Graue Schnäuzchen

Flaggeninformation:
= Hund befindet sich in Deutschland   = Hund befindet sich noch in Griechenland

Statusinformation:

vorgemerkt = Es gibt feste Interessenten, die Vorkontrolle ist lediglich noch offen oder es gibt eine "Pflegestelle mit Bleibeoption" (erkennbar davor an "Pflegestelle gefunden in...")
reserviert    = Es gibt feste Interessenten, die Vorkontrolle war positiv. Der Hund wartet nur noch auf seine Ausreise

 


Unsere "Oldies" (ab 10 Jahre)

Ihr Fell glänzt nicht mehr so stark, die Augen sind trüber geworden und es zeigt sich ein graues Schnäuzchen: Wir reden von unseren Senioren. Sie besitzen eine unbeschreibliche Weisheit, unverkennbare Einzigartigkeit und genießen jeden erlebten Tag in völliger Harmonie. Wer jemals einen älteren Hund an seiner Seite hatte, weiß um deren bereichernde Präsenz: Keine Sekunde möchte man mit ihnen missen, egal wie lang (oder kurz) ihr Aufenthalt am Ende bei uns noch ist. Uns ist bewusst, dass unsere "Oldtimer" wenig Chancen auf eine Vermittlung haben, umso mehr setzen wir uns für sie ein! Jede/r Einzelne hat es mehr als verdient und wird Sie berühren - das versprechen wir!

Wichtig: Alle Oldies werden nur direkt in ein Zuhause vermittelt, d.h. es erfolgt kein Zwischenstopp über eine entsprechende Pflegestelle. Veränderungen sind im hohen (Hunde)alter schwieriger zu bewältigen, und ein Wechsel vom aktuellen Aufenthaltsort in ein finales Zuhause ist für jede Fellnase Herausforderung genug. Wir müssen (und werden) es ihnen daher nicht noch schwerer machen...  

 

Video1  Video2  Video3  Video4
Name: Zita
 
Geschlecht: weiblich/kastriert
Alter: geb. ca. Februar 2009
Rasse: Mischling (ca. 50-55 cm)
Zita ist zur Zeit noch in Griechenland/Karditsa
     
Aktuelle Paten: Tanja Holzhauer - 15,00 Euro monatlich, Anja Sillig-Jendick - 50,00 Euro einmalig, Nadine Aldegeerds - 10,00 Euro monatlich

Name: Filos 

Geschlecht: männlich
Alter: geb. ca. Mai 2011
Rasse: Mischling (ca. 55 cm)
Filos ist zur Zeit noch in Griechenland/Kavala
 
          
Aktuelle Paten: Sabine Wörndle - 10,00 Euro einmalig, Anja Drebs - 20,00 Euro monatlich, Elke Fiedler - 5,00 Euro monatlich

Name: Sofoklis 

Geschlecht: männlich
Alter: geb. Dezember 2010
Rasse: Mischling (ca. 40 cm)
Sofoklis ist zur Zeit noch in Griechenland/Karditsa
 
          
Aktuelle Paten: Ute Klatt - 10,00 Euro monatlich, Beate Bachorz - 30,00 Euro monatlich

Lagerbausteine

Projekt "Lagerbausteine"

Seit dem 15.11.2020 haben wir ein offizielles Spendenlager in 47249 Duisburg angemietet, so dass künftige Sachspenden direkt dort abgegeben und anschließend von uns gepackt werden können. Nadine Obernier wird diese Aufgabe von Susanne Kerschowski übernehmen, so dass sowohl die Spendenabgabe als auch deren Koordination aus einer Hand erfolgen wird.

Da unsere neue Lagerhalle mit monatlich 300,00 Euro zu Buche schlägt, freuen wir uns über jede diesbezügliche Unterstützung. Ähnlich zu unseren Helfer-vor-Ort- und Tierpatenschaften haben wir daher das Spendenprojekt "Lagerbausteine" ins Leben gerufen. Machen Sie mit und erwerben Sie symbolisch einen Baustein für unsere Lagerhalle: Für monatlich 10, 20 oder 50 Euro tragen Sie dazu bei, unsere Spendenarbeit für Griechenland zu finanzieren und die Tiere in Griechenland hierdurch regelmäßig mit den wichtigsten Dingen zu versorgen.

Jeder Spender kann so viele Bausteine kaufen, wie er möchte und wird hier namentlich (und mit Foto) veröffentlicht. Wenn Sie helfen möchten, öffnen Sie einfach unser Kontaktformular und senden uns dieses ausgefüllt zurück.

Den aktuellen Spendenstand werden wir natürlich regelmäßig aktualisieren, hier freuen wir uns auch sehr über ein Foto von Ihnen mit Ihrem Schützling.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!!!

 


 

      Aktuelle Paten für unsere Aktion "Lagerbausteine"

 
 Uschi Neiß: 10,00 Euro monatlich

 


Konstanze Laucks: 50,00 Euro monatlich

 

 

TRACES - TRAde Control and Expert System

TRACES - TRAde Control and Expert System
 
Viele haben sicher irgendwann schon einmal davon gehört, aber was ist TRACES eigentlich genau?
Traces (TRAde Control and Expert System) steht wörtlich übersetzt für den kontrollierten Handel durch ein Expertensystem –also ein EDV-System für den Transport eines Tieres innerhalb der EU. Dieses System vernetzt alle lokalen Veterinärämter mit den Grenzkontrollen sowie den Ministerien, und erfasst den gesamten Tierverkehr innerhalb/in die/aus der EU. Am 31.12.2004 wurde es offiziell in der europäischen Union eingeführt, seitdem 01.08.2014 (also mit Inkrafttreten des neuen Tierschutzgesetzes) ist der Transport gemäß TRACES für alle Auslands-Tierschutzvereine innerhalb der EU gesetzlich vorgeschrieben.
 
Wie funktioniert TRACES bei TiNG?
Jeder Hund wird vor seiner Ausreise in TRACES angemeldet und entsprechend eingetragen, relevante Daten wie die Chip-/Passnummer, das Herkunfts-/Bestimmungsland und der neue Aufenthaltsort werden dabei detailliert dokumentiert. Einen Tag vor der Ausreise wird der Hund dem Amtsveterinäramt in Griechenland vorgestellt, die Daten werden anhand des zuvor erstellten Heimtierausweises des Tierarztes abgeglichen, die Gesundheit wird erneut tierärztlich geprüft und anschließend in TRACES bescheinigt. Auch die Annahme des Hundes in Deutschland wird von unserem Amtsveterinäramt in Mülheim a.d. Ruhr protokolliert, die Daten werden grundsätzlich vorab zur Kontrolle eingereicht. Hier erfolgt eine enge Zusammenarbeit aller beteiligten Ämter sowie unserer Cargo-Gesellschaft Aritrans S.A.
 
Warum ist TRACES so wichtig?
Leider ist es in den vergangenen Jahren durch immer mehr „schwarze Schafe“ im Tierschutz zur Einfuhr diverser Tierseuchen gekommen. Auch die Transporte der Tiere erfolgen heute oftmals noch ohne TRACES - zu kostengünstigeren und auflagsbefreiten Bedingungen. Wir sind der Meinung, dass ein Schutz der Tiere (und auch der Menschen, die sie zu sich nehmen) unabdingbar ist! Flugpatenschaften - wie sie aktuell von vielen Orgas genutzt werden - lehnen wir daher kategorisch ab. Eine Transportbegleitung durch fremde Menschen/Dritte, tagelange Fahrten in sogenannten "Tiertransportern" und/oder die private Überführung (teilweiser kranker Tiere) aus dem Ausland sind der Grund, warum der Auslandstierschutz heutzutage immer mehr an Seriosität verliert. TRACES bietet hier eine kontrollierte Vorsorge und gleichzeitige Legitimation seriös arbeitender Organisationen. Seit 2008 arbeiten wir bereits freiwilig nach diesen Richtlinien.
 
 
Copyright © 2021 Tiere in Not Griechenland e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen