Helloween in Karditsa...

01.11.2010

Helloween in Karditsa...

Evi hat uns gestern einen fürchterlichen Bericht geschickt. Eigendlich war sie nur auf dem Weg um für ihren Arbeitgeber ein paar Stühle an eine Kirche zu liefern, ca 100 km von Karditsa entfernt.

Eigendlich...

Diese Fahrt endete im Chaos. Sie hätte "normal" 2-3 Stunden gebraucht, geworden sind es 8 Stunden- lassen wir sie selbst berichten...

( ich schreibe heute nur in Deutsch, da Evi aus Mangel an Kräften nur in griechisch geschrieben hat und ich es direkt übersetze...)

________________

Hallo meine Freunde,

heute früh wollte ich ein paar Stühle an eine Kirche liefern, ca 100 km von Karditsa entfernt. Auf einer Straße kam plötzlich ein Hund auf mich zu- ich hielt an weil ich sah dass er eine Verletzung an einer Pfote hatte.

Ich pfiff einmal kurz und er kam freudig auf mich zu, ich sah dass er eine große Wunde am Vorderbein hatte, und sofort bekam ich einen Kloß im Hals, nicht wegen der Wunde, aber weil ich keine Möglichkeit hatte ihn ins Auto zu bekommen!

Es war voller Stühle, es gab nicht den kleinsten Platz ...oh mein Gott, er brauchte dringend Hilfe ...aber was sollte ich tun ?

Ich dachte daran ihn vielleicht irgendwo anzubinden damit ich ihn auf dem Rückweg mitnehmen konnte, aber ich hatte im Auto nur ein Band mit dem ich die Stühe zusammengebunden hatte...

Ein paar Meter hinter mir war eine Tankstelle, meine einzige Chance war dort zu fragen ob er das Tier ein paar Stunden bei sich behalten könnte...

Er antwortete mir : "Nimm' den Hund und hau' schnellstens mit ihm ab, ich habe keinen Platz! Geh!"

VIDEO

Ich wollte schreien, meine Nerven waren am Limit...Ich ging ein Stückchen mit dem Hund, ließ ihm Futter da und sagte ihm er sollte auf mich warten, ich würde ihn mitnehmen wenn ich zurückkomme!

Ich hatte keine andere Wahl, ich musste ausliefern! Wie es mich schmerzte, wieviel Angst ich hatte dass er nicht mehr da sein würde wenn ich zurrückkam...

Den ganzen Weg lang bat ich Gott dass ich ihn wiederfinden würde, dass er dort auf mich warten würde....

Als ich dann zurückkam fand ich dies...ich suchte überall, ich suchte in den Straßen, aber nichts...dann ging ich nochmal zur Tankstelle...

Mein Gott, er war dort, er hatte auf mich gewartet! Welche Freude und welche Erleichterung ;-) Wir verließen den Ort zusammen mein Freund...

VIDEO

Ich rief Dimitrios an, den Doktor aus Larissa, ob er ihn chirurgisch versorgen und stationär aufnehmen könne ( es ist Sonntag ;-)

Dimitrios sagte zu, ich solle ihn anrufen wenn ich kurz vor Larissa wäre und er würde dann zur Klinik kommen. Es würde ca 1,5 Stunden dauern bis Larissa.

10 km vor Larissa sah ich etwas vor mir auf der Straße...Mein Gott, es war doch nicht möglich dass es mir schon wieder passierte...nein, nein...

Aber ich musste umdrehen um zu sehen an was dieser Hund litt...

Ich ging näher ran, bekam einen Schock : der Hund konnte sich nicht bewegen, war schwer verletzt. Aber was mich wütend machte war dass jemand ihm Futter und Wasser hingestellt - ihn aber nicht mitgenommen und ihm geholfen hatte!

Das ist unser Griechenland!

Das musste bedeuten dass das Tier mehrere Tage dort gelegen haben musste und vor sich hin litt. Das Blut an ihm war bereits getrocknet!

VIDEO

Genau heute hatte ich nichts im Auto , weil ich alles hatte herausnehmen müssen um Platz für die Stühle zu machen!

Also versuchte ich mit dem Band das ich noch hatte ihm die Schnauze zuzubinden, aber genau an dieser Stelle hatte er eine große Wunde ( ich konnte es zuerst nicht sehen, weil das Blut angetrocknet war !) und so ahbe ich ihm, ohne es zu wollen, Schmerzen bereitet und er schnappte um sich...

Ich konnte es nicht alleine schaffen...Verzweiflung...

Wieder rief ich Dimitrios an und bat ihn zu kommen und mir zu helfen. Er kam sofort, zu diesem Zeitpunkt war er schon auf dem Weg zur Klinik.

Er versuchte es auch mit dem Gurt, aber es klappte nicht, der Hund wurde immer unruhiger...

Da wir ihn aber zur Klinik bringen mussten betäubte er ihn mit einer Injektion, dann schafften wir es.

Er brachte dann schonmal den ersten Hund zur Klinik, in der Zeit wartete ich darauf dass dieser hier einschlief.

Während ich wartete sah ich dass das Auto den Hund auf der anderen Straßenseite erwicht haben muss, und er sich noch bis zum Rand geschleppt hatte...trotz der schweren Verletzungen hatte er es geschafft...

Der erste gefundene Hund musste diese Verletzung schon seit 4 Monaten haben :-( Er muss sicher amputiert werden...

Die Diagnose des anderen Hunde war : Beinbruch ( es konnten noch keine Röntgenaufnahmen gemacht werden in diesem Moment...) und eine klaffende Wunde neben dem Auge...

Morgen wird sich der Facharzt für Orthopädie beide Hunde ansehen. Ich schulde Dr.Dimitrios großen Dank für seinen Einsatz und Hilfe, es ist heute Sonntag und ich hatte ihn telefonisch zuhause erreicht, inmitten seiner Familie...aber er hatte seine Augen nicht verschlossen ...

Die Mülldeponie

01.11.2010

Die Mülldeponie in Kavala...

Foteini hat uns gebeten hier nochmals einen kleinen Bericht über die Müllkippe einzustellen...

Den meisten Hunden dort kann leider nicht geholfen werden, es sind sicher an die 200 wild aufgewachsene Tiere. Man kann sie weder zu Kastrieren einfangen noch um sie zu behandeln:-( 

Das einzige was getan werden kann ist sie ein wenig mit Futter zu versorgen, aber auch da kommen nur die Hunde, die an die Menschen gewöhnt sind, nahe genug heran...

Und ein paar wenige haben die Chance auf eine Vermittlung, sie wurden nicht dort geboren, sondern von "netten " Menschen dort ausgesetzt, da sie ja wissen dass Tierschützer regelmäßig hinfahren, dann ist das Gewissen erleichtert...

Gerade Welpen werden immer sofort mitgenommen, sie hätten dort keine Chance! Die wild geborenen Welpen haben leider ebensowenig eine Chance, da die Mütter sie immer gut verstecken, und wenn sie groß genug sind um selbst auf Wanderschaft zu gehen ist es oft schon zu spät:-(

Leider interessiert dieser Ort keinen Bürgermeister, einfach niemanden. Niemand hilft dort. Nur die Zigeuner, die dort nach brauchbarem Müll suchen, machen sich einen Sport daraus auf die Hunde zu schießen, sie mit den Autos anzufahren und und und...

Lassen wir sie selbst berichten :

Geia sou Susanne.
Now i found some time and write you.
The situation generally,is very bad here.

Hallo Susanne,

nun habe ich endlich Zeit und schreibe Dir. Die gesamte Situation dort ist sehr schlecht.

I send you some more photos from garbage(and one more dead from poison the small church the garbage.Someone let there before 3 days,and yestarday the afternoon,when i went ,i found dead from poison)....
That is the destiny for the more dogs,who live in the street.

Ich sende Dir ein paar Fotos von der Deponie ( und eines von einem vergifteten Hund , auf der Straße vor der Deponie, and einem Heiligenschrein. Jemand hatte ihn dort ausgesetzt, vor 3 Tagen, und gestern nachmittag, als ich dort war, fand ich ihn , vergiftet )...

Das ist das Schicksal aller Hunde, welche auf der Straße leben.

''Now,the winter,the situation,in the garbage is most worse...
They have to face no only the hunger and the disease,but and the cold....
There,because is in the mountain,the cold and the humidity,is much....

Nun, da der Winter kommt, ist die Situation auf der Deponie am schlimmsten...

Sie müssen nicht nur den Hunger und die Krankheiten ertragen, auch noch die Kälte dazu. Dort ist es sehr feucht, weil die Deponie in den Bergen liegt.

When rain or snow,all the poor dogs,look around to found something dry and sit up.....
The sick babies touch the sick bodies near the sick mama to found some hot....
The thermocracy the nithgt is near the 2-3 degrees.....
Unfortunatelly,some dogs are so scear from the human who went in the garbage and look for thinks,and is no possible to me to give the medicine,because when i went near left,and follow me the fredly dogs and eat the food....
I hope some dogs soon found a hot house with people who love and escape for ever from that so bad place....''.......

Wenn es regnet oder schneit versuchen alle diese armen Tiere einen trockenen Platz irgendwo zu ergattern. Die kranken Welpen liegen neben den kranken Müttern um ein wenig Wärme zu bekommen...Nachts ist die Temperatur oft nicht höher als 2 oder 3 Grad. Unglücklicherweise sind viele Hunde so ängstlich dass sie in den Müll flüchten, es ist mir nicht möglich ihnen Medizin zu geben. Nur die freundlichen Hunde folgen mir und fressen was ich ihnen bringe.

Ich hoffe dass wenigstens ein paar Hunde bald ein schönes Zuhause finden, mit liebenden Menschen, und von dort für immer flüchten können...

 

Samira- oder: das schöne Welpenleben in Griechenland

Samira - oder : das "schöne" Welpenleben in Griechenland...

wie Evi es nannte : "schlimmer als in einem Stall..."

21.10.2010

Evi hat gestern einen armen Welpen, alleine in einem Müllberg auf einem Balkon lebend, gefunden. Die Kleine hat so laut geweint dass Anwohner sie gerufen hatten. Zum Glück!

Lassen wir sie selbst erzählen:

Hey friends German,

Hallo Freunde in Deutschland,

This is the beauty of Greece, please visit us, you have so many things to see here …Please come…

Dies' ist das wundervolle Griechenland, bitte besucht uns, es gibt so viel zu sehen...bitte kommt ...

Any sane person would say, that is not possible this puppy to can live there 3 months in this situation ...Yes, we are rational, but he??you believe is sensible person????Sure oxi..

Jede halbwegs normale Person würde denken dass es nicht möglich ist für einen Welpen 2 Monate dort zu überleben, in solch' einer Situation...ja, wir rational denkende Menschen, aber er ?? Denkt Ihr er ist ein einfühlsamer Mensch ???? sicher nicht ...

Evi.

VIDEO

Evi hat die Kleine natürlich mitgenommen ;-)

Der Mann, der dort wohnt und der die Kleine Maus gehört hat ist drogensüchtig...Samira ist ab sofort unter "Welpen" in der Vermittlung zu finden ;-)

Keinen weiteren Tag hätte sie dort überlebt, es ist kalt, es regnet seit Tagen und Wochen...

VIDEO

Jay

Jay- ein Welpe der die Suche (fast) aufgegeben hatte...

September 2010

Hey again fili mou.:-)
Hallo meine Freunde ;-)

The afternoon as I left my job to go to town to get some things a few steps away from my job, true fili mou, I promise!!! as I turned my head right I saw a small white thing moving in a channel.

Am Nachmittag fuhr ich von der Arbeit los um ein paar Sachen zu besorgen, nicht weit weg von der Arbeit. Wirklich !!! Als ich meinen Kopf nach rechts wand sah ich etwas kleines, weißes sich in einem Abwasserkanal bewegen.



Channel is very long, although it was far more than it was at that moment I would not see it.

Der Kanal ist sehr lang, eine Sekunde später und ich hätte es nicht mehr sehen können.



I honestly do not hide it I laughed out loud, how always happens this to me, it is not possible...Noooo…HAHAH

Wirklich, ich musste laut loslachen, wie kann das immerzu ausgerechnet mir passieren , das gibt's doch nicht ...nein...hahaha


Immediately got off my car and went inside the channel, he just saw me frightened and ran away, need only one word and he immediately showed confidence, what relief.:-)))

Sofort stieg ich aus dem Wagen und ging in den Kanal, der Kleine sah mich ängstlich an und rannte davon, ich sagte nur ein Wort zu ihm, und er zeigte sofort Vertrauen und kam zurück- welche Erleichterung ;-)))

VIDEO

Was a very sweet boy was very weak with a swollen belly.

Es war ein sehr süßer Junge mit dick geschwollenem Bauch.

We left together embrace from the channel, I think it pointless to talk now which did this and why he did it, just happy that we saw him…and gooooo..hhah

Wir gingen umarmt zusammen aus dem Kanal, Ich denke es ist unnötig zu fragen wer es getan hat und ihn dort hinsetzte, oder warum, ich war nur froh ihn gefunden zu haben...und ging ;-)

…and there always a little corner in my house for this kind…No poor animals… but..poor innocent eyes .:-)))

...und es gibt immer ein freies Eckchen in meiner Wohnung für diese Fälle...keine armen Tiere...aber unschuldige Augen ;-)



Evi.

Jay ist mittlerweile in Deutschland und in der Vermittlung unter "Welpen" zu sehen ;-)

Ein Abwasserkanal als Welpenstube

Ein Abwasserkanal als Welpenstube...

08.10.2010

Gestern musste Evi wieder eine abenteuerliche Rettungsaktion durchführen...lassen wir sie selbst erzählen...

Good evening my friend.

Hour 1 the midday, i I am in my work and suddenly strike the telephone. A desperate voice is heard by the other end of telephone… I request you a lot I search I find you for 2 days and today I could find your some telephone from the University of Veterinary Faculty Karditsa… I live in village tade 15 kilometres from Karditsa. A dog it gave birth under shaft from my house, and next to t o street, roughly before 10 days, before two days him it struck car and from yesterday I hear her puppies cry from under the shaft, yesterday and today it had a lot rain thus a lot of waters from the village they lead there to the shaft… and don't know in which situation she is their mother, it is there? it is not there, they is wounded, I do not know, I request if you can you do something fast….

Guten Abend meine Freunde,

Heute mittag um 1 Uhr , ich war auf der Arbeit, klingelte mein Telefon.

Eine verzweifelte Stimme war am anderen Ende zu hören. " ich bitte Sie sehr, ich versuche seit 2 Tagen Sie zu erreichen und heute habe ich endlich Ihre Telefonnummer von der Vet. Universitätsklinik in Karditsa bekommen...

Ich lebe in einem Dorf , ca 15 k entfernt von Karditsa. Eine Hündin hat ihre Welpen in einem Abwasserkanal geboren, direkt an der Straße, vor ca 10 Tagen...vor 2 Tagen hatte sie einen Autounfall , und seit gestern höre ich ihre Welpen unter der Straße schreien...

Gestern und heute hat es so sehr geregnet, und alles Wasser des Dorfes läuft in diesen Kanal ...ich weiß nicht in welchem Zustand die Mutter nun ist, ist sie überhaupt noch da ? Ist sie nicht mehr da, ist sie verwundet ?                         Ich weiß es nicht , ich bitte Sie irgendetwas schnell zu tun ...

I take a deep breath and say: My God which excuse I find once again in order to I can leave from my work for little… I have said so much lies up to now… But sure something I will think in order to I leave, he is so much possible sentiment life. The need for help… Thus I went. .brochi very, but no problem for mena.

Ich atmete tief ein und fragte mich : oh mein Gott, welche Ausrede kann ich mir nun wieder einfallen lassen um von der Arbeit zu verschwinden...in all der Zeit habe ich mir schon so viele Lügen einfallen lassen ...aber irgendetwas würde mir einfallen müssen, es geht dort um Leben und Tod. Also ging ich. Ich habe eine starke Bronchitis , aber dennoch ist es für mich kein Thema...

I heard desperate voices of babies under the cementitious shaft, but were darkly did not see nothing. .Only I heard… I took fast a lens from my car and there I saw the tragedy be played front in my eyes, a frozen baby and enough metres mediumer a other baby crying….

Dort angekommen hörte ich verzweifelte Schreine der Babies unter dem zementierten Kanal, doch weil es so dunkel war konnte ich nichts sehen. Nur hören...Ich holte schnell eine Taschenlampe aus dem Auto und dann sah ich die Tragödie die sich vor meinen Augen abspielte , ein frierendes Baby und einige Meter weiter ein weiteres Baby, weinend.











The first baby was easy in order to I take him, but the other it was very in t o shaft and did not fit in order to I enter in this… Thus I said in somebody there in the neighborhood brings to me a broom, but also not the broom capable in order to I reach the baby, thus I needed a second broom that it should him I link with a bandage that I even found in t o my car, but thus did not reach for few hundredth, thus I found to link still a timber… I accomplished him and removed the frozen baby outside…

Das erste Baby konnte ich leicht erreichen, aber das Zweite war sehr weit innerhalb des Kanals und ich passte nicht hinein...So bat ich jemanden aus der Nachbarschaft mir einen Besen zu bringen, aber auch der Besen war zu kurz, also brauchte ich einen zweiten Besen . Ich verband die beiden mit einem Klebeband welches ich im Auto gefunden hatte, dennoch reichte es wieder nicht , einige Milimeter fehlten. Ein Stück Bauholz auch daran gebunden reichte dann aus und ich holte den frienenden Kleinen heraus.









VIDEO 1  VIDEO 2  VIDEO 3



However from the other side a other puppy is dead in waters, sure drifted this water… I searched to find somewhere the mum, accidentally looking in the next shaft they are other babies there, I see the mum it sits in a hardly dry part there… I spoke to her, I threw food, but did not approach in me… sure fear, pain, desperation, all together… It was impossible I can do something more at that time, I did not have the lasso with me, I was  from so much water, it should I turn in my work… thus I took the 2 babies and I tried him to warm in t o my car…

Am anderen Ende des Kanals schwamm ein lebloser Welpe im Wasser , das viele Regenwasser hatte ihn herausgespült. Ich suchte nach der Mutter , aus Zufall schaute ich in den anderen Kanal und sah dort weitere Babies , und ich sah die Mutter, sie saß in einem einigermaßen trockenen Stück...
Ich sprach mit ihr, ich gab ihr Futter , aber sie kam nicht zu mir. Natürlich hatte sie Angst, Schmerzen, war verzweifelt , alles zusammen. Es war unmöglich mehr zu diesem Zeitpunkt zu tun , ich hatte den Fangstock nicht bei mir , ich war völlig durchnässt und musste zurück zu meiner Arbeit ...so nahm ich die beiden Babies und versuchte sie in meinem Auto etwas zu wärmen
...











I asked the help from Katerina, to come later and helps [emena] we touch the mum… It came and we went the afternoon together there… there realised that the mum had a puppy still in her embrace, tried with the lasso I touch this, but this she was afraid and left, however leaving the baby in t o water… fast I tried to touch the baby with the lasso and fortunately I accomplished him even if it was not the better way in order to I touch this… but such such hour lettered… We could with Katerina drift the mum and it comes out from opposite. Was so much feeble the mum, so much tired where we were not tired in order to we touch this. But seeing the mum it could occupy somebody because finally all this situation… We we took the mum, but now have one big [dillima]. .[i] mum it needs sure powerful course of antibiotics… but if the mum takes course of antibiotics the babies has problem… What we should decide? the babies? or the mum? Our life…? or their lives? Evi…


Ich bat Katherina mir zu helfen, später mit mir wieder herzufahren und zusammen die Mutter einzufangen... Sie kam auch und am Nachmittag fuhren wir gemeinsam hin.
Dort angekommen bemerkten wir dass die Hündin noch ein weiteres Baby bei sich hatte. Ich versuchte es mit dem Fangstock zu holen, aber das verängstige sie so sehr dass sie flüchtete, und den Welpen im kalten Wasser zurück ließ.
Schnell versuchte ich wieder das Baby mit dem Fangstock zu nehmen, und glücklicherweise klappte das recht schnell. Auch wenn es nicht die schönste Methode war einen Welpen zu berühren...aber jede Minute zählte.
Dann hat Katherina es geschafft die Mutter zur anderen Öffnung des Kanals zu    scheuchen , und dort kam sie dann heraus.
Die Hündin war so schwach, so müde, während wir in dem Moment keine Müdigkeit spürten. Denn als wir die Mutter sahen mussten wir handeln.
Wir nahmen sie, doch dann sahen wir erst das große Dilema : auf Grund ihrer schweren Verletzung muss sie hochdosiertes Antibiotika bekommen...aber wenn die Mutter Antibiotika bekommt werden die Welpen ein Problem bekommen...wie sollten wir uns entscheiden ?
Die Babies ? Oder die Mutter ? Unser Leben oder ihres ?

Evi









































Anmerkung : Einer der 3 Welpen ist leider schon verstorben, er war zu lange in dem kalten Wasser :-(
Die Hündin ist mit ihren verbliebenen beiden Babies nun in der Klinik in Larissa...hoffen wir...


 

Copyright © 2021 Tiere in Not Griechenland e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen