt und erhält alles, was er für einen schönen Lebensabend noch benötigt. Aufgrund seines Alters halten wir eine Vermittlung nicht mehr für sinnvoll, Panagiotis sollte keinerlei große Veränderungen mehr mitmachen müssen, und in seinem Heimatland jetzt Ruhe und Frieden finden.
{gallery}Panagiotis{/gallery} 
Sollten Sie einmalig für den armen Schatz spenden wollen, geben Sie bitte bei der Überweisung den Verwendungszweck "Spende fuer Panagiotis" an. Alle eingehenden Zahlungen werden wir 1:1 an Evi & ihr Team in Karditsa weitergeben. Vielen Dank!
 

12.09.2019

Die Abrechnungen unseres Sommerfestes haben leider (auch bedingt durch den Urlaub unserer Schatzmeisterin) ein wenig gedauert. Nun haben wir es aber schwarz auf weiß: Ganze 4.019,42 Euro haben wir an Gewinn gemacht!!! Dieses Ergebnis ist unglaublich und ist das Beste unserer bisherigen Vereinszeit! Zu den Einnahmen durch den Verkauf von Eintrittskarten, Getränken & Essen kamen auch unzählige private Spenden, wir sagen von Herzen DANKE dafür! Natürlich werden wir den Gewinn wieder zu 100% in unsere Tierschutzarbeit stecken - somit dürfen sich auch unsere Vierbeiner vor Ort wieder über zusätzliche Unterstützung freuen.
 

06.09.2019

Morgen, am Samstag dem 07.09.19, ab 13.00 Uhr steht unser "Tiere in Not Griechenland"- Stand auf dem Kanalfest am Kulturpark „Unser Fritz“. Wir haben viele schöne Sachen für Sie 🙂 Neugierig...? Dann kommen Sie vorbei, wir freuen uns! Kulturpark an der Künstlerzeche Unser Fritz - 44653 Herne.
 

03.09.2019
 
Unsere ersten Berichte und Fotos zum Sommerfest sind nun online, diese werden wir nach und nach noch entsprechend ergänzen.
 

03.09.2019
 
Leider haben wir heute traurige Nachrichten aus Griechenland erhalten: Unser dreibeiniger Bob aus Kavala musste erlöst werden :-( Er war in letzter Zeit nur noch ein Schatten seiner selbst, Bluttests zeigten, dass er an einer akuten Niereninsuffizienz litt. Vivi ist den traurigen Schritt gegangen und hat ihn für immer einschlafen .lassen. Seit 2007 war Bob als Streuner unterwegs, hatte sein Rudel dort fest im Griff. Wir verabschieden uns wieder schweren Herzens von einem alten Kameraden, es ist mehr als traurig gerade die alten Hunde gehen zu sehen... 
 
  
 

01.09.2019
 
Nur kurz: Wir sind alle komplett überwältigt von dem gestrigen Tag und müssen all die Emotionen erst einmal verarbeiten! Von so vielen Ecken Deutschlands, sogar der Schweiz (!), kamen die Zwei- und Vierbeiner zu uns... es war alles in allem ein einzigartiges und wunderschönes Event!
 
Wir bedanken uns von ganzem Herzen für all die lieben Worte, schönen Momente, vielen Freudentränen, lustigen Geschichten, Trickkurs-Vorführungen (Dank an Lobos) sowie (Sach-)Spenden und Einkäufe bei unseren Basar-Ständen. Wir sind rundum glücklich und erfüllt - und unsere griechischen Tierschützer konnten für einige Stunden ihren sonst eher traurigen Alltag einmal vergessen. Wir werden in den nächsten Tagen noch ein paar Fotos und Berichte einstellen, bis dahin ruhen Sie sich aus und genießen Sie die Zeit mit Ihrem Vierbeiner :-)

Hier noch schnell einige Impressionen:
    
Danke natürlich auch an alle unsere freiwilligen Helfer, Mitglieder und Spender - die allesamt das Sommerfest zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben!!! Euer Einsatz war absolut toll und wir sind stolz darauf, Leute wie Euch an unserer Seite zu haben :-D


30.08.2019

Aufgrund der vielen Anfragen noch schnell eine Info: Unser Kartenvorverkauf ist zwar beendet, aber natürlich können morgen vor Ort auch noch Eintrittskarten gekauft werden. Ab 12 Uhr öffnen unsere Tore, der Eintritt kostet weiterhin 3 Euro pro Person :-)
 

29.08.2019
 
Wir zählen den Countdown: Noch 2 x schlafen und unser Sommerfest kann endlich starten :-) Es sind Temperaturen von etwa 32 Grad vorausgesagt und natürlich werden wir auch für unsere Vierbeiner ein wenig Abkühlung in Form von Hundepools und Wassermuscheln zur Verfügung stellen. Wir erinnern noch einmal daran, bitte unbedingt an den Haustier-Ausweis zu denken! Wir dürfen -aufgrund von amtsveterinärztlichen Kontrollen & Vorschriften- nur Hunde mit einer gültigen Tollwutimpfung auf das Gelände lassen. Sollte also der Ausweis fehlen, wird leider der Eintritt auf das Gelände für den Vierbeiner untersagt, wir hoffen da auf Ihr Verständnis!
 
Auch wird dieses Mal wieder ein großer Anhänger für Sachspenden vor dem Eingang stehen. Wer also etwas mitbringen möchte, ist herzlich dazu eingeladen, diesen zu füllen :-) Wir freuen uns auf Sie/Euch!!!
 

28.08.2019
 
In 4 Tagen ist es endlich soweit, und wir hoffen darauf, viele von Euch/Ihnen auf unserem Sommerfest in Herne wiederzusehen. Als kleinen Vorgeschmack auf unseren Basar, hier schon einmal eine kleine Auswahl von wunderschönen Sachen, die wir zugunsten unseres Vereins dort verkaufen werden:
 
Kathrin Reimann & Ursula Neiss haben alles liebevoll in Handarbeit genäht, u.a. sind Kosmetiktaschen, Hundedecken, Impfpass-Hüllen, Kotbeutel-Anhänger, Spielzeug und Futterbeutel in vielen Mustern & Farben dabei. Schauen Sie einfach mal vorbei, jeder Artikel ist ein Unikat... da heisst es schnell sein und zugreifen :-)
 
Auch an unserem Tiere in Not Griechenland-Stand gibt es alle Artikel aus unserem Shop zu "Sommerfest-Sonderpreisen", sowie handgenähte Wollsocken von Gaby Müller. Der Vorteil: Es fallen keine Versandkosten an und alle Sachen können angefasst, anprobiert und angeschaut werden :-) Auch die Sicherheitsgeschirre von Sientas sind selbstverständlich dabei.
 

27.08.2019
 
Anfang dieser Woche erhielten unsere griechischen Tierschützer mehrfach Anrufe, dass eine Streunerhündin aus Kavala einen schweren Autounfall hatte. Nachdem man die Hündin nach langer Suche fand, stellte sich heraus, dass es unsere Hannah ist :-( Sie war zu dem Zeitpunkt bereits schwer verletzt und wurde sofort zum Tierarzt gebracht. Leider ist sie, trotz aller Bemühungen, am nächsten Tag gestorben.
 
Über 11 Jahre lebte Hannah in der Innenstadt von Kavala, wurde dort von vielen geliebt und treu versorgt. Wir sind sehr traurig und hätten uns für Hannah von Anfang an ein Leben inmitten eines liebevollen Zuhauses gewünscht. Das Leben auf der Straße ist und bleibt einfach schwer, besonders für ältere Hunde ist es ein täglicher Kampf um´s Überleben.
 
R.I.P. wunderbare Hannah, wir behalten Dich in unserem Herzen!


27.08.2019
 
Für unsere kleine Sierra (jetzt Wilma) suchen wir dringend einen neuen Pflegestellen- (oder gerne auch Endstellen)-Platz:
Leider muss die aktuelle Pflegefamilie Sie aus persönlichen Gründen abgeben, wir freuen uns daher über jedes Platzangebot! Bei Interesse melden Sie sich über unser Kontaktformular oder per E-Mail an Richarda Borkenstein.


22.08.2019
 
Leider wurde Smudo gestern Mittag tot in seinem Gehege gefunden :-(
 

19.08.2019

Es gibt ein neues Notfellchen: Unseren wunderschöne Setter-Rüden "Billys", der leider Leishmaniose positiv getestet wurde. Alle weiteren Infos, und seine Geschichte, finden Sie in seinem Bericht.

15.08.2019 
 
Unsere August-Spenden sind in Griechenland angekommen, es gab wieder viele Paletten mit Hunde-/Katzenfutter, Spielzeug & Co. - herzlichen Dank an alle fleißigen Spender <3 Lesen Sie hier was Kostas und Evi uns dazu geschrieben haben.

Auch wurden insgesamt 4 große Paletten mit Spenden erstmalig aus Berlin abgeholt, und zu unseren Tierschützern nach Griechenland geschickt. Wir danken unserer Carola Bonge, die dies möglich gemacht hat und all die wunderbaren Dinge für die Hunde innerhalb von Berlins organisiert und auf den Weg gebracht hat!!! Wir sind unendlich dankbar für diese Unterstützung. 
 
Carola Bonge hat sich ebenfalls als neue Sammelstelle für Sachspenden im Raum Berlin angeboten - ggf. kann auch eine Abholung auf Anfrage erfolgen: Tel. 030/25050255.
 

14.08.2019

Erneut durften wir eine Barspende von den Kunden der 2nd Hand Factory in Dortmund entgegennehmen! Zum dritten Mal in Folge wurde wahnsinnig viel für unsere Hunde gesammelt - dieses Mal waren es sage und schreibe 721,00 Euro!!! Damit sind 72 Spot-On Produkte für unsere Hunde im Tierheim gesichert, wir freuen uns sehr darüber!
 
Herzlichen Dank an Frau Jenna Westley und Ihre so lieben Kunden/innen. Sollten Sie einmal in Dortmund unterwegs sein, schauen Sie gerne einmal bei Ihr vorbei: Der Laden bietet wunderschöne 2nd Hand Ware & Accessoires und nimmt auch Kleidungsstücke auf Kommisionsbasis in das Sortiment mit auf:
 
 

13.08.2019
 
Wir danken für weitere Spenden! Die Namen können wir leider, aufgrund der DSVGO nicht mehr komplett ausschreiben, es sei denn jemand möchte das, und sendet uns eine Erlaubnis dazu :-)
 
           Tierschutz-Shop                            Frau K. und Frau L                                      Horst W.                                             unbekannt                                  Anja & Andrea
 
 
                                Tierarztpraxis Broden
 

                                Familie B.                                                            Heike W.                                                              Frau M.                                                                 Frau S.
                              Tina und Anja
 

04.08.2019
 
Bald ist es soweit, und wir sehen uns (hoffentlich) alle auf unserem diesjährigen Sommerfest wieder! Unsere griechischen Tierschützer sind natürlich auch dabei, und freuen sich darauf, möglichst viele ihrer bisherigen Schützlinge dort wiederzusehen. Wer noch keine Karten hat: Für 3,00 Euro pro Person können diese noch bei Richarda Borkenstein bestellt werden. Die Hunde dürfen natürlich kostenlos mit :-)
 
Und wo wir gerade dabei sind: Leider fehlen uns noch einige Salat- und Kuchenspenden. Da wir die Erlöse zu 100% für unsere Tierschutzarbeit verwenden, wäre es natürlich toll, wenn hier noch einige Freiwillige etwas mitbringen würden. Eine Gesamtliste finden Sie hier, Ilona Wolff freut sich über eine Info per Mail!
 

23.07.2019

Unsere letzte Spendenlieferung ist in Karditsa angekommen, durch eine größere Geldspende konnten wir ca. 150 Pipetten Spot On´s gegen Flöhe/Zecken spenden! Damit werden die Hunde im alten Tierheim behandelt werden können, Bilder & Berichte finden Sie unter unseren "Spendentransporten".
 

22.07.2019
 
Unsere neue Homepage ist endlich online!!!!
 
Nach diversen technischen Problemen und Einschränkungen in den letzten Monaten, hoffen wir, dass sich nun alles endlich wieder ein wenig beruhigt. Allerdings gibt es noch einiges für uns zu tun, erneuern, ändern und ergänzen. Wir bitten daher um Nachsicht, dass noch nicht alles so "perfekt" ist wie geplant ;-)
 
„Update“ 
11.07.2019
 
Das Tierheim wird nicht geschlossen werden...der Bürgermeister von Karditsa hat die Pacht übernommen und eine offizielle Genehmigung beim Ministerium beantragt und bekommen.
Somit trägt Evi keine Kosten mehr was die Pacht und auch größtenteils das Futter angeht, ebenso werden Kastrationen von der Stadt getragen, soweit das Budget dafür vorhanden ist. Der angestellte Mitarbeiter, der die Hunde versorgt, wird ebenfalls vom Bürgermeister entlohnt. Damit ist Evi schon eine große Last genommen!
Es sollen auch große bauliche Veränderungen stattfinden, wir warten es ab.
Wir selbst sind nicht komplett erfreut, dass dieses schlimme Gelände weiter bestehen wird, aber wir hoffen auf wirkliche Verbesserungen.
 
Die Hunde werden wir nicht im Stich lassen, bei unserem Besuch haben wir einige neue Hunde vorgefunden und werden sie in die Vermittlung aufnehmen. Also suchen wir auch weiterhin Pflegestellen, gerade für die Langzeitinsassen wie zB Peponi, der eine gute Chance hat! Oder einige Welpen dort...
Alles weitere können Sie später in unserem Reisebericht lesen, wir bitten hier nur um etwas Geduld, weil parallel schon eine neue Website in Arbeit ist, alle neuen Hunde erst einmal online müssen und und und...es gibt einiges zu tun, wir packen es an;-)
 
Schließung des "alten" Tierheimes in Karditsa
 
Wie wir bereits mehrfach besprochen haben, ist es uns ein großes Anliegen, das alte Tierheim in Karditsa zu schließen. Das wird nicht von heute auf morgen passieren, es geht nur nach und nach - denn es freie Plätze sind rar und es gibt immer wieder neue Notfelle. Es ist einfach wahnsinnig schwer, unseren Gedanken von Tierschutz vor Ort zu realisieren! Bei unserem letzten Besuch gab es schon einige leere Gehege, und das wollen/werden wir auch weiter voran treiben. Doch dafür benötigen wir auch Unterbringungsmöglichkeiten für die Hunde dort - hier sind Sie gefragt! Helfen Sie uns, die Anzahl der dort noch lebenden Hunde zu verringern. Dies kann durch Pflegestellen-Angebote, finanzielle Patenschaften für Unterbringungen oder eben Adoption eines Tieres geschehen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, bei Pflegestellen-Plätzen gerne direkt mit Richarda Borkenstein.
 

10.07.2019
 
Updates zum Sommerfest!!!
 
Wir veröffentlichen -wie bei jedem Event - auch dieses Jahr wieder eine Liste mit benötigten Spenden für unser Sommerfest. Sofern Sie uns unterstützen möchten, melden Sie sich gerne bei Ilona Wolff. Vielen Dank im Voraus! Im Übrigen benötigen wir auch noch einige Helfer vor Ort, für die Kasse, den Eingangsbereich, die Tombola, den Losverkauf und bei den Getränken :-)
 

18.06.2019
 
Cosma, Sandro und Giselle müssen wir leider aus der Vermittlung nehmen. Die griechische Tierschützerin hat den Kontakt zu uns abgebrochen, sodass wir nun handeln müssen. Immer sehr schade, wenn die Tiere "zwischenmenschliches" ausbaden müssen...


 17.06.2019
 
Wir danken für viele, weitere Spenden. Aufgrund eines defekten Mobiltelefones können wir leider manche Fotos nicht mehr den Spendern zuordnen, wir bitten hier um Entschuldigung.
 
                                      Frau Müller                                                  Mandy Ranft                                  Tanja Roßmann
      
 
                            Rose-Ellen Ash                                                                                            Familie Urbach
   
 
                                                 Tina und Anja                                             Frau Kalkmann & Laucks
   
 
                                     Familie Hellen
 
 
                          Birte Schümann
 
 
                                                                                                      Tierarztpraxis Broden
   


31.05.2019

In Kavala konnten wir aufgrund einer großen anonymen Geldspende mit einigen Paletten Hunde- und Katzenfutter aushelfen. Eine Palette ging an den Verein Aisopos, alles Andere hat Kostas an seine Teammitglieder verteilt. Es gab ein großes Dankeschön für diese tolle Unterstützung: 
 

19.05.2019

Blanka wurde in Griechenland vermittelt, Marcy ist leider verstorben.

  

23.04.2019

Nala, Maya, Evita, Balou und Molly wurden in Griechenland vermittelt:

10.04.2019

Mavroula ist leider in Griechenland gestorben :-(

31.03.2019
 
Danke für weitere, tolle Spenden:
 
                                         Tierschutzshop                                                               Familie Urbach                                           Frau Müller
     
                                                 Mandy Ranft                                                                                             Familie Wegner
 
 
                                                                  Familie Angenendt
 
 
                            Tierarztpraxis Broden                                                                                  Frau Schümann
  
 
                            Frau Engel                                               Familie Scheuer                               Familie Schröder
     

04.03.2019
 
Wir danken für weitere Spenden:
 
Familie Simek:
 
Tanja Roßmann:
 
Familie Urbach:
 
Sandra Ofenheusle:
 
Böttners Tiernapf Langenhagen:
 
Frau Kiefer und Frau Kringe:
 
 
In Griechenland sind Ihre Spenden angekommen. Lesen Sie mehr dazu hier:
 

21.02.2019
 
0
 
_________________________________________

 

 
20.02.2019
 
Wir danken für weitere Spenden;-)
 
Familie Urbach:
 
 
Horst Wilde:
 
 
Anja Engel:
 

 
Wir können am Donnerstag 4 neue Spendenpaletten auf den Weg bringen, dank Ihnen;-)))
 
_______________________________________________________________________

 

08.02.2019
 
Die Spenden sind bei Evi angekommen;-)
Lesen Sie mehr dazu hier:
 
_____________________________________________________________
 
31.01.2019
 
Wir konnten 2 weitere Paletten auf den Weg zu Evi bringen,-)
 
 
und wir danken für weitere Spenden:
 
Frau Birte Schümann:
 
 
Anja Engel:
 
 
Familie Rathofer:
 
 
Nadine Rieger:
 
 
Familie Urbach:
 
 
Kathi und Kim:
 
 
Familie Mühlenkamp:
 

 
27.01.2019
 
Unsere "Patentante" Frau Julia Karakus hat sich ebenfalls, aufgrund einer zurückliegenden Scheidung, wieder für ihren Geburtsnamen entschieden.
Aus Frau Karakus wird nun Frau Heine, ansonsten ändert sich nichts;-)
 
 
22.01.2019
 
Bei Evi sind die so wichtigen ersten Spenden eingetroffen, lesen Sie dazu mehr hier:
 
 
 
21.01.2019
 
Wir danken für tolle Spenden:
 
Rose Ash:
 
 
Familie Paulus:
 
 
Birte Schümann:
 
 
Anja Engel:
 



Familie Kunde:

_______________________________________________________________
12.01.2019

Lola und Tommy sind leider verstorben in Griechenland :(
 
_______________________________________________________________
25.12.2018
 
Auch in Kavala sind Ihre Spenden noch rechtzeitig angekommen;-)
Bitte lesen Sie hier dazu mehr:
 
 
13.12.2018
 
In Karditsa sind Ihre Weihnachtsspenden angekommen;-)))
 
 
12.12.2018
 
Falls Sie ein handgemachtes Weihnachtsgeschenk suchen:
 
Frau Müller hat uns handgestrickte Socken, sowie ebenfalls handgestrickte Handstulpen hergestellt. Der Verkaufspreis von 9,50 bezw 9,99 Euro kommt unseren Hunden zugute!
 
Bitte schauen Sie sich die Bilder dazu hier an:
 
 
06.12.2018
 
5 Paletten konnten wir nun auf die Reise nach Griechenland senden, damit sie hoffentlich noch rechtzeitig vor Weihnachten dort eintreffen;-)
 
 
danke auch noch an Sarah Grupczinski für diese Spenden:
 

 
und Familie Schulte:
 

 
01.12.2018
 
Wir danken für viele, tolle Spenden;-) Einige Spender möchten nicht genannt werden, trotz allem danken wir ihnen hier;-)
Wahrscheinlich können wir nun 5 Paletten nach Griechenland senden, damit das Weihnachtsfest ein wenig schöner wird;-)))
 
Familie Ehren, deren 11 jähriger Enkel Fabian sogar sein Taschengeld für Futter gespendet hat!!! Hut ab junger Mann;-)
 
 
Familie Bachorz:
 
 
Susanne Schmidt:
 
 
Frau Kalkmann und Frau Laucks:
 
 
Familie Stelzer:
 
 
Familie Arndt:
 

 
 
23.11.2018
 
In Karditsa sind 6 Paletten Spenden eingetroffen, Evi schreibt uns hierzu einen Bericht:
 
 
Auch in Kavala haben 2 Paletten ihr Ziel erreicht, leider haben wir hier noch keinen Bericht vorliegen, das wird nachgereicht.
 
________________________________________________________________
19.11.2018
 
Informationen zur letzten Spendenlieferung dieses Jahr:
 
Die letzten Paletten vor Weihnachten können bis zum 03.12. verschickt werden, falls jemand den griechischen Tierschützern noch ein persönliches Geschenk, oder auf den Hunden noch etwas packen möchte, dann bitte bringt es am besten an dem WE 01/02.12 vorbei (spätestens), oder sendet es dementsprechend rechtzeitig ab...
Wir danken im Voraus ;-)))
 
 
 
14.11.2018
 
Wir konnten gestern 5 weitere Paletten auf die Reise schicken;-)
 
 
danke auch für weitere Spenden an:
 
Frau Laucks und Frau Kalkmann (heute leider ohne Foto, aufgrund des Chaos in der Garage, sorry;-)
 
Frau Schattling:
 
 
und dann sind vorgestern Futterspenden eingetroffen, deren Absender wir nicht zuordnen können...ganz lieber Dank;-)))
 
 
Der neue Kalender 2019 ist eingetroffen! Lesen Sie dazu mehr hier:
 
 
 
Auch in unserem TiNG Shop hat sich einiges getan, wir haben für Sie Geschenk Pakete zusammengestellt, bitte schauen Sie einmal rein:

 

 
03.11.2018
 
Danke für weitere Spenden an:
 
Bettina und Sabrina:
 

 
Birte Schümann:
 
 
Andrea Kiefer und Frau Kringe:
 
 

St. Marien Apotheke und weitere Tierfreunde aus Ratingen


_____________________________________________________________
29.10.2018:

Aris bleibt bei seiner Pflegestelle in Griechenland


_____________________________________________________________
23.10.2018
 
Am Donnerstag gehen wieder 3 Paletten auf den Weg nach Griechenland;-)))
 
 
Danke auch für weitere Spenden an:
 
Barbara Schubert
 

 
Frau Hanakam:
 

 
22.10.2018

Skippy bleibt bei seiner Pflegestelle in GR, Laika ist leider verstorben...

 
__________________________________________________
19.10.2018
 
Tausend daank für weitere Spenden;-)
 
Familie Arendt:
 
 
Frau Sommer:
 
 
Familie Bachmann:
 
 
Tierarztpraxis Broden:
 

_______________________________________________________________
16.10.2018:

Tibby ist leider entlaufen und nicht mehr auffindbar :(


______________________________________________________________

Das neue Tierschutzauto ist da!!! Lesen Sie den Bericht hier:
 
 
Und Evi hat einen Spendenbericht der letzten angekommenen Paletten geschickt:
 
__________________________________________________
 

08.10.2018:

Einige der Hunde sind in der letzten Zeit verstorben/verschwunden oder mussten wegen Krankheit erlöst werden :(
 
Zorro, Yannik, Nemo, Nestor, Mikos, Miller, Missy, Maros, Macy, Pepper, Lilla,
Fenja, Hardy, Helena, Banti, Aria, Dingo, Greta, Fanouris, Toras

 


 
Eko und Kayne bleiben in ihren Pflegestellen in Griechenland
 

__________________________________________________________________________

September 2018:

Neues Projekt: Ein Auto für Karditsa
 
Es wird wieder Zeit für ein neues Projekt! Momentan möchten wir uns darauf konzentrieren Evi ein "neues" Tierschutzauto zu finanzieren...
Vor einigen Jahren haben wir hierzu schon einmal zu Spenden aufgerufen, und Evi konnte sich für ca 5000 Euro einen kleinen Kastenwagen kaufen;-)
Sicher erinnern sich noch viele daran! Hunderte von Tieren konnte Evi damit bereits helfen im Laufe der Zeit...
 
Nun, dieser Wagen hat es nun leider hinter sich...es ist unverantworlich Evi damit weiterhin Hunde transportieren zu lassen!
 
1- der Wagen hat mittlerweile einen km Stand von 284.000!!!
 

 

2- die Werkstattkosten stehen in keiner Relation mehr, in den letzten Wochen musste Evi immer wieder Flickarbeit leisten, und hat viel Geld hineingesteckt
 
 

 
3- die Sitze, das Lenkrad, alles fällt auseinander, wir sind ja selbst im April mitgefahren, und das war nicht wirklich lustig, von den Geräuschen ganz abgesehen...
 

 

 

4- es gibt KEINE Klimaanlage, der Weg zum Flughafen ist für die Hunde in den Boxen mehr als gefährlich, bei Außentemperaturen um die 40+ Grad...
 

 
Kurzum, es geht kein Weg daran vorbei- wir müssen ihr helfen!
Wir bitten Sie um eine kleine Spende, bitte mit dem Vermerk
 
"Auto für Karditsa",
 
egal welche Summe! 5 Euro, 10 Euro, oder oder...alles hilft uns, und wir stückeln uns den Betrag schon irgendwie zusammen;-)
Um die 5000 Euro wird ein Auto sicher kosten, wir werden Sie über den Stand der Spenden natürlich immer auf dem Laufenden halten!
 
Vielen, lieben Dank, besonders auch im Namen
von Evi;-)))
 
Tiere in Not Griechenland e.V.
Sparkasse HRV (Hilden-Ratingen-Velbert)

IBAN: DE53 3345 0000 0042 2154 83
BIC: WELADED1VEL

Bitte beachten Sie, dass wir aus Kostengründen auf die automatische Zusendung einer Spendenbescheinigung verzichten.

Beträge bis zu einer Spendensumme von 200 Euro können anhand eines Bareinzahlungsbeleges oder der Buchungsbestätigung Ihrer Bank (Kontoauszug) beim Finanzamt eingereicht werden. Für Beträge über 200 Euro erstellen wir selbstverständlich gerne einen Spendennachweis, bitte fordern Sie diesen bei Bedarf über unsere Schatzmeisterin jennifer.scholzen@tiere-in-not-griechenland.de an. Vielen Dank!
 
Erste Spenden sind bereits eingegangen;-) Aufgrund des Datenschutzes werden wir keine Namen veröffentlich, lediglich Kürzel...
Ganz lieben Dank an:
 
H.F. für 25,00 Euro
C.B. für 50,00 Euro
B.S. für 50,00 Euro
M.H. für 125,00 Euro
B.K. für 20,00 Euro
M.K. für 10,00 Euro
J.L. für 20,00 Euro
A.W. für 150,00 Euro
S.D. für 15,00 Euro
G.B. für 100,00 Euro
Fam.B. für 1000,00 Euro
H.K. für 10,00 Euro
Fam. I. für 50,00 Euro
E.H. für 200,00 Euro
Fam.H. für 30,00 Euro
Fam.B. für 400,00 Euro
 
Das macht einen Stand von 2275,00 Euro (Stand 12.07.2018)
Wie immer, wenn Not am Mann ist, können wir uns auf Sie verlassen, lieben Dank vorab im Namen von Evi, sie ist ganz aus dem Häuschen;-)))
Die Hälfte ist schon geschafft, nun hoffen wir weiter!
 
Evi war es wichtig, ein paar Worte dazu zu schreiben:
 
Dear friends, I have seen the results so far for the car and I am really so excited about all of you, not only for this goal but for every goal that we have put on this whole journey, over ten years you have been helping to each goal ,for every effort, every struggle that we had here to give the animals a better life, all of you keep me alive, you are my friends, my family, all the eponymous and anonymous they gave me and continue to give the smile to my lips,the hope to my heart , gave me the strength to go on and not to give up despite any difficulties and hardships we had here!!
So many people in every appeal are here to help, to offer.-)))every time I say that this is simply unbelievable.-)))
Only tears of joy I can have, only blessed I can feel, only immense gratitude to all of you.-))
Thank you in advance all of you and to all my team TING of course who is for me the crown in my head.-))
Xilia euxaristo.-)))) (Tausend Dank)
 
Update 24.07.2018
 
K.S. für 250,00 Euro
J.R. für 300,00 Euro
Fam.H. für 700,00 Euro
anonym Spende 200,00 Euro
Stand: 3725,00 Euro!!!
 
Das Ziel rückt näher, und Evi sieht sich vor Ort bereits um, durch die Klimaerwärmung ist es hier ja schon wahnsinnig schlimm mit der Hitze, und ohne Klimaanlage...aber was gerade in Griechenland los ist ist ja bekannt:-(
Danke für jeden weiteren Euro;-)))
 
Stand 31.07:
 
E.H. für 300,00 Euro
 
Gesamt bis jetzt: 4025,00 Euro!!!
Die 5000,00 Euro Marke ist fast erreicht, Evi schaut sich vor Ort schon nach einem neuen Auto um!!!
 
update 16.08.2018
 
B.B. für 50,00 Euro
 
Gesamt: 4075,00 Euro
 
update 27.09.2018
 
E.S. für 200,00 Euro
A.W. für 150,00 Euro
U.U. für 100.00 Euro
U.N. für 100,00 Euro
A.K. für 50,00 Euro
E.H. für 300,00 Euro
 
das macht eine Gesamtsumme von 4975,00 Euro!!!
Unfassbar, Sie sind alle der absolute Wahnsinn...das Geld ist bereits überwisen, das Auto gekauft, nun warten wir nur noch auf die Auslieferung!!!
 

_____________________________________________________________
30.09.2018

Mortis und Micki bleiben bei ihren griechischen Familien


 
Moira und Zoi sind leider in Griechenland gestorben :(
 

__________________________________________________________________

27.09.2018
 
Wir danken Ihnen für weitere Spenden;-)
 
Familie Urbach:
 
 
Frau Wolf:
 
 
Frau Schümann:
 
 
Frau Kahlert:
 
 
Frischer Napf in Mülheim:
 
 
Tierschutzshop:
 
 
und damit können morgen wieder 4 Paletten auf die Reise gehen;-)
 

 
 
11.09.2018

Vielen Dank an
Handmade for dogs® für die Hilfe und Unterstützung des Projektes
"500€ für den Bau einer Tierheimanlage in Griechenland Karditsa" 
Auf ihrer Homepage ist zu lesen:
"Das Projekt ist finanziert. Die Summe wird an den Verein überwiesen und wir halten Euch über die Umsetzung des Projektes auf dem Laufenden. Vielen Dank an alle Unterstützer!"

http://www.handmadefordogs.de/index.php/projekte
____________________________________________________________

Andromi, Antari, Siri und Wega werden über eine andere Organisation vermittelt



_____________________________________________________________
10.09.2018
 
Am Donnerstag gehen 4 weitere Paletten auf die Reise nach Griechenland;-)
 
 
Für weitere Spenden danke wir:
 
Familie Groß (Spenden aus Essen):
 
 
Frau Kringe und Frau Kiefer:
 
 
In Karditsa und in Kavala sind in den letzten Tagen weitere Spenden angekommen;-) Lesen Sie dazu mehr hier:
 
 

 

______________________________________________________________
06.09.2018

Maddie hat in Griechenland eine Familie gefunden


_____________________________________________________________________
03.09.2018
 
Die gestrige JHV verlief wie erwartet, der Vorstand wurde entlastet, und es wurden als neue/alte 1.Vorsitzende Susanne Kerschowski, und als neue/alte 2.Vorsitzende Ilona Wolff gewählt. Also alles beim Alten;-)
_____________________________________________________________
 
Update zu Leslie:
 
Leslie wurde gestern aus der Klinik entlassen, das Bein ist nun mit einem Gipsverband geschient, innere Verletzungen scheint es zum Glück nicht zu geben. Sie darf nun 4 Wochen nicht allzuviel Bewegung haben, aber da sie noch so jung ist hoffen wir auf gute Heilung!
Am 20.09. wird erneut geröngt. Vielen Dank für Ihre Hilfe!!!!
 

 
_______________________
 
Danke für folgende Spenden an:
 
Familie Roßmann:
 
 <