Die wichtigsten News

 

 

13.05.2024

Heute sind in Griechenland wieder die monatlichen Paletten aus Deutschland angekommen. Fotos und einige persönliche Worte von Evi finden Sie unter den Spendentransporten.


14.05.2024

Heute wurde ein neues Notfellchen aus Kavala bei uns aufgenommen. Ihr Name? Ivoula. Ihre Geschichte? Unfassbar grausam und mit Worten kaum zu beschreiben!!! In 16 Jahren Tierschutzarbeit haben wir viele furchtbare Dinge sehen und erleben müssen, doch diese Geschichte schockierte uns bis ins Mark. Lesen Sie Ivoula`s Bericht um mehr über ihr Schicksal zu erfahren, doch bitte! Schauen Sie sich die Videos nur an, wenn Sie mental stark genug sind, um mit schlimmsten Tierleid umzugehen!



Wir haben Ivy nun in unsere Vermittlung aufgenommen und hoffen von Herzen, dass sich ein liebevolles Zuhause für diese unfassbar starke Kämpferin findet! 


11.05.2024

Vor zwei Wochen haben wir Ihnen ja berichtet, dass die Mitarbeiter vom VETO-Tierschutz auch unseren Kostas in Kavala besucht haben. Seine Arbeit mit den Streunern beeindruckte sie sehr, herausgekommen ist hierdurch ein unfassbar toller Bericht im VETO-Magazin -> zum Bericht.

Kostas ist ein Tierschützer, der gerade vor Ort sehr viel bewegt und verändert. Der Dinge nicht einfach so hinnimmt und akzeptiert, sondern nachhaltige Lösungen mit der Gemeinde und vor allen Dingen dem Bürgermeister bzw. der Politik sucht! Wir sind unfassbar stolz auf ihn und seine Arbeit, und freuen uns von daher sehr, dass dies nun auch mal von "außen" dokumentiert und anerkannt wurde. 


04.05.2024

Wir erhielten soeben die Information, dass unser Notfellchen Seda scheinbar in Griechenland ein neues, wundervolles Zuhause gefunden hat. 

 

Wir wünschen ihr und ihrer Familie von Herzen alles Gute!


03.05.2024

Gestern fand die erste von zwei Operationen unseres Katers Onyx statt. Lesen Sie unter seinem Bericht, wie es gelaufen ist.

Zudem haben wir eine große Palette mit Futterspenden von "Das gesunde Tier" erhalten! Wir freuen uns von Herzen über:

24 x Feliz Navidogs Truthahn
96 x Let it miau
6 x Catmas Gourmet 6er
2 x Catmas Gourmet 2er
10 x Dogmas Gourmet 6er
80 x Kräuterhefe 250ml
42 x Endozeck 60Tbl.
28 x Protein Cat 1kg
4 x Schlemm Cat 1kg
11 x Farm 1kg
3 x Welpenaufzuchtmilch 3kg
8 x Catlicious Rind und Huhn 300g
34 x Catlicious Geflügel mit Kürbis 300g
33 x Catties Kalbfleischstreifen 80g
24 x Catties Wild- und Hähnchenfleischstreifen 80g
50 x Catties Hähnchenfleischwürfel

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId148b53a989
Vielen vielen Dank für die wiederholte Unterstützung!!!


01.05.2024

Im Zuge unserer aktuellen Kooperationskampagne "Futter für die Vergessenen", fand am 21.04.2024 ein persönlicher Besuch einiger VETO-Mitarbeiter bei uns in Kavala/Griechenland statt. Bei dem Termin sollte speziell die Situation der Straßentiere dokumentiert werden, da sich der Verein gerne ein persönliches Bild vor Ort machen wollte. Mehr als gerne begrüßte Kostas die Tierschützerinnen und konnte ihnen (scheinbar einprägsam) eine Tagestour mit vielen unserer Notfellchen auf der Straße zeigen. Sie waren beeindruckt von seinem Engagement zum Schutze der Tiere und so besuchten sie auch das kleine Wäldchen und lernten unseren Iason kennen.

Am Abend, bereits auf dem Weg nach Hause, fiel den Tierschützerinnen ein schwarzer Kater auf, der sich scheinbar zum Schlafen in die Sonne gelegt hatte. Beim Näherkommen flüchtete er, dabei fiel auf, dass er stark humpelte. Mehrere Einfangversuche missglückten, da weder ein Käfig vorhanden, noch ein Rankommen an die Katze möglich war. Kostas wurde daraufhin von ihnen angeschrieben und um Hilfe gebeten. Alles weitere lesen Sie unter unserem Bericht "Onyx".


28.04.2024

Vielen herzlichen Dank an Familie Melanie D. aus Essen, Familie Bernau und einem anonymen Spender für die folgenden Spenden:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIddcd9d287d0

Heute kam in Karditsa auch eine neue Spendenpalette aus Deutschland an, Fotos und persönliche Worte von Evi finden Sie unter den Spendentransporten.


27.04.2024

Wir bedanken uns von Herzen bei Thekla Specht, die für uns zum zweiten Mal Spenden organisiert und vorbeigebracht hat! 10 feste Kunststoff-Paletten als Hütten- und Körbchengrundlage sowie warme Hundemäntel und Futtersäcke dürfen sich nun auf den Weg nach Griechenland machen:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdfe6763182d


25.04.2024

Die Spendenaktion "Futter für die Vergessenen 2024" startet heute um 16 Uhr bei VETO, und wir sind dabei! Unter dem folgenden Banner gibt es eine Wunschliste für unsere Hunde aus Griechenland, mit welcher die Versorgung unserer Tiere in Kavala und Karditsa gewährleistet werden kann. Bitte machen Sie mit und spenden Sie unseren armen Fellnasen Futter! Die Pakete werden direkt über VETO gepackt und uns anschließend kostenlos über eine Spedition geliefert. 

Zu jeder Futterspende über die Wunschlisten bei VETO erhalten wir zudem eine Geld-Prämie als finanzielle Unterstützung. Sie helfen uns somit gleich zweimal :-)


24.04.2024

Unser Welpenmädchen Mona wurde heute in Griechenland zu einer deutschen Familie vermittelt: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIda5e7cd7b67
Wir wünschen ihr von Herzen ein wunderschönes Leben in ihrem neuen Zuhause!


21.04.2024

Soeben lief die Sondersendung "Glückliche Straßenhunde in Griechenland" im WDR und wir erhalten bereits erste positive Resonanzen, liebe E-Mails und Gästebucheinträge! Vielen liegt das Schicksal von unserem Skinny dabei sehr am Herzen, so dass wir noch einmal über sein weiteres Schicksal aufklären wollen:

Leider ist Skinny kurz nach den Dreharbeiten im Dezember verstorben, zu schwach war sein Körper und sein Geist. Sein Zustand verschlechterte sich von Tag zu Tag, am 11.12.2023 gab er auf und ließ für immer los.

Sein Schicksal wird uns ein Leben lang begleiten, denn Skinny stand auch stellvertretend für die Flutkatastrophe und die daraus resultierenden Ereignisse. Seine Geschichte ist unter unserer Regenbogenbrücke nachzulesen, ebenso bei der Flutkatastrophe Karditsa 2023. Skinny durfte nur knapp 2 Jahre alt werden, aber in unserem Herzen hat er einen Platz auf Lebenszeit.

Wir danken jedem, der uns aktuell eine Pflege- oder Endstelle für Skinny angeboten hat - wir wissen diese Unterstützung sehr zu schätzen! Für viele unserer Hunde suchen wir weiterhin ein warmes Plätzchen, und freuen uns daher auch sehr über Alternativangebote. 


20.04.2024

Das heutige Bark Date von unserem Eddy war laut seiner Pflegestelle eine sehr gute Veranstaltung! Auf einer großen Rasenfläche kamen Hund & Mensch zusammen und es gab sogar einige Interessenten:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId3409af580b

Eddy hat alles toll mitgemacht, und wir hoffen sehr, dass der hübsche Kerl nun endlich sein schönes Zuhause findet. 


18.04.2024

Über eine befreundete Tierschutzorganisation sind wir vor kurzem auf die "Bark Dates" gestoßen und waren von dem Konzept direkt angetan: Bark Dates sind kostenlose Veranstaltungen, die für Tierschutzvereine eine Plattform bieten, Hunde in Pflegestellen persönlich vorzustellen. Interessierte Personen können vor Ort die Hunde unverbindlich kennenlernen und danach ggf. weiteren Kontakt mit dem Verein aufnehmen. Im Nachgang kann das neue Familienmitglied dann über den gängigen Vermittlungsprozess adoptiert werden. Wir finden, dass dies eine tolle Möglichkeit ist und werden mit Eddy und seiner Pflegestelle dort erstmals teilnehmen, um das Konzept auszuprobieren.

Am kommenden Samstag (20.04.24) findet in Frankfurt das nächste Bark Date statt. Hier kann man Eddy mit seiner Pflegestelle gerne besuchen:  


Datum und Uhrzeit: Samstag, 20.04.24 von 11-13 Uhr
Treffpunkt: Hundeauslauffläche im Nidda Park in Frankfurt am Main / Link zur Location

Wer unseren Eddy gerne beschnuppern möchte, und für den eine Fahrt in seine Pflegestelle nicht unbedingt möglich ist, wäre das die perfekte Gelegenheit ihn kennenzulernen! Vielen Dank an die Veranstalter von "Bark Date" für die Möglichkeit, dass unser wunderbarer Eddy dabei sein darf! 


14.04.2024

Wir bedanken uns für eine große Wagenladung voller Spenden bei Heidi Stümges: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdbe34d185e8


13.04.2024

Wie bereits berichtet, waren wir im letzten Dezember mit dem Team von „Tiere suchen ein Zuhause“ für ein paar Tage in Griechenland unterwegs. Viele Eindrücke, positive und auch negative, haben uns begleitet. Es waren aufregende Tage für uns und auch für Simone Sombecki und Kameramann Goran. Das Leben der Straßenhunde war uns ein großes Anliegen: Die täglichen Notfelle und die Versorgung der Tiere. So gewinnen Sie einen Eindruck vom alltäglichen und den oft, bis gar nicht nicht vorhandenen Möglichkeiten seitens der Kommune, uns zu unterstützen. Besonders die Kommunikation beim Besuch des Bürgermeisters gestaltete sich schwierig, weil keinerlei Einlenken oder Zusagen von ihm gegeben wurden, sondern wie immer nur Vertröstungen. Nun steht auch der Sendetermin fest, den wir hiermit an Sie weitergeben möchten:

Die Sendung wird am 21.04.2024 um 17:45 im WDR ausgestrahlt - mit dem passenden Titel: "Glückliche Straßenhunde in Griechenland?" Diesen Sonntag wird es eine Ankündigung in der Sendung dazu geben. In der Mediathek ist der gesamte Beitrag bereits hier verfügbar:


Wir hoffen, den Hunden mit dieser Sendung ein Stück zurückgeben zu können und die Hoffnung steigen zu lassen, als Tier zu respektiert und geliebt zu werden. Und damit verbunden, dass irgendwann das Leid der Tiere nicht mehr endlos ist.

„Nur ein Hund“

Von Zeit zu Zeit sagen Leute zu mir „wach auf, es ist nur ein Hund!“
– sie verstehen nicht, warum man diese Wege zurücklegt, so viel Zeit und Gefühle investiert,
oder die Kosten auf sich nimmt, die „nur ein Hund“ mit sich bringt.
Manche meiner stolzesten Momente verdanke ich „nur einem Hund.“
Viele Stunden sind vergangen in denen meine einzige Gesellschaft „nur ein Hund“ war,
aber ich fühlte mich nicht ein einziges Mal missachtet oder allein.
Einer meiner traurigsten Momente wurden durch „nur einen Hund“ hervorgerufen und an dunklen Tagen war es „nur ein Hund“,
dessen freundliche Berührung mir Wohlbefinden und die Stärke, um den Tag zu überstehen, brachte.
Falls du auch denkst, es ist „nur ein Hund“, dann wirst du vermutlich auch Sätze kennen,
wie „nur ein Freund“, „nur ein Sonnenaufgang“ oder „nur ein Versprechen“.
Es ist „nur ein Hund“, welcher das Wesentliche aus Freundschaft, Vertrauen
und purer unverfälschter Freude in mein Leben bringt.
„Nur ein Hund“ ruft in mir das Mitleid und die Geduld hervor, die mich zu einem besseren Menschen macht.
„Nur ein Hund“ bringt mich dazu früh aufzustehen, lange Spaziergänge zu machen und sehnsüchtig in die Zukunft zu blicken.
Deswegen ist es für mich und den Menschen wie ich es bin eben nicht „nur ein Hund“,
sondern eine Verkörperung aller Hoffnungen und Träume für die Zukunft, geliebte Erinnerungen und der pure Genuss der Gegenwart.
„Nur ein Hund“ zeigt was gut an mir ist und lenkt meine Gedanken ab.
Ich hoffe die anderen Menschen können eines Tages verstehen, dass es nicht „nur ein Hund“ ist,
sondern etwas, dass mir Menschlichkeit verleiht und mich zu mehr macht als nur „ein Mensch“.
Also wenn du das nächste Mal den Satz „nur ein Hund“ hörst, dann lächle, weil sie es „nur“ nicht verstehen.
Wenn du in seine Augen blickst, lässt du all deine Ängste, Sorgen, Traurigkeit und Probleme zurück,
denn Hunde geben uns die Flügel, die wir nicht haben und niemals haben werden. 
Richard Dehmel (1863-1920)


03.04.2024

Unser wundervoller Mike ist für immer schlafen gegangen... 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId8de35ec175
Er wurde Anfang 2015 in Kavala geboren und lebte anfangs als Welpe mit seiner Mutter auf der Straße. Da es dort für ihn zu gefährlich wurde, nahmen die Tierschützer ihn zur Sicherung mit auf Maria´s Obstplantage. Dort lebt er nun über 9 Jahre und entwickelte sich von einem ängstlichen und unsicheren Junghund zu einem freundlichen und statthaften Rüden. Mike liebte Katzen und auch die anderen Hunde dort, besuchte man ihn im Gehege zeigte er sich stets schüchtern aber unfassbar freundlich! Er war ein großer sanfter Bär, sehr liebevoll und zaghaft im Gemüt. Leider fordert das Leben bei Maria seinen Tribut, und immer wieder verlor Mike streßbedingt sein Fell und magerte ab, obwohl er körperlich bis dato gesund war. Maria versuchte in diesen psychischen Phasen vermehrt für Mike da zu sein, doch am Ende reichte es leider nicht aus: Mike ging es in den letzten Wochen zunehmend schlechter, er fraß nicht mehr und gab sich zunehmend mehr auf. Ein Bluttest zeigte das nüchterne Ergebnis: Seine Lunge arbeitete nicht mehr mit, zu kalt die vielen Wintertage, zu isoliert die Haltung. Wir ließen den sanften Riesen einschlafen und für immer gehen... 

An Tagen wie diesem lastet unsere Arbeit schwerer auf den Schultern. Sie zeigt uns die nackte, unschöne Seite all unserer täglichen Bemühungen. Mike war ein unfassbar toller Junge, mit Charme und unendlich großer Liebe, die er um sich herum verstreute! Leider war es ihm nie vergönnt, ein Leben in einer eigenen kleinen Familie zu führen. Doch Mike wurde sehr geliebt und wird niemals vergessen sein! Schlaf in Frieden du wunderbarer Schatz! 


28.03.2024

Wir sind soweit - die Umsetzung der Hunde auf Thanasis neuen Platz hat begonnen!!! Heute konnten bereits Anna, Mo, Sam, Lara, Tabby, Bolle und Vicky in die dortigen Gehege umziehen: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId7cc8b991f8
 Weitere Informationen finden Sie unter dem Beitrag "Thanasi´s Platz".

Weiterhin wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie für die nächsten Tage ein frohes und schönes Osterfest! 
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIda7bd20841c


26.03.2024

2 weitere Spendenpaletten sind in Karditsa bei Evi angekommen. Sehen Sie hier die Fotos und die Ankunft der bestellten 10 Hundehütten für Thanasi´s Platz. Hiermit sind wir wieder einen Schritt näher zur Umsetzung der Hunde aus dem alten Tierheim.  


23.03.2024

Ein herzliches Dankeschön an die Familie Alfons Welte (von unserer Java) für die folgenden Spenden: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId0ed1d2d42b


21.03.2024

Vielen Dank an Andrea, Gabriele, Simone, Monika, Claudia und das Gestüt Webelsgrund für diese Spenden:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId2a40368ea9


20.03.2024

Die Aufbauarbeiten auf Thanasi´s Platz nähern sich den letzten Schritten und das Shelter wird in wenigen Tagen endlich nutzbar sein. Alle Zäune und Tore sind gesetzt, zudem wurden Planen als Sichtschutz verwendet um das Stresslevel der Hunde entsprechend zu reduzieren. Sobald unser Spendentransport in Griechenland angekommen ist, können auch die bestellten Hundehütten aufgestellt werden. Wir sind sehr erleichtert, da unsere Hunde aus dem alten Tierheim seit der Schließung des alten Tierheims nur provisorisch untergebracht werden konnten. Fotos und Updates finden Sie hier. 


19.03.2024

Der Tiernapf Hannover-Langenhagen hat unserer Kerstin Gerdes wieder ordentlich was an Spenden für uns mitgegeben: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId3676fc8df7
Weiterhin wurden noch Decken- und Futterspenden der Familie Gerdes selbst dazugepackt - von Herzen danke dafür!!! Dank all der vielen Spenden konnten wir auch wieder neue Paletten für Griechenland packen und losschicken.


18.03.2024

Am Samstag erhielten wir die furchtbare Nachricht: Asimi ist verstorben, sie lag morgens leblos in ihrem Gehege. Wir gehen davon aus, dass sie aufgrund ihrer körperlichen Probleme nach dem Autounfall friedlich eingeschlafen ist. Asimi war für unser gesamtes Team eine ganz besondere Hündin, die wir über viele Jahre hinweg begleitet haben. Sei es als Welpe, der ins Tierheim kam, als erwachsene Hündin, die immer wieder ihren Weg aus dem Tierheim fand und stolz in der Stadt von Karditsa lebte. Zuletzt als eingeschränkte Seniorin, die jegliche Aufmerksamkeit durch jede Person in ihrer Nähe so sehr liebte. Asimi genoss es umsorgt und verwöhnt zu werden und dabei auch oft eine Leckerei abzustauben. Ihre gesamte Geschichte ist unter der Regenbogenbrücke nachzulesen.



Wir werden Asimi niemals vergessen und sie für immer in unserem Herzen behalten. Schlafe in Frieden du wunderbare Seele, du bleibst unfassbar geliebt! 


17.03.2024

Mit unserer Athena wurde heute eine Hündin neu in die Vermittlung genommen, welche eine unfassbar traurige Geschichte erleben musste: Ihre Welpen wurden ihr gewaltsam entrissen und danach auf griechische Weise "entsorgt". Nun sollte sie selbst eingefangen und getötet werden.

 

Glücklicherweise konnte Kostas sie vorher sichern und vorübergehend unterbringen, die ganze Geschichte können Sie unter Athena´s Vermittlungsbericht lesen. Wir suchen nun dringend einen Pflege- oder Endstellenplatz für die Maus, da wir in Kavala keinerlei Unterbringungsmöglichkeiten haben. Melden Sie sich bitte, sofern Sie hier unterstützen können. 


16.03.2024

 Bei Evi in Karditsa sind zwei unserer Spendenpaletten angekommen, die Berichte und Fotos dazu finden Sie unter den Spendentransporten.


15.03.2024

Das erste Voting 2024 von "Platz schaffen mit Herz" ist gestern gestartet und läuft bis zum 18. September 2024, 12 Uhr. „Platz schaffen mit Herz“ ist die Kleiderspenden-Initiative von OTTO, welche aussortierte Kleidung und Schuhe sammelt, weiterverkauft oder verwertet. Die Erlöse daraus gehen als Spende an gemeinnützige Organisationen und Projekte in Deutschland. Wer die Spenden erhält, wird in einem vierteljährlichen Online-Voting ermittelt. Insgesamt werden 50.000 Euro an die 100 bestplatzierten Organisationen vergeben, und wir sind natürlich auch wieder mit dabei. HIER kann man den Votingcode eingeben, den man nach dem Versand des Paketes von Otto für uns erhalten hat. Eine kostenlose Paketmarke kann selbst über den Labelgenerator erstellt werden. Vielen Dank vorab für Ihre Teilnahme!!!!


10.03.2024

Wir haben in den letzten Tagen unsere Informationsseiten um das Thema "Rassekunde" ergänzt. Hiermit bieten wir einen Überblick über die in Griechenland vorkommenden Hundetypen, so dass eine bessere Orientierung bei Vermittlungsanfragen möglich ist. 


07.03.2024

In der letzten Woche tourte die Organisation "Vets in Action" durch Kavala, so dass unser Kostas gemeinsam mit dem Verein "Aesops" insgesamt 87 Katzen und 37 Hunde kostenlos kastrieren lassen konnte. Gemeinsam mit allen Helfern konnten die Streuner 4 Tage lang eingefangen und dort vorbeigebracht werden, die Aktion war ein großer Erfolg für alle: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId18af2d1dcf

Sehen Sie hier ein Video, wie die Streuner zuvor angelockt werden konnten: "Einsatz der Lebendfalle".

Die wichtigste Arbeit ist und bleibt die Organisation von breit angelegten Kastrationsaktionen vor Ort. Nur wenn verhindert wird, dass Tiere in Not sich massenhaft weitervermehren, kann die Not und das Elend in Griechenland auch verringert werden.


05.03.2024

Der neue Platz von Thanasis ist inzwischen fast fertiggestellt, so dass in den nächsten Tagen endlich eine Umsetzung aller Hunde aus dem alten Tierheim stattfinden kann. Sehen Sie hier die Updates zum wirklich schönen Ergebnis: Thanasi´s Platz.

Unsere Nicole Frey hat gestern zudem eine gesamte Wagenladung an Spenden für Griechenland abgeholt:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIde88d7ec890
 Danke an jeden einzelnen Unterstützer und natürlich auch Nicole, die alle Sachspenden im Umkreis abgeholt und für uns gepackt hat! 

In Duisburg wurden parallel von Nadine ebenfalls 2 große Paletten für Evi fertig gemacht und zur Speditionsabholung angemeldet: 
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId2e38cbc1ec


04.03.2024

Eine Vermittlungshilfe unserer Seniorendame Thalia ist gemäß der Eigentümerin nicht mehr erforderlich, da sie selbst eine Adoptionsmöglichkeit gefunden hat: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId97fd73bb45
 Wir wünschen Thalia das Allerbeste, und hoffen, dass sie noch ein langes und erfülltes Leben in einem liebevollen Zuhause führen kann. 


02.03.2024

Diva, die deutsche Doggen-Hündin für die wir um private Vermittlungshilfe gebeten wurden, durfte heute in ihr neues Zuhause umziehen. Wir wünschen ihr und ihrer neuen Familie eine wunderschöne, gemeinsame Zeit! 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId21c41ff5ba


24.02.2024

Und wieder wurde ordentlich für unsere Tiere in der Futterbox vom Kaufland in Siegen (Hagener Straße) gesammelt: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdc84c0ba78d
Danke ebenfalls an Andrea Schuppener-Kiefer und Anja Kringe, die die Spenden dort abgeholt und in unser Lager gefahren haben. 


21.02.2024

Heute Morgen erhielten wir die Information, dass unsere Tierschützerin Christina ihren "Liebling" Panagos selbst behalten wird: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId90dd660339
Wir freuen uns von Herzen über diese Entscheidung und wünschen Beiden alles Gute!


17.02.2024

Herzlichen Dank an die Familie Schmidt und Familie Steen für die lieben Spenden: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId4f7260b0d1


16.02.2024

Leider drängt die Vermittlung unserer Senioren-Huskydame Thalia inzwischen sehr! Ihre Besitzerin muss in zwei Wochen ihre Wohnung verlassen und darf die Maus nicht in die neue Wohnung mitnehmen. Wir haben leider keinen Pflegestellenplatz auf Lebenszeit zur Verfügung, und auch die Besitzerin hat keine Alternative. Sofern Sie Gnadenstellenplätze kennen, anbieten können oder sogar eine Endstelle in Betracht ziehen, melden Sie sich bitte schnellstmöglich! Es ist für Thalia schon unsagbar schwer erneut ihr Zuhause zu verlieren, sie sollte ihren letzten Lebensabend bei Menschen verleben dürfen, bei denen sie nicht mehr aus-/umziehen muss. Näheres unter Graue Schnäuzchen


12.02.2024

Ganz herzlichen Dank an die Firma PetsDeli, die uns nun zum wiederholten Male 5 Paletten voll mit Futter ins Lager geliefert hat!!! Die Spenden haben einen unfassbaren Wert für uns!!!

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdb9386a9f38


11.02.2024

Wir haben dank Ihrer Spenden wieder eine volle Futterpalette von VETO Tierschutz erhalten. Herzlichen Dank, dass Sie uns weiterhin mit Futterspenden die Treue halten: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId65a0c615b6


10.02.2024

Für Enaya wurde nun privat ein neues Zuhause gefunden. Wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft:


04.02.2024

Seit inzwischen 20 Jahren gibt es die "Krombacher Spendenaktion", bei der insgesamt eine Summe von 250.000 Euro an gemeinnützige Institutionen, soziale Einrichtungen und Vereine gespendet wird. Im Jubiläumsjahr wurde sich etwas Neues überlegt: Sie selbst können mitentscheiden, wer eine Spende in Höhe von 2.500 Euro erhalten soll. Bisher fand die Auswahl der 100 Spenden durch ein internes Gremium statt, in diesem Jahr werden 50 Spenden durch ein Voting-Verfahren vergeben. Für die Vereine auf den ersten drei Plätzen wartet außerdem ein Bonus in Form von Freiware aus der Krombacher Produktpalette: 300 Liter für den ersten Platz, 200 Liter für den zweiten Platz und 100 Liter für den dritten Platz. Falls der Verein nicht unter den ersten 50 dabei ist, gibt es noch eine zweite Chance: Ein internes Gremium wählt nach fairen Kriterien 50 weitere Begünstigte aus.

Wir freuen uns daher auf jeden, der uns mit seiner Stimme unterstützt! Der Teilnahmezeitraum läuft vom 01.02.2024 bis zum 01.03.2024, hier kann jederzeit für uns abgestimmt werden: https://nachhaltigkeit.krombacher.de/spendenvorschlag. Hierzu einfach unseren Verein Tiere in Not Griechenland in der Suchleiste eingeben, einen Account bei Krombacher erstellen und eine Stimme abgeben. Wir sagen vielen Dank!!! 


03.02.2024

Dank all der vielen wunderbaren Spenden konnten wir heute wieder drei Paletten für unsere griechischen Tierheime fertig packen. Eine davon wird zu Kostas nach Kavala gehen, die anderen Zwei zu Evi nach Karditsa: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdedae6638d6

Darüberhinaus haben wir einen Bericht eingestellt, der einen "ganz normalen" Tierschutz-Alltag in Kavala zeigt. Hierin sind einige nicht so schöne Fotos verlinkt, die Sie bitte nur anschauen sollten, sofern Sie damit mental auch umgehen können. 


02.02.2024

Ein riesen Dankeschön geht wieder einmal an die Firma SCHÄFER Matten in Gröbenzell, die uns 2 große Paletten mit Gummimatten gespendet haben! Die Matten haben eine tolle Qualität und sind perfekt zur Auflage auf den Paletten, und somit zum Schutz vor Kälte unter den Hundehütten geeignet: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId120769ca80

Zudem hat uns ein lieber Spender zwei Futtersäcke Josera vorbeigebracht: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdd266d09928


28.01.2024

In den letzten Wochen hat sich in Karditsa einiges getan: Das alte Tierheim, welches in den letzten Jahren von der Stadt als "Abstellplatz" für Straßenhunde genutzt wurde, wurde zum 31.12.2023 endgültig geschlossen. Alle Tiere, die dort noch lebten wurden demnach wortwörtlich auf die Straße gesetzt. Ein Wettlauf gegen die Zeit begann und Thanasis suchte verzweifelt nach einer neuen Unterbringungsmöglichkeit für die etwa 30 Hunde. Endlich ist er fündig geworden und darf nun auf einem großen Grundstück ein ca. 400 qm2 großes Areal nutzen! Seit ca. 2 Wochen werden nun fleißig Zäune und Gehege gebaut, alle näheren Informationen finden Sie unter Thanasi´s Platz.


24.01.2024

Kostas wurde in Kavala erneut zu einer Rettungsaktion gerufen, nachdem die Feuerwehr dort keinen Rat mehr wusste: Ein kleiner Straßenkater saß 4 Tage und Nächte lang auf einem Baumwipfel und kam nicht mehr herunter. Die Idee der Feuerwehrmänner, ihn dort final mit einem Wasserstrahl herunterzuholen, konnte Kostas glücklicherweise noch verhindern! So stieg er auf die Feuerwehrleiter, ließ sich nah genug an den Baum heranfahren und holte Kater Nino (so heisst er) wieder herunter. 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId7ba3a16b14

Glücklicherweise war Nino, bis auf einen leeren Magen und großen Schrecken, gesund & munter. Und macht nun wieder die Straßen von Kavala unsicher.

Aus Karditsa gibt es weiterhin schlechte Nachrichten... auch der letzte überlebende Welpe, der im Fluß entsorgt werden sollte, ist über Nacht verstorben. Das Wasser war einfach zu kalt und teilweise auch gefroren, die Welpen zu jung und klein um all dem Stand zu halten. Es gab nicht viele Chancen, doch wir haben es wenigstens versucht. Eine doppelte Schande für den Menschen, der diese Gräueltat verursacht hat! Wir können gar nicht aussprechen, was wir uns für ihn an dieser Stelle wünschen!!!


21.01.2024

Leider sind von den 3 kleinen "entsorgten" Welpen die überlebt haben, nun zwei weitere verstorben. Ein Mäuschen kämpft noch um´s Überleben, aber es sieht nicht gut aus. Die Tierärztin tut alles was sie kann, wir hoffen so sehr...


16.01.2024

Wir haben die furchtbare Nachricht erhalten, dass Cherry gestern Morgen tot in ihrem Gehege lag. Scheinbar kam es in der Nacht unter den Hunden zu einem Beißvorfall, den die Maus leider nicht überlebt hat. Evi fand sie morgens beim Füttern, übersät mit Wunden... sie wurde nur 7,5 Jahre alt. Wir sind unfassbar traurig:


Cherry wurde im Januar 2018 über Nacht am Tierheim ausgesetzt, sie lebte seitdem im Shelter und zeigte sich gut verträglich mit den anderen Hunde dort. Dem Menschen gegenüber war Cherry allerdings zu Beginn an recht misstrauisch und skeptisch, sie musste Vertrauen erst erlernen und brauchte viele Monate dazu. Sie blieb bis zuletzt bei fremden Menschen immer auf Abstand, beobachtete viel und nahm sich ihre Zeit. Doch danach fand man einen schönen Zugang zu ihr, und Cherry zeigte sich als liebevolle und verschmuste kleine Hündin. Sie wird uns sehr fehlen!!!

Es gibt jedoch auch schöne Neuigkeiten! Unsere kleine Lea, vielleicht erinnern Sie sich... die Hündin mit dem Leistenbruch, hat in Griechenland ein finales Zuhause gefunden!!! Eine sehr liebe und nette Familie aus Athen wird sie zu sich holen, dort hat sie alle Zeit der Welt Vertrauen zu erlernen und wieder ganz gesund zu werden. 

Dann, jetzt gegen Abend, spielte sich in Karditsa etwas ab, was an Grausamkeit wieder kaum zu ertragen ist. Lesen Sie hierzu unseren Bericht "Welpenentsorgung", dort sehen Sie allerdings auch ein Foto von toten Hunden. Sollten Sie damit Schwierigkeiten haben, sehen Sie sich bitte den Bericht nicht an!


13.01.2024

Vielen lieben Dank an zwei anonyme Spender, die heute aus Mönchengladbach kamen, und uns mit 3 großen Säcken Sachspenden sowie zwei Hundebetten versorgt haben: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId23ac37be0a


12.01.2024

Vor etwa 2 Jahren fand eine wunderbare Kooperation zwischen dem Unternehmen "Hundenische" und TiNG statt. Unser Ansprechpartner Lukas Bauer versprach uns, alle Retoure-Artikel der Firma direkt an unser Lager zu versenden, so dass wir regelmäßig wunderbare Sachspenden in Form von Tierbetten, -kissen und -spielzeug von dort erhielten. Einige neue Artikel landeten so bei unserem Sommerfest in der Tombola, andere wurden direkt nach Griechenland zu Evi und Kostas geschickt. Leider hat sich die Firma nun dazu entschieden, den Betrieb einzustellen. Wir bedauern dies sehr, wünschen jedoch dem Unternehmen und all seinen Mitarbeitern nur das Beste! Vielen Dank für all die wunderbaren Spenden und die liebevolle Unterstützung in den letzten Monaten!!!


08.01.2024

Gleich zwei unwahrscheinlich tolle Aktionen haben uns in den letzten Tagen bewegt!

Zum Einen die Weihnachtsaktion mit "Das gesunde Tier" auf Instagram, bei dem 616 liebe Menschen für uns mitgemacht haben. Hierdurch wurden 616 Euro eingenommen, welche durch das Unternehmen zu Weihnachten noch einmal verdoppelt wurden!!! Auf unserem Vereinskonto gingen somit 1.232 Euro als Spende ein, für die wir uns wirklich von Herzen bedanken!!!

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId5a1dff19da
Die zweite Spendenaktion wurde durch die Schüler der 6. Klasse von der IGS Rinteln zu Gunsten von Straßenhunden gestartet. Unter dem Motto "Schützt das Leben e.V." wurden insgesamt 1.255 Euro für den Tierschutz gesammelt, welche auf 5 zuvor ausgewählte Tierschutzvereine ausgezahlt wurden. Einen Anteil von 250 Euro haben WIR davon erhalten, und sind unwahrscheinlich gerührt über die Initiative dieser jungen Menschen. Eine wunderbare Aktion, die zeigt, dass auch die junge Generation nicht wegschaut und auf Missstände aufmerksam macht. Danke auch hier von Herzen an jede/n Einzelne/n!
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId8922d285a1


07.01.2024

Danke an einen anonymen Spender für die Unterstützung:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId8f8dc7e419


05.01.2024

Herzlichen Dank an die Familie Welte für 5 große 15 kg-Pakete mit Trockenfutter:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId4c886b175d
Die 75 kg Futter reichen genau für eine komplette Tagesverpflegung aller Hunde im neuen Tierheim aus.


03.01.2024

Wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr 2024!

Die ersten Spenden sind schon bei uns eingetrudelt und wir bedanken uns beim Kaufland Siegen auf der Hagener-Straße für eine prall gefüllte Futterbox: 

Die gesamten Spenden wurden durch Andrea Schuppener-Kiefer und Anja Kringe abgeholt und anschließend in unser Lager gebracht. Auch dafür vielen lieben Dank! 


31.12.2023

Wir wünschen Ihnen und Ihren zwei-/vierbeinigen Freunden einen guten Rutsch ins neue Jahr!
"Möge der beste Tag in unserer Vergangenheit, der schlimmste Tag in unserer Zukunft sein"

Bitte passen Sie heute und in den nächsten Tagen gut auf sich und besonders auf Ihre Tiere auf! Achten Sie in hohem Maße auf deren Sicherung, denn oftmals entlaufen Hunde in ganz kleinen Momenten der Unachtsamkeit. Bei auftretenden Ängsten helfen Sie Ihrem Hund als starker Partner an seiner Seite: Schließen Sie die Rolläden/Vorhänge, lassen Sie ein wenig Musik oder den Fernseher laufen und geben Sie ihm frühzeitig etwas zu kauen oder lecken. Das Kauen setzt beim Hund Glückshormone frei und beruhigt somit ganz automatisch. Schaffen Sie Ihrem Tier zudem Rückzugsorte und versuchen Sie (trotz allem Mitleid) möglichst nicht auf ihn einzureden und seine Angst dadurch zu verstärken.

Sollten Sie Ihren Hund gechipt aber noch nicht registriert haben, holen Sie dies unbedingt nach: TASSO Registrierung / Findix Registrierung. Leider erfolgt beim Setzen des Mikrochips keine automatische Eintragung durch den Tierarzt, sofern Ihr Tier also wegläuft, kann es auch mit Chip nicht zugeordnet werden! Für unsere Tiere gilt: Alle Hunde werden vor der Einreise bei TASSO über unseren Verein registriert. Sie müssen nach der Übernahme lediglich durch die neuen Eigentümer in Form einer Halteränderung angepasst werden. Bitte denken Sie auch nach einem Umzug an eine dahingehende Änderungsmitteilung (ebenso an uns).


30.12.2023

Wir haben durch den Kut-Adventskalender (Taki´s Kinder- und Tierschutz) bei Instagram eine ganz liebe Spende von 50,00 Euro erhalten. Herzlichen Dank an Taki, der unseren Verein wiederholt bedacht und entsprechend unterstützt hat. Du machst eine tolle und so wichtige Arbeit!


27.12.2023

Wir hoffen, Sie hatten ein paar schöne Weihnachtstage und konnten sich ein wenig vom Alltag und Streß erholen. Leider haben wir aus Griechenland über die Tage traurige Nachrichten erhalten: Unser Senior Sofoklis ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Über Nacht ist er ruhig und friedlich in seinem Körbchen eingeschlafen und am Morgen nicht mehr aufgewacht. Stolze (geschätzte) 13 Jahre ist er alt geworden.

Im Shelter war er immer ein ganz spezieller kleiner Schatz, der für sich selbst sehr klare Grenzen setzte und hierdurch einen ganz eigenen Charme hatte. Wir sind traurig, doch auch dankbar, dass wir diesen kleinen Kerl kennenlernen und begleiten durften. Besonders die alten Hunde haben es verdient nicht allein zu sein. 

 
Für immer in unserer Erinnerung!


24.12.2023

Auch die Paletten für Evi sind noch vor Weihnachten angekommen, die Freude bei den Zwei- und Vierbeinern war riesengroß! Die Fotos und ein paar persönliche Zeilen von Evi sehen Sie unter unseren Spendentransporten. Vielen Dank auch von uns, für die persönlichen Geschenke für Evi & ihr Team!


23.12.2023

Wir bedanken uns für ein überwältigendes Jahr der Gemeinschaft, Unterstützung und Zusammengehörigkeit!

2023 hatte seine enormen Höhen, wie unser TiNG-Sommerfest und den WDR-Besuch, als auch seine tiefgreifenden Katastrophen in Form der Sintflut und Waldbränden in Griechenland. Wir haben viel gewonnen, jedoch auch verloren... wir mussten Menschen & Tiere gehen lassen, schwerwiegende Entscheidungen treffen und erkennen, dass sich die Natur an keinerlei Regeln hält. Noch nie haben wir soviel Leid, Tragik und Schmerz erfahren, wie bei unseren diesjährigen Besuchen in Griechenland. Wir bekamen schmerzvoll gezeigt, dass auch Geld nicht weiterhilft, wenn nichts zum Kaufen da ist. Und trotzdem oder gerade deswegen haben wir durch unser Umfeld unfassbar viel an Solidarität erleben dürfen! Die Spendenbereitschaft und Anteilnahme war immens, unglaublich viele Menschen standen mit Worten, Taten und mentaler Aufbauarbeit an unserer Seite.

Es gibt keine Worte für all das, und wir können uns unendlich dankbar schätzen, so aufgefangen und aufgehoben worden zu sein! Danke, dass Sie uns ihr Vertrauen schenken und an uns glauben! Dass immer die richtigen Menschen an unserer Seite stehen, und uns stärken anstatt uns zu kritisieren!

Unser gesamtes TiNG-Team wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein glückliches und frohes Weihnachtsfest! Viele wunderbare Momente der Freude und des Geborgenseins, sowie hin und wieder ein kleines Weihnachtswunder, dass Ihnen ganz allein gehört! Danke für alles, von Herzen <3


22.12.2023

Einen ganz ganz lieben Dank an die wunderbaren SpenderInnen Angelika Horn (Bild 1+2), Jennifer Lüdtke (Bild 3+4) sowie Ute & Ulrich Walter aus Krefeld (Bild 5-9):

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId0ad5044037
Jede Spende erleichtert unseren Vierbeinern das Leben und wärmt gerade jetzt - im kalten Winter - so machen Hundepopo!

In Kavala sind 2 unserer Spendenpaletten angekommen - noch pünktlich vor Weihnachten! Kostas hat sich unfassbar gefreut, und bereits sehnsüchtig auf das Futter gewartet. Die Winter in Griechenland sind kalt, und die meisten Tiere werden durch die Bevölkerung nun nicht mehr gefüttert. In dieser Zeit ist die Versorgung der Straßentiere somit anspruchsvoller und es wird mehr verbraucht, dank Ihrer regelmäßigen Spenden wird es jedoch erträglicher! Die Fotos und seine persönlichen Worte finden Sie unter den Spendentransporten.

Auch hat Kostas nach langem Warten endlich sein neues Tierschutzauto erhalten - einen Peugeot Traveller. Er hat es selbst finanziert und wird neben seiner Tierschutzarbeit nun auch bezahlte Tiertransporte für Dritte damit anbieten. Das hierdurch verdiente Geld fließt wieder in sein Ehrenamt zurück und kommt somit erneut den Streunern in Kavala zugute. Ein toller Kreislauf und eine kluge Idee, deren Umsetzung wir natürlich absolut unterstützen. Alles Gute für "Petfriend" Kavala:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId3b27b470d6


20.12.2023

Wie vor einiger Zeit versprochen, haben unsere Gaby und Julia sich die große Mühe gemacht und über die 3 Tage in Karditsa mit dem WDR ein kleines Tagebuch geschrieben. Es gibt allerlei Fotos & Videos, und Sie erfahren zudem, für was die große Fernseh-Präsenz vor Ort "genutzt" werden konnte ;-)

Alle detaillierten Infos finden Sie unter: WDR - Unser Tagebuch


19.12.2023

Es gibt ein kleines (Foto)Update von unserer kleinen Lea, die Infos finden Sie unter "Lea - die kleine Kämpferin". Zudem freuen wir uns über die folgenden Spenden der Kunden sowie Inhaberin von "Nail & Body Wellness" Nicole Heinz in Rees:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId2200cf9871


15.12.2023

Wiederholt haben wir Sachspenden von ganz lieben Menschen erhalten! Wir bedanken uns sehr bei Brigitte Serrano-Oberstebrink für ein Tierpaten-Päckchen für Penny, und die Firma AquaTec Jünger GmbH für einen großen Karton warmer Decken:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId435cfc1009


14.12.2023

Leider haben wir so kurz vor dem Weihnachtsfest wieder eine sehr traurige Nachricht, die wir selbst kaum fassen konnten... Evi hat uns mitgeteilt, dass unser Schatz Skinny über die Regenbogenbrücke gegangen ist.


Erst letzte Woche waren unsere Julia und Gaby noch vor Ort in Karditsa, und haben natürlich auch unser Sorgenkind besucht. Für ihn war die Kombination aus Leishmaniose, dem starken Gewichtsverlust durch das Hochwasser und der Stress im Tierheim am Ende leider einfach viel zu viel - sein Körper hat nun aufgehört zu kämpfen. Wir haben alles was möglich war für ihn versucht, und so sehr auf eine Pflegestelle gehofft. Leider hatte das Schicksal einen anderen Weg für ihn geplant, sodass er nun hoffentlich wieder gesund & munter über die saftigen Wiesen auf der anderen Seite des Regenbogenbogens rennen kann. Schlafe in Frieden wunderbarer Skinny, wir werden dich niemals vergessen!


08.12.2023

Ein paar aufregende Tage liegen hinter uns, denn das WDR-Fernsehteam von "Tiere suchen ein Zuhause" hat uns die letzten 2 Tage in Karditsa / Griechenland besucht! Die Arbeit von Evi wurde dabei eng begleitet und dokumentiert, angefangen von der Fütterung der Straßentiere, über die Versorgung der Hunde an den verschiedenen Plätzen (neues & altes Tierheim, Eleni´s & Marina´s Place etc.), der Rettung von 3 Welpen in einem Kanal und dem ganz alltäglichen Tierschutz-Wahnsinn. Auch ein Besuch beim derzeitigen Bürgermeister der Stadt stand an, es wurden viele Gespräche geführt und es fand ein schöner und konstruktiver Austausch statt:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIda0a24e75a0
Über uns wird dann im März/April 2024 eine entsprechende Sondersendung  zu sehen sein, den Termin werden wir natürlich mitteilen, sobald dieser steht. Auch werden wir in den nächsten Tagen noch einen detaillierten Erfahrungsbericht über die letzten Tage schreiben und veröffentlichen.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Simone (Moderatorin), Goran (Kamera) und Kati (Redaktion) für diese wunderbare Möglichkeit, Evi´s Arbeit auch nach außen hin so wunderbar und realistisch festzuhalten! Es wurde keine Aufnahme gescriptet oder verschönt - ganz im Gegenteil: Die tägliche Arbeit dort wurde so gezeigt, wie sie auch tatsächlich stattfindet. Zudem wurde mit angepackt und geholfen, wo Hilfe gebraucht wurde. Eine wunderbare Zusammenarbeit, die uns sicherlich ein Leben lang in Erinnerung bleiben wird! Danke auch an Gaby und Julia, die es aus unserem Vorstandsteam noch so kurzfristig möglich machen konnten, ebenfalls vor Ort dabei zu sein und alles zu begleiten.

Die Anfrage vom WDR kam für uns sehr überraschend und wir fühlen uns sehr geehrt, für diese Sondersendung -stellvertretend für den griechischen Tierschutz auf dem Festland- ausgewählt und begleitet worden zu sein!


02.12.2023

Herzlichen Dank an die liebe Eleni Kampouridou, Familie Engel aus Soltendieck, Tamara Montanus, Patricia Richter und einem anonymen Helfer (v.l.n.r.) für die wunderbaren Sachspenden: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId6736927d79
Wir freuen uns sehr über die regelmäßige Unterstützung und besonders über die Hebehilfen und Schmutzmatten aus unserer Amazon Wunschliste.


01.12.2023

An alle unsere Mitglieder: Sie haben vor einiger Zeit eine E-Mail von Evelina Schubert erhalten, in der Sie um die Einrichtung eines Dauerauftrages für die künftigen Mitgliedsbeiträge gebeten wurden. Diese Änderung geht mit der Digitalisierung unserer Mitgliedschaftsanträge einher, welche nun per Online-Kontaktformular abgesendet werden können. Zudem wurden wir oftmals in der Vergangenheit nicht über Änderungen der Bankverbindung, Umzüge oder fehlende Deckung auf den Bankkonten informiert. Hieraus entstanden entsprechende Rücklastschriften, deren Kosten von den Banken an uns weiterbelastet wurden. Die anschließende Recherche kostete uns immer wieder sehr viel Zeit, zudem blieben wir oftmals auf den Mehrkosten und dem offenen Saldo sitzen.

Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie unsere Arbeit an dieser Stelle mit der Einrichtung eines Dauerauftrages entsprechend erleichtern. Dies ist selbstverständlich kein Muss! Sofern Sie weiterhin einen Einzug Ihres Beitrages wünschen, werden wir dies natürlich auch weiterhin berücksichtigen. Vielen Dank!


26.11.2023

Erneut haben wir 5 Futterpaletten der Firma Pets Deli erhalten, für die wir uns ganz besonders bedanken:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId68c202e37c
Die Pets Deli Tiernahrung hat uns bereits vor 1 Monat 5 Paletten an Futter gespendet, welche unseren Tieren in Kavala und Karditsa Futter für 1/2 Monat gesichert hat! Wir sind unendlich dankbar für diese wichtige Lieferung an hochwertigem Futter, gerade wo jetzt auch der Winter da ist! Die Mitarbeiter von PetsDeli haben ihr Herz am rechten Fleck und zeigen sich unfassbar empathisch, auch hinter den Kulissen. 1000 Dank für alles!!!! 


21.11.2023

In Karditsa ist der nächste Spendentransport angekommen, und wurde mit großer Freude erwartet!!! Fotos und Berichte finden Sie wie immer unter unseren Infos, und dann den Spendentransporten. 

Für alle, die zu Weihnachten für unsere Tiere oder griechischen Helfer noch etwas persönliches schicken möchten: Bis zum 04.12.2023 müssen die Pakete in unserem Spendenlager eingegangen sein, damit sie noch pünktlich vor dem Fest in Griechenland ankommen werden.


17.11.2023

Wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung einer sehr lieben anonymen Spenderin: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIde91b1008f8
In Kavala finanzieren wir aktuell erneut eine Kastrationskampagne von einigen Streunerhunden und -katzen in der Umgebung. Kostas wird dafür peu à peu versuchen die herrenlosen Tiere einzufangen und zum Tierarzt zu bringen. Bei einigen fiel es bereits deutlich schwerer als geplant: 
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdb8b2b409a2
Dieser prächtige Rüde tauchte urplötzlich in Amygdaleona, einem kleinen griechischen Dorf in der Nähe von Maria, auf. Maria schaffte es leider nicht ihn anzulocken, so bat sie Kostas um Hilfe. Es dauerte einige Tage bis sie ihn mithilfe einer Lebendfalle einfangen konnten... der Gute ließ sich nicht anfassen und reagierte knurrend und zähnefletschend, sobald nur einer in seine Nähe kam. Als sie ihn zum Tierarzt brachten, stellte sich heraus, dass er tatsächlich einen Mikrochip trägt - so suchten sie nach seinem Besitzer. Dieser ward auch recht schnell gefunden: Der aktuelle Bürgermeister der Stadt!!! Dieser hatte seinen Hund zwar (gesetzeskonform) chippen lassen, ihn jedoch trotzdem unkastriert frei herumlaufen lassen. So tingelte der Rüde in der Stadt herum, auf der Suche nach netten Ladies und ein wenig Spaß... ohne Worte! Inzwischen wurde er von uns kastriert und die Kosten von seinem Besitzer entsprechend zurückgefordert.

Eine kleine Katze konnte auch erst durch einige Umwege zur Kastration eingefangen werden, sie saß einige Tage maunzend auf einem Ladendach und kam nicht mehr herunter:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId00e18240bf
Kostas musste daraufhin auf´s Dach klettern und die Katze mit einigen "Überredungskünsten" dort herunterholen. Auch hier konnte die Kastration inzwischen erfolgreich durchgeführt werden. Die Rettungsaktion wurde sogar im griechischen Fernsehen gezeigt: YouTube-Video.


07.11.2023

Die letzten Spendenpaletten sind endlich in Karditsa angekommen! Somit ist wieder einiges an Futter vorrätig, und wir konnten die defekten und fehlenden Hundehütten wieder durch neue ersetzen. Zudem waren viele warme Decken für den Herbst/Winter dabei, die Temperaturen fallen nachts bereits auf 9 Grad. Jeden Tag wird am Ausbau und der Reparatur von Gehegen gearbeitet, leider sind aktuell jedoch kaum Hilfskräfte dafür vorhanden... Evi steht mit der Arbeit ziemlich alleine da. Wie sie sich aktuell fühlt und auch all die traumatischen Erlebnisse verarbeitet, lesen Sie unter ihrem Spenden-Bericht. 

Parallel haben wir hier vor Ort leider mit einer traurigen Nachricht für unseren Balu zu kämpfen. Er war kurz davor am Samstag auszureisen, leider hat seine Familie gestern aufgrund von gesundheitlichen Problemen absagen müssen. Balu ist reisefertig und könnte sofort kommen, zudem wäre es für ihn unendlich wichtig aus dem alten Tierheim herauszukommen! Sofern Sie also noch einen freien Pflegestellenplatz anbieten können: Melden Sie sich gerne bei Julia Heine oder per Kontaktformular


31.10.2023

Heute haben wir eine gute und eine sehr traurige, schlechte Nachricht. Fangen wir mit der Guten an: Der kleinen Lea geht es täglich besser! Die Maus hat schon zugenommen, und auch die Wunden heilen sehr gut ab! Anfassen lässt sie sich noch nicht, aber Evi gibt ihr alle Zeit der Welt um anzukommen und Vertrauen zu fassen.

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId6edcc3771e
Bei der schlechten und unsagbar traurigen Nachricht handelt es sich um unsere Maritsa, unser Notfellchen mit dem alten Bruch in den Vorderbeinchen. Nach der Flutkatastrophe sind weiterhin noch nicht alle Gehege im Shelter wieder vollständig wiederhergestellt und/oder sicher umzäunt. So war es Maritsa leider möglich, sich durch ein kleines Loch im Zaun nach außen zu bewegen. Als Evi ins Tierheim kam, war ihr Gehege leer und sie suchte sofort die nähere Umgebung nach ihr ab. Leider kam sie zu spät... ein Auto hatte Maritsa kurz zuvor erfasst und sie erlag ihren tödlichen Verletzungen.

Es bricht uns das Herz, denn Maritsa überlebte damals, als junger Welpe, schon einmal einen Autounfall (den ihr Bruder mit dem Leben bezahlte). Das Schicksal ist einfach unfassbar ungerecht, und man fragt sich, warum ausgerechnet ihr dieses Ende zugetragen wurde! Maritsa war eine absolut freundliche, immer liebevolle und unwahrscheinlich sanftmütige Hündin, die nur das Gute auf dieser Welt verkörperte! Sie begrüßte jeden mit einem warmen Abschnuppern vom Gesicht, legte sich beim Streicheln sofort auf die Seite und war stets respektvoll und zärtlich im Kontakt.
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId38eecf775e
Wir werden sie unfassbar vermissen und leiden sehr darunter, dass sie in 4 Jahren niemals ein liebevolles und schönes Zuhause kennenlernen durfte. Schlaf in Ruhe du wunderbare Seele!!!


29.10.2023

Herzlichen Dank für die folgenden Spenden an Sonja Goetz, eine Kundin der Huta Meerbusch und einen anonymen Spender über Amazon:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId846c446449
Wir konnten nun wieder eine Palette fertig packen und auf den Weg nach Griechenland schicken:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIda47ffbab21


23.10.2023

Es gibt einfach tolle Menschen, und ganz viele davon arbeiten scheinbar in der Personalabteilung bei der HDI in Hannover! Zum Einstieg in die Altersteilzeit von Kerstin Gerdes wurde fleißig von den Kollegen gesammelt, und anstelle eines Geschenks wurden 115,00 Euro als Spende an uns überwiesen!

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId31a4ec7578
Was für eine wundervolle Idee und Unterstützung!!! Wir wünschen Kerstin alles Gute für Ihren neuen Lebensbereich, und bedanken uns von Herzen bei der Kollegschaft für Ihr großes Herz!

Und wo wir gerade beim Thema sind... auch für unsere kleine Kämpfernatur Lea wurde fleißig gespendet! Insgesamt 315 Euro haben wir aktuell für die Behandlungskosten erhalten, und diese direkt mit dem restlichen Betrag an unsere Tierärztin Rania überwiesen. Lea konnte heute entlassen werden und darf jetzt ganz in Ruhe wieder gesund werden.  


19.10.2023

Wir haben von Aidan/Flint´s Frauchen die Nachricht erhalten, dass Sie von der Rückgabe zurücktritt. Wir wünschen den Beiden alles Gute!

Von Thanasis haben wir erfahren, dass Esma seit ein paar Tagen nicht mehr zu finden ist. Sie lebte am alten Tierheim und hielt sich immer in dessen Nähe auf, wir hatten die Hoffnung, dass sie nur ein wenig unterwegs ist. Inzwischen sind jedoch 6 Tage vergangen und wir befürchten daher das Schlimmste...  



Seit der Flutkatastrophe ist das alte Tierheim weitestgehend zerstört, und aktuell befinden sich nur noch ca. 15 Hunde am vorderen (noch unversehrten) Eingangsbereich oder draußen vor den Toren. Die Kommune, welche das Tierheim vor einigen Jahren übernommen hat, wird den Platz gegen Ende des Jahres aufkündigen. Es wird daher nicht mehr in den Wiederaufbau investiert, und Thanasis versucht aus all dem Chaos dort wenigstens noch das Beste für die Tiere herauszuholen. Für die Hunde ist die Situation schwierig, denn viele von ihnen kennen nur diesen Platz und kommen mit den Veränderungen nach der Katastrophe kaum klar. Zaza, Balu, Milara, Laura, Kira, Sam und Mo... so unfassbar liebe Seelchen tristen dort inzwischen nur noch ihr Dasein. Evi würde sie sofort aufnehmen, doch auch ihre Kapazitäten sind durch die Aufnahme all der Flutopfer mehr als ausgeschöpft. Täglich kommen mehr notleidende Tiere dazu, und auf jeden freigewordenen Platz kommen wieder unendlich viele Neue.

Wir hoffen daher weiterhin so sehr auf Pflegestellenplätze, damit nicht noch weitere Hunde wie Esma verschwinden oder dort aufgrund der schlechten Unterbringung sterben müssen.


18.10.2023

Lea wurde heute Morgen operiert und der Leistenbruch konnte erfolgreich behoben werden. Sehen Sie die "Nachher"-Fotos und Updates unter Lea - die kleine Kämpferin.


17.10.2023

Evi war gestern mit Lea direkt beim Tierarzt, und es stellte sich heraus, dass die riesengroße Vermehrung an ihrem Bauch kein Tumor, sondern tatsächlich ein Leistenbruch ist! Lesen Sie unter Lea - die kleine Kämpferin, wie der weitere Behandlungsplan aussieht.

Leider haben wir zudem die Nachricht erhalten, dass unser Tierpatenhund Nathan verstorben ist. 9,5 Jahre lebte er im alten Tierheim und war gen Ende leider sehr misstrauisch und panisch Menschen gegenüber. Dennoch wurde er von Evi und Thanasis immer liebevoll umsorgt und war auf seiner letzten Reise nicht allein.


Wir werden dich nicht vergessen kleiner Schatz!


15.10.2023

Vor einiger Zeit erhielten wir eine E-Mail von Pets Deli Premium Tiernahrung: Man habe von der Flutkatastrophe in Kardtisa erfahren und wolle gerne in Form von Futterspenden unterstützen. Es folgte ein unfassbar freundlicher und netter Austausch, aus dem nun eine Lieferung von 5 Paletten!!! mit Trocken- und Nassfutter, Snacks und Supplements entstanden ist: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId2637426d5e
Wir sind absolut berührt und sprachlos, denn in all den Jahren stand unseren Tieren noch nie ein Premiumfutter in derartiger Anzahl zur Verfügung! In Griechenland ist gutes Futter sehr viel teurer als hier, so dass es bei der benötigten Menge immer nur für das günstige Futter beim örtlichen Landhandel reicht. Ein 20 kg Sack kostet dort nach Rabattabzug für uns etwa 15 Euro, leider bietet es kaum gute Nährstoffe und wird zudem auch von den Hunden schlecht angenommen. Zudem wird es meist noch mit Quark oder Selbstgekochtem gestreckt, um mehr Hunde damit versorgen zu können. 

Nach der Flutkatastrophe sind viele Hunde stark geschwächt, haben Hautprobleme, kleine Wunden oder hadern mit einem sehr schlechten Immunsystem. Das Ankämpfen und Schwimmen in den Wassermassen, die Suche nach Futter und den Anschluss an Menschen hat den Tieren sehr viel abverlangt. Umso dankbarer sind wir aktuell für die Möglichkeit, unseren Tieren nun eine hochwertige Ernährung gewährleisten zu können.

PetsDeli hat uns zudem weitere Lieferungen zugesagt, sobald das Futter in Griechenland vollständig aufgebraucht ist. So ist auch für die nächsten Wochen eine optimale Versorgung unserer Tiere in Griechenland sichergestellt! Wir sind überglücklich und unendlich dankbar, vielen lieben Dank an dieses wunderbare Unternehmen aus Berlin!!! 


14.10.2023

Der Tag beginnt mit einer wunderschönen Nachricht: Unsere Penny wurde gefunden!!! Sie war in einem Nachbardorf unterwegs, und freute sich -genau wie Thanasis- über das große Wiedersehen. 

Da das alte Tierheim nach der Flut kaum noch bewohnbar ist, hat Evi sie jetzt auf Eleni´s Platz untergebracht - dort lebt sie nun zusammen mit Artemis, Markos und Joker. Wir haben Penny nun wieder in die Vermittlung aufgenommen, und freuen uns sowohl über eine Pflege- als auch eine Endstelle für die Maus.

Das Wasser in Karditsa ist in den letzten Tagen wieder zurückgegangen, und der Zugang zu den zuvor überfluteten Dörfern ist wieder halbwegs möglich. Evi und auch die anderen Tierschützer sind weiterhin täglich im Einsatz und kümmern sich um die dort zurückgelassenen Tiere. Aufgrund vieler durch das Wasser zerstörten Hundehütten, haben wir einige große Hütten neu für sie bestellt: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId11dc06bac4

Ein eingehender Notruf schockte uns heute allerdings ganz besonders... Eine kleine Hündin, wir haben sie Lea (für "Kämpferin") genannt, wurde mit einem riesengroßen Tumor am Bauch gerettet. Lesen Sie den gesamten Bericht unter Lea - die kleine Kämpferin.


10.10.2023

Und wieder einmal durften wir uns über großartige Spenden von ganz lieben Menschen freuen!!!

Herzlichen Dank sagen wir an Ina Börner, Kiezhund Berlin, Anne Matt und Martina Werth-Mühl (v.l.n.r.): 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdbb75129325
Zusätzlich erhielten wir die folgenden Spenden leider ohne Absendernamen, danke auch hier von Herzen: 
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdb85c29172b


08.10.2023

Gestern, am 07.10.2023, gab es die 3. Waffel-Back-Aktion von „Pfotenträume für TiNG“ beim Kaufland in Siegen.

Unsere Back-Feen: Anja, Monika und Andrea. 
Unsere liebevollen Spender der Waffelteig-Zutaten: Bäckerei Klein, Familie Thomas Hammer, Nadine M. und Fam. Gelbert

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId4be34fed31

Andrea schreibt: "Wir konnten sagenhafte 321,55€ für unsere Fellchen in Griechenland hierdurch einnehmen und auf das Spendenkonto von Tiere in Not Griechenland e.V. überweisen. Herzlichen Dank an alle die gespendet, geholfen und gegessen haben!" Wir bedanken uns ebenfalls bei allen Spendern und Waffel-Käufern, wir hoffen es hat doppelt so gut geschmeckt ;-)


07.10.2023

Die Situation in Thessalien hat sich wieder ein wenig entspannt, doch die Wetter- und Regensituation lassen alle Fortschritte immer wieder einreißen. Evi ist weiterhin täglich unterwegs um den Tieren vor Ort zu helfen, sie aus dem Wasser zu holen, medizinisch zu versorgen und zu füttern. Das Ausmaß der Katastrophe ist noch allgegenwertig, und es fehlt einfach an Helfern vor Ort, die Unterstützung leisten und vor allen Dingen freie Plätze für all die armen Tiere anbieten können. Dank Ihrer Bemühungen konnten/können wir bereits einige Hunde in deutsche Pflegestellenplätze umsetzen, so dass wieder freie Kapazitäten in Karditsa entstehen. Diese Unterstützung ist unfassbar wichtig, und wir wissen jedes Hilfsangebot hier sehr zu schätzen. Danke an Sie alle, das Sie uns weiterhin beistehen und nicht wegschauen!

Nora, die kleine Maus, die von Evi während der Flut aus Vlocho gerettet werden konnte, ist nun auch in unserer VermittlungDer braune Rüde, der mit ihr geborgen wurde, ist leider noch sehr skeptisch und scheu... wir geben ihm alle Zeit und Ruhe, die er benötigt um sein Trauma aufzuarbeiten. Sobald er sich eingewöhnt hat und zur Ruhe gekommen ist, werden wir auch ihn in die Vermittlung aufnehmen. Wir freuen uns auch hier über eine passende Pflege- oder Endstelle.

 

Auch die Futter-/Sachspenden sind weiterhin sehr wichtig für uns, und wir danken erneut der Hundeschule Sarah Neumann plus Kunden für eine komplette Wagenladung voller Hilfsmittel!!! Christian mit Kobe, Tanja mit Sky, Ute mit DJ, Gina mit Caillou und Inge mit Benito haben fleißig für unsere griechischen Fellnasen gesammelt, so dass wir unfassbar viele Futtersachen direkt weiterschicken können:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId4eb4690811

Auch von unserem Iason aus Kavala gibt es Neuigkeiten: Der kleine Mann hat sich ordentlich gemausert und zeigt sich gesund & glücklich. Ein aktuelles Video sehen Sie unter den Infos/Das Leben der Straßenhunde in Griechenland/Iason.


01.10.2023

Vielen lieben Dank für die wunderbaren Spenden an Barbara Mende (Foto1+2), Astrid Borgwardt, Andrea Breyer und Tamara Eichkorn (v.l.n.r.): 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId24097ad40a


30.09.2023

Auch gestern hat es in der Region von Karditsa wieder stark geregnet, und wir haben in größter Sorge die Wetterberichte und Situation vor Ort begleitet. Evi erzählte uns, dass die Tiere vorsorglich wieder in einem der vorderen Gehege untergebracht wurden (ebenso bei Thanasis), so dass im Falle einer erneuten Überflutung schnell gehandelt werden kann. Wir waren die letzten Stunde unfassbar angespannt, und leider hat sich unsere Angst bestätigt: Erneut sind einige Dämme gebrochen, und das Wasser hat wiederholt die Dörfer überflutet!!! Die gesamte Infrastruktur war kaum halbwegs wieder hergestellt, jetzt beginnt alles von Neuem...

Unsere Shelter sind bislang -bis auf ein paar große stehende Wasserflächen- verschont geblieben, da sie sich in Karditsa-Stadt befinden und somit höher als die umliegenden Dörfer liegen. Doch alle Tiere im Umkreis sind betroffen und Evi ist seit gestern im Einsatz um mit einem Boot all die zu retten, die sich noch mit letzter Kraft irgendwie retten konnten.

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdb9ce633bab
Das Chaos beginnt von vorne, und das Ausmaß ist auch dieses Mal kaum noch zu bewältigen... Hunde, Katzen, Ziegen schwimmen im verseuchten Wasser, und das mit der wenigen Kraft, die ihnen die Katastrophe zuvor schon genommen hat. Wir sind unfassbar geschockt, warum nur trifft es die, die eh schon so hart mit allem zu kämpfen haben?! Einige Tiere konnte Evi mit der Hilfe von zwei Männern noch retten, doch auch unsere Shelter sind bis unter die Dächer voll!!! Wir benötigen so dringend Pflegestellenplätze, bitte helfen Sie uns und nehmen Sie einen Hund hier in Deutschland auf! Wir haben massive Angst um all unsere Tiere dort, zudem benötigen jetzt vor allen Dingen die Hilfe, die alleine zurückgeblieben und sich selbst überlassen sind. Wir können und werden auch da nicht wegschauen, denn jedes Leben ist es wert!

Evi schreibt: "Gestern Abend, nach dem letzten Regen, sind wieder einige Dämme gebrochen. Die Straßen, die wir gestern noch befuhren um all die verlassenen Tiere in Vlocho & Umgebung zu füttern, sind zu einem See geworden. Dieser erlaubt uns keinen Zugang mehr, und es gibt keinerlei Möglichkeiten, uns so um die Tiere dort zu kümmern. Nach den gestrigen Verhandlungen mit Marsha Dimopoulou (Innenministerin für den Tierschutz / Organisation & Koordination von Rettungseinsätzen) wurden uns Feuerwehrleute der Katastrophen-Spezialeinheit EMAK mit Rettungsboot zur Verfügung gestellt. Nach all unseren Bemühungen, konnten wir drei Hunde und zwei Kanarienvögel erfolgreich sichern. Viele Tiere haben wir leider nicht mehr gefunden - auch weil wir stellenweise nicht nah genug an die Aufenthaltsorte herankamen. Alle, die wir jedoch gefunden haben, wurden mitgenommen! Die Bedingungen waren nicht einfach, da das Wasser über einen Meter hoch ist. Das Winseln der Katzen und Hunde dort brach unsere Herzen, all der Terror und die Angst werden noch lange andauern und in ihren kleinen Seelen nachhallen. Die Zusammenarbeit mit den Männern war wirklich unglaublich, diese Menschen haben neben dem Verantwortungsbewusstsein, dass sie in ihrer Arbeit auszeichnet, auch ein sehr großes Herz! Sie haben alles getan, um die Seelen dort zu retten, und respektierten jede noch so kleine Lebensform.

Wir fanden einen schwimmenden Hund im Wasser, glücklicherweise war das Tier mit Geduld und Beharrlichkeit gesegnet, und konnte durch vorsichtige Bewegungen der Männer sicher in unser Boot geholt werden. Zwei weitere Hunde und zwei Kanarienvögel wurden ebenfalls gesichert. All die Kätzchen waren für uns unerreichbar, da sie durch die Katastrophe stark gestresst und verängstigt waren, und daher keine Nähe zuließen. Wir haben Ihnen viel Futter und frisches Wasser dort gelassen, und hoffen, dass die Situation in den kommenden Tagen besser wird, damit wir es erneut versuchen können. Alle Tiere werden nun in unseren Sheltern beherbergt und tierärztlich versorgt. Sofern eins von ihnen eine Familie hat, können Sie sich gerne bei uns melden und sie abholen, ansonsten werden sie zur Adoption freigegeben. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die makellose Arbeit der Männer des 8. EMAK, sowie die Innenministerin Frau Marsha Dimopoulou für Ihre Hilfe! Wenig wird viel wenn wir alleine sind. Zusammen, vereint, kommen wir jedoch voran!"

Aktuelle Updates, Fotos und Videos zu der Flutkatastrophe finden Sie weiterhin unter Flutkatastrophe Karditsa 2023.


28.09.2023

Wir durften wieder eine gesamte Wagenladung voll mit Spenden von der Huta Meerbusch mitnehmen, dieses Mal von den Kunden/Innen der Hundeschule Sarah Neumann aus Köln! Vielen herzlichen Dank an Leah mit Bow, Frauke mit Hanka und Diana mit Laika: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId167b1ec8c8
Sowie an Suli, Paul & Kira: 
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId6fd19d1065
Die Kursgebühren wurden zudem von einigen Kunden großzügig aufgerundet, so dass davon ebenfalls noch nachträglich ein großer Futtersack Josera für uns gekauft werden konnte:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId580ef1286d
Als die Mitarbeiter bei Zoo & Co. in Frechen davon erfuhren, gaben sie sofort und ohne zu fragen zusätzliche Futterspenden für uns mit:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdeaaed5309a
Vielen lieben Dank an jeden Einzelnen, wir sind sehr gerührt über soviel Engagement und Unterstützung! Der aktuelle Spendenstand für die Flutkatastrophe beträgt zudem 24.827,99 Euro - es ist einfach unfassbar!

Die ersten Spendenpaletten haben auch Karditsa endlich erreicht, das Futter, die warmen Decken und Handtücher wurden schon sehnsuchtsvoll erwartet! Aufgrund der aktuellen Situation gibt es dieses Mal keine Videos, dafür aber Fotos und ein Dankeschön von unserer Evi. Lesen Sie unter den Spendentransporten, wie sehr Evi sich gefreut hat!


26.09.2023

In Kavala bei Kostas sind die ersten Spendenpaletten angekommen. Wir haben einiges für die Bekämpfung der immer wieder vorkommenden Waldbrände organisiert, damit auch den Tieren dort zukünftig schnell und effektiv geholfen werden kann. Kostas bedankt sich mit einigen Fotos und einem sehr emotionalen Brief, siehe Spendentransporte.

Bedanken möchten wir uns zudem ganz lieb bei Petra & Ralf Wolters für die Spenden, die persönlich bei uns vorbeigebracht wurden:

Ab heute startet auch das jährliche Voting zum VETO Spendenmarathon für Tiere, bei dem wieder fleißig Stimmen für uns gesammelt werden können. Die 30 Organisationen mit den meisten Stimmen sind dabei, zusätzlich wählt VETO noch weitere 10 aus, damit auch Vereine mit wenige Unterstützern eine Chance haben. Jeder hat eine Stimme, also voten Sie für uns unter: 

Gerade jetzt, während der schweren Zeit der Flutkatastrophe, würde uns eine Futterspende dieser Größenordnung wahnsinnig weiterhelfen! 

Leider hat es in den letzten Tagen in Karditsa wieder geregnet, und das Wasser in den umliegenden Dörfern ist wieder gestiegen. Evi ruft verzweifelt um Hilfe über die sozialen Medien, sie schreibt: "Wir füttern weiterhin die Tiere, die in den betroffenen Gebieten übrig geblieben sind. Zum Glück hat der Regen nicht ausgereicht, um das ohnehin schon Furchtbare erneut zu verschlimmern. Doch die Dörfer sehen aus wie in einem Horrorfilm! Derselbe Terror, den sie schon hinter sich haben, beginnt von vorne... all die Tiere, die diese Tragödie überlebt haben, die in den Trümmern verzweifelt noch nach Nahrung suchen und Hoffnung auf sauberes Wasser haben... Streuner, Hunde mit ursprünglichem Zuhause, keiner weiß woher sie alle kommen... Was wir jedoch wissen ist, dass alle Bewohner aus den Dörfern gegangen sind, und nur noch die Tiere übrig sind, die täglich auf jemanden warten. Nur wenige Menschen schlafen noch dort, meistenteils in der Dorfkirche, um die Tiere dort am Leben zu halten. Doch sie kämpfen selbst mit Asthma, sind am Ende ihrer Kräfte. Ihre Bitte, Nahrung für Ziegen und Schafe zu spenden, Heu oder Gras, ist der einzige Wunsch den sie haben. Es ist ein Aufruf für alle dort lebenden Tiere die zurückgelassen wurden, und welche aufgrund von Krankheiten und dem kommenden Winter mit Sicherheit nicht überleben werden. Es werden mehr als dringend Pflegeplätze und Heime gesucht, alle Shelter von uns sind voll und mehr geht nicht. Lassen Sie uns gemeinsam das schaffen, was nötig ist um zu helfen!" 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId3d755409c9

Sofern Sie freie Pflegestellenplätze für einen der Hunde anbieten können, melden Sie sich bitte bei uns!


25.09.2023

Herzlichen Dank an den Kaufland Siegen (Hagener Straße), bei dem wieder eine volle Spenden-Futterbox mit Futter von Andrea Schuppener-Kiefer und Anja Kringel abgeholt werden konnte. Ebenso ein großes Dankeschön an Beate Uhe & Freunde, sowie einen leider noch unbekannten Spender für diese tollen Futter- und Sachspenden: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId0954d56bbc
Nicht vergessen wollen wir zudem die erfolgreiche Teilnahme am Otto-Spendenprojekt "Platz schaffen mit Herz"! Mit dem 33. Platz haben wir eine Geldspende in Höhe von 500 Euro gewonnen, die wir natürlich in unser Projekt "Flutkatastrophe Karditsa" einfließen lassen. Danke an jeden einzelnen Teilnehmer, der für uns Pakete verschickt und seine Stimme abgegeben hat.

Weiter geht es mit unserem griechischen Team rund um Evi, denn leider sind nach der Sintflut einige Hunde nicht mehr ins Shelter zurückgekehrt. Dina lebt inzwischen in der Innenstadt von Karditsa, und genießt ihr wiedergewonnenes Leben als glücklicher Straßenhund. Wir konnten uns selbst davon überzeugen, dass es ihr dort sehr gut geht und ein Leben im alten Tierheim sicherlich keine annähernd gleichwertige Option mehr für sie wäre. Wir werden Dina demnach dort lassen und sie regelmäßig als Tierpatenhund versorgen. Penny wurde am ersten Tag nach der Sintflut noch vor dem alten Tierheim gefüttert, seitdem ist sie leider nicht mehr gesehen worden. Da sie zuvor an einer alten Schule gelebt hat, lag die Vermutung nahe, dort nach ihr zu suchen. Diese Schule ist allerdings kilometerweit entfernt, und bislang gab es dort noch keinerlei Sichtung. Thanasis bleibt selbstverständlich am Ball und sucht Penny weiterhin jeden Tag, auch die umliegenden Bewohner sind informiert und schauen mit. Ähnlich verhält es sich leider auch mit der kleinen Alva. Sie wurde beim Öffnen der Tierheimtore vor den Fluten gerettet, ist seitdem jedoch nicht mehr zum neuen Tierheim zurückgekehrt. Evi sucht täglich im Umkreis, bislang leider erfolglos. Auch hier werden wir die Hoffnung natürlich nicht aufgeben, doch die Chancen stehen leider nicht gut... Penny und Alva werden wir daher leider aus der Vermittlung nehmen müssen.


24.09.2023

Wir tasten uns langsam vor, und haben mit dem Einstellen unserer neuen Hunde begonnen. Fast alle sind Opfer der Flutkatastrophe und suchen sowohl eine Pflege- als auch eine Endstelle. Für einige Hunde haben wir bereits ein warmes Plätzchen gefunden, sehr am Herzen liegen uns jedoch noch Fritz, Cinny, Coby und Laura. Melden Sie sich gerne über unser Kontaktformular, sofern Sie hier unterstützen können.

Weiterhin haben wir 4 unserer Hunde aus Karditsa in Kooperation mit einem großen Tierschutzverein in Athen übergeben können. Für Barry, Filou, Mario und Zeta (v.l.n.r.) wurden wunderbare Plätze und neue Vermittlungsmöglichkeiten in deren Tierheim geschaffen, nachdem die 4 Mäuse als Herdenschutz- bzw. Wachhunde sowohl in Thessalien als auch in Deutschland kaum eine Chance hatten. Der Verein arbeitet international und hat sehr gute Zuläufe auch innerhalb Griechenlands, wir sind unendlich dankbar für diese wundervolle Chance: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId1afee07d40

Ebenfalls DANKE sagen möchten wir den folgenden Spendern, die in der letzten Woche weiterhin so unermüdlich für uns gesammelt haben:

Sarah Grupczinski:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId57fdb5fb78
Ina Börner:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdf62b3742f7
Sabine Tille:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIda9701faa90
Stefanie Elsner:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId9e0be44d51
Heike Lukas:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdd6da8a5d84
Unbekannt:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId2e1579ca5e
Marika Bolten:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIda8fafaf808
Tina Knoll:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdee659d292f
Laura Wolff- Bauwens:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId6c453bfa3e
Familie Linda & Familie Braun:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId365582d35d
Bianca & Steffi:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIded5075b4a6
Julia Künkler und Familie:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdea50c2c3e3
Plan X mit Lotte (vorher Lissy) aus dem Norden:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId2a30200a8b
Eine Spende von Lola an ihr altes Zuhause:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId9b08e150ae
Familie Gatzen/Dederichs:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId0545564d59

Unser aktueller Spendenstand für die Flutkatastrophe beträgt zudem unfassbare 21.947,99 Euro!!! Es ist wirklich nicht mehr in Worte zu fassen, von ganzem Herzen DANKE für diese großartige Unterstützung!!! Wir haben bereits vor Ort einige wichtige Anschaffungen damit geleistet, unter anderem mehrere Paletten Hundefutter, benötigtes Werkzeug und Material zum Wiederaufbau der Gehege/Shelter, sowie Unmengen an Putzmaterialien:
View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId7c062060e6
Durch die Flut wurden alle Gehege, Hundehütten, Windschutzfolien etc. mit kontaminiertem Wasser durchspült, so dass alles dort mit Schlamm, Benzin, Pestiziden, Keimen und Schadstoffen durchzogen war. Viele Orte konnten wir aufgrund des Gestanks nur mit Atemschutzmasken betreten, und auch nach der Endreinigung mussten viele Hundehütten oder Windschutzfolien aufgrund der Gerüche doch noch entsorgt werden. Ob Sicherheitsgeschirre für den Transport nach Deutschland, Rasenmäher, Medizin, Regale, Werkzeuge... alles war kaputt, weggeschwemmt, nicht mehr nutzbar oder vorhanden. Zudem mussten wir sehr vorsichtig mit Verletzungen sein, da wir keine geeignete Schutzkleidung für das verseuchte Wasser trugen.

Erst am zweiten Tag gab es wieder Wasser in den Tierheimen, bis dato musste Evi das Trinkwasser für alle (!!!) Hunde in 10 Liter Eimern aus ihrer Wohnung zu den einzelnen Plätzen fahren. Wassergallonen gab es in Griechenland nicht, wir waren alleine darüber fassungslos! Jeden Tag ging unendlich viel Zeit für den Transport von Wasser und Futter von und zu den einzelnen Plätzen drauf, es fehlte an den einfachsten Materialien um weiterzukommen (wie Scheren, blaue Säcke, Eimer etc.), und wir mussten immer wieder unterbrechen um Dinge in den Bau- oder Supermärkten zu kaufen. Es ist kaum vorstellbar, wieviel an kleinen Dingen schon scheitern kann, und gerade zu Anfang ging es nur sehr müßig vorwärts. Zwischendurch immer wieder Anrufe von zu rettenden Tieren, es war kaum auszuhalten... wir schwitzten, reparierten, säuberten, versorgten die Hunde (deren Wunden, das Fell), fuhren hin und her, retteten Tiere, bauten auf und ab - jeden Tag mindestens 15 Stunden.

Wir haben unendlich viel geschafft, doch trotzdem fühlt es sich an, als wäre noch ein riesen Berg an Arbeit zurückgelassen worden. Das Erlebte hat viel in uns geändert, es vergeht keine Stunde, in der man gedanklich nicht bei den Menschen und Tieren dort ist. Wir werden alles möglich tun, um auch weiterhin zu helfen, und unseren Tieren dort wieder ein schönes "Zuhause" zu schaffen. So viele unfassbar liebenswerte Hunde, jeder Einzelne hat es verdient, dass man sie nicht aufgibt!


23.09.2023

Wir sind wieder zurück! Die letzte Woche war heftig und hat uns allen sehr viel abverlangt - körperlich sowie seelisch. Wir müssen all das jetzt erst einmal in Ruhe verdauen und uns für die weiteren Aufgaben hier sammeln. Wir versuchen dennoch uns schnellstmöglich daran zu setzen, alle Informationen, neuen Hunde und Updates niederzuschreiben. Nur kurz zusammengefasst: Alle Tiere von uns sind lebend aus den Fluten herausgekommen und das Wasser in Karditsa-Stadt ist fast vollständig versickert. Zurückgeblieben ist dennoch viel an Schlamm, Dreck, verseuchtem Wasser und immenser Zerstörung - gerade in den umliegenden Dörfern.

Einige Menschen sind gestorben, viele haben dort alles an Besitz verloren, manche mussten ihre Tiere bei der Evakuierung zum Sterben alleine zurücklassen. Der Schaden und emotionale Schmerz ist nicht annähernd zu erfassen oder in Worten zu beschreiben. Es war für uns zudem beschämend, und es fühlte sich in dieser Situation auch falsch an, Bilder oder Videos vor Ort zu machen. Wir haben all unsere Energien daher nicht in die Dokumentation gesteckt, sondern in die unendlich zu scheinende Aufbauarbeit unserer Plätze, die Rettung der (gefühlten hunderten) Tiere und moralische Unterstützung von Evi vor Ort. Diese Tragödie wird uns alle noch lange begleiten und hat uns umso mehr gezeigt, wie wichtig es ist, keinen alleine zu lassen, sondern immer füreinander da zu sein.

Der Transport der 8 Hunde nach Deutschland ist am letzten Wochenende -den Umständen entsprechend- gut verlaufen. Wir werden die Vermittlungsarbeit somit wieder aufnehmen.


12.09.2023

Auch heute durften wir uns wieder über jede Menge Spenden freuen, es ist unglaublich!!! Der aktuelle Spendenstand auf unserem Konto beträgt 15.231,99 Euro! Ab sofort haben wir auch ein offizielles Spendenkonto - speziell für die Hochwasserkatastrophe:

Tiere in Not Griechenland e.V.
Sparkasse Herne
IBAN: DE48 4325 0030 0080 0055 49
BIC: WELADED1HRN
Verwendungszweck: Flutkatastrophe Karditsa 

Wenn möglich, nutzen Sie bitte für die zweckgebundenen Spenden nur dieses Konto, so haben wir direkt eine Übersicht und können die Beträge schneller zuordnen.

Herzlichen Dank auch an alle lieben Menschen, die uns heute wieder mit Unmengen von Sachspenden beherzigt haben! Nadine hat heute 42 Pakete (!!!) erhalten, und fährt aktuell Dauerschleife zwischen Ihrer Wohnung und unserem Lager. Die Spendenbereitschaft ist immens, und so langsam gehen uns die Worte aus, um uns noch angemessen bedanken zu können. Ein riesen Dankeschön sagen wir trotzdem an: 

Futterhaus Michaela Rabe & FMB-Shop:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdc52e5ef585

Carolin, Annette, Birgit, Beate & Sylwia:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId084b2c8f8e

Helga Loch:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdf6ba23bad1

Ina Börner:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId474b2f8e20

A. Kruse & F. Bohnsack:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdcd516cd908

Katharina Stoimenidou:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId374214dca4

Unbekannt:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId9aceb66b57

Wir konnten schon wieder eine große Palette für die Spedition fertig packen:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId47793eb36c

Parallel wurden die 2 Paletten von gestern abgeholt, und befinden sich nun mit unserer Spedition auf dem Weg nach Griechenland. Dort herrschen weiterhin Temperaturen von 28 Grad und das Wasser zieht sich immer weiter zurück. Auch heute durften wieder mehrere Hunde in das neue Tierheim zurückziehen, die Reinigung der Gehege ist allerdings sehr müßig und fordert bei der Hitze auch körperlich sehr viel von unserem griechischen Team ab. Einige große Straßen konnten geräumt werden und sind wieder befahrbar, so dass die ersten Lebensmittel an die Geschäfte in der Stadt geliefert werden konnten. Jeder versucht so gut er kann die Schäden an seinem Besitz zu beheben, es wird allerdings Wochen bis Monate dauern, bis wieder ein halbwegs normaler Alltag dort möglich sein wird.

Evi´s Tag war auch heute wieder vollgepackt ("Hey Jenny, very run, the day is sooo full, so mixed emotions") und wir sind in echter Sorge um ihr Wohlbefinden. Das Trauma hat viele Spuren bei den Menschen in Karditsa hinterlassen, nicht nur die sichtbaren auf den Straßen... 


11.09.2023

Wenn wir gestern schon dachten der Wahnsinn ist ausgebrochen, wurden wir heute eines Besseren belehrt: Unmengen von Paketen kamen bei Nadine an, eine Wagenladung an Spenden konnte wieder bei der Huta Meerbusch mitgenommen werden, und einige liebe Menschen kamen sogar persönlich bei uns vorbei! 1.000 Dank an alle Spender, auch die, die wir leider aufgrund fehlender Absenderangaben nicht zuordnen konnten! Allein für morgen sind wieder 12 Pakete (!!!) über DHL angekündigt, und wir konnten heute schon ganze 2 Paletten für Karditsa packen, die morgen direkt mit der Spedition auf den Weg nach Griechenland gehen. 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIda4a8331fb6

Ein großes Dankeschön an:

Hundetraining Sarah Kiewall & Kunden:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdbd90494e4e

Geschwister Potthast:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIda2559ffaa0

Familie Wolf aus Bad Salzdethfurt:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId8adf99f236

Briana Engel:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdafdd6b7a11

Unbekannt:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId495ec26c09

Zudem zeigte unser Kontostand heute um 18.15 Uhr unfassbare 12.530,99 Euro an!!! Wir können es kaum glauben, diese Spenden sind innerhalb von 3 Tagen zusammengekommen!!! Es gibt keine Worte um unseren tiefsten Dank an dieser Stelle auszusprechen! Wir sind unfassbar gerührt über die gesamte Unterstützung die uns über sämtliche Kanäle erreicht. Danke von Herzen, Sie glauben gar nicht, wieviel Kraft uns dies gibt - vor allen Dingen in Griechenland!

Nach Rücksprache mit Evi werden wir am kommenden Wochenende den ersten Transportversuch wagen und Abby, Onassis, Ivy, Soraya, Louisa, Ziggy, Nouki sowie Bajosh nach Deutschland holen. Alle Hunde haben bereits eine Familie gefunden, die ihre Schützlinge hier bereits sehnsüchtig und sorgenvoll erwartet. Scheinbar sind einige Straßen von und nach Karditsa wieder halbwegs befahrbar, so dass wir versuchen werden die Hunde zum Abholpunkt nach Larissa zu bringen. Jeder noch so kleine freiwerdende Platz in Griechenland ist gerade Gold wert und unendlich wichtig. Bitte drücken Sie uns die Daumen, dass der Transport funktioniert!


10.09.2023

Die ersten Spenden(gelder) treffen ein und die Unterstützung ist wieder einmal überwältigend! Nadine steht in unserem Duisburger Lager schon parat, und auch die Mädels an unseren anderen Sammelstellen sind mehr als fleißig! Wir werden versuchen jede Sachspende transparent zu dokumentieren, dennoch ist es aufgrund der Menge sehr sehr schwierig den Überblick zu behalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, sofern uns hier an der ein oder anderen Stelle etwas durchgehen sollte...

Einen ganz ganz großen Dank zuerst einmal an die Hundetagesstätte Meerbusch und deren Mitarbeiterinnen Sarah Neumann, Sarah Kiewall, Simone Eberhardt und Ranja Papst. Noch am selben Tag des Bekanntwerden der Katastrophe, wurde ein Spendenaufruf an alle Kunden und Freunde veröffentlicht. Und nur innerhalb eines Tages durften wir gestern bereits eine Kofferraumladung voller Spenden dort abholen und in unser Lager bringen: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId51623593a1

Aktuell sind 4.223,00 Euro an Spendengeldern zusammengekommen, welche morgen auf ein extra dafür angelegtes Spendenkonto übertragen werden. Die Einnahmen aus der Flutkatastrophe werden wir somit separat verwalten und transparent dokumentieren können. Sobald die neue Kontonummer angelegt wurde, werden wir diese natürlich veröffentlichen. 

Am 14.09.2023 geht es für die ersten Mädels aus unserem Vorstandsteams zudem nach Griechenland los. Eine Fahrt per Bus, um entsprechende Futterspenden direkt mitnehmen zu können, scheiterte leider an den verschiedenen Mietwagenbedingungen der entsprechenden Anbieter. Wir werden also fliegen und uns in Griechenland selbst zwei Mietautos bestellen. Vor Ort kaufen wir dann günstigstes Futter und packen unsere Kofferräume damit voll, zudem werden wir auch Floh-/Zeckenmittel, Wurmkuren, Salben und Sprays in unserem Gepäck mitnehmen. 

Wir planen bis zum 22.09.2023 in Karditsa zu bleiben und zu helfen. Zudem ist es wichtig, uns selbst ein Bild über die Katastrophe machen zu können, sowie eine Bestandsaufnahme unserer Hunde durchzuführen. Da sowohl Strom als auch Internet nicht vollumfänglich funktionieren, wird auch die Homepage während dieser Zeit nur sehr rar bis gar nicht gepflegt werden können. Wundern Sie sich daher bitte nicht, wenn Sie nur sporadisch hier etwas lesen... wir sind bemüht trotzdem aktuell zu reporten.

Die Wassermassen in Griechenland weichen langsam der wieder beginnenden Hitze von 30 Grad, und wir sind unendlich dankbar für diese Temperaturen! Die ersten Flächen in den Tierheimen sind schon wieder begehbar... überall liegt nun Schlamm, Matsch und Müll herum. Evis Team hat bereits mit den Aufräumarbeiten begonnen und auch die ersten Hunde konnten von der Straße oder ihren vorübergehenden Unterbringungen wieder zurück ins Shelter gebracht werden. Lesen Sie mehr unter Flutkatastrophe Karditsa 2023.

Übrigens: Evi´s Rettungsaktion der Straßenhündin "Daniela" ging gestern sogar durch die griechischen Medien, siehe -> Zoosos (Link nur per PC möglich).


09.09.2023

Der Regen hat endlich aufgehört und die Sonne kommt zurück! Gestern Morgen noch fuhren Evi, Vaitsa, Marina & Thanasis sofort zu den Tieren - trotz Lockdown, Fahrverbot, Hochwasser auf allen Straßen und unter Einsatz ihres eigenen Lebens. Das Feedback am Abend ließ uns dann endlich aufatmen: Die geretteten Tiere in den Lagerhallen, auf den Straßen vor dem Tierheim und den einzelnen Plätzen scheinen wohlauf zu sein!

Einige haben sich wieder vor den Toren eingefunden, erwarteten unsere Tierschützer bereits mit wedelndem Schwanz und lautem Geschrei. Nicht alle Tiere sind wieder da, einige werden noch vermisst, aber zumindest hatten sie alle eine Chance... Wir hoffen so sehr, dass sie sich in der nächsten Zeit wieder einfinden, und wir sie wieder sicher in unsere Arme schließen können. Weitere Informationen und Fotos finden Sie unter dem Bericht "Flutkatastrophe Karditsa 2023".

Wir haben seit gestern bereits wahnsinnig viele Spenden erhalten, sowohl in finanzieller als auch in materieller Form! Unsere Telefone und Postfächer laufen heiß, und es ist unfassbar bewegend, wieviel Anteilnahme uns von Ihnen ausgesprochen wird. Wie immer fehlt es uns an Worten (und inzwischen auch an Zeit) hierfür einen geeigneten Dank auszusprechen! Eine Katastrophe dieser Größenordnung zu bewältigen, zu begleiten und auch im Sinne der Menschen aus Karditsa zu koordinieren, ist auch für uns neu. Wir erhalten viele Fragen und Ratschläge, und nein... auch wir können leider (noch) nicht alles beantworten. Dennoch haben wir nach Rücksprache mit Evi folgende Wunschliste erstellt, die zum derzeitigen Stand die größte Hilfe für sie darstellt:

* Hundefutter (speziell Trockenfutter, Marke egal)
* warme Decken
* große Handtücher
* Hundehütten
* Schnellstmögliche Pflegestellenplätze für die Hunde in Deutschland
* Geldspenden auf unser Spendenkonto oder per Paypal an spenden@tiere-in-not-griechenland.de (bitte per "Familie & Freunde)

Zudem freuen wir uns über das Aushängen und Teilen unseres S.O.S-Aufrufes, sowie das Verbreiten unserer Aufrufe in Facebook und bei Instagram. Sachspenden können bei unseren Sammelstellen abgegeben oder per Post an uns verschickt werden, die Anschriften hierzu finden Sie unter Sachspenden sammeln.

Aktuell sind in Karditsa noch keine Läden geöffnet, und es ist fraglich wann dort generell wieder Hundefutter bezogen werden kann. Es ist daher notwendig, die jetzt so wichtigen Lieferungen sofort aus Deutschland zu starten, parallel werden wir am Donnerstag mit dem Vorstandsteam persönlich nach Griechenland fliegen und alles was nur geht mitnehmen. Hundefutter werden wir vor Ort kaufen und es bis nach Karditsa bringen, so dass zumindest ein paar Futtersäcke zur Fütterung vorhanden sind. 

Wir wissen selbst nicht, ob wir bis dahin nach Karditsa vordringen können, aber einen Versuch ist es wert. Nadine, Carola und Nicole werden parallel von Deutschland aus den Sachspendentransport über unsere Spedition starten.


08.09.2023

In den letzten zwei Tagen kam es in Griechenland zu massiven Unwettern. Die Ausmaße, gerade im südwestlichen Teil Thessalien, sind folgeschwer – leider wurden auch wir in Karditsa nicht davon verschont. Durch extreme Niederschläge und dadurch entstandene enorme Wassermassen (174 Tonnen/qm2) brachen die Dämme und der See trat über. Eine absolute Katastrophe!

Noch während der dramatischen Regenfälle am Donnerstagmorgen fuhren Evi, Marina und Vaitsa zu den verschiedenen Plätzen und dem neuen Tierheim. Sie nahmen Hunde mit ins Auto, hievten sie mitsamt Hütten auf die obere Straße, in die (bis dato noch trockenen) Bungalows, brachten Welpen und alte/kranke Hunde in nahegelegene Gewerbehallen, öffneten noch mit letzter Kraft alle Tierheimtore: Video1, Video2 & Video3. Bilder hierzu finden Sie unter dem Bericht "Flutkatatstrophe Karditsa 2023". Parallel fuhr Thanasis ins alte Tierheim, holte viele Hunde aus ihren Gehegen und brachte sie vor das höhergelegene Gelände vor dem Shelter: Video1Video2Video3 & Video4.

Was danach folgte war pures Chaos: Das Strom- und Handynetz brach zusammen, die Stadt wurde komplett geflutet, Brücken stürzten ein, Straßen wurden weggerissen. Bis gestern Abend wussten wir nicht, ob es unseren Leuten dort gut geht, ob unsere Tierheime noch stehen und überhaupt nur ein einziges Tier überlebt hat.

Dann kamen erste Nachrichten, Fotos und Videos – unseren Tierschützern geht es gut, doch das Ausmaß ist mit Worten kaum zu beschreiben... Das Haus von Evi´s Mutter steht komplett unter Wasser, genau wie das alte und neue Tierheim. Einige Hunde konnten sich durch die offenen Tore auf die höhergelegenen Straßen oder Berge retten, einige schwammen im Wasser und konnten gerade noch herausgezogen werden. Für die gesamte Stadt wurde ein Lockdown verhängt, das Militär und auch viele Einsatzkräfte aus dem gesamten Land kommen gerade nach Thessalien um zu helfen. Dutzende Menschen stehen inmitten der Fluten noch auf den Dächern ihrer Häuser, Karditsa und einige Dörfer im Umkreis sind zudem nicht mehr erreichbar, siehe -> ZDF-Beitrag.

Wir selbst haben noch keinen detaillierten Überblick über das Ausmaß und die Folgen dieser Extremsituation. Was wir allerdings nun dringend benötigen, ist Futter!!! Alle Lagervorräte von uns wurden überschwemmt und in den nächsten Wochen werden vermutlich auch keine Einkaufsläden dort öffnen können. Zudem sind auch deren Lagervorräte durch das Flutwasser komplett zerstört, so dass eine Belieferung und Versorgung aktuell nur noch von außen erfolgen kann (sofern die Zufahrtsstraßen in den nächsten Tagen wieder frei zugänglich sind). Ansonsten helfen aktuell und kurzfristig Hundehütten, warme Decken und Hundeboxen enorm weiter. Über Geldspenden freuen wir uns natürlich ebenso,  obgleich damit -ohne Kaufmöglichkeit vor Ort- augenblicklich noch keine erste Hilfe möglich ist. In den nächsten Tagen werden wir Sie weiterhin auf dem Laufenden halten, bis dahin danken wir Ihnen von Herzen für Ihre Anteilnahme und Unterstützung!

Wichtig: Da wir aktuell noch keine Aussage über die Situation machen können, werden wir unsere Vermittlungsarbeit bis auf Weiteres pausieren.  


31.08.2023

Leider haben wir es erst jetzt geschafft, aber wir freuen uns, Ihnen nun endlich die Fotos unserer Hundefotografin von unserem Sommerfest zur Verfügung stellen zu können! Jedes Bild kann digital per E-Mail oder WhatsApp bei ihr bestellt werden, von dem Erlös gehen jeweils 2,00 Euro an unseren Tierschutzverein zurück. Zudem sind sehr schöne Aufnahmen kostenlos zu sehen - herzlichen Dank an die wirklich ganz wunderbare Tanja Fittkau!


30.08.2023

Die Waldbrände in der Nähe von Kavala haben inzwischen 40.000 qm2 verbrannte Erde zurückgelassen und Unmengen an Tieren sind hierbei gestorben (Ziegen, Schafe, Hunde, Katzen, Vögel, Waldtiere...). Brände wie diese treten wiederholt und regelmäßig in Griechenland auf, die Auswirkungen auf das Land werden dabei jedoch ökologisch immer schlimmer. Nur wenige der Tiere können wirklich gerettet werden, und jeder der irgendwie helfen kann (und will), ist vor Ort im Einsatz. Wir werden dem Team rund um Kostas hierfür die notwendigen Hilfsmittel finanzieren, und haben bereits eine Liste an Dingen erhalten, die dringend gebraucht werden. Neben Rettungswesten, Stahlseilen, Kletterausrüstungen, feuerfesten Helmen und entsprechender Kleidung werden auch Fangnetze und -körbe, Hebehilfen, Transportboxen und -tragen benötigt. Sofern Sie hier mit entsprechender Ausrüstung unterstützen können, würden wir uns sehr freuen! Einige Dinge wird Kostas vor Ort kaufen, andere sind durchaus günstiger in Deutschland erhältlich und werden schnellstmöglich von uns per Spedition nach Griechenland geschickt. Abgabefrist ist hier dann der 07.09.2023. Herzlichen Dank!


29.08.2023

Liebe Teilnehmer*innen von "Platz schaffen mit Herz": Die Votingrunde neigt sich so langsam dem Ende zu und es wurden wieder fleißig Pakete für uns eingeschickt. Unsere Organisation ist aktuell auf Platz 39 der Top 100 und wir freuen uns, dass bereits so viele Stimmen für uns eingegangen sind: Bestenliste 2023 - 1. Voting - Platz schaffen mit Herz. Damit alle Voting-Codes rechtzeitig eingehen und noch bis zum 13. September um 12.00 Uhr eingelöst werden können, empfehlen wir, alle Pakete noch bis spätestens Ende dieser Woche abzuschicken. Wir sagen vielen lieben Dank dafür!


27.08.2023

Wir bedanken uns sehr für die Spenden von Anke Bartelt und Vespina Daspari: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId46627cf9e2
 Zudem gibt es Neuigkeiten von Iason! Ihm wurden die Metallstangen entfernt und er durfte zurück in sein altes Wäldchen. Lesen Sie mehr unter Iason´s Berichten.


23.08.2023

Wie Sie der Presse vielleicht schon entnommen haben, herrschen in Griechenland aktuell sehr heftige Waldbrände. Immer wieder entflammen überall im Land neue Brandherde und bestehende Feuerfronten breiten sich rasend schnell aus - angetrieben durch den für die Jahreszeit typischen Wind „Meltemi“. Wie wir von Kostas erfahren haben, ist nun auch unsere Hafenstadt Kavala davon betroffen. Seit einigen Tagen organisieren er und sein Freund Parashos (arbeitet bei der Feuerwehr) eine Truppe von Helfern, die in den brennenden Bereichen beim Löschen unterstützt und vor allen Dingen die dort lebenden Tiere schnellstmöglich herausholt.  

Wir werden ihn bei diesem Vorhaben selbstverständlich unterstützen, sei es mit den dafür notwendigen Requisiten oder finanziellen Mitteln zum Kauf von Materialien. Parallel dazu finden aktuell auch persönliche Gespräche mit dem Bürgermeister von Kavala statt, von dem ebenfalls eine Unterstützung eingefordert wird. 

Kostas ist unentwegt auf den Beinen und hilft! Neben all dem versucht er natürlich auch die Versorgung seiner Straßenhunde und -katzen noch irgendwie zu gewährleisten. Die aktuelle Situation ist sehr belastend und wir hoffen sehr, dass sich die Brände bald unter Kontrolle bringen lassen. Die Tierschutzarbeit allein fordert Kostas schon so viel ab, jetzt muss er noch um das Leben der Tiere in den Wäldern bangen... es ist furchtbar.


22.08.2023

Unsere Rückgabehündin Betty darf nach längeren Gesprächen mit seinem Frauchen nun doch bleiben ;-) Es wurde eine tolle Lösung zugunsten des Hundes gefunden und wir freuen uns, dass Betty nicht ausziehen muss: 


20.08.2023

Unsere Asimi ist nun neu unter den "Grauen Schnäuzchen" zu finden. Wir freuen uns hier über jede Vermittlungsunterstützung, denn leider hatte sie vor 3 Monaten einen heftigen Autounfall und das Leben im Shelter ist für die Genesung nicht gerade förderlich. Wir wünschen uns einen ebenerdigen Platz im ländlichen Raum, gerne auch mit Garten. Nähere Informationen sind unter Asimi´s Vermittlungstext zu finden:

Vielen Dank!


17.08.2023

Klein Femi wurde privat von Evi vermittelt und hat somit ein Zuhause gefunden. Wir wünschen ihr alles Gute!

Bei unserem Ziggy gab es leider einen kleinen Fauxpas: Der süße Welpen"junge" entpuppte sich nach genauerem Hinschauen als Mädchen. Sie ist deswegen nicht weniger frech und sucht weiterhin unter den Welpen/Junghunden nach einem Zuhause ;-)

Heute kamen auch bei Kostas die Spendenpaletten vom Sommerfest an, sehen und lesen Sie unter unseren Spendentransporten sein Dankeschön.


15.08.2023

Es gibt aktuelle Fotos und Neuigkeiten von unserem Iason! Lesen Sie unter unseren Berichten wie es dem armen Schatz inzwischen geht. 


14.08.2023

Ab sofort haben wir eine neue Seite mit Hunden, für welche wir dringend Pflegestellenplätze suchen. Diese werden wir regelmäßig aktualisieren und freuen uns über Jeden, der einem unserer Vierbeiner hier ein freies Körbchen bis zur Vermittlung anbieten kann. Unsere Tierheime in Griechenland platzen inzwischen aus allen Nähten, und wir müssen dringend dort Entlastung schaffen. Andernfalls wird es Evi nicht mehr möglich sein, auch weiterhin noch Notfälle vor Ort aufzunehmen. Bei einem Pflegestellenplatz übernehmen wir alle Kosten bis zur Vermittlung, melden Sie sich gerne sofern Sie Interesse haben.


10.08.2023

Heute kamen die 2 Paletten mit den Spenden vom Sommerfest bei Evi in Karditsa an. Die von uns für das Event gekauften Wassermuscheln waren mit dabei, ebenso all die von Ihnen mitgebrachten Sachspenden. Sehen Sie die Fotos und das Video unter unseren Infos/Spendentransporte.


08.08.2023

...und auf einmal hatten wir 1.750,00 Euro mehr auf unserem Konto!!! Ohne große Ankündigung erhielten wir diese Tierheimspende von tierheim.de und wir sind absolut platt und begeistert! Bei dieser Organisation finden nicht nur notleidende Tiere ein neues Zuhause, sondern es werden auch Futter- und Projektspenden für Vereine gesammelt. Gerade jetzt, wo es langsam wieder in Richtung Herbst zugeht, werden Futterspenden bei uns so dringend benötigt. Wir werden somit das gesamte Geld verwenden, um Futter für die Streunertiere in Kavala und Karditsa zu kaufen. 1.000 Dank an alle Spender dort, und den Betreiber selbst - wir sind sehr gerührt.  


07.08.2023

Leider erhielten wir die Meldung, dass unser Notfellchen Tripos -vermutlich aufgrund eines Schlangenbisses- tot im Tierheim aufgefunden wurde. Bei den hohen Temperaturen dort sind Schlangen leider keine Seltenheit; das hohe Gras und die Lage inmitten der Natur begünstigen fatalerweise ihren Lebensraum. 

Wir sind unendlich traurig, denn das Leben unseres 8-jähriger Schatzes startete bereits im Welpenalter mit einem heftigen Autounfall. Als Welpe wurde er danach schwer verletzt gefunden, woraufhin ihm sein rechtes Hinterbein amputiert werden musste. Diverse Versuche das Beinchen noch zu retten, scheiterten. Tripos kam damit allerdings sehr gut zurecht, und lernte immer mehr, sich als Dreibeiner im Alltag zu arrangieren. Er liebte alle anderen Hunde und Menschen im Tierheim, und zeigte sich stets als freundlicher und sozialverträglicher Rüde. Er hatte ein wunderbar ausgleichendes Wesen und lebte seinen Alltag im Shelter stets souverän und entspannt. Wir vermissen Tripos sehr, und werden ihn immer im Herzen tragen!


02.08.2023

Wir haben heute 2 Kartons mit Futter aus unserer Wunschliste von VETO Tierschutz erhalten. Viele so wichtige Dinge, die für unsere griechischen Fellnasen lebensnotwendig sind: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId3843daf801

Herzlichen Dank an jeden, der dort für unsere Vierbeiner eingekauft hat!!! Gerade Futter ist für die tägliche Versorgung so unendlich wichtig und leider auch so schnell aufgebraucht... regelmäßige Unterstützung ist gerade in diesem Bereich Gold wert!


01.08.2023

Da die Gliedmaßenverkrümmung von unserem Notfellchen Sam fast vollständig behoben ist, haben wir unseren hübschen Kerl wieder in die "normale" Vermittlung unserer Rüden gepackt:

Wir hoffen sehr, dass er bald ein schönes Zuhause findet - bislang gab es leider keine einzige Anfrage für ihn...

Weiterhin haben wir die mitgebrachten Sachspenden von unserem Sommerfest nun fertig gepackt, und auch die eingenommenen Gelder für die Spenden aus unserem Wünschebaum-Stand umgesetzt. Alle Informationen hierzu finden Sie unter den Infos/Unsere Veranstaltungen/Sommerfest2023.


31.07.2023

Wir erhielten vor 2 Wochen einen Hilferuf des deutschen Griechen Dimitri, der aktuell in Metagkitsi/Chalkidiki Urlaub macht. In seinem Dorf lebte eine Gekas-Hündin mit 4 Welpen, welche er während seines Aufenthaltes mit Futter und Wasser versorgte. Eines Tages fand er die Mutter schwer vergiftet auf und brachte sie sofort zum Tierarzt, leider kam die Rettung für sie dennoch zu spät und sie verstarb noch während der Behandlung:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId9b61b520ed

Dimitri fuhr sofort zurück und nahm die nun mutterlosen Welpen zur Sicherheit mit zu sich nach Hause, bat uns nachfolgend dann um Hilfe bei der weiteren Unterbringung und Vermittlung. Evi sagte - trotz überfülltem Shelter- sofort Ihre Hilfe zu, und so brachte Dimitri die jungen Hunde gestern zum 300 km entfernten Karditsa:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdc2dc4b8f35

Es sind 3 Jungs und 1 Mädchen, alle etwa 4 Monate alt. Wir werden die Mäuse nun in Ruhe ankommen lassen und sie dann in unsere Vermittlung aufnehmen.


30.07.2023

Lukas darf bei dem jungen Mädchen in seiner griechischen Pflegestelle bleiben:

Wir wünschen dem hübschen Kerl alles Gute!

Zudem sind heute wieder 3 Spendenpaletten bei Evi angekommen. Die Fotos und Evi´s Dankeschön lesen Sie unter unseren Infos/Spendentransporten.


27.07.2023

Wir haben die Altersgrenze für unsere "grauen Schnäuzchen" von 10 Jahren auf 8 Jahre geändert. Hierdurch erhalten die älteren Hunde hoffentlich eine bessere Chance und werden mehr gesehen. Aktuell suchen wir für Maik, Narvik, Soraya und unsere Thalia noch ein warmes Plätzchen für ihren letzten Lebensabend: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId9022afd09a

Bitte helfen Sie uns dabei auf die Vier aufmerksam zu machen - jede/r Einzelne von ihnen hat es wirklich so sehr verdient!!!


26.07.2023

Die Abrechnungen aus unserem Sommerfest sind nun gemacht, und wir bedanken uns für die folgenden Einnahmen bzw. Spenden von insgesamt 1.222,35 Euro:

Einnahmen aus:  Betrag in Euro:
Wünschebaum-Stand 404,00
Verkauf handgenähte Sachen K. Reimann / S. Walter-Wrede / C. Burzan 344,00
TeamWear Merchandise Sandra Heinz 116,00
Spende Tierphysio Jana Stratmann 75,00
Spende Fräulein Frieda von Sabine Heller 25,00
Spende Coolpainting Claudia Kitscha 50,00
Einnahmen aus Spendendosen 208,35

Für die gezahlten Spenden über 404,00 Euro aus unserem Wünschebaum-Stand werden wir nun die entsprechenden Artikel ordern und mit dem nächsten Spendentransport nach Griechenland schicken. Die Einkaufsliste werden wir natürlich zur Information hier einstellen, zwei Geldspenden für je eine Impfung und Kastration in Griechenland werden wir direkt 1:1 an Evi senden.

Bedanken möchten wir uns auch bei Jana Petermann & Viktoria Edich (LeinenAllerlei), sowie Hans-Georg Berger-Gülde & Jennifer Gülde (Energetix Bingen), welche uns Gutscheine und Sachspenden aus Ihrem Angebot für die Tombola zur Verfügung gestellt haben. Auch die Bäckerei Zipper hat uns wiederholt mit 250 Brötchen für den Imbiss unterstützt, herzlichen Dank, dass wir auch in diesem Jahr wieder auf Sie zählen durften! Jedem, der auch Sachspenden für uns mitgebracht und in unserem Transporter abgelegt hat: Vielen Dank dafür!!!

Alle Fotos und Updates zum Sommerfest finden Sie weiterhin unter den Infos/Unsere Veranstaltungen/Sommerfest 2023.


23.07.2023

Wir sind alle noch immer komplett überwältigt, von all den Eindrücken und Emotionen, die wir gestern auf dem Sommerfest erlebt haben. Fast 200 Menschen und über 90 Hunde haben mit uns gemeinsam einen unglaublich schönen Tag verbracht und die Wiedersehensfreude über all unsere ehemaligen Schützlingen war von beiden Seiten aus sehr ergreifend. Es sind stellenweise Tränen geflossen oder es wurde um die Wette gestrahlt, man kam kaum in Worten beschreiben, was dieser Tag für unsere Tierschutzarbeit bedeutet hat! Viele unserer Tage sind schwermütig, emotional belastend und oft geprägt von sehr traurigen Eindrücken. Der Tag gestern war der Moment, in dem wir all dies einmal vergessen konnten, und unsere Arbeit der letzten 15 Jahre mehr als belohnt wurde!

Wir bedanken uns bei jedem Einzelnen von Ihnen, dass Sie all die (sehr weiten) Fahrtwege und Mühen auf sich genommen haben, um ihre wertvolle Zeit mit uns zu teilen! Auch den Standbetreibern und fleißigen Helfern ein großes Dankeschön, ihr alle ward mit soviel Liebe und Einsatz vor Ort und habt unser Fest unwahrscheinlich aufgewertet. 

In den nächsten Tagen werden wir die gesammelten Fotos veröffentlichen, und auch unsere Fotografin Tanja Fittkau wird all ihre Aufnahmen online zur Verfügung stellen. Gerade bei unserem Hunderennen sind wunderschöne Aufnahmen entstanden, Sie können gespannt auf die Ergebnisse sein. 

Und was uns ebenso wichtig ist: Wie hat Ihnen unser Sommerfest gefallen? Gab es Dinge, die wir beim nächsten Mal eventuell besser machen können? Wir freuen uns über jegliches Feedback über unser Gästebuch!

********************

Evi & Marina aus dem Tierschutzteam Karditsa waren gestern ebenfalls sehr ergriffen und haben ihre Eindrücke in erste Worte und Bilder gefasst:

"Kalispera to all,

Today was a special day for us, after four years this great moment has come to meet the dogs we rescued in Greece, to see them all so happy and their families so proud to have adopted them!! There was so much emotion, such great joy to experience this again, what gives us the strength to continue, to charge our batteries, this is our reward. Thank you to the ting team and all their volunteers for all the hard work they did to make this event a success!!
Thank you to all the families who traveled so many kilometers with their dogs to be there to give us this great joy!! Thank you for this unique and always special experience! Thank you very much 😊"

Evi & Marina

Die dazugehörigen Fotos und alle gesammelten Informationen finden Sie weiterhin unter unseren Infos/Unsere Veranstaltungen/Sommerfest 2023.


21.07.2023

Die Vorbereitungen für unser morgiges Sommerfest laufen bereits auf Hochtouren, und wir freuen uns über die Vielzahl der Anmeldungen und das Wiedersehen mit den Familien und ehemaligen Schützlingen. Bitte denken Sie unbedingt daran, den Heimtierausweis mit einer gültigen Tollwutimpfung mitzubringen! Andernfalls können wir Sie leider aufgrund der uns gemachten Vorgaben nicht auf den Platz lassen.

Ansonsten hoffen wir auf einen wunderschönen Tag bei angesagten 22 Grad, wer spontan noch Lust hat zu kommen, kann gerne noch Karten vor Ort erwerben. Die folgenden Standbetreiber freuen sich ebenfalls über einen Besuch:

Es wird zudem eine kleine Vorführung von Jana Stratmann (Hundephysio) geben, und für alle anwesenden Hunde ein kleines Überraschungs-Event ;-) Zudem weisen wir darauf hin, dass sich kein EC-Automat auf dem Gelände befindet, die Verzehrkarten können daher nur in bar gekauft werden.


16.07.2023

Bei Evi in Karditsa sind unsere Spendenpaletten angekommen, und die Freude war wie immer groß. Lesen Sie den Bericht und sehen Sie die Bilder unter unseren Spendentransporten.


12.07.2023

Wir haben eine sehr schöne Kooperation mit der Firma QuickStyle gestartet, bei der Merchandise-Artikel von TiNG direkt über den dortigen Shop ausgewählt und bezogen werden können.

 

Unter dem Projekt "Teamwear" ist der Fan-Shop ab sofort unter den Partnerverkäufen auswählbar, es gibt unendlich viele Druckmöglichkeiten unseres Logos auf Accessoires & Kleidung. Einige Dinge wurden für uns bereits vorausgewählt, andere Wunschartikel (wie Wandtattoos, Glasfolie, Aufkleber etc.) können selbstverständlich individuell bestellt werden.

P.S. Einen Teil des Angebotes werden wir auch auf dem Sommerfest 2023 dabei haben ;-)


10.07.2023

Wir sind uneeeendlich stolz auf unser Team!!! Gestern haben Carola, Nicole & Jessi etwas auf die Beine gestellt, bei dem uns echt die Worte fehlen... 

Nicole Frey und ihre Familie hat wiederholt ihren Hof für einen Flohmarkt zur Verfügung gestellt, in dem diverse Sachspenden und Trödel auf Spendenbasis angeboten wurde/n. Ganz nach dem Motto "Du nimmst was dir gefällt und spendest was Du möchtest" sind hierdurch unglaubliche 1.151,68 Euro an Spenden zusammen gekommen! Die gesamten Erlöse gehen 1:1 an uns, und der Betrag wird von Nicole sogar noch großzügig aufgerundet! 

Die Bilder sprechen Worte, und man sieht einfach, mit wieviel Liebe und Engagement hier alles durchgeführt wurde: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdb184d6d022

Unterstützung hatte Nicole zudem von unserer Jessi (pflegt unsere Facebook-Seite), die fleißig beim Verkauf geholfen hat.

Parallel dazu fand in Berlin eine Lieferung von unfassbaren 2 Tonnen Futter (!!!) über unsere Carola Bonge statt. Das Futter wurde per Kran angeliefert, und wir sind unfassbar dankbar für die so wertvolle Lieferung für unsere griechischen Streuner: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId2240269642

Es ist einfach schön, solch wertvolle und engagierte Menschen wie Euch an unserer Seite zu haben! Unser Team ist einfach großartig, und wir können gar nicht oft genug Danke sagen, für all das, was jeder Einzelne von Euch für TiNG leistet!!!


06.07.2023

Leider gibt es von unserem Pluto weiterhin keine Spur, auch die Anfragen bei der Polizei und dem Jagdverein haben bislang kein Ergebnis gebracht. Wir vermuten das Schlimmste und die Hoffnung schwindet mit jedem Tag... 

Dennoch gibt es auch gute Neuigkeiten: Unser Iason kämpft sich ins Leben zurück! Ein kleines Update zu seinem Zustand erfahren Sie von nun an regelmäßig unter seinem Bericht. 


05.07.2023

Viele von Ihnen kennen unser kleines Wäldchen in Kavala: Einen ruhigen und friedlichen Ort, an dem viele Straßenhunde aus der Stadt ungestört leben (dürfen) und regelmäßig von unserem Kostas liebevoll um- und versorgt werden. Vor ca. 6 Monaten tauchte dort eine trächtige griechische Schäferhündin auf, die kurze Zeit später 3 gesunde Welpenjungen zur Welt brachte. Nachdem diese alt genug waren, ließ Kostas die Mama kastrieren; die Familie lebt seitdem mit den anderen Streunern dort zusammen und wird täglich gefüttert. In den letzten Wochen bemerkte Kostas, dass einer der jungen Rüden immer dünner wurde und auch nie fraß. Sobald er sich ihm nähern wollte, zog sich dieser sofort zurück und flüchtete in den Wald; Kostas konnte somit nur per Handy heranzoomen und ihn filmen, um eine mögliche Ursache herauszufinden. Auf dem Video sah er sofort, warum der junge Hund so abgemagert war: Die gesamte linke Schnauze war bei ihm weggefault, die Zunge hing bereits lose an seinem Kehlkopf herunter.

Gestern konnte der junge Rüde endlich gesichert und zum Tierarzt gebracht werden, wir haben ihn Iason genannt. Über sein Schicksal erzählen wir in unserem Bericht über ihn, bitte schauen Sie sich die Bilder und Videos nur an, wenn Sie die Inhalte auch mental verkraften können.


19.06.2023

Leider haben wir traurige Nachrichten aus Langadas von Pluto´s Pflegemama erhalten: "Hallo Jennifer, es gibt leider schlechte Neuigkeiten bezüglich Pluto. Er ist seit gestern Abend spurlos verschwunden. Ich habe das gesamte Dorf und auch die Umgebung abgesucht, aber er ist nirgendwo. Er hätte längst zurückkommen müssen wenn es ihm gut ginge. Das Problem ist, dass wir direkt hinter dem Dorf Berge haben, in denen regelmäßig von den Hunden gejagt wird, es gibt dort unter anderem Hasen. Leider leben da aber auch Wölfe, und einige Jäger haben deswegen schon ihre Hunde verloren. Ich war mit meinem Onkel natürlich schon dort, da er sich sehr gut auskennt, aber wir haben ihn nirgendwo gefunden. Ich habe ihn bei der Polizei und dem hiesigen Jagd-Verein direkt als vermisst gemeldet. Ich halte euch auf dem Laufenden, bitte drück mir die Daumen, dass ich ihn finde!"

 

Wir werden Pluto aufgrund dessen vorerst aus der Vermittlung nehmen, geben dennoch die Hoffnung auf ein Wiedersehen nicht auf. Antigoni wird mit uns Kontakt halten, sie versucht alles um Pluto wiederzufinden.


17.06.2023

Evi hat uns heute ein paar Fotos und Videos von den aktuellen Welpen im Shelter geschickt. Die Kleinen sind noch zu jung für die Vermittlung... dennoch wollen wir Ihnen die niedlichen Aufnahmen nicht vorenthalten: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId1c35459dcf

Video1   Video2    Video3    Video4

Sobald die Welpen alt genug sind und die erste Impfung geschafft haben, werden wir sie selbstverständlich auf unserer Seite einstellen ;-)


16.06.2023

Wir bedanken uns sehr bei Renate Koutawas für ein neues Hundekörbchen: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId2996619bae

Zudem durften wir bei der Firma Knuffelwuff einige Hundebetten (C-Waren) abholen, die sich direkt auf den Weg nach Griechenland machen: 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdd2d6ed453f


10.06.2023

Wir haben ein neues Lager!

Nach intensiver Suche nach einem optimaleren Platz zur Lagerung unserer Spenden wurden wir endlich fündig: Ab dem 01.07.2023 werden wir von der Forststraße auf die Ehingerstraße in 47249 Duisburg umziehen. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, so dass Spenden ab sofort bereits am neuen Lager entgegengenommen werden.

Die monatliche Miete konnten wir hierdurch von 300,00 Euro auf 225,00 Euro minimieren, zudem ist der Lagerplatz sowohl für unsere Nadine Obernier als auch unsere Spedition besser zugänglich und erreichbar. Sachspenden können nach vorheriger Absprache mit Nadine weiterhin gerne persönlich vorbeigebracht werden. Sofern Sie uns bei den monatlichen Kosten unterstützen möchten, freuen wir uns auch weiterhin über eine Lagerbaustein-Spende - vielen Dank!


09.06.2023

Herzlichen Dank an Renate Koutawas für die Hundesnack-Spenden:

 


27.05.2023

Vor einigen Tagen erreichten unsere 2 Spendenpaletten endlich Evi´s Tierheim in Karditsa. Die Fotos und Videos hierzu finden Sie unter unseren "Spendentransporten".


20.05.2023

Die Vorbereitungen für unser diesjähriges Sommerfest laufen bereits auf Hochtouren, und so bedanken wir uns an dieser Stelle bei der Firma Vet-Concept für einige schöne Sachspenden:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId406ee9512f

Zudem suchen wir auf diesem Wege auch noch freiwillige Helferlein, die uns mit Kuchen, Salaten, Grillsachen oder persönlichem Einsatz vor Ort unterstützen möchten.

Eine Übersicht aller benötigten Spenden und bereits vorhandenen Unterstützer haben wir unter den Spenden fürs Sommerfest aktuell zusammengefasst. Sofern Sie sich beteiligen möchten, melden Sie sich gerne unter info@tiere-in-not-griechenland.de oder bei denen Ihnen bekannten Ansprechpartnern.


10.05.2023

Unsere liebe Markela und auch unser süßer Menios haben in Griechenland ein Zuhause gefunden:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIda0bec631d9


27.04.2023

Seit nunmehr 15 Jahren verfolgen wir mit Herz und Verstand unser Ziel: Die Tierschutzbedingungen in Griechenland mit viel Engagement und Herzblut zu verändern. 15 Jahre, geprägt von tollen Erfolgen im Tierschutz, vielen Kastrationskampagnen, hunderten Vermittlungen und Momenten, die uns motiviert haben, nie aufzugeben. Leider mussten wir in den vergangenen 15 Jahren auch große Rückschläge verkraften, viele Vierbeiner über die Regenbogenbrücke gehen lassen und mit den Behörden immer und immer wieder neu verhandeln.

Unser 15. Jubiläum wollen wir auch zum Anlass nehmen DANKE zu sagen. Danke für Ihre Unterstützung, denn ohne Sie hätten wir bis heute nicht das erreicht, wo wir heute stehen. Ihr Support motiviert uns jeden Tag aufs Neue alles für die armen Seelen auf der Straße und in unseren Tierheimen zu geben. Auf die nächsten 15 Jahre im Namen der Streuner in Griechenland. DANKE IHNEN!!!


24.04.2023

Und wieder einmal haben Andrea Schuppener-Kiefer und Anja Kringel ganz wundervolle Spenden in unser Sammellager gebracht. Herzlichen Dank dafür! Ebenso an den Kaufland Siegen (Hagener Straße), der im Februar und März wieder eine Futterbox für uns aufgestellt hat:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId9f3a60a670


25.03.2023

Sie erinnern sich vielleicht noch an Xara? Die Hundedame, die in einem Kanal gefangen war und alleine nicht mehr herauskam - wir hatten über sie berichtet. Heute haben wir sie unter unseren grauen Schnäuzchen zur Vermittlung eingestellt ;-)

Leider gab es in Karditsa wieder eine furchtbare Rettungsaktion: 4 Hunde konnten, nach einem wochenlangen Kampf mit den Behörden, endlich aus einem alten vermüllten Lagerhaus befreit werden. Die genaue Geschichte finden Sie unter unseren Berichten "4 arme Seelen".


24.03.2023

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Familie Lang aus Friedrichsthal für die folgenden Spenden: 


22.03.2023

Bei unserer lieben Evi sind mal wieder zwei Paletten voller Sachspenden angekommen. Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender, wir freuen uns sehr! Mehr zu dem Spendentransport finden sie unter diesem Link.


21.03.2023

Lieben Dank an Tanja Roßmann für die Spenden für Xara sowie das tolle Paket mit der allgemeinen Spende. Wir haben uns sehr gefreut!

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIda0067ca80a


17.03.2023

Unsere letzte Spendenlieferung an Kostas ist in Kavala angekommen. Die Fotos und Berichte dazu finden Sie wie immer unter unseren Spendentransporten.


15.03.2023

Leider hat unser Notfellchen Marilou heute Morgen den Kampf gegen die Dirofilarien und Leishmaniose verloren. Nach der Behandlung hätte sie in ein wunderbares Zuhause einziehen dürfen, leider war ihr dieses Glück nicht mehr verwehrt und ihr Körper gegenüber den Parasiten schon zu schwach...

Wir trauern sehr um Marilou, und unsere Herzen sind unendlich traurig und schwer. Sie war keine 4 Jahre alt, und wurde von ihrem ehemaligen Besitzer einfach krank und alleingelassen auf der Straße entsorgt. Kein Tier der Welt hat ein solches Schicksal verdient, hätten wir sie doch nur früher gefunden...

Ruhe in Frieden du wundervolles Seelchen, wir werden dich nie vergessen!


08.03.2023

Unsere liebe Evi hat in der vergangenen Woche mal wieder ganze sechs Paletten voller Spenden erhalten. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern von ganzem Herzen, ohne Sie wäre das nicht möglich. Vielen, vielen Dank! Den Spendenbericht und einige Bilder finden Sie wie immer unter diesem Link.


03.03.2023

Wieder einmal sucht unser Team aktive Unterstützung :-) Wir freuen uns hier über engagierte und interessierte Menschen, die sich langfristig und ehrenamtlich im Tierschutz aktiv/er engagieren möchten. Sofern Sie gerne im Team arbeiten, Spaß am Umgang mit Medien haben und in der Woche zwischen 3-4 Stunden Zeit finden, sind Sie bei uns genau richtig.

Wir suchen ab sofort:

  • Bild-/Videobearbeiter für unsere Homepage sowie unseren YouTube-Kanal
  • Unterstützer bei der Pflege unserer Facebook-Seite  - erledigt 

Zudem suchen wir auch Pflegestellen, die unsere Hunde aus Griechenland aufnehmen, und ihnen so einen sicheren und guten Start in ein neues Leben ermöglichen. Eventuelle Tierarztkosten, Versicherungen usw. werden dabei selbstverständlich zu 100% von uns übernommen.

Wir freuen uns über jede Anfrage an info@tiere-in-not-griechenland.de, bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung. 


27.02.2023

Es ist wieder soweit: Am 22.07.2023 findet unser diesjähriges Sommerfest statt und wir möchten Sie alle herzlich dazu einladen. Geplant ist wieder ein toller Tag für die Zwei- & Vierbeiner, der sowohl unseren griechischen Tierschützern & Freunden als auch Ihnen und uns eine tolle Möglichkeit zum Austausch bieten soll. Neben einer großen eingezäunten Hundefreilauffläche finden Sie: 

  • eine Tombola mit attraktiven Preisen
  • einen Basar mit Ausstellern rund um das Thema Hund & Mensch
  • alles für das leibliche Wohl (Getränke, Kuchen, Grill etc.) 
  • und jede Menge Spaß 

Gestartet wird ab 12 Uhr auf dem Gelände des SV OG Wanne-Nord e.V., Thiesstr. 61, 44649 Herne. Sofern Sie in der Umgebung mit Haustier übernachten möchten, finden Sie in unmittelbarer Nähe das B&B Hotel Bochum-Herne, Regenkamp 14, 44625 Herne. Damit wir besser planen können, werden wir auch in diesem Jahr die Anmeldungen vorab für 4,00 Euro/Person starten. Im Preis enthalten ist ein kostenloses Getränk, Kinder bis 10 Jahre haben freien Eintritt. 

Die Anmeldung ist ab sofort über Sabine Braun möglich. Bitte teilen Sie uns hierfür Ihre vollständigen Namen und die Anzahl der Personen mit, ebenso mit welchen Hunden Sie teilnehmen möchten. Sofern am Veranstaltungstag noch freie Plätze vorhanden sein sollten, werden wir diese ggf. noch vor Ort anbieten. 

Wichtig: Der Einlass mit Hund erfolgt nur nach Vorlage einer gültigen Tollwut-Impfung. Aufgrund der damit verbundenen Kontrollen, können Hunde ohne gültigen Impfausweis leider nicht auf das Gelände.   

Wir alle freuen uns schon auf Sie und hoffen auf einen wunderbaren Tag mit viel Emotion, Spaß und Erholung :-)  


26.02.2023

Und die traurigen Nachrichten reißen nicht ab...

Aus Kavala erhielten wir soeben die Nachricht, dass Chara und ihre Schwester Sophie leider verstorben sind. Das Immunsystem der Kleinen war einfach zu schwach... gerade die so jungen Mäuse haben es enorm schwer. Maria hat alles versucht, doch am Ende hat das Schicksal über die kleinen Hundeleben bestimmt. Ein leiser Abschied, jedoch kein Vergessen!

 


21.02.2023

Wie wir von Thanassis erfahren haben, hat unsere Dilara vor ein paar Tagen ihren letzten Weg zu den Sternen angetreten. Dilara lebte seit Welpenalter an im städtischen Tierheim in Karditsa, und wurde ca. 8 Jahre alt. Leider hat ihr das Leben dort sehr zugesetzt, und trotz aller Vermittlungsversuche konnten wir ihr am Ende doch kein warmes Körbchen inmitten einer liebevollen Familie ermöglichen. Dennoch wurde sie sehr geliebt und ist nicht allein gestorben. 

Ruhe in Frieden, Dilara. Die Zeit war das Einzige, vor der wir dich Dich nicht beschützen konnten...


14.02.2023

Auch in Karditsa spielte Evi Schutzengel: Xara wurde in einem verlassenen Kanal zum Sterben ausgesetzt, glücklicherweise konnte die alte Dame gesichert und nun mit ins Shelter genommen werden. Den ganzen Bericht lesen Sie hier: Xara.


13.02.2023

Herzlichen Dank für die vielen Futter- und Sachspenden, die wiederholt beim Kaufland Siegen (Hagener Straße) im Dezember und Januar für unseren Verein gesammelt wurden:

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIddd494031d2

Andrea Schuppener-Kiefer und Anja Kringel haben die Sachen für uns dort abgeholt und in unser Sammellager gefahren. Danke auch dafür!!! 


12.02.2023

Wir haben wieder neue Dokumentationen aus Kavala eingestellt, bei denen Kostas zwei arme Seelchen vor dem sicheren Tod gerettet hat. Lesen Sie mehr über Algea und die arme Katze Bastet in unseren Berichten... 

Beiden Tieren geht es inzwischen - dank seiner Hilfe - wieder gut, und sie dürfen sich in Ruhe von ihrem Schock erholen. 


11.02.2023

Heute Morgen mussten wir leider Abschied von unserer wunderbaren Zita nehmen. Sie ist friedlich im Alter von geschätzten 14 Jahren in ihrem Körbchen eingeschlafen... 

 
Zita wurde vor etwa 5 Jahren von ihrem damaligen Besitzer alleine auf einem Grundstück zurückgelassen, und glücklicherweise von Evi in Obhut genommen. Die letzten Jahre durfte sie in einer kleinen Hundegruppe ihren Lebensabend verbringen, und wurde von unserer Tierschützerin liebevoll umsorgt und gepflegt. Gute Reise du wunderbare Maus, wir werden dich in unseren Herzen weitertragen.


10.02.2023

Wow! Uns haben mal wieder ganz viele tolle Spenden erreicht. Ein großes Dankeschön an Ulrike Spikker, Eleni Kampuridon und alle, die uns über Veto Spenden gekauft haben!

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProId302aad5dbd


31.01.2023

Wir organisieren regelmäßig monatliche Sachspendentransporte von unserem Sammellager in Duisburg nach Griechenland. Hierbei werden wichtige Dinge wie warme Decken, Futter, Transportboxen usw. per Spedition zu unseren Tierschützern nach Karditsa und Kavala gebracht. Je nach Region unterscheiden sich die notwendigen Spenden, da Hunde auf der Straße andere Lebensbedingungen haben als die Hunde im Tierheim. 

Bevor die Reise losgeht, müssen wir daher gut sortieren und umverpacken - schließlich sollte am Ende jede Orga in Griechenland auch das erhalten, was sie aktuell am Wichtigsten benötigt. Grundsätzlich freuen wir uns immer über die nachfolgende Dinge:

Jede Sachspende wird bei uns genau dokumentiert: Vom Erhalt bis zur endgültigen Auslieferung in Griechenland. Spender werden dabei namentlich benannt - sofern Sie natürlich vorab auch zugestimmt haben :-)

Die Spenden können per Post an Nadine Obernier, c/o Tiere in Not Griechenland e.V., Rosenbergstr. 16, 47259 Duisburg verschickt werden. Eine persönliche Annahme der Spenden in unserem Spendenlager in 47249 Duisburg ist zudem an mehren Terminen pro Monat möglich. Sofern kein Versand/keine Lieferung der Sachen möglich ist, kontaktieren Sie bitte Nadine Obernier, gerne prüfen wir ggf. auch eine Abholung. 

WICHTIG beim Paketversand über Hermes: Leider gab es in der Vergangenheit immer wieder Probleme bei der Zustellung von Spendenpaketen. Diese werden bei unserer Abwesenheit ohne Benachrichtigung in eine Filiale gebracht, und von dort aus nach einigen Tagen wieder an den Absender zurückgeschickt. Da wir darüber keinerlei Information erhalten, wissen wir über diesen Vorgang nicht Bescheid und können daher auch keine Abholung durchführen. Dies ist natürlich mehr als ärgerlich- sowohl für Sie als Spender, als auch für uns als Empfänger. Bitte senden Sie zukünftig die Pakete an den nächsten Hermes-Paketshop:

"Angerbach Kiosk"
Am neuen Angerbach 52
47259 Duisburg

und senden Nadine parallel eine E-Mail an nadine.obernier@tiere-in-not-griechenland.de mit Angabe der Sendungsnummer.

So haben wir auf jeden Fall eine Benachrichtigung vorliegen und können Ihre Pakete unverzüglich abholen :-)


19.01.2023

Vor 2 Tagen konnte Makis sich vom Grundstück bei Xristina ein Loch unter dem Zaun durchgraben und weglaufen. Nach einer zweitägigen intensiven Suche wurde er gestern Nacht leider tot gefunden. Wir sind unendlich traurig, der kleine Mann hatte sein ganzes Leben noch vor sich... 

Ruhe in Frieden kleiner Schatz, wir werden dich nicht vergessen!


10.01.2023

Bei der 1 Euro-Spendenaktion der Projektgruppe "Gemeinsame Freude am Tierschutz" wurden für uns insgesamt 488,18 Euro gesammelt, wir sind sehr gerührt und freuen uns riesig!!!

Das Geld wurde uns durch die Admins Jessi, Lisa und Nina bereits auf unseren Paypal-Account überwiesen, und wir werden dafür Futter für die Tiere in Karditsa kaufen: 

Herzlichen Dank an das Team der "Gemeinsamen Freude am Tierschutz" sowie jedem einzelnen Spender, der sich an der Summe beteiligt hat <3


08.01.2023

Ein großes Dankeschön an die Firma Freshwind für die tolle Spende! Die Jacken sind in den kalten Monaten wirklich super nützlich, wir haben uns sehr gefreut!

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdcbe0f92db0


05.01.2023

Die Projektgruppe "Gemeinsame Freude am Tierschutz" veranstaltet monatlich über Facebook eine 1€ Spenden-Aktion, deren Erlös diversen Tierschutz-Organisationen zu Gute kommt. In diesem Monat wurde unser Verein als Empfänger dafür ausgewählt und wir freuen uns sehr darüber! Sofern Sie uns unterstützen möchten, spenden Sie gerne direkt über den dortigen Spendenlink: https://www.paypal.com/pools/c/8QlX2oadyt.

Wir weisen darauf hin, dass die Aktion eigenständig über die Projektgruppe initiiert wurde und Spenden daher auch von dort aus abgewickelt und koordiniert werden. Über den finalen Erlös werden wir dann über die Administratoren informiert, sobald die Aktion beendet ist. Wir bedanken uns herzlich für die liebe Unterstützung! 


04.01.2023

Zum Start ins neue Jahr haben uns wieder einige tolle Spenden erreicht. Vielen Dank an alle Spender*innen bei Böttners Tiernapf in Langenhagen sowie den anonymen Spenden, die uns erreicht haben. 

View the embedded image gallery online at:
https://www.tiere-in-not-griechenland.de/#sigProIdb70606fee5

  

-> News Archiv 2022


 
 

Suche

Copyright © 2024 Tiere in Not Griechenland e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen